Seite 106 von 111

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Mi 17. Aug 2016, 12:42
von Fanblock-Gänger
LE79 hat geschrieben: Wenn meine Begründung falsch ist, warum brauchten wir denn unbedingt eine Hymne?
Weil es schön ist, einen vereinsbezogenen Song zu haben. Aber nicht, weil die anderen einen haben, also brauchen wir auch einen.

Genauso wie wir keine Stehplätze brauchen, nur weil die anderen auch welche haben.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Mi 17. Aug 2016, 13:03
von TeQuillaaaA
Ich muss mir das alles erstmal live im Stadion anschauen bzw anhören, bevor ich mir eine richtige Meinung bilde. Ich hab die Fanhymne nur als Youtubevideo gesehen und gehört. Das überzeugte mich wirklich nicht. Die von SK fand ich etwas besser weil sie an das vielzitierte "Wir sind Leipzig" vom Thomanerchor am ehesten ran kam. Ich werde auf den 10.9 warten. Erstes Heimspiel, ausverkauft, dicke Kulisse.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Mi 17. Aug 2016, 13:11
von Schlapperplapper
Fanblock-Gänger hat geschrieben:
LE79 hat geschrieben: Wenn meine Begründung falsch ist, warum brauchten wir denn unbedingt eine Hymne?
Weil es schön ist, einen vereinsbezogenen Song zu haben. Aber nicht, weil die anderen einen haben, also brauchen wir auch einen.

Genauso wie wir keine Stehplätze brauchen, nur weil die anderen auch welche haben.
Einspruch Euer Ehren !!! Stehplätze brauchen wir sehr wohl !!! Das ist Ultra-Style der uns gut zu Gesicht steht. :clap: :clap:

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 15:45
von Rumpelstilzchen
Es ist vollbracht!

Liebe Fans,
es ist vollbracht!

Unser Fansong hatte zur RBL Saisoneröffnung am 14.08.2016 Premiere und über die positive Resonanz haben wir uns sehr gefreut.

http://fanverband-rbl.de/es-ist-vollbracht/" onclick="window.open(this.href);return false;

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 15:53
von TeQuillaaaA
Super ... gleich mal den Webserver ausgelastet. :D

Edit: anscheinend ist mein Browser dran schuld ...

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 18:24
von elbosan
In diesem Zusammenhang wendet sich der Fanverband auch mit einer Bitte an alle Fans.
Wir fanden das Verhalten unserer Fans beim Abspielen der Vereinshymne von Sebastian Krummbiegel nicht fair. Es mag jeder seine eigene Meinung dazu haben, und man muss diesen Titel auch nicht mögen. Aber dieses kollektive Auspfeifen ist nicht die Art, die wir als unseren Anspruch definieren!
Wir appellieren an alle Fans:
Akzeptiert die Vereinshymne als Teil unseres Vereins.
Wir hoffen auf Eure Einsicht und bedanken uns im Voraus!

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 18:32
von EisenerBulle
elbosan hat geschrieben:
In diesem Zusammenhang wendet sich der Fanverband auch mit einer Bitte an alle Fans.
Wir fanden das Verhalten unserer Fans beim Abspielen der Vereinshymne von Sebastian Krummbiegel nicht fair. Es mag jeder seine eigene Meinung dazu haben, und man muss diesen Titel auch nicht mögen. Aber dieses kollektive Auspfeifen ist nicht die Art, die wir als unseren Anspruch definieren!
Wir appellieren an alle Fans:
Akzeptiert die Vereinshymne als Teil unseres Vereins.
Wir hoffen auf Eure Einsicht und bedanken uns im Voraus!
So ist es! Nicht auszudenken wenn wir bei unserem 1. Heimspiel sowas erleben.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 20:02
von Gemeiner Grundhai
Was definiert man denn als "unseren" Anspruch?
Darf man nicht mehr pfeifen, weil man etwas scheiße findet?
Und diese Hymne ist ganz nah an stinkender warmer Luft anzusiedeln, was natürlich rein subjektives Empfinden ist, aber deswegen Unmutsbekundungen verhindern zu wollen, weil das Label RB Leipzig drauf steht und wir ja alle zusammenrücken sollten?

In einer von 100000 Möglichkeiten, wie man auf Pfiffe gegen diesen Ohrenkrebs reagiert, fragt man vielleicht beim gebürtigen Leipziger Till Lindemann an, ob er ne Idee für eine gesalzene Hymne hätte. :rock:

Ich verachte eher die Pfiffe die generell gegen die Person S. Krumbiegel gerichtet sind. Ich stand letzte Saison im Block B, da wurde schon beim Nennen dieser Personalie geraunt, geschimpft, gepfiffen und beleidigt, ohne das überhaupt eine Hymne präsentiert wurde :roll: Bei Pfiffen gegen B. Jung hab ich es irgendwie noch nachvollziehen können

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 20:12
von Schlapperplapper
Ich hoffe schon das uns das Pfeiffen als Unmutsbekundung nicht verwehrt wird. S.K. geht gar nicht, gesanglich und insgesamt.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 20:12
von elbosan
Gemeiner Grundhai hat geschrieben:Was definiert man denn als "unseren" Anspruch?
Darf man nicht mehr pfeifen, weil man etwas scheiße findet?
Und diese Hymne ist ganz nah an stinkender warmer Luft anzusiedeln, was natürlich rein subjektives Empfinden ist, aber deswegen Unmutsbekundungen verhindern zu wollen, weil das Label RB Leipzig drauf steht und wir ja alle zusammenrücken sollten?

In einer von 100000 Möglichkeiten, wie man auf Pfiffe gegen diesen Ohrenkrebs reagiert, fragt man vielleicht beim gebürtigen Leipziger Till Lindemann an, ob er ne Idee für eine gesalzene Hymne hätte. :rock:

Ich verachte eher die Pfiffe die generell gegen die Person S. Krumbiegel gerichtet sind. Ich stand letzte Saison im Block B, da wurde schon beim Nennen dieser Personalie geraunt, geschimpft, gepfiffen und beleidigt, ohne das überhaupt eine Hymne präsentiert wurde :roll: Bei Pfiffen gegen B. Jung hab ich es irgendwie noch nachvollziehen können
In diesem Fall wäre es einfach gut sich mal zurückzuhalten. Man kann ja innerlich pfeifen. Aber wenn in einer Gruppe von 10 Leuten 1er ist, der etwas doof findet und dieser 1 Pfeift, dann sieht das so aus als würden es 10 Leute doof finden. Wenn im Kino der Eismann fragt "wer will noch ein Eis" und ich brülle "Niemand! Hau ab!" Würden sich die, die ein Eis wollen sicher nicht freuen. Bild