Ticketing

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Leutzscher_org
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:54
x 16

Re: Ticketing

Beitrag von Leutzscher_org » Di 20. Okt 2020, 14:33

Und schon sind wir bei 18 in Leipzig. Daher war das sehr vorausschauend und gut zwischen Verein und Gesundheitsamt kommuniziert. Selbst wenn es morgen "nur" 19,9 werden, immer noch besser, als die hohe Wahrscheinlichkeit, dass 7.499 Menschen im Laufe des Tages erfahren, dass sie doch nicht ins Stadion können. Da muss ja auch der Verein organisatorisch und wirtschaftlich denken: Nur einen Block öffenen, Plätze neu markieren, Catering und Ordner umorganisieren etc.[/quote]


17, ...Stand heute. Und jetzt? Wenn man schon solche Grenzwerte einführt, dann stellt sich mir die Frage, warum diese dann auch noch ohne Not unterboten werden müssen.
Als die halbe Republik vor Panik nahezu kollabiert ist, da gab es hier mal ne Fußballparty vor über 40000 Zs. Da hat sich Verein und Gesundheitsamt noch gemeinsam gerade gemacht.

RBL-MKB
Beiträge: 195
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 14:00
x 29

Re: Ticketing

Beitrag von RBL-MKB » Di 20. Okt 2020, 15:07

Leutzscher_org hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 14:33
17, ...Stand heute. Und jetzt? Wenn man schon solche Grenzwerte einführt, dann stellt sich mir die Frage, warum diese dann auch noch ohne Not unterboten werden müssen.
Als die halbe Republik vor Panik nahezu kollabiert ist, da gab es hier mal ne Fußballparty vor über 40000 Zs. Da hat sich Verein und Gesundheitsamt noch gemeinsam gerade gemacht.
Echt jetzt, du vergleichst die damalige Situation mit heute? Am 10.3. gab es in LE vielleicht 5 oder 6 bestätigte Fälle. Das Infektionsgeschehen fand hauptsächlich in wenigen, weit entfernten Hotspots statt. Nach damaligen Wissen war es absolut vertretbar, heute würde man das sicher nicht mehr machen. Man hatte richtiges Schwein das nicht ein paar Superspreader unter den Anwesenden waren.

Ich finde es absolut richtig vorsichtshalber die Reissleine zu ziehen auch wenn die nüchteren Zahlen mehr erlaubt hätten. Die 999 Zuschauer finde ich aber auch albern, dann doch lieber komplett ohne!

Leutzscher_org
Beiträge: 279
Registriert: Fr 12. Jun 2015, 00:54
x 16

Re: Ticketing

Beitrag von Leutzscher_org » Di 20. Okt 2020, 15:35

RBL-MKB hat geschrieben:
Leutzscher_org hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 14:33
17, ...Stand heute. Und jetzt? Wenn man schon solche Grenzwerte einführt, dann stellt sich mir die Frage, warum diese dann auch noch ohne Not unterboten werden müssen.
Als die halbe Republik vor Panik nahezu kollabiert ist, da gab es hier mal ne Fußballparty vor über 40000 Zs. Da hat sich Verein und Gesundheitsamt noch gemeinsam gerade gemacht.
Echt jetzt, du vergleichst die damalige Situation mit heute? Am 10.3. gab es in LE vielleicht 5 oder 6 bestätigte Fälle. Das Infektionsgeschehen fand hauptsächlich in wenigen, weit entfernten Hotspots statt. Nach damaligen Wissen war es absolut vertretbar, heute würde man das sicher nicht mehr machen. Man hatte richtiges Schwein das nicht ein paar Superspreader unter den Anwesenden waren.

Ich finde es absolut richtig vorsichtshalber die Reissleine zu ziehen auch wenn die nüchteren Zahlen mehr erlaubt hätten. Die 999 Zuschauer finde ich aber auch albern, dann doch lieber komplett ohne!
Natürlich kann man die heutige Situation nicht mit damals vergleichen. Zu dieser Zeit glaubten viele noch an den umhergehenden Sensemann - da wusste man noch nicht dass 95% aller COVID Infektionen harmlos verlaufen. Da hab es weder Hygienekonzepte noch irgendwelche Obergrenzen. Dabei halte ich gerade das RB Konzept als eines der griffigsten. Ich behaupte einfach mal dass wohl jeder Superspreader unter diesen Bedingungen im Stadion auf verlorenem Posten steht. Da ist in jeder Feierabend Tram das Risiko um ein Vielfaches höher.

Rind
Beiträge: 767
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 94
x 176

Re: Ticketing

Beitrag von Rind » Di 20. Okt 2020, 15:40

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 14:11
Ich glaube, Rind, wenn du nicht da warst, dann kannst du die Sache auch nicht beurteilen.
Du hast doch alles richtig gemacht und bist daheeme geblieben und hast dich in deiner Meinung bestätigt gefühlt. Super! :thup: Soll jeder machen wie er es für richtig hält.

So, und nu wieder zum Thema Ticketing, würde ich vorschlagen.
Sry für Offtopic, aber ich war bei jedem Spiel unter Corona-Bedingungen im Stadion als Begleitung für meinen Neffen.

Eklis
Beiträge: 243
Registriert: Di 24. Jan 2017, 19:15
Wohnort: Leipzig
x 1
x 12
Kontaktdaten:

Re: Ticketing

Beitrag von Eklis » Di 20. Okt 2020, 15:46

Ich bin bei beiden Heimspielen gegen Mainz und Schalke im Stadion gewesen und habe unter diesen 8.500 Zuschauern zu keiner Zeit eine Gefahr gesehen, mich anzustecken. Auch bei der An- und Abreise nicht, da ich vom und zum Hauptbahnhof zu Fuß gegangen bin.
Über die Absage heute bin ich sehr enttäuscht. :x
Wozu gibt man einen Wert von 20 aus, wenn bei 13 bereits die Zuschauer reduziert werden. Gestern gab es 29 Neuinfizierte in Leipzig, heute sollen es 34 sein. Somit ist auch morgen der Wert noch nicht bei 20. Zum Herthaspiel könnte es soweit sein und dann bin ich auch dafür, dass die angekündigten Maßnahmen greifen. Dafür sind diese Grenzzahlen auch da. Aber so können sie sich das sparen, wenn am Ende sowieso anders entschieden wird. :think:

Adamson
Beiträge: 6194
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 369
x 645

Re: Ticketing

Beitrag von Adamson » Di 20. Okt 2020, 16:06

Eklis hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 15:46

Wozu gibt man einen Wert von 20 aus, wenn bei 13 bereits die Zuschauer reduziert werden. Gestern gab es 29 Neuinfizierte in Leipzig, heute sollen es 34 sein. Somit ist auch morgen der Wert noch nicht bei 20. Zum Herthaspiel könnte es soweit sein und dann bin ich auch dafür, dass die angekündigten Maßnahmen greifen. Dafür sind diese Grenzzahlen auch da. Aber so können sie sich das sparen, wenn am Ende sowieso anders entschieden wird. :think:
Leipzig wäre aber auch der einzige Kreis in ganz Sachsen, aus dem Zuschauer zugelassen wären. Alle anderen Kreise liegen weit drüber.
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12617
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 270

Re: Ticketing

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 20. Okt 2020, 16:47

Adamson hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 16:06
Leipzig wäre aber auch der einzige Kreis in ganz Sachsen, aus dem Zuschauer zugelassen wären. Alle anderen Kreise liegen weit drüber.
Wir leben in Leipzig nicht auf einer einsamen Insel. Die Gesamtsituation ist nicht so wie noch vor ein paar Tagen, als man noch auf Weimarer verzichten konnte oder auf Besucher aus dem Vogtlandkreis. Richtig, man könnte im Grunde nur noch Nordsachsen und Leipziger einladen. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Und die Tendenz geht nicht runter, sondern rauf.

BMW-Bulle
Beiträge: 77
Registriert: So 8. Apr 2018, 10:44
x 31

Re: Ticketing

Beitrag von BMW-Bulle » Di 20. Okt 2020, 21:31

Zum Kotzen, viele, der 999 Plätze nicht besetzt...es regnet wohl den Glückspilzen zu viel und die meisten hätten sich um die Plätze gerissen... :think:

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6733
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 21
x 234

Re: Ticketing

Beitrag von raceface » Di 20. Okt 2020, 21:36

Hast wohl gezählt wie viele da sind?
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Birdman
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 87

Re: Ticketing

Beitrag von Birdman » Di 20. Okt 2020, 21:57

BMW-Bulle hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 21:31
Zum Kotzen, viele, der 999 Plätze nicht besetzt...es regnet wohl den Glückspilzen zu viel und die meisten hätten sich um die Plätze gerissen... :think:
Ich bin in meinem 6er-Cluster allein. Der links neben mir mit einer Person besetzt. Aber: Für Sektor A waren ja auch mehr als 999 Plätze ohne Klebeband vorgesehen. Daher schwer einzuschätzen. Der Weg ins Stadion war in jedem Fall gruselig.

Antworten