Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2682
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 86
x 235

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von roger » Sa 15. Mai 2021, 10:06

Für die neue Saison haben wir schon viele neue hochtalentierte Spieler. Da mache ich mir keine Sorgen. Aber mittelfristig ist das tatsächlich die große Frage. Wir brauchen den besonderen Grund für Talente hierherzukommen.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 5069
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 135
x 155

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Roter Brauser » Sa 15. Mai 2021, 10:28

roger hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 10:06
Für die neue Saison haben wir schon viele neue hochtalentierte Spieler. Da mache ich mir keine Sorgen. Aber mittelfristig ist das tatsächlich die große Frage. Wir brauchen den besonderen Grund für Talente hierherzukommen.
Es gibt sie doch, die besonderen Gründe:
- Wir spielen regelmäßig ChampionsLeague und haben gute Karten unter die Top16 in diesem Wettbewerb zu kommen.
- Die Ausbildungskette Liefering-Salzburg-Leipzig ist europaweit einmalig.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Olaf2603
Beiträge: 644
Registriert: Di 28. Apr 2015, 16:28
x 191
x 105

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Olaf2603 » Sa 15. Mai 2021, 11:18

Pointer hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 00:47
Eventi.absolut hat geschrieben:
Fr 14. Mai 2021, 21:53
Mein Interesse am Fussball insgesamt hat sehr gelitten. Früher hat mich alles rund um RB interessiert, jeder Bericht, jede PK, auch die des Gegners.
Das wird für den Profifußball insgesamt eine sehr spannende Frage. Kommen die Fans wirklich in bekannter Euphorie zurück?
Aber das Thema hier war ja OM.
Hat er sich verzockt – absolut. Das Preisschild war viel zu gering. Mit JN hätte RB auch die nächst CL-Quali erreicht, der Mehrwert wäre um ein vielfaches höher als die hoffentlich 15 Mio. die vom FC B kommen werden.
Hat er sich falsch entschieden – Nein! Die Stagnation unter JN ist seit längerem leider nachweisbar. Eine Entwicklung einzelner Spieler oder der Mannschaft ist seit Monaten nicht mehr erkennbar gewesen. Einen Punkt gegen den FC B zu holen – mit diesem Equipment eindeutig zu wenig – einen Punkt gegen den FC Kölle zu holen – mit diesem Equipment schon fast ein Grund für den Entzug der Trainerlizenz.
Dank der Mainzer hat RB L zumindest noch die CL 21/22 erreicht.

Ob er tatsächlich die richtige Person in der Verantwortung für RB L ist, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Was bewegte junge, talentierte und ehrgeizige Spieler bisher nach Leipzig zu wechseln – zwei Namen: Ralf Rangnick und Julian Nagelsmann.
Wer stopft dieses Loch?
Dies wird weder OM noch seine im Verein verbliebene Jünger können. Und erneut einen kompetenten Sportdirektor zu engagieren und ihm gleichsam die Kompetenzen einzuschränken, wird nicht möglich sein.
Die aktuelle Welle von Vertragsverlängerungen ist ein weiterer Indiz für die Konzeptlosigkeit. Er versucht als „neuer Sportdirektor“ zumindest Spieler zu halten weil er ahnt, dass in der aktuellen Aufstellung der Führungsebene bei RB L die Attraktivität für einen Wechsel zu RB bei allen jungen Spielern gegen 0 geht.
Viele hier hoffen auf die Rückkehr zur RB DNA – sorry, aber wie soll das mit Spielern funktionieren, die nach 60 Minuten einen Rollator benötigen.
Man kann es übertreiben also bleib mal sachlich hier mann o mann

Tag Eins
Beiträge: 818
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04
x 49
x 67

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Tag Eins » Sa 15. Mai 2021, 11:27

Pointer hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 00:47
Viele hier hoffen auf die Rückkehr zur RB DNA – sorry, aber wie soll das mit Spielern funktionieren, die nach 60 Minuten einen Rollator benötigen.
Wenn sie vorher in den 60 Minuten zwei Tore geschossen haben, dann kann man sie meinetwegen auch vom Platz tragen ... und frische Kräfte einwechseln :cool:

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2633
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 10
x 422

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von schmidder » Sa 15. Mai 2021, 12:34

Pointer hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 00:47

Die aktuelle Welle von Vertragsverlängerungen ist ein weiterer Indiz für die Konzeptlosigkeit. Er versucht als „neuer Sportdirektor“ zumindest Spieler zu halten weil er ahnt, dass in der aktuellen Aufstellung der Führungsebene bei RB L die Attraktivität für einen Wechsel zu RB bei allen jungen Spielern gegen 0 geht.
Viele hier hoffen auf die Rückkehr zur RB DNA – sorry, aber wie soll das mit Spielern funktionieren, die nach 60 Minuten einen Rollator benötigen.
Sehe ich auch so. Kaum ist Mintzlaff Alleinunterhalter werden plötzlich alle Verträge verlängert. Das finanzielle will man da lieber nicht wissen.

Wohl auch ein Indiz, dass nicht mehr allzuviel Neuzugänge zu erwarten sind. Neben wichtige Baustelle die erneute nicht geschlossen werden, wird der Kader qualitativ deutlich schlechter sein als dieses Jahr und passt dazu nicht zum taktischen Konzept von JM.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 18009
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 613
x 1079

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Jupp » Mo 24. Mai 2021, 09:53

Mittwoch nächste Fanvideokonferenz: https://twitter.com/rb_power_hal/status ... 13284?s=21
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12605
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
x 1685
x 1224

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von EisenerBulle » Mi 26. Mai 2021, 15:18

Jupp hat geschrieben:
Mo 24. Mai 2021, 09:53
Mittwoch nächste Fanvideokonferenz: https://twitter.com/rb_power_hal/status ... 13284?s=21
Bin mal gespannt, was es da heute so kommt. Stadionumbau wird ja vielleicht auch wieder Thema sein. Falls jemand keine Emails bekommt, hier mal der Link.

https://www.youtube.com/watch?v=UAKCCsRXJXo

Timer ist gestellt. :)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12653
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 281

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Fanblock-Gänger » Do 27. Mai 2021, 06:12

Ich finde es irgendwie krass, wie RB zur One-Man-Show verkommt. Olli überall. Die Fanveranstaltung gestern war für mich irgendwie ein weiterer Tiefpunkt: Torsten durfte mal kurz begrüßen, dann übernahm Kumpel Ulli Wolter als Stichwortgeber für Olli. Wobei er nicht viele Stichworte liefern musste, da sich Olli in endlosen Monologen ergoss, in dem es aber immerhin einen kleinen Neuigkeitswert gab. Ein riesiges Mitteilungs- und Rechtfertigungsbedürfnis zur Kaderpolitik und insbesondere zu JN (obwohl das ja schon bei der vorherigen Fanveranstaltung Thema war).

Vielleicht bin ich etwas naiv, aber wenn es eine Fanveranstaltung ist, sollten die Fanbetreuer die Show (mehr ist es gestern kaum gewesen) moderieren und nicht Ulli & Olli das Ding performan.

Aber irgendwie passt das insgesamt zum Verein: RB ist Olli. Olli ist RB. Ich finde es gerade etwas beängstigend und ich bin gespannt, ob das auf längere Sicht gut geht. DM findest es aber sicher nicht soo verkehrt.

In weiten Teilen war die Veranstaltung gestern für mich Zeitverschwendung. Aber sicher nicht für alle.

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6345
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 112
x 411

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von bullish! » Do 27. Mai 2021, 06:31

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Do 27. Mai 2021, 06:12
Ich finde es irgendwie krass, wie RB zur One-Man-Show verkommt. Olli überall. Die Fanveranstaltung gestern war für mich irgendwie ein weiterer Tiefpunkt: Torsten durfte mal kurz begrüßen, dann übernahm Kumpel Ulli Wolter als Stichwortgeber für Olli. Wobei er nicht viele Stichworte liefern musste, da sich Olli in endlosen Dialogen ergoss, in dem es aber immerhin einen kleinen Neuigkeitswert gab. Ein riesiges Mitteilungs- und Rechtfertigungsbedürfnis zur Kaderpolitik und insbesondere zu JN (obwohl das ja schon bei der vorherigen Fanveranstaltung Thema war).

Vielleicht bin ich etwas naiv, aber wenn es eine Fanveranstaltung ist, sollten die Fanbetreuer die Show (mehr ist es gestern kaum gewesen) moderieren und nicht Ulli & Olli das Ding performan.

Aber irgendwie passt das insgesamt zum Verein: RB ist Olli. Olli ist RB. Ich finde es gerade etwas beängstigend und ich bin gespannt, ob das auf längere Sicht gut geht. DM findest es aber sicher nicht soo verkehrt.

In weiten Teilen war die Veranstaltung gestern für mich Zeitverschwendung. Aber sicher nicht für alle.
Wenn ich die eine oder andere Neuigkeit ausklammere schon ein ziemlich monologischer Redeschwall von OM. Das Rechtfertigungsbedürfnis war tatsächlich auffallend. Das Thema JN ist doch nun verstanden und durch, warum es gestern wieder rhetorischen Platz bekam erschließt sich mir nicht. Im Großen und Ganzen o.k. - bin jedoch vor Ende dann schon ausgestiegen.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 18009
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 613
x 1079

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Jupp » Do 27. Mai 2021, 09:02

Wer soll denn aber sonst auch reden?
- die Fanbetreuung hat ohne Fans im Stadion gerade wenig Themen und Uli Wolter ist ja auch Ansprechpartner dafür
- einen Sportdirektor, der nach außen agiert, gibt es aktuell nicht, so dass dies Mintzlaff macht
- unser neuer Trainer ist noch nicht in Leipzig für Fragen zum Trainerstab etc., so dass dies ebenfalls Mintzlaff macht
- die Spieler sind auch nicht mehr da

Die ersten 20 Minuten waren etwas zäh, ansonsten fand ich die Veranstaltung sehr gut. Die Verantwortlichen geben sich finde ich schon viel Mühe möglichst nah beim Fan zu sein unter den aktuellen Bedingungen. Fast alle Fanfragen wurden letztlich beantwortet. Keine Ahnung, wie das bei anderen Vereinen läuft.

Beim Thema Social Media belegt RB Leipzig in dieser Saison übrigens Platz 1 in der Bundesliga laut einer aktuellen Studie und ich finde, dass sie das wirklich sehr gut machen, was ebenfalls unter den jetzigen Bedingungen besonders wichtig ist: https://www.socratesmagazin.de/social-m ... ls-meister
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten