Thor Steinar in der Red Bull Arena

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Almanach
Beiträge: 3
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:46

Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Almanach » Di 15. Mai 2012, 12:52

Hallo liebe Rasenballisten,
der folgende Link führt euch zu einem Artikel des Online-Feuilletons Leipzig-Almanach. Bitte verteilen, lesen und HANDELN!!!

http://www.leipzig-almanach.de/cgi-bin/ ... =410129664" onclick="window.open(this.href);return false;

:rbflag:

John L.

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von John L. » Di 15. Mai 2012, 12:59

Almanach hat geschrieben:Hallo liebe Rasenballisten,
der folgende Link führt euch zu einem Artikel des Online-Feuilletons Leipzig-Almanach. Bitte verteilen, lesen und HANDELN!!!

http://www.leipzig-almanach.de/cgi-bin/ ... =410129664" onclick="window.open(this.href);return false;

:rbflag:
Da ziehen sich 3 Hüpper, die nicht bis 2 zählen können und rechts mit links permanent am Daumen abzählen müssen, eine Jacke der rechten Szene an und zack ist Red Bull Nazitolerant.
Billiger kann man nicht polemisieren, dämlicher kann kaum ein Versuch sein, dem Misskredit überzuhelfen, den man nicht leiden kann. So sind sie die Linken. keinen Deut besser als andere Extreme.
Die Verfasser "Gesellschaft für Kunst und Kritik Leipzig e. V." (als ob Beides siamesische Zwillinge wären :rofl: ) geben in ihrem Name aber auch bekannt was sie bezwecken: künstlich was aufblasen und anschliesend kritisieren

Geistige Höchstleistung Herr Arand.....

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Skeptiker » Di 15. Mai 2012, 13:00

http://91.118.52.112/leipzig/images/stadionordnung.pdf" onclick="window.open(this.href);return false;

Laut der stadionordnung verboten und ich hätte auch alles versucht, diese umzusetzen. Tut weh so ein Bild. Evt. müsste man Kleidermarken noch konkret mit aufnehmen, weil sich die Leute sonst auf Unwissenheit berufen können.

(l)rassistisches,fremdenfeindliches, antisem itisches, extremistisches, gew altverherrlichendes, diskriminierendes Propagandamaterial sowie jegliches
politisches Informationsmaterial; entsprechendes giltfür Kleidung, die Schriftzüge oder Sym bole mit eindeutiger rassistischer, fremdenfeindlicher, antisemitischer,extremstischer, gewaltverherrlichender oder diskrim inierender sowie jegliche Form von politischer Tendenz aufw eisen.

rj1986
Beiträge: 1479
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 2

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von rj1986 » Di 15. Mai 2012, 13:02

Das war doch die Kerle die gegen denn BAK rausgeflogen sind.
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Skeptiker » Di 15. Mai 2012, 13:03

rj1986 hat geschrieben:Das war doch die Kerle die gegen denn BAK rausgeflogen sind.
Das wäre gut!

Almanach
Beiträge: 3
Registriert: Di 15. Mai 2012, 12:46

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Almanach » Di 15. Mai 2012, 13:08

Sehr geehrter Herr John L.,
der Artikel ist keine Kritik am Verein oder an der hiesigen Fan-Kultur. Des Weiteren steht nirgendwo geschreiben, dass RB Nazis tolerieren würde. Er weißt lediglich auf eine Tatsache hin, die bedenklich ist. Der Text ist von einem leidenschaftlichen Rasenballsport Fan verfasst. Lesen sie den Text doch einfach als Kommentar und denken sie erst nach, bevor sie etwas schreiben. Immer mit der Ruhe.

Beste Grüße

:rslbeer:

Benutzeravatar
Imperator
Beiträge: 10272
Registriert: Do 8. Okt 2009, 11:18

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Imperator » Di 15. Mai 2012, 13:08

Wirklich sehr billig.
Dann geh ich doch gleich mal mit Seitenscheitel ins Bruno, lass mich mal schnell knipsen und schreibe dann nen Artikel zur Rückkehr tausender Adolfs.

Man, man, man ......
Hat hier heute einer ne Büchse Polemik aufgemacht?

Wenn woanders sogar permanent Pyro reingeschmuggelt wird, soll ein Aufdruck auf dem Rücken immer gleich erkannt werden?
Und wenn ich mir die Luftpumpen auf dem Bild da ansehe, wissen sie vermutlich wirklich nicht mal selbst, was sie da anhaben. ;)
Besonders der ganz rechts, sollte die Kappe mal lieber seinem 4 jährigen Bruder lassen, ... oder wenigstens die Kappe seinem Kopf anpassen. ;)
Oder trägt man das heutzutage so, in der 5. Klasse?
Alexander Zorniger:
"In anderen Vereinen werden die Spieler auch mit Geld bezahlt und nicht mit ehemaligen Meisterwimpeln."


"Wer die Wahrheit sagt, sollte sein Pferd gesattelt lassen."
(Sprichwort)

John L.

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von John L. » Di 15. Mai 2012, 13:12

Imperator hat geschrieben:Wirklich sehr billig.
Dann geh ich doch gleich mal mit Seitenscheitel ins Bruno, lass mich mal schnell knipsen und schreibe dann nen Artikel zur Rückkehr tausender Adolfs.
Du böser du! :rofl:

Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 3862
Registriert: Fr 11. Sep 2009, 21:25

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von Skeptiker » Di 15. Mai 2012, 13:14

John L. hat geschrieben:
Imperator hat geschrieben:Wirklich sehr billig.
Dann geh ich doch gleich mal mit Seitenscheitel ins Bruno, lass mich mal schnell knipsen und schreibe dann nen Artikel zur Rückkehr tausender Adolfs.
Du böser du! :rofl:
ich finde das Thema zu ernst, um es ins Lächerliche zu ziehen.

John L.

Re: Thor Steinar in der Red Bull Arena

Beitrag von John L. » Di 15. Mai 2012, 13:20

Almanach hat geschrieben:Sehr geehrter Herr John L.,
der Artikel ist keine Kritik am Verein oder an der hiesigen Fan-Kultur. Des Weiteren steht nirgendwo geschreiben, dass RB Nazis tolerieren würde. Er weißt lediglich auf eine Tatsache hin, die bedenklich ist. Der Text ist von einem leidenschaftlichen Rasenballsport Fan verfasst. Lesen sie den Text doch einfach als Kommentar und denken sie erst nach, bevor sie etwas schreiben. Immer mit der Ruhe.

Beste Grüße

:rslbeer:
Und ich kann übers Wasser gehen.

Mir sind die Gesetze der Suggestion auch vertraut. Wenn es tatsächlich um die Sache, die weiß Gott traurig ist, ginge, warum sucht man sich dann genau den Ort aus, an dem vom ersten Tag an vehement gegen derartige Tendenzen (Beispiel Beobachtung der "Fraktion" Block 26) vorgegangen wird? Gibt es in Leipzig wirklich keine auffälligeren Orte an denen man geistiges "Ungut" aufdecken kann? Gibt es, nur ist es doch viel schöner das ungeliebte Grosskapital in Misskredit zu bringen. Das Strickmuster ist bekannt, auch wenn noch so heftig beteuert wird das da jemand was Gutes will.

Skeptiker, ich finde nicht das Thema lächerlich sondern den Aufhänger zum Thema. das bei RBL die Allermeisten darauf achten, das sich sowas nicht durch setzt weißt du doch auch. Mir geht einfach diese Pseudo Moral tierisch auf den Wecker!

Gesperrt