Seite 4 von 246

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 14:34
von A.C. Milan
sehr gute entscheidung! mir scheint dass Red Bull in sachen fussball so langsam auf den richtigen pfad kommt. Rangnick war sicherlich schon immer der zweite wunschkandidat für Red Bull - neben Pacult. dass Rangnick das aufgabenfeld von Loos stark beschneiden wird glaube ich aber eher nicht. den fehler hat man ja nun schon einmal gemacht. und den konflikt in Leipzig will doch auch niemand weil es pimär um den auftieg diese saison geht. auch glaube ich nicht dass Rangnick jemals wieder trainer an der seitenlinie wird.

vielmehr könnte ich mir Rangnick als aufbauleiter für die zukünftigen sportlichen strukturen bei RB vorstellen. evtl. geht er zu einem gegebenen zeitpunkt ganz nach Leipzig. Rangnick ist wie Löw ein denker - er bereitet die grundlage in europa (wie Rumpel schrieb) vor, damit die strukturen in zukunft greifen. Red Bull geht das system von Barcelona, anstatt das von den engl. investment clubs welche spieler teuer einkaufen und eher weniger an der grundlage arbeiten. Rangnick halte ich für fähig eine grundlage ähnlich der in Barcelona zu bilden.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 14:57
von Wuppertaler
A.C. Milan hat geschrieben:ist schon krass wie lange so ein änderungsprozess dauert, um vom system Beiersdorfer abschied zu nehmen.
Ist das jetzt nicht weiterhin, bzw. Rückkehr zum System Beiersdorfer nur mit anderen Namen in den Hauptrollen?

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:03
von Roter Brauser
Wuppertaler hat geschrieben:Ist das jetzt nicht weiterhin, bzw. Rückkehr zum System Beiersdorfer nur mit anderen Namen in den Hauptrollen?
Das ist die große Frage! Genauso, wie man die Rolle von Houllier interpretieren muss.

Nur eines ist sicher: In den letzten 2,5 Jahren ist keine Strategie entwickelt worden, wie die verschiedenen RB-Abteilungen miteinander agieren sollen bzw. ist sie nach kurzer Zeit wieder geändert worden.

Hat ein bissl was von Energiewende: Vor - zurück - und wieder vor.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:09
von A.C. Milan
Wuppertaler hat geschrieben:
A.C. Milan hat geschrieben:ist schon krass wie lange so ein änderungsprozess dauert, um vom system Beiersdorfer abschied zu nehmen.
Ist das jetzt nicht weiterhin, bzw. Rückkehr zum System Beiersdorfer nur mit anderen Namen in den Hauptrollen?
werden wir sehen wenn die PK durch ist, ich glaube es aber nicht. und der ansatz von Beiersdorfer war dem jetzigen nie konträr sondern eher etwas zu naiv oder zu positiv. aber stattdessen war Oral zu jung, der club nicht gut besetzt, und er selbst verlor den überblick.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:16
von A.C. Milan
Roter Brauser hat geschrieben:
Wuppertaler hat geschrieben:Ist das jetzt nicht weiterhin, bzw. Rückkehr zum System Beiersdorfer nur mit anderen Namen in den Hauptrollen?
Das ist die große Frage! Genauso, wie man die Rolle von Houllier interpretieren muss.

Nur eines ist sicher: In den letzten 2,5 Jahren ist keine Strategie entwickelt worden, wie die verschiedenen RB-Abteilungen miteinander agieren sollen bzw. ist sie nach kurzer Zeit wieder geändert worden.

Hat ein bissl was von Energiewende: Vor - zurück - und wieder vor.
wieder vor wäre es, wenn Rangnick in Leipzig mehr zu sagen hätte als Loos. das würde mich aber stark wundern. aber natürlich braucht man auch einen HoGS damit die vier stationen ineinander greifen. man will das rad ja nicht viermal neu erfinden.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:16
von Wuppertaler
Roter Brauser hat geschrieben:Nur eines ist sicher: In den letzten 2,5 Jahren ist keine Strategie entwickelt worden, wie die verschiedenen RB-Abteilungen miteinander agieren sollen bzw. ist sie nach kurzer Zeit wieder geändert worden.
Definitiv! Wobei ich nicht sicher bin, was für den Erfolg der verschiedenen RB-Klubs besser ist: Eine gemeinsame Strategieplanung, die jemanden wie Beiersdorfer früher oder Rangnick/Houllier in Zukunft braucht, der/die klar den Weg vorgeben oder komplette Autonomie der Vereine, da nur so auf örtliche Gegebenheit ädaquat reagiert werden kann und den Fans in Leipzig herzlich egal, was in Salzburg passiert vice versa.

Die weder noch-Variante der letzten Jahre ist sicherlich das schlechteste der drei Möglichkeiten, nur an Synergien zwischen den Klubs und eine zentrale Steuerung glaube ich persönlich nicht wirklich.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:20
von F-Lion
Bin wirklich auf die PK morgen gespannt und hoffe, dass etwas über Rangnicks Mitspracherecht in Leipzig gesagt wird.
In der Presse heißt es ja nur, dass Rangnick "auch für die Entwicklung in Leipzig verantwortlich ist". Bin wirklich gespannt wie sehr er bei uns eingebunden wird.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:22
von Wuppertaler
A.C. Milan hat geschrieben:wieder vor wäre es, wenn Rangnick in Leipzig mehr zu sagen hätte als Loos. das würde mich aber stark wundern.
Aber genau das wird doch vermutlich passieren. Loos wird wieder reiner Geschäftsführer für das daily business wie Trainingsgelände/Kaufmännische Dinge etc. und gibt alle Komptenzen als SD an Rangnick ab. Was Vertragsverlängerungen oder Transfers angeht wird das in Zukunft Rangnick (in Abstimmung mit Pacult) entscheiden. Was für RBL sicherlich nur positiv sein kann.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:28
von MrHollister89
Wuppertaler hat geschrieben:
A.C. Milan hat geschrieben:wieder vor wäre es, wenn Rangnick in Leipzig mehr zu sagen hätte als Loos. das würde mich aber stark wundern.
Aber genau das wird doch vermutlich passieren. Loos wird wieder reiner Geschäftsführer für das daily business wie Trainingsgelände/Kaufmännische Dinge etc. und gibt alle Komptenzen als SD an Rangnick ab. Was Vertragsverlängerungen oder Transfers angeht wird das in Zukunft Rangnick (in Abstimmung mit Pacult) entscheiden. Was für RBL sicherlich nur positiv sein kann.
Sehe ich ähnlich und hoffe auch, dass es in etwa so ablaufen wird.

Re: Ralf Rangnick

Verfasst: So 24. Jun 2012, 15:33
von A.C. Milan
Wuppertaler hat geschrieben:Was Vertragsverlängerungen oder Transfers angeht wird das in Zukunft Rangnick (in Abstimmung mit Pacult) entscheiden. Was für RBL sicherlich nur positiv sein kann.
dito! dann muss man das aber auch weiter denken und Loos wird kaum etwas zu sagen gehabt haben. sprich: Leipzig bekommt überhaupt einen richtigen SD. sicher ist, dass wenn du Pacult im entscheidungsprozess beschneiden würdest, er schneller zurück in seiner Wiener kneipe ist als wir bis 3 zählen können.

von daher könnte man sagen dass Rangnick RB komplettiert anstatt Loos zu ersetzten oder? Pacult hält man den rücken etwas frei und Loos kann sich im management austoben.