Erwartungen an die Saison 2014/15

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Birdman
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 59

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Birdman » So 20. Jul 2014, 21:33

Gestern vor einem Jahr begann unsere erste (und einzige Drittligasaison). Schon Wochen zuvor habe ich jeden Tag auf meinen Kalender gestarrt, wie lang es noch bis zum Auftakt dauert. Es war eine Zeit der unbegrenzten Fußballlust, die auch während der sehr langen Saison immer wieder neue Extremitäten erhielt. Meine Begeisterung am Fußball und damit auch an RB Leipzig ist in letzter Zeit stark gesunken, die WM hat dabei nicht gerade geholfen.

Daher habe ich insbesondere eine persönliche Erwartung an die neue Saison. Ich will, dass spätestens Anfang August der Fußball wieder über allem thront, die Beigeisterung Berge versetzt und einem zu den entlegensten Auswärtsspielen zerrt. Alle weiteren Wünsche und Vorstellung sind eher nüchterner Natur: ich freue mich über interessanten und möglichst offensiven Fußball, hoffe zudem, dass der Kader auch weiterhin systematisch verändert und verbessert wird. Eine Platzierung für die neue Spielzeit habe ich dabei nicht im Kopf, mir ist es vollkommen egal. Ich würde auch in der dritten Liga weiterhin meine Dauerkarte kaufen, fände es aber ebenso cool, wenn ein "1. Bundesliga"-Schriftzug sie zieren würde. Zweiteres hat bei mir vor Ersterem Vorfahrt.

Generell würde ich mich gern wieder mehr am Forum beteiligen, mir gehen aber die meisten Themen bzw. die entsprechenden "Diskussionen" tierisch auf die Nerven. Wann welcher Gesang in welcher Minute wen pushen würde, wer wo sitzt oder steht, wann wer sein Bier bekommt und ob das Trikot schön oder nicht ist. Diskussionen finde ich sehr stark, einige gehaltvolle sind dabei, bilden aber eher die Minderheit. Ich empfinde eher, dass dies hier eine Art Sorgen-Briefkasten zum Mitreden geworden ist.

Interessant finde ich stets die Beiträge auf der Frontseite rb-fans.de, verschiedene Blickwinkel unterschiedlicher Autoren machen es sehr lesenswert. Ebenso hoffe ich, dass das Interesse der User auch weiterhin dem Nachwuchs gilt und dadurch vielleicht noch mehr Berichte und Hintergrund-News ans Tageslicht kommen.

Letzter Wunsch: neues Trikot kaufen, vielleicht sogar beide. Wer weiß, vielleicht steigt dann wieder die Vorfreude...

Fußballromantiker
Beiträge: 55
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 10:15

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Fußballromantiker » Mo 21. Jul 2014, 22:19

Roter Bulle hat geschrieben:hey, das mit dem Nichtabstieg war eigentlich eher spaßig gemeint :D

aber sicher ist sicher, der Fußball liefert ja mitunter komische Geschichten, z.B. WM-Halbfinals die 1-7 ausgehn ;)


mein echter, tatsächlicher 6-Stufen Plan zum sportlichen Teil der Saison 2014/15:


1. die erste DFB-Pokalrunde erfolgreich überstehn

2. eine Heimmacht werden (solang wie möglich ohne Niederlage daheim bleiben)

3. Klassenerhalt (Mindestziel, s.o.)

4. einstelliger Tabellenplatz (wär ich in der ersten Saison sogar mit zufrieden)

5. bestplatzierter "Ost-Klub" (bester Ösi-Verein in der BRD ist man ja schon :D ;) )

6. zur Winterpause auf Tuchfühlung zu Rang 3 (dann eventuell nochmal personell ergänzen und in der Rückrunde voller Bölkstoff)


Punkte 1-4 sind denke ich recht realistisch gehalten (auch wenn Paderborn natürlich ne harte Nuß ist und Aalen mein Ansinnen wohl gleich im ersten Spiel kaputtmachen könnte ;) ),

wie gesagt wäre ich je nach Verlauf mit Platz 9 zur Premierensaison überhaupt nicht unzufrieden, alles darüber ist für mich reiner Bonus, die Gedanken an einen direkten Durchmarsch hab ich bisher überhaupt noch nicht gehabt, noch nicht mal kleinste Anzeichen davon,

in dieser Saison gibt es wohl bestimmt 7 Klubs die aufsteigen wollen/sollen/müssen und auch das Zeug dazu haben vorne mitzuspielen (Nürnberg, FCK, 1860, St.Pauli, Düsseldorf, Fürth, Braunschweig), dazu unangenehme Kontrahenten wie der KSC, Ingolstadt oder auch die alten Bekannten aus Heidenheim und Darmstadt die sich aus meiner Sicht im Rahmen ihrer jeweiligen Möglichkeiten sehr gut verstärkt haben,

dazu eben noch Wunderblüten wie Aue (gallisches Dorf), Union (neuer Trainer, aber enorme Fan-Power), der FSV Frankfurt der an guten Tagen jedem Paroli bieten kann und schwer einzuschätzende Gegner wie Aalen oder Sandhausen die allesamt aber auch keine Laufkundschaft darstellen, auch Bochum möchte sich sicher anders präsentieren als im Vorjahr ...

angesichts solcher Voraussetzungen und Rahmenbedingungen mache ich mir selbst zumindest momentan keinerlei Illusionen hinsichtlich der Plätze 1-3 ... das Team muß sich erst einmal finden und mit den gestiegenen Anforderungen klarkommen,

sicherlich hat auch Leipzig einiges an Klasse und Potenzial zu bieten (das Mittelfeld etwa ist schon jetzt exzellent besetzt und auch ein möglicher Dreiersturm mit Frahn-Poulsen-Boyd ist schon ne echte Kante), aber in Liga 2 wird jeder Spieltag eine echte Herausforderung an dem an die Grenzen gegangen werden muß .. Gegner wie VfB oder BVB II gibt es nun nicht mehr, jetzt muß stets immer alles abgerufen werden, allein das wird sicher einige Zeit in Sachen Anpassungsprozeßen erfordern,
also, jedes Spiel genießen und am Ende schaun was dabei rauskommt! Bild
Gebe dir weitestgehend Recht.

Aber:

Um Bester "ostdeutscher " Verein zu werden, muss man (bei solch schwarz/weiß Denken) besser sein als Berlin, Nürnberg, Aue und München.
http://t0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9 ... Lsu65SgPyw" onclick="window.open(this.href);return false;

Also wird es dieses Jahr noch nichts. Aber nach dem Aufstieg leicht möglich.

:rbflag:

Mir reicht schon, wenn RB Leipzig bester mitteldeutscher Verein ist.

Benutzeravatar
Sky13
Beiträge: 44
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:42

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Sky13 » Di 22. Jul 2014, 03:02

Ich befürchte: Platz 1-3, Zuschauerschnitt ca. 25000.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16950
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 273
x 715

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Jupp » Do 24. Jul 2014, 20:58

Ich teile mal auf:
Sportlich:
Ich glaube nicht, dass es für einen Aufstiegsplatz reicht, auch wenn wir im Winter nochmal nachlegen. Tippe auf einen Mittelfeldplatz. Zwei Aufstiege in Folge und ein Festhalten am Großteil des Kaders haben die Folge, dass für ganz oben die Qualität fehlt. Ich finde den eingeschlagenen Weg sympathisch und gut, weil ich es auch nicht für positiv halte, wenn wir gleich wieder durchmarschieren. An sich hätte ich mir definitiv einen jungen starken Innen- und Außenverteidiger gewünscht. Die Spiele gegen PSG und Getafe haben gezeigt, dass wir da durchaus Bedarf haben.

Ganz wichtig natürlich auch die Entwicklung des Nachwuchses. Hier hoffe ich, dass man den eingeschlagenen Weg fortsetzen kann. Mit den Aufstiegen in der letzten Saison ist der Grundstein gelegt. Gerade der Aufstieg der U19 war ganz wichtig. Vielleicht packt die U23 ja den Aufstieg in die Regio. Dann wären wir in Sachen Spielklassen Erstligareif aufgestellt.

Fanentwicklung:
Ich bin mir sicher, dass die Anzahl bei Heimspielen nochmal ordentlich zulegen wird, wenn wir einen ordentlichen Saisonstart hinlegen. Wichtiger ist aber, dass wir auch in Sachen Stimmung bei den Heimspielen nochmal zulegen. Gerade die Choreogeschichte hat Differenzen im Fanblock aufzeigt. Ich hoffe, dass auch weiterhin die Unterstützung der eigenen Mannschaft im Vordergrund und kreativ auf Antigesänger der Gegner reagiert wird. Das hat uns immer ausgezeichnet.

Ich erhoffe mir auch, dass die Unterstützung auswärts nochmal zulegt. In Liga 2 locken attraktive Auswärtsspiele.

Vereinsentwicklung:
Ob Catering, Ticketing, Fanartikel, Taschen am Einlass, Trainingsgelände, Internetseite des Vereins etc. In allen Bereichen gibt es noch viel Ausbau- bzw. Verbesserungsbedarf. Zu einem Erstligisten fehlt uns da noch einiges. Ich hoffe, dass wir hier zu Beginn der nächsten Saison Erstligareif sind.

Fazit:
Ich hoffe nicht, dass wir wieder aufsteigen. Ideal wäre es, wenn wir oben anklopfen könnten und dann in der nächsten Saison den Aufstieg anpeilen. Wichtiger ist aber die Entwicklung des Vereins insgesamt und der Fans.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
WUPPI
Beiträge: 189
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 03:08
Wohnort: Wuppertal

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von WUPPI » So 27. Jul 2014, 03:30

RB Leipzig kann den Durchmarsch in die 1.Liga schaffen ! Das hätten eure tollen Fans und die Stadt Leipzig verdient. Es gibt auch Fußballfans in den alten Bundesländern die es positiv finden was da in Leipzig abgeht. Ich bin übrigens seit 1970 Fan meines Heimatvereins WUPPERTALER SV ( wir spielten sogar mal von 1972 bis 1975 in der 1.Bundesliga ) und vom HAMBURGER SV der auch schon mal bessere Zeiten erlebt hat ! Ich würde mal behaupten in 3 bis 4 Jahren gehört RB Leipzig zu den Sptzenteams in der 1.Liga ! Es sei denn RED BULL würde RB Leipzig nicht mehr unterstützen was ich mir überhaupt nicht vorstellen könnte nachdem was alles in den Standort Leipzig investiert wurde.

Benutzeravatar
Macherner
Beiträge: 119
Registriert: Di 13. Mai 2014, 11:41
Wohnort: Machern

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Macherner » So 27. Jul 2014, 16:50

Ich erwarte

1. Offensivfussball mit einem Tabellenplatz 6. aufwärts
2. zu jedem Heimspiel tolle friedliche Stimmung im Stadion
3. einen Zuschauerschnitt von 25.000
4. eine klasse Leistung der Mannschaft im DFB Pokal


:drum:

Benutzeravatar
pH_ludo_win
Beiträge: 438
Registriert: So 3. Okt 2010, 14:32
Wohnort: Nürnberg
x 7

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von pH_ludo_win » So 27. Jul 2014, 23:23

Meine sportlichen Wunschziele für RB Leipzig sind im Prinzip die gleichen wir vor einem Jahr. ;)

Minimalziel: Nichtabstieg.
Wunschziel: Einstelliger Tabellenplatz; auch nichts dagegen, wenn es einer der Plätze 1-3 ist.

Beim Zuschauerschnitt wäre es dreist von mir, eine Zahl zu nennen, da ich den Weg in die Red-Bull-Arena weiterhin eher selten antreten werde. :oops: Aber wer sagt, dass ich nicht dreist sein darf. ;) 20.000+ wären schon ok.
Alles ist möglich, und nichts ist sicher.

Birdman
Beiträge: 1024
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 59

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von Birdman » So 27. Jul 2014, 23:42

Dreist! :no:

Benutzeravatar
jeahmon
Beiträge: 5608
Registriert: Do 19. Nov 2009, 22:59
Mein Fanclub: Contrada

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von jeahmon » Mo 28. Jul 2014, 09:47

Ich muss gestehen mein Ziel ist schon erreicht. Auf Augenhöhe/ in einer Liga mit namhaften Profi Clubs der Republik.
Pro Doping!
Man sollte nur die eingenommenen Präperate aufs Trikot drucken. Das wäre das Erste ehrliche Sponsoring im Sport + ergebnisorientierte Werbung, bei der jeder sehen kann was das umworbene Produkt wirklich bringt!

Red Bull macht den Anfang!

Benutzeravatar
LutzMFröhlich
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 13:21

Re: Erwartungen an die Saison 2014/15

Beitrag von LutzMFröhlich » Mo 28. Jul 2014, 11:19

jeahmon hat geschrieben:Ich muss gestehen mein Ziel ist schon erreicht. Auf Augenhöhe/ in einer Liga mit namhaften Profi Clubs der Republik.
Für mich auch.
Der Durchmarsch ist unrealistisch und wenn er kommt, dann mit einer Saison, wo alles passt, wie bei Paderborn. Der Zyniker würde es Glück nennen.

Sportlich sind meine Erwartungen das obere Drittel und da mache ich mir auch wenig Sorgen.

Aber es gibt ja auch abseits des Platz Erwartungen, schon alleine, wenn man sich manche Diskussionen hier anschaut; egal, ob das Forum jetzt den Durchschnittsfan repräsentiert oder nicht:
- Mehr Professionalisierung des Vereins in vielen organisatorischen Dingen (geregeltere Abläufe etc.)
- Dass das Projekt in der Gegend und auch überregional weiterhin bzw. mehr Zustimmung erhält bzw. kritische Gegenstimmen sich auf einer sachlichen Ebene bewegen
- Eine positive Weiterentwicklung der Leipziger Fan- und Fußballkultur

Antworten