Seite 108 von 111

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 22:06
von Fatherandson
Ist hier eigentlich auch mal dem einen oder anderen bewusst, dass es auch viele andere Hymnen in Deutschland gibt, die echt scheisse sind? Und trotzdem pfeift dort keiner seine eigene Hymne aus.

Wie peinlich ist das denn?

Von Respekt gar nicht zu reden. Der fanverband hat vollkommen Recht.
Und das ist das erste Mal wo er geschlossen eine Sprache spricht.

Also zeigt das Leipzig tolerant ist und zu seinem Verein steht

Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 22:28
von elbosan
Zumal da auch nicht nur der Krumbiegel dran geschraubt hat. Da steht noch ein Chor dahinter. Aber was schreiben wir uns hier die Finger wund.. 98% der die da Pfeifen sind hier eh nicht angemeldet. Vielleicht können sie auch nicht lesen.. Wer weiß.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 22:35
von EisenerBulle
elbosan hat geschrieben:Zumal da auch nicht nur der Krumbiegel dran geschraubt hat. Da steht noch ein Chor dahinter. Aber was schreiben wir uns hier die Finger wund.. 98% der die da Pfeifen sind hier eh nicht angemeldet. Vielleicht können sie auch nicht lesen.. Wer weiß.
Ich hab Freunde die ich mag. Dich fange ich an "zu lieben". ;) [verfälschtes Filmzitat]. :)
Edit: Trotz Deiner 102 kg. Die hab ich auch.... :lol:

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Do 18. Aug 2016, 23:00
von Eventzuschauer
elbosan hat geschrieben:Zumal da auch nicht nur der Krumbiegel dran geschraubt hat. Da steht noch ein Chor dahinter. Aber was schreiben wir uns hier die Finger wund.. 98% der die da Pfeifen sind hier eh nicht angemeldet. Vielleicht können sie auch nicht lesen.. Wer weiß.
Na wenigstens hat sich einer der 2 % hier angemeldeten Pfeifen geoutet.
Schlapperplapper hat geschrieben:Ich hoffe schon das uns das Pfeiffen als Unmutsbekundung nicht verwehrt wird. S.K. geht gar nicht, gesanglich und insgesamt.
Ooh, habe ich Pfeifen statt Pfeifer geschrieben. Sorry, war ein ehrlicher Verschreiber.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 07:23
von mahe
Raincatcher hat geschrieben:Manchen hier fehlt echt genügend Weitsicht, Dinge mal zu akzeptieren, die einfach so sind wie sie sind.
der fehlt imo dir. mit dieser einstellung hätten die leipziger nicht erfolgreich montagsdemos gestartet.


Fatherandson hat geschrieben:Ist hier eigentlich auch mal dem einen oder anderen bewusst, dass es auch viele andere Hymnen in Deutschland gibt, die echt scheisse sind? Und trotzdem pfeift dort keiner seine eigene Hymne aus.
welche der hymnen ist denn so frisch, dass noch ein richtungswechsel möglich wäre? die meisten sind so alt, dass sie zum traditionsgut zählen, auf das man dort so schwört.



man muss doch auch den kritikern, den raum einräumen, dass sie ihren unmut an der vereinshymne ausüben. wenn sich die vereinshymne erstmal etabliert hat, dann ist es erst recht zu spät etwas zu verändern.

wer die die vereinshymne toll findet, kann ja laut mitsingen, um die pfiffe zu übertönen. ich sehe da eine demokratische möglichkeit mit den füßen abzustimmen und werde mich meiner stimme enthalten.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 07:26
von Tag Eins
Eventzuschauer hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:Zumal da auch nicht nur der Krumbiegel dran geschraubt hat. Da steht noch ein Chor dahinter. Aber was schreiben wir uns hier die Finger wund.. 98% der die da Pfeifen sind hier eh nicht angemeldet. Vielleicht können sie auch nicht lesen.. Wer weiß.
Na wenigstens hat sich einer der 2 % hier angemeldeten Pfeifen geoutet.
Schlapperplapper hat geschrieben:Ich hoffe schon das uns das Pfeiffen als Unmutsbekundung nicht verwehrt wird. S.K. geht gar nicht, gesanglich und insgesamt.
Ooh, habe ich Pfeifen statt Pfeifer geschrieben. Sorry, war ein ehrlicher Verschreiber.
Naja, wer schon 'das Pfeifen' mit 3 f schreibt, der hat wahrscheinlich zu oft "Die Feuerzangenbowle" geguckt :respekt:

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 07:28
von mahe
Tag Eins hat geschrieben:Naja, wer schon 'das Pfeifen' mit 3 f schreibt, der hat wahrscheinlich zu oft "Die Feuerzangenbowle" geguckt :respekt:
nee, der ist darmstädter :lol:

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 08:07
von EisenerBulle
mahe hat geschrieben:
Raincatcher hat geschrieben:Manchen hier fehlt echt genügend Weitsicht, Dinge mal zu akzeptieren, die einfach so sind wie sie sind.
der fehlt imo dir. mit dieser einstellung hätten die leipziger nicht erfolgreich montagsdemos gestartet.


Fatherandson hat geschrieben:Ist hier eigentlich auch mal dem einen oder anderen bewusst, dass es auch viele andere Hymnen in Deutschland gibt, die echt scheisse sind? Und trotzdem pfeift dort keiner seine eigene Hymne aus.
welche der hymnen ist denn so frisch, dass noch ein richtungswechsel möglich wäre? die meisten sind so alt, dass sie zum traditionsgut zählen, auf das man dort so schwört.



man muss doch auch den kritikern, den raum einräumen, dass sie ihren unmut an der vereinshymne ausüben. wenn sich die vereinshymne erstmal etabliert hat, dann ist es erst recht zu spät etwas zu verändern.

wer die die vereinshymne toll findet, kann ja laut mitsingen, um die pfiffe zu übertönen. ich sehe da eine demokratische möglichkeit mit den füßen abzustimmen und werde mich meiner stimme enthalten.
Ist ja echt übel. Du vergleichst also das "Problem" unserer Hymne mit der "Unzufriedenheit" eines Volkes mit der Diktatur des Proletariats? Nicht Dein ernst, oder? Das hier heißt FREIZEIT, Hobby etc. Ist nur Sport. :roll: Da drehen sich einige Opfer sicher gerade im Grabe um.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 08:25
von mahe
womit man es vergleicht ist doch letztendlich egal, denn das grundprinzip ist gleich. wer etwas verändern möchte, muss seinen arsch hoch bekommen.

Re: Hymne für RB?

Verfasst: Fr 19. Aug 2016, 08:33
von schmidder
Gemeiner Grundhai hat geschrieben:Was definiert man denn als "unseren" Anspruch?
Darf man nicht mehr pfeifen, weil man etwas scheiße findet?
Und diese Hymne ist ganz nah an stinkender warmer Luft anzusiedeln, was natürlich rein subjektives Empfinden ist, aber deswegen Unmutsbekundungen verhindern zu wollen, weil das Label RB Leipzig drauf steht und wir ja alle zusammenrücken sollten?

In einer von 100000 Möglichkeiten, wie man auf Pfiffe gegen diesen Ohrenkrebs reagiert, fragt man vielleicht beim gebürtigen Leipziger Till Lindemann an, ob er ne Idee für eine gesalzene Hymne hätte. :rock:

Ich verachte eher die Pfiffe die generell gegen die Person S. Krumbiegel gerichtet sind. Ich stand letzte Saison im Block B, da wurde schon beim Nennen dieser Personalie geraunt, geschimpft, gepfiffen und beleidigt, ohne das überhaupt eine Hymne präsentiert wurde :roll: Bei Pfiffen gegen B. Jung hab ich es irgendwie noch nachvollziehen können
Boah ist es eigentlich zu viel verlangt, wenn man seine persönlichen Wehwehchen einfach mal hinten anstellt? Wem die Hymne nicht gefällt, der setzt sich hin und bedauert sein Leben. Die eigene Vereinshymne auszupfeifen ist einfach nur dumm und respektlos. Ob sie einem nun gefällt oder nicht Hr. Krumbiegel + viele andere Menschen haben sich da dran gesetzt und ne Platte gemacht, da ist schweigen und "ertragen" das minimum an Respekt, das man verlangen darf. Aber da sind ja einige hier immer ganz groß, Leistungen andere klein zu machen, fragt sich nur wo die eigene Leistung bleibt.

Und wenn ich schon lese, Till Lindemann der ist gebürtiger Leipziger...und der SK kommt vom Mond? Darf sich jetzt jeder ein Künstler wünschen? Nochmal UNSER VEREIN hat sich SK ausgesucht.