Ticketing

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Antworten
Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4315
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 55
x 157

Re: Ticketing

Beitrag von Eventzuschauer » So 27. Jan 2019, 18:58

Trotzdem ist die Preispolitik nicht nachvollziehbar.
Gerade das "verschleudern" von Tickets. Irgendwann halten sich immer mehr zurück, kaufen keine Tickets und spekulieren auf solche Preise. Die :ghost: :ghost: die ich rief.

Eventi.absolut
Beiträge: 2973
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 79
x 26

Re: Ticketing

Beitrag von Eventi.absolut » So 27. Jan 2019, 19:02

Mir wäre auch eine klare Preisstruktur lieber, wie Jupp schon geschrieben hat.

Ich glaube kaum, dass dadurch bedeutend mehr Karten verkauft werden.

Man sollte wieder zur der Preisfindung kommen, wie es war...vor der Saison klar, was ein Ticket kostet plus die drei/vier Spiele wo es einen Topspielzuschlag gibt...alles andere ist eigentlich wenig vermittelbar.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10291
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 253
x 100

Re: Ticketing

Beitrag von EisenerBulle » So 27. Jan 2019, 19:18

Eventzuschauer hat geschrieben:
So 27. Jan 2019, 18:58
Trotzdem ist die Preispolitik nicht nachvollziehbar.
Gerade das "verschleudern" von Tickets...
Geht mir auch mittlerweile auch so. Echt nervig dieses ganze Hin und Her. Ich habe für Block 36 (Pokalspiel gegen Wolfsburg) 4 Karten a 55 € geordert. Hier kommt dann in ein paar Tagen bestimmt noch was. Da ich aber 3 Gäste bekomme, konnte ich nicht spekulieren da man ja auch nebeneinander sitzen möchte.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
lukahai
Beiträge: 328
Registriert: Sa 16. Okt 2010, 17:58
Wohnort: EB
x 12

Re: Ticketing

Beitrag von lukahai » Mo 28. Jan 2019, 10:53

Mir kommt es momentan so vor, als herrsche bei RB die totale Panik betreffs Problem rückgängiger Zuschauerzahlen! Man versucht nun, diesem mit Hauruck-Aktionen entgegenzuwirken, Ergebnis offen.
Das Chaos mit der Preispolitik tut sein restliches! Anstatt vor der Saison eine klare Regelung dafür zu schaffen, herrscht völliges Durcheinander!
Preisaufschlag gegen Düsseldorf und Hannover zu Beginn der Saison! "Wie bitte? Da bleibe ich lieber zu Hause!" Reaktionen darauf, die ich unter Freunden und Kollegen tatsächlich gehört habe!
Zwei bis drei Topzuschläge pro Saison und gut! Bayern, Dortmund und Schalke und fertig!
Und dies zu Saisonbeginn bekannt geben.
Das nächste, der Vorverkauf! Die Einstufung der Dauerkartenbesitzer war eine Diskriminierung dieser. Erst in der dritten Phase kaufberechtigt? Danke! Die treuesten der Treuen wurden mit der Begründung abgespeist, dass sie ja schon ein Ticket sicher hätten!? Tickets für Familie oder Freunde? Zählt nicht! Na gut, dann eben nicht, dachte ich mir. Hatte zuvor öfters Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder mit ins Stadion gelockt. Damit war dann Schluss! Habe geschmollt.
Dies hat sich momentan ja zum Glück geändert.
Dazu aber gleich wieder der nächste Einwand!
Vorverkaufsphase I - hier kann ich offiziell als OFC-Mitglied ein Ticket für mich und einen weiteren OFCer kaufen. Oder ich kann als Vielfahrer ein Ticket für mich und einen weiteren Vielfahrer kaufen!? Was ist das für ein Schwachsinn? Ich habe meine Dauerkarte und der andere OFCer kann sein Ticket selber kaufen, genau so der Vielfahrer!
Die Praxis lässt es dann meist dennoch zu, dass ich auch ein Ticket für einen nicht registrierten kaufen kann (manchmal auch nicht?), ich aber eins der Tickets mit meinem Namen personalisieren muss! Der nächste Irrsinn! Es gibt dann am Spieltag zwei Tickets auf meinen Namen, die DK und das zugekaufte. Den Punkt Gültigkeit als Fahrschein haben wir ja schon mal zum Thema gemacht. Normalerweise fährt der mit meinem Zusatzticket dann schwarz!
Irgendwie alles ein wenig dilettantisch.
Zum Abschluss noch die Kontigentierung: Warum ermöglicht man dem Käufer in den Vorverkaufsphasen nicht, Tickets unbegrenzt zu erwerben? OK, gegen BVB und Bayern ein Limit, zumindest aber Faktor zwei zu jetzt. Alles andere verkaufen, was es das Zeug hält!
So besteht für mich die Möglichkeit zu organisieren, dass man Leute mit ins Stadion zieht, welche bisher nie dort waren oder je dort hinkommen. Freundeskreis, Kollegen mit Frauen, Familie, und, und und...
Die Zeiten des Schwarzmaktes sind doch bei RB eh vorbei (Ausnahme Bayern und BVB)!
Oder kommt jemand auf die Idee, 10 Tickets für ein Spiel gegen Leverkusen zu erwerben, um damit Gewinn zu machen? Lächerlich!
RB Leipzig, denkt mal darüber nach! So wie jetzt, läuft es Sch...

Andi
Beiträge: 321
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44

Re: Ticketing

Beitrag von Andi » Mo 28. Jan 2019, 14:33

Ich sehe diese 10 Euro als eine (panische) Übersteuerung.
Familienpakete und/oder Studentenpakete und/oder
Firmenpakete, um neue Zuschauer ins Stadion zu holen,
von denen mancher dann gerne wiederkommt, wäre der
(aus meiner Sicht sinnvollere) Weg gewesen. Man wirft
ein sehr gutes "Produkt" auf den Wühltisch, um ein volles
(Kauf-) Haus zu haben und verdirbt (sich) selbst die Preise.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3031
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 112
x 119

Re: Ticketing

Beitrag von katmik » Mo 28. Jan 2019, 15:37

lukahai hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 10:53
Vorverkaufsphase I - hier kann ich offiziell als OFC-Mitglied ein Ticket für mich und einen weiteren OFCer kaufen. Oder ich kann als Vielfahrer ein Ticket für mich und einen weiteren Vielfahrer kaufen!? Was ist das für ein Schwachsinn? Ich habe meine Dauerkarte und der andere OFCer kann sein Ticket selber kaufen, genau so der Vielfahrer!
Das kann er oder sie nur, wenn volljährig. Minderjährige können keine Tickets selbst kaufen.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Eklis
Beiträge: 223
Registriert: Di 24. Jan 2017, 19:15
Wohnort: Leipzig
x 1
Kontaktdaten:

Re: Ticketing

Beitrag von Eklis » Mo 28. Jan 2019, 16:01

Auf der Vereinsseite steht, dass die Karten für 10 Euro eine limitierte Aktion im Geburtstagsjahr sei. :)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 2638
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 172
x 106

Re: Ticketing

Beitrag von The-Last-ReBeL » Mo 28. Jan 2019, 16:21

Eklis hat geschrieben:
Mo 28. Jan 2019, 16:01
Auf der Vereinsseite steht, dass die Karten für 10 Euro eine limitierte Aktion im Geburtstagsjahr sei. :)
wenn ich an einen Matratzenladen vorbei fahre steht da immer
Räumungsverkauf, WSV , SSV, Geschäftsaufgabe (wollen wir mal nicht hoffen) alles muss raus. :think:

verschleudern muss man die Tickets auch nicht, aber eben überlegen, eine maßvolle Gestaltung hinzubringen. Und nat. muss die Leistung stimmen. Im Gegenzug sollte nat. auch mal das Anspruchsdenken einiger Zuschauer ein anderes sein.
https://www.youtube.com/watch?v=x-D33GlUfyw

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Karline
Beiträge: 1783
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 26

Re: Ticketing

Beitrag von Karline » Mo 28. Jan 2019, 18:32

Zum Geburtstag von RB sollten doch vor allem die treuen Anhänger belohnt werden. Anstatt nur Sparfüchse anzulocken.
10€ ist echt zu krass.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 65

Re: Ticketing

Beitrag von elbosan » Mo 28. Jan 2019, 20:02

10 Euro sind vor allem ein Schlag ins Gesicht für alle Dauerkartenbesitzer. Ich kann mich in B natürlich nicht beklagen. Aber für einen DK Besitzer in C oder A, wo man dank Dauerkarte ein paar Spiele "sparen" kann.

Antworten