Hymne für RB?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
TeQuillaaaA
Beiträge: 2905
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:43
Wohnort: Leipzig
x 15
Kontaktdaten:

Re: Hymne für RB?

Beitrag von TeQuillaaaA » Di 16. Aug 2016, 15:42

Als was bezeichnen die Dortmunder eigentlich ihr You never walk alone? Bei uns muss es was sein was man mitsingen kann finde ich (egal ob man singen kann). Das ist zb bei You never walk alone auf jeden fall gegeben. Und sowas brauchen wir mE auch. Also die Fanhymne geht für mich irgendwie gar nicht (obwohl ich noch keinen richtigen Mitschnitt aus dem Stadion gehört hab). Irgendein Toten Hosen Imitat versucht ein Rocklied in die Arena zu bringen. Nix für mich ... ich bin da eher bei "Du bist mein Verein". Ich will das das Lied künftig 30000 mitsingen.

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2273
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 217

Re: Hymne für RB?

Beitrag von schmidder » Di 16. Aug 2016, 15:57

TeQuillaaaA hat geschrieben:Als was bezeichnen die Dortmunder eigentlich ihr You never walk alone? Bei uns muss es was sein was man mitsingen kann finde ich (egal ob man singen kann). Das ist zb bei You never walk alone auf jeden fall gegeben. Und sowas brauchen wir mE auch. Also die Fanhymne geht für mich irgendwie gar nicht (obwohl ich noch keinen richtigen Mitschnitt aus dem Stadion gehört hab). Irgendein Toten Hosen Imitat versucht ein Rocklied in die Arena zu bringen. Nix für mich ... ich bin da eher bei "Du bist mein Verein". Ich will das das Lied künftig 30000 mitsingen.
Ihr: "You never walk alone" ??? Wie ich es bezeichnen würde, billiger Abklatsch, das kommt nur in Liverpool, da es dort eine Geschichte gibt. Vereinshymne ist übrigens "Heja BVB". You never walk alone ist ein Fanding, aber halt wie gesagt eher ein peinlicher Abklatsch, sowas will ich bei uns nicht. Eine Hmyne sollte schon was sein, was einmalig ist, daher fällt "wir sind Leipzig" raus.

Edit: Wer lesen kann ist klar im Vorteil
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8861
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 548

Re: Hymne für RB?

Beitrag von elbosan » Di 16. Aug 2016, 16:21

TeQuillaaaA hat geschrieben:Als was bezeichnen die Dortmunder eigentlich ihr You never walk alone? Bei uns muss es was sein was man mitsingen kann finde ich (egal ob man singen kann). Das ist zb bei You never walk alone auf jeden fall gegeben. Und sowas brauchen wir mE auch. Also die Fanhymne geht für mich irgendwie gar nicht (obwohl ich noch keinen richtigen Mitschnitt aus dem Stadion gehört hab). Irgendein Toten Hosen Imitat versucht ein Rocklied in die Arena zu bringen. Nix für mich ... ich bin da eher bei "Du bist mein Verein". Ich will das das Lied künftig 30000 mitsingen.
Die erste Minute vom Fanlied kam recht gut rüber, da man ein paar Fanlieder eingearbeitet hat. Bei "Einmal Leipzig Immer Leipzig" war das Stadion sofort dabei.

TeQuillaaaA
Beiträge: 2905
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:43
Wohnort: Leipzig
x 15
Kontaktdaten:

Re: Hymne für RB?

Beitrag von TeQuillaaaA » Di 16. Aug 2016, 16:21

elbosan hat geschrieben:
TeQuillaaaA hat geschrieben:Als was bezeichnen die Dortmunder eigentlich ihr You never walk alone? Bei uns muss es was sein was man mitsingen kann finde ich (egal ob man singen kann). Das ist zb bei You never walk alone auf jeden fall gegeben. Und sowas brauchen wir mE auch. Also die Fanhymne geht für mich irgendwie gar nicht (obwohl ich noch keinen richtigen Mitschnitt aus dem Stadion gehört hab). Irgendein Toten Hosen Imitat versucht ein Rocklied in die Arena zu bringen. Nix für mich ... ich bin da eher bei "Du bist mein Verein". Ich will das das Lied künftig 30000 mitsingen.
Die erste Minute vom Fanlied kam recht gut rüber, da man ein paar Fanlieder eingearbeitet hat. Bei "Einmal Leipzig Immer Leipzig" war das Stadion sofort dabei.
Okay, das muss man wohl mal Live erleben. Danke!

kjeld
Beiträge: 57
Registriert: Mo 17. Jun 2013, 15:07

Re: Hymne für RB?

Beitrag von kjeld » Mi 17. Aug 2016, 06:10

schmidder hat geschrieben: -und gegen Links bedeutet nicht automatisch Rechts :prof:
Doch, weil man sonst jedenfalls so weit tolerant sein könnte, zumindest der eigenen Vereinshymne seinen Respekt zu erweisen. Ich weiß, sehr viel von diesem Klientel verlangt.

alberg94
Beiträge: 1455
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 287

Re: Hymne für RB?

Beitrag von alberg94 » Mi 17. Aug 2016, 08:27

kjeld hat geschrieben:
schmidder hat geschrieben: -und gegen Links bedeutet nicht automatisch Rechts :prof:
Doch, weil man sonst jedenfalls so weit tolerant sein könnte, zumindest der eigenen Vereinshymne seinen Respekt zu erweisen. Ich weiß, sehr viel von diesem Klientel verlangt.
Irgendwie geht einen das ganze rechts/links Geschreibe und Gesülze auf dem Keks.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Hymne für RB?

Beitrag von LE79 » Mi 17. Aug 2016, 08:28

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben: Wir brauchten ja unbedingt ein, da die großen Traditionsvereine auch eine haben.
Nein.
Weil?

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17169
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 351
x 792

Re: Hymne für RB?

Beitrag von Jupp » Mi 17. Aug 2016, 08:55

alberg94 hat geschrieben:
kjeld hat geschrieben:
schmidder hat geschrieben: -und gegen Links bedeutet nicht automatisch Rechts :prof:
Doch, weil man sonst jedenfalls so weit tolerant sein könnte, zumindest der eigenen Vereinshymne seinen Respekt zu erweisen. Ich weiß, sehr viel von diesem Klientel verlangt.
Irgendwie geht einen das ganze rechts/links Geschreibe und Gesülze auf dem Keks.
Liegt vielleicht auch daran, dass du über 20% der Beiträge im Asylthema schreibst? :)

Es zeigt letztlich wieder, dass man Politik nicht komplett aus dem Stadion heraushalten kann. Wie gesagt, ein wesentlicher Grund der Abneigung gegen Krumbiegel ist seine politische Einstellung und die damalige Aussage, für die er sich danach aber wieder entschuldigt hat. Das wird dann aber gern vergessen. Ist aber nicht der einzige Grund (siehe vorherige Posts).

Wenn die Gegner der offiziellen Hymne beim nächsten Mal sitzen bleiben, den Schal unten lassen und auch nicht mitsingen, ist das auch ein Statement ohne die Vereinshymne des eigenen Vereins so zu diskreditieren.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12533
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 249

Re: Hymne für RB?

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 17. Aug 2016, 09:14

LE79 hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben: Wir brauchten ja unbedingt ein, da die großen Traditionsvereine auch eine haben.
Nein.
Weil?
Deine Begründung ist mE falsch.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Hymne für RB?

Beitrag von LE79 » Mi 17. Aug 2016, 09:39

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben:
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben: Wir brauchten ja unbedingt ein, da die großen Traditionsvereine auch eine haben.
Nein.
Weil?
Deine Begründung ist mE falsch.
Wenn meine Begründung falsch ist, warum brauchten wir denn unbedingt eine Hymne?

Antworten