Ticketing

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Rind
Beiträge: 696
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 139

Re: Ticketing

Beitrag von Rind » Di 20. Okt 2020, 23:53

Also die Stimmung war heute jedenfalls wieder besser als gewohnt :thup:

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 1889
Registriert: So 23. Nov 2014, 19:50
x 138

Re: Ticketing

Beitrag von RotorBrowser » Di 20. Okt 2020, 23:57

Birdman hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 21:57
Ich bin in meinem 6er-Cluster allein. Der links neben mir mit einer Person besetzt. Aber: Für Sektor A waren ja auch mehr als 999 Plätze ohne Klebeband vorgesehen. Daher schwer einzuschätzen. Der Weg ins Stadion war in jedem Fall gruselig.
In VIP waren bestimmt 450 Fans. Die mußte mitzählen bei den 999.

Eventi.absolut
Beiträge: 3405
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 207
x 234

Re: Ticketing

Beitrag von Eventi.absolut » Mi 21. Okt 2020, 00:05

Rind hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 23:53
Also die Stimmung war heute jedenfalls wieder besser als gewohnt :thup:
Und das ohne "euch"!

Hoffentlich bleibt dies auch so, falls ihr wieder ins Stadion kommen solltet!

#euchbrauchtkeiner

Rind
Beiträge: 696
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 70
x 139

Re: Ticketing

Beitrag von Rind » Mi 21. Okt 2020, 00:44

Eventi.absolut hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 00:05
Rind hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 23:53
Also die Stimmung war heute jedenfalls wieder besser als gewohnt :thup:
Und das ohne "euch"!

Hoffentlich bleibt dies auch so, falls ihr wieder ins Stadion kommen solltet!

#euchbrauchtkeiner
Schonmal was von Ironie gehört?

#dichbrauchtauchkeiner

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12471
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 222

Re: Ticketing

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 21. Okt 2020, 08:08

#Thema

pelle59
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 07:02

Re: Ticketing

Beitrag von pelle59 » Mi 21. Okt 2020, 08:47

BMW-Bulle hat geschrieben:Zum Kotzen, viele, der 999 Plätze nicht besetzt...es regnet wohl den Glückspilzen zu viel und die meisten hätten sich um die Plätze gerissen... :think:
Da im ganzen Stadion 8500 nicht geklebt waren, und Sektor A ungefähr ein Drittel ist und 999 besetzt waren mussten so viele frei sein.

Gesendet mit Tapatalk


Benutzeravatar
melzer
Beiträge: 1143
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:27
x 76
x 171

Re: Ticketing

Beitrag von melzer » Mi 21. Okt 2020, 12:05

Eventi.absolut hat geschrieben:
Mi 21. Okt 2020, 00:05
Rind hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 23:53
Also die Stimmung war heute jedenfalls wieder besser als gewohnt :thup:
Und das ohne "euch"!

Hoffentlich bleibt dies auch so, falls ihr wieder ins Stadion kommen solltet!

#euchbrauchtkeiner
Dann kannste ja in Zukunft auch mal "deine Mannschaft" auswärts unterstützen :frech:

Karline
Beiträge: 1896
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 94

Re: Ticketing

Beitrag von Karline » Do 22. Okt 2020, 08:57

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Adamson hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 16:06
Leipzig wäre aber auch der einzige Kreis in ganz Sachsen, aus dem Zuschauer zugelassen wären. Alle anderen Kreise liegen weit drüber.
Wir leben in Leipzig nicht auf einer einsamen Insel. Die Gesamtsituation ist nicht so wie noch vor ein paar Tagen, als man noch auf Weimarer verzichten konnte oder auf Besucher aus dem Vogtlandkreis. Richtig, man könnte im Grunde nur noch Nordsachsen und Leipziger einladen. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste. Und die Tendenz geht nicht runter, sondern rauf.
Nee, eben nicht. Grenzwert ist Grenzwert. So verspielen Politik und Verwaltung das letzte Fünkchen Vertrauen.
Wenn der Grenzwert bei 20 und der Tageswert unter 18 liegt, muss man konsequent sein und das Spiel mit 8500 Zuschauern stattfinden lassen. Oder man bestimmt von vornherein andere Kriterien zur Risikobewertung.

Aber so war es für RB billiger, nur Sektor A zu bewirtschaften. Statt vielleicht nur für 5000 der möglichen 8500 Zuschauer alle Sektoren zu öffnen.
Der Vorverkauf lief äußerst mäßig. Auch für Hertha waren Dienstag noch ganze Cluster frei. Panikmache funktioniert also wieder bestens^^

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3650
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 679
x 658

Re: Ticketing

Beitrag von The-Last-ReBeL » Do 22. Okt 2020, 09:29

Gegen Hertha gab es aber noch kein Absage... :think:
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12471
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 222

Re: Ticketing

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 22. Okt 2020, 09:53

Adamson hat geschrieben:
Di 20. Okt 2020, 16:06
Leipzig wäre aber auch der einzige Kreis in ganz Sachsen, aus dem Zuschauer zugelassen wären. Alle anderen Kreise liegen weit drüber.
Karline hat geschrieben:
Do 22. Okt 2020, 08:57
Nee, eben nicht. Grenzwert ist Grenzwert. So verspielen Politik und Verwaltung das letzte Fünkchen Vertrauen.
Wenn der Grenzwert bei 20 und der Tageswert unter 18 liegt, muss man konsequent sein und das Spiel mit 8500 Zuschauern stattfinden lassen. Oder man bestimmt von vornherein andere Kriterien zur Risikobewertung.
Oder man betrachtet auch das umliegende Geschehen der unmittelbar angrenzenden Landkreise und betrachtet das exponenzielle! Wachstum der Fallzahlen in der gesamten Region mit und handelt verantwortungsvoll.
Aber wer nicht an die Gefahr glaubt und all das, was um uns herum passiert, in anderen Landkreisen, Bundesländern und Staaten nicht betrachtet, der kann sich natürlich aufregen. Und aus dem Blick nehmen, was das Gesundheitsamt sicherlich nicht gemacht hat, dass angesichts rapide steigender Fallzahlen auch das Infektionsrisiko steigt, auch bei uns in der Stadt. Und wenn ich dann sehe, dass ich in einem Sechsercluster sitzen bzw. stehen soll, mitten in mir unbekannten Menschen, dann ist mir dabei wohler, wenn abgesagt wird. Aber dich werde ich nicht überzeugen können. Dann rege dich auf und bilde dir ein, die Politik würde unglaubwürdiger werden, wenn sie nicht noch andere Dinge mit einbezieht als nur die reine Zahl, zumal wir hier nicht über das Offenhalten von Kitas und Schulen sprechen, sondern von einer Unterhaltungsveranstaltung.

Antworten