Kanon statt Pyro?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Fanblock-Gänger
Beiträge: 12201
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 114

Kanon statt Pyro?

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 12. Jun 2013, 16:20

Nicht ganz freiwillig, allerdings super im Klang über die MDR-Außenmikros, erklang beim Spiel in Lotte ein Kanon unseres Fangesangs. Wenn mich meine Ohren nicht täuschen gibt es sowas bis dato in Stadien nicht. Um etwas Abwechslung in die bis jetzt schon abwechslungsreichen Stadiengesänge zu bringen möchte ich offiziell vorschlagen, es mal mit einem Kanon zu versuchen. Erst evtl. in B mit 2 Capos, einer links, einer rechts. Später vielleicht sogar mit ein paar anderen Blöcken mehr.
Damit wären wir sicher Vorreiter, es ist in der Umsetzung allerdings auch schwierig, wenn bspw. allein durch den Spielverlauf der Kanonversuch scheitert.

Wie kann das bewerkstelligt werden? Durch ein Einführungsvideo, in dem bspw. mit der Zielgruppe Fußball Thomskantor Biller erklärt, wie das funktioniert, auch speziell im Stadion? Mit Hilfe von Thoelke?

Was habt ihr für Ideen? Würdet ihr das gut finden?

Dazu ausgesucht werden müssten 1-2 passende Liedgüter.

Benutzeravatar
JayneSabbath
Beiträge: 4553
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 21:27
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: DZ
x 22

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von JayneSabbath » Mi 12. Jun 2013, 16:41

Liedgut? Ich glaube "Red Bull mit Cola" wäre passend. Dann setzt die 2. Gruppe nach der Cola ein.
JackdR hat geschrieben:Wie Jayne einfach immer recht hat... Scheiß weibliche Intuition...
Lindenauer hat geschrieben:Da hast du auch wieder recht...;)
ELMax hat geschrieben:Das du immer Recht haben musst Jayne :roll: :oops:

UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von UweZH » Mi 12. Jun 2013, 16:45

Es ist was aussergewöhnliches, und würde zeigen Fans sind nicht nur Eventzuschauer - dazu müsste man aber auch andere, welche zu RBL stehen, Blöcke bewegen können. Dies heisst "Capos" müssen verteilt werden. Möglicherweise würde sowas sogar mit gegnerischen Fans bewerkstelligt werden können.

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von syox » Mi 12. Jun 2013, 16:52

Würde zum testen mal von A nach B kommen.
Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Adamson
Beiträge: 5892
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 225
x 396

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von Adamson » Mi 12. Jun 2013, 18:56

Uns ich Volltrottel habe immer Kanonen statt Pyro gelesen. "Was wollen die eigentlich?" Hab ich mich immer gefragt...
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 80
x 175

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von mahe » Di 3. Dez 2019, 09:38

aus den tiefen der foren wieder nach oben geholt.

:think:
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

RB-Junky
Beiträge: 1154
Registriert: Di 1. Sep 2009, 22:53
x 43
x 11

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von RB-Junky » Di 3. Dez 2019, 10:11

Ist Quatsch
Scheiß Erfolgsfans!

RasenBallsport Leipzig
Für immer Zentralstadion!

Nach den Sternen gegriffen, sie gesehen, aber nie erreicht.
RIP Red Aces Leipzig!
9 Jahre purer Wahnsinn

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1893
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 229

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von michawhv » Di 3. Dez 2019, 13:35

Adamson hat geschrieben:
Mi 12. Jun 2013, 18:56
Uns ich Volltrottel habe immer Kanonen statt Pyro gelesen. "Was wollen die eigentlich?" Hab ich mich immer gefragt...
:lol: :lol: :lol:

Hab ich auch, ich dachte, Pyro reicht nicht mehr, jetzt wird schweres Geschütz aufgefahren???

:cool: :ghost: :angel:
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

jimmy.klitschi
Beiträge: 609
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 170
x 72

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von jimmy.klitschi » Di 3. Dez 2019, 20:49

Kanon-Gesänge? Ich fand diese Idee damals schon geil. Weil: Würde bestimmt genial klingen, wenn es klappt. Und es wäre ein Alleinstellungsmerkmal. Nur hab ich mich damals auch gefragt, wie man das bewerkstelligen kann. :think:

Sollte man regelmäßig ein entsprechend kompetentes, cooles und erfahrenes Chor-Dirigenten-Team aufreißen können und würden sich die Leute darauf in kurzer Zeit einlassen, dann wäre das allerdings der Über-Kracher.

Ich befürchte, dass die Zeiten für das Umsetzen solcher (oder anderer) neuer geiler Visionen leider auch bei uns mittlerweile vorbei sind.
(M.E. nicht zuletzt, weil wir uns heutzutage nahezu ausschließlich an der angeblichen Ultra-"Tradition" orientieren, die es interessanterweise in D erst seit ca. 20 Jahren gibt...) :sad:
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

caymandt
Beiträge: 88
Registriert: Mi 31. Jul 2013, 10:11
x 5

Re: Kanon statt Pyro?

Beitrag von caymandt » Di 3. Dez 2019, 21:06

Wir singen doch schon immer im eigenen Stadion Kanon, indem Block 28 nach dem Takt der Trommel singt und die angrenzenden Blöcke dies warum auch immer, ignorieren und immer schneller singen. Ist mir schon viele Male aus dem Block 26 aufgefallen und werde es nie verstehen, warum man bei singen nicht auf den Trommler hört. Der gibt ja nun mal den Takt und somit das Tempo vor.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Antworten