Ralf Rangnick (Ehemaliger Trainer und Sportdirektor)

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Hans-Karl

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von Hans-Karl » Mi 22. Jul 2020, 12:18

So nun ist er gelutscht, der Drops und Mailand ist ausgesessen - Top!

Also, weil Mailand kurzfristig gute Erfolge einfährt und der Trainer damit wieder der richtige ist, ist der kurzfristige Erfolg doch wichtiger, im Gegensatz zur Strategie der langfristigen Nachhaltigkeit, die Ralle in seiner Rolle dort installieren sollte.

Schon haben die eitlen Wohlständler gezeigt, wie man eine Sau durchs Dorf treibt. Der Mohr kann gehen aus der Verhandlungsrunde...

Hoffentlich hat Ralf dadurch keinen Schaden erlitten. Ich denke, dass Didi Mateschitz sehr genau registriert, wie es um die "Treue" seiner Angestellten bestellt ist innerhalb eines Arbeitsverhältnisses.

Es wäre Schade um einen Knacks und ein abgekühltes Verhältnis auch zu RB. Immerhin ruiniert Ralf Rangnick nu nicht seine Gesundheit mit einem Wechsel nach Mailand. Er hätte nichts dort gewinnen können.

Kurzfristigen Erfolg, den er dort gebracht hätte, hätte sicher andere auf den Plan gerufen, um sich wachsweich in den Mittelpunkt zu schieben und ihn ab zu sägen, solange absehbar wäre, dass die Braut hübsch dasteht in Wohlstand und Begehrlichkeit...

Nordhäuser
Beiträge: 1252
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 168

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von Nordhäuser » Mi 22. Jul 2020, 12:36

Freut mich das Ralle hier dann doch noch ein bischen mitmischt.Ein Langstreckenläufer und ein Sport und Geschäftsführer vom SC Paderborn,der mit seinem zusammengestellten Kader fast in die Regionalliga abgestiegen wäre und nur durch den Lizenzentzug von 1860 München in der 3.Liga geblieben ist,können einen Ralf Rangnick nicht das Wasser reichen.Besonders für Herrn Krösche scheint das hier eine Nummer zu groß.

rj1986
Beiträge: 1482
Registriert: Mi 24. Feb 2010, 18:05
Wohnort: Leipzig-Probstheida
x 3

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von rj1986 » Mi 22. Jul 2020, 19:15

Nordhäuser hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 12:36
Freut mich das Ralle hier dann doch noch ein bischen mitmischt.Ein Langstreckenläufer und ein Sport und Geschäftsführer vom SC Paderborn,der mit seinem zusammengestellten Kader fast in die Regionalliga abgestiegen wäre und nur durch den Lizenzentzug von 1860 München in der 3.Liga geblieben ist,können einen Ralf Rangnick nicht das Wasser reichen.Besonders für Herrn Krösche scheint das hier eine Nummer zu groß.
Für denn kader war er nicht verantwortlich kam erst später holte Baumgart und formte mit ihm ne Mannschaft die denn durschmarch bis in die Bundesliga machte.
Besuchte Spiele 12/13 6H/5A 4T 1P

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 5024
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 113
x 129

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von Roter Brauser » Mi 22. Jul 2020, 19:56

elbosan hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 10:01
Ihm keinen Platz im Strategischen Board des DFBs zu geben, ist eigentlich schon irgendwie bezeichnend für den Kreis an Entscheidern da in Frankfurt. Der letzte der so strategisch und manchmal auch unangenehm war, hat uns die Beste Mannschaft seit 20 Jahren beschert. Ich meine Sammer.
So groß seine Verdienste für RB Leipzig sind, muss man zugeben, dass es ihm trotz massiven finanziellen Mitteln nicht gelungen ist den Nachwuchsbereich von RB Leipzig auf das absolute deutsche Top-Niveau zu entwickeln.

Im Kosten/Nutzen-Vergleich ist das Leipziger Nachwuchszentrum subjektiv das schlechteste im gesamten Bundesgebiet.

Und mit jungen, unbekannten, Südamerikanern und Afrikanern kann man beim DFB nicht viel anfangen.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

RBInside
Beiträge: 51
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:58
x 25

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von RBInside » Mi 22. Jul 2020, 23:48

Was hat er denn deiner Meinung nach so komplett falsch gemacht? Am Anfang hat man versucht die Toptalente abzuwerben, wobei man dabei im Wettbieten irgendwelchen 16-jährigen Unmengen an Geld gezahlt hat, die dann abgedreht sind, womit man da mit Janelt, Toure, Dadashov, Demirovic, Kühn usw. auch alles so die Protz-Typen ala Wolf hatte. Auch hat damit kein Mensch damit gerechnet, dass man 3 von 4 Jahren CL spielt und in dem Jahr wo man es nicht schafft in der RR 6-mal Donnerstags mit voller Kapelle EL KO-Runde spielt. Hätte man die letzten 4 Jahre immer um Platz 10 gespielt mit langsamer Tendenz nach oben und vielleicht kleinen Chancen auf EL, wie ich es 2016 gedacht hätte, könnte man Jugendspieler auch problemloser spielen lassen, so ist das einfach schwer bis unmöglich, solange du nicht plötzlich Supertalente wie Wirtz hast.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9014
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 628

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von elbosan » Do 23. Jul 2020, 00:32

Roter Brauser hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 10:01
Ihm keinen Platz im Strategischen Board des DFBs zu geben, ist eigentlich schon irgendwie bezeichnend für den Kreis an Entscheidern da in Frankfurt. Der letzte der so strategisch und manchmal auch unangenehm war, hat uns die Beste Mannschaft seit 20 Jahren beschert. Ich meine Sammer.
So groß seine Verdienste für RB Leipzig sind, muss man zugeben, dass es ihm trotz massiven finanziellen Mitteln nicht gelungen ist den Nachwuchsbereich von RB Leipzig auf das absolute deutsche Top-Niveau zu entwickeln.

Im Kosten/Nutzen-Vergleich ist das Leipziger Nachwuchszentrum subjektiv das schlechteste im gesamten Bundesgebiet.

Und mit jungen, unbekannten, Südamerikanern und Afrikanern kann man beim DFB nicht viel anfangen.
Der Vergleich zu anderen Teams war doch eindeutig. Da kam bis auf Ausnahmen Allgemein nicht viel von der Liga.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17397
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 437
x 877

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von Jupp » Do 23. Jul 2020, 10:44

Rangnick wird also wohl bald gehen. Guido Schäfer nochmal in der LVZ:
Rangnicks Vertrag bei Red Bull läuft noch ein Jahr. Eine Rückkehr in die Kommandozentrale der Leipziger Roten Bullen ist nicht angedacht, eine Trennung via Vertragsauflösung trotz der aktuellen Entwicklung in Mailand naheliegend. „RR“ ließ durchblicken, dass er seine Zukunft nun eher im deutsch- oder englischsprachigen Raum sieht.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6724
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 21
x 228

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von raceface » Do 23. Jul 2020, 12:18

Dann geht er wohl auf die Insel.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2541
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 33
x 192

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von roger » Do 23. Jul 2020, 13:43

RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 23:48
Was hat er denn deiner Meinung nach so komplett falsch gemacht?
Letztlich stimmt das Ergebnis einfach nicht. Der Nachwuchs produziert keine Spieler für die erste Mannschaft. Trotz Riesenaufwand und selbst proklamiertem Ziel, Nachwuchsausbildung in großem Stil zu betreiben.

Sicher ist es gerade nicht leicht in die 1. Mannschaft zu kommen, aber wie im Artikel zu sehen, schafft es anderswo auch kaum einer auf Bundesliganiveau. Zudem waren die ersten 4 Jahre unter RR ja unterklassig.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Frankenfan
Beiträge: 143
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 12:26
x 45
x 90

Re: Ralf Rangnick (Head of Sport and Development Soccer - Vertrag bis 2021)

Beitrag von Frankenfan » Do 23. Jul 2020, 13:56

Der wohl größte Fehler von Rangnick war die Abmeldung der zweiten Mannschaft aus dem Spielbetrieb.

Ich hätte es einfach gerne gesehen, wenn sich unsere Jungs aus der A-Jugend noch ein bis zwei Jahre bei uns ausgetobt hätten.

Klar ist der Schritt zwischen 3. bzw. 4. Liga und CL zu groß. Aber man hätte die Jahrgangsbesten aus der A-Jugend schon hochziehen und in der Zweiten einsetzen können. Genauso wie es die Bayern machen.

Und für das Renomee von RBL wäre eine zweite Mannschaft auch gut. Ich hätte sie jedenfalls gerne weiterspielen sehen.

Wenn Rangnick erstmal weg ist, hoffe ich, dass im Verein ein Umdenken einsetzt und wir wieder eine Zweite aufbauen.

Antworten