Hymne für RB?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Fatherandson
Beiträge: 547
Registriert: Sa 7. Jul 2012, 19:49

Re: Hymne für RB?

Beitrag von Fatherandson » Fr 19. Aug 2016, 09:14

schmidder hat geschrieben:
Gemeiner Grundhai hat geschrieben:Was definiert man denn als "unseren" Anspruch?
Darf man nicht mehr pfeifen, weil man etwas scheiße findet?
Und diese Hymne ist ganz nah an stinkender warmer Luft anzusiedeln, was natürlich rein subjektives Empfinden ist, aber deswegen Unmutsbekundungen verhindern zu wollen, weil das Label RB Leipzig drauf steht und wir ja alle zusammenrücken sollten?

In einer von 100000 Möglichkeiten, wie man auf Pfiffe gegen diesen Ohrenkrebs reagiert, fragt man vielleicht beim gebürtigen Leipziger Till Lindemann an, ob er ne Idee für eine gesalzene Hymne hätte. :rock:

Ich verachte eher die Pfiffe die generell gegen die Person S. Krumbiegel gerichtet sind. Ich stand letzte Saison im Block B, da wurde schon beim Nennen dieser Personalie geraunt, geschimpft, gepfiffen und beleidigt, ohne das überhaupt eine Hymne präsentiert wurde :roll: Bei Pfiffen gegen B. Jung hab ich es irgendwie noch nachvollziehen können
Boah ist es eigentlich zu viel verlangt, wenn man seine persönlichen Wehwehchen einfach mal hinten anstellt? Wem die Hymne nicht gefällt, der setzt sich hin und bedauert sein Leben. Die eigene Vereinshymne auszupfeifen ist einfach nur dumm und respektlos. Ob sie einem nun gefällt oder nicht Hr. Krumbiegel + viele andere Menschen haben sich da dran gesetzt und ne Platte gemacht, da ist schweigen und "ertragen" das minimum an Respekt, das man verlangen darf. Aber da sind ja einige hier immer ganz groß, Leistungen andere klein zu machen, fragt sich nur wo die eigene Leistung bleibt.

Und wenn ich schon lese, Till Lindemann der ist gebürtiger Leipziger...und der SK kommt vom Mond? Darf sich jetzt jeder ein Künstler wünschen? Nochmal UNSER VEREIN hat sich SK ausgesucht.

Auf den Punkt gebracht!

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Hymne für RB?

Beitrag von elbosan » Fr 19. Aug 2016, 09:20

Zumal der Herr Lindemann genau wie oft im Stadion war? 0 Mal? Und seine Weltanschauung ist genauso politisiert wie die, vieler anderer auch. Und ob uns jetzt ne Rock-Hymne ala...

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab Torrrrrr gesagt

...besser zu Gesicht gestanden hätte weiß auch keiner.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11746
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1327
x 697

Re: Hymne für RB?

Beitrag von EisenerBulle » Fr 19. Aug 2016, 09:29

elbosan hat geschrieben:Zumal der Herr Lindemann genau wie oft im Stadion war? 0 Mal? Und seine Weltanschauung ist genauso politisiert wie die, vieler anderer auch. Und ob uns jetzt ne Rock-Hymne ala...

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab Torrrrrr gesagt

...besser zu Gesicht gestanden hätte weiß auch keiner.
Obwohl, dass hat was, Elbo... :mrgreen:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
ITwolle
Beiträge: 828
Registriert: So 14. Aug 2011, 20:35
Mein Fanclub: Top secret
Wohnort: Heiterblick
x 46

Re: Hymne für RB?

Beitrag von ITwolle » So 21. Aug 2016, 10:26

elbosan hat geschrieben:Zumal der Herr Lindemann genau wie oft im Stadion war? 0 Mal? Und seine Weltanschauung ist genauso politisiert wie die, vieler anderer auch. Und ob uns jetzt ne Rock-Hymne ala...

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab Torrrrrr gesagt

...besser zu Gesicht gestanden hätte weiß auch keiner.
Super Konter, sehr gut. Da sind wir wieder bei den Selbstdarstellern, die nur ihre Meinung gelten lassen und versuchen, diese ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen.
Champagner statt Bier!

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Hymne für RB?

Beitrag von elbosan » So 21. Aug 2016, 10:30

ITwolle hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:Zumal der Herr Lindemann genau wie oft im Stadion war? 0 Mal? Und seine Weltanschauung ist genauso politisiert wie die, vieler anderer auch. Und ob uns jetzt ne Rock-Hymne ala...

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab Torrrrrr gesagt

...besser zu Gesicht gestanden hätte weiß auch keiner.
Super Konter, sehr gut. Da sind wir wieder bei den Selbstdarstellern, die nur ihre Meinung gelten lassen und versuchen, diese ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen.
Ja, das ist halt schwierig für so viele Menschen das passende zu finden. Ich halte die Herangehensweise auch nicht für ideal zu sagen: "So. Nun komponieren wir mal ne Vereinshymne. "

Vielleicht hätte man auch die "organisch" wachsen lassen müssen. Nur letztenendes müssen sich alle damit arrangieren.

Stell dir einfach ne Disco vor wo n Lied kommt was dir nicht gefällt. Da gehst einfach von der Tanzfläche und holst die ne Cola.

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4220
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Hymne für RB?

Beitrag von Stiller_Support » So 21. Aug 2016, 11:15

elbosan hat geschrieben:
ITwolle hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:Zumal der Herr Lindemann genau wie oft im Stadion war? 0 Mal? Und seine Weltanschauung ist genauso politisiert wie die, vieler anderer auch. Und ob uns jetzt ne Rock-Hymne ala...

Du
Du hast
Du hast mich
Du hast mich gefragt
Du hast mich gefragt und ich hab Torrrrrr gesagt

...besser zu Gesicht gestanden hätte weiß auch keiner.
Super Konter, sehr gut. Da sind wir wieder bei den Selbstdarstellern, die nur ihre Meinung gelten lassen und versuchen, diese ohne Rücksicht auf Verluste durchzusetzen.
Ja, das ist halt schwierig für so viele Menschen das passende zu finden. Ich halte die Herangehensweise auch nicht für ideal zu sagen: "So. Nun komponieren wir mal ne Vereinshymne. "

Vielleicht hätte man auch die "organisch" wachsen lassen müssen. Nur letztenendes müssen sich alle damit arrangieren.

Stell dir einfach ne Disco vor wo n Lied kommt was dir nicht gefällt. Da gehst einfach von der Tanzfläche und holst die ne Cola.
Das kann eher ein Fangesang.
Glaube nicht, lass mich aber gern durch Beispiele überzeugen, das eine Vereinshymne einfach so entsteht.
Entweder wird eine geschrieben oder Liedgut was schon da war dafür genommen.
Ist also kein Zufall und entsteht nicht einfach mal so .

Die ganze Diskussion ging ja erst los nach dem man in ST Pauli war. Hab vorher nie gehört das es von einer breiten Masse der Fans gewünscht war beziehungsweise vermisst wurde.
Auf diesen Wunsch ist RB eingegangen und man hatt was gemacht.
Und selbst nach einer 7-tägigen Mittgliederveranstaltung kann man davon ausgehen das nicht alle zufrieden sind mit dem Ergebnis.
Ich übrigens auch nicht. Hatt nichts mit Krumbiegel zu tun sondern mit dem Lied an sich.

Ob man sich dann hinstellt und das dann auspfeift und aus buht im eigenen Stadion oder es einfach ignoriert ist dann diskusionswürdig.
Ich Ignoriere einfach.
........

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Hymne für RB?

Beitrag von elbosan » So 21. Aug 2016, 11:20

Guter Beitrag. Insgesamt reiht sich das Thema in die aktuell herrschende latente Unzufriedenheit ein. Wird Zeit das die Jungs mal zeigen was sie können.

Benutzeravatar
Lindenauer reloaded
Beiträge: 163
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 08:07

Re: Hymne für RB?

Beitrag von Lindenauer reloaded » So 11. Sep 2016, 10:25

Sollte die Vereinshymne nicht zu Spielbeginn gespielt werden?
Fan-Hymne wurde gespielt, Vereinshymne nicht...
Wurde die Vereinshymne wieder eingestampft...?

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8688
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 443

Re: Hymne für RB?

Beitrag von elbosan » So 11. Sep 2016, 10:32

Lindenauer reloaded hat geschrieben:Sollte die Vereinshymne nicht zu Spielbeginn gespielt werden?
Fan-Hymne wurde gespielt, Vereinshymne nicht...
Wurde die Vereinshymne wieder eingestampft...?
Die Vereinshymne kam ca. 25 Minuten vor Anpfiff. Bild
Hat kaum jemand bemerkt. Und nach 30 Sekunden hat Tim irgend ne Ansage reingemacht. Lief also ehe unterschwellig. Fand ich nicht die schlechteste Idee das so zu handeln.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6512
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 172

Re: Hymne für RB?

Beitrag von raceface » So 11. Sep 2016, 10:55

Vereinshymne wurde gespielt, als unsere Jungs zum warm machen auf den Rasen kamen.
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Antworten