Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab

Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun?

Ja
57
55%
Nein
47
45%
 
Abstimmungen insgesamt: 104

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16822
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 235
x 663

Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun?

Beitrag von Jupp » Di 2. Dez 2014, 09:49

Immer wieder wurde in verschiedenen Beiträgen das Thema aufgegriffen, so dass wir hier in unser Pro/Contra-Rubrik das Thema aufgreifen. Heute zunächst die Sichtweise für ein weiteres Jahr in der 2. Liga, morgen kommt dann die gegenteilige Meinung von F-Lion:
WÜRDE RB LEIPZIG EIN WEITERES JAHR IN DER 2. LIGA GUTTUN? PRO UND CONTRA

Bild

Leipzig - (02.12.2014) "Ich glaube ohnehin, dass dem Umfeld ein weiteres Jahr in der zweiten Liga guttun würde", sagte Alexander Zorniger und wünschte sich von den Leipzigern mehr Demut. Im Folgenden betrachtet RB-Fans.de zunächst die Argumente für ein weiteres Jahr in Liga 2.
Link: http://www.rb-fans.de/artikel/20141202-special-pro.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Wir würden uns natürlich hier über weitere Sichtweisen zum Thema sehr freuen!
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
TaurinFan
Beiträge: 5176
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 11:27

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von TaurinFan » Di 2. Dez 2014, 10:10

Einfache Antwort: nein.

Steigt man nicht auf, steigt der Druck auf allen Ebenen ins Unermessliche, bei jedem Rückschlag wird es massive Kritik hageln und jedes Risiko wird minimiert werden.

Ich sehe auch kein wirkliches Wachstum wie zu Regio Zeiten beim Nichtaufstieg. Erst in der 1. Bundesliga dürfte eine permanente Wachstumsmöglichkeit bestehen.

harrychumb
Beiträge: 48
Registriert: Do 18. Aug 2011, 14:30

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von harrychumb » Di 2. Dez 2014, 10:24

Hmm, der Druck steigt aber auch, wenn du in der 1. Liga ein paar Spiele in Folge verlierst - ich glaub das nimmt sich dann nicht viel.

Ich bin seit unserem zweiten Aufstieg in Folge ein großer Befürworter von einem weiteren Jahr zweite Liga. Dieses "höher-schneller-weiter" ist nur wieder Wasser auf die Mühlen der Kritiker. Dann lieber ein Jahr mehr Zeit um sich zu etablieren und der Außenwelt zu zeigen, dass man kontinuierlich etwas aufbaut ohne es zu forcieren. Es hat noch keiner geschafft, von der 4. direkt in die 1. Liga aufzusteigen - sollte es RB schaffen heißt es doch sowieso wieder "na bei dem Geld was die haben". Ich glaube es würde den Verein ein Stückchen menschlicher machen, wenn man nicht wie die typische Geldmaschine nach oben walzt.

Und wir haben gerade sprichwörtlich viele Baustellen offen, ich würde auch gern erst einmal die ganze Infrastruktur wachsen sehen wollen. Und eigentlich sollten schon seit 2 oder 3 Jahren die Sitzschalen im Stadion mal in RB-Farben ausgetauscht werden, oder? Meines Wissens war davon für den Drittliga-Aufstieg die Rede.

Die Kehrseite der Medaille ist: kann man bei einem weiteren Jahr 2. Liga Spieler wie Kimmich oder Poulsen halten? Man weiß es nicht. Aber auch dafür hat man im Notfall schon längst einen Plan B in der Tasche.

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12457
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 219

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von Fanblock-Gänger » Di 2. Dez 2014, 10:29

Der Artikel gibt mE schön die Argumentationsweise wieder, warum ein Nicht-Aufstieg kein Beinbruch wäre, aber nicht, warum ein Nicht-Aufstieg uns und dem Verein gut tun würde.

Sportlich: Einen kleinen Umbruch wird es im Winter sowieso geben, einen größeren im Sommer auch. Spieler, die nicht das Zeug haben, in der ersten Liga zu spielen, würden sowieso aussortiert werden.
Der mediale Druck wie auch der Druck des Publikums würde noch größer werden als jetzt schon. Außerdem gibt es momentan noch Spieler bei uns, die Aufstiegs-Drucksituationen als normal empfinden. Der Druck, die Relegationsspiele trotz lange feststehender Meisterschaft gewinnen zu müssen, der Druck in der 3. Liga... momentan gibt es noch viele Spieler, die dies kennen, was psychologisch ein Vorteil sein könnte. Neben dem Faktor Geld an sich gibt es noch den Faktor Salzburg. Die Personalpolitik beider Vereine hängt unmittelbar zusammen und in Salzburg wartet mancher Spieler, den nächsten Schritt zu machen. Würde dies in der kommenden Saison in der Red Bull-Familie nicht klappen, würden diese Spieler (Kampl ggf, Bruno, etc.) in der Red Bull-Familie nicht zu halten sein. Hinzu kommt der Ehrgeiz von RR.

Fanentwicklung: Die Fanentwicklung würde eine weitere Saison maximal verlangsamt, Streitigkeiten würden trotzdem zunehmen, eine schnellere Entwicklung der Szene in der 1. BL wird es eh geben, egal ob nächste oder übernächste Saison.

Demut: Wäre ein kurzfristiger Effekt, langfristig wäre das (leider?) in der 1. BL ob der Möglichkeiten verflogen.

Nichtsportlicher Bereich: Modernisierung des Stadions, Catering... keine Probleme, die uns von einem Aufstieg abhielten. Das sind ja auch Peanuts im Vergleich zu anderen Vereinen, die nicht unbedingt Erstligaabsteiger sind. Und gar schneller gelöst werden könnten. Zudem würde die Stadt weiter unter Druck gesetzt, bei Aufstieg das Problem Verkehrskonzept schneller anzugehen. (Infrastruktur)

Im Vergleich zu anderen Erstligisten dürften diese Dinge auch schon in einem guten Rahmen liegen. Schon jetzt wird uns bzgl. Infrastruktur und Zuspruch Erstligatauglichkeit beschieden.

Sprich: Die Argumente die für eine weitere Saison 2. BL sprechen sind für mich alle widerlegt.

Benutzeravatar
Bullenschwein
Beiträge: 471
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 09:41

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von Bullenschwein » Di 2. Dez 2014, 10:50

Für das Umfeld, also uns als Fans, und die Entwicklung um RBL herum, wäre ein zweites Jahr wohl sehr sinnvoll. Für den Verein selbst und die Mannschaft denke ich, ist es unerheblich. Da kann eigentlich nur der Erfolg das Ziel sein. :rbflag:

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6153
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 108
x 175

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von mahe » Di 2. Dez 2014, 11:00

es ist doch so, dass wir das glück haben in einer 2. liga zu spielen, die sehr ausgeglichen ist. wenn man in dieser saison nicht aufsteigt wird es imo nicht leichter. man denke nur daran, dass die potentiellen absteiger BVB, HSV, stuttgart, werder oder hertha heißen können und die werden mit massig kohle den sofortigen wiederaufstieg anpeilen. hinzukommt, dass nürnberg und 1860 nächstes jahr nicht so schlecht starten möchten, wie in dieser saison.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Peppermint Pig
Beiträge: 3282
Registriert: Mo 3. Okt 2011, 18:19
x 312
x 45

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von Peppermint Pig » Di 2. Dez 2014, 11:13

Die Überschrift des Threads müsste lauten: Würde dem Umfeld von RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun?
Ich glaube RB Leipzig würde es nicht gut tun. Ob es dem Umfeld guttut weiß ich nicht, und wenn, wäre die Frage: Wieviel Zweitligajahre würden dem Umfeld denn guttun? Zwei? Drei? Vier? Wollen wir warten, bis Dyn.Dresd. oder Hansa aufsteigen?
Ich bin mir sicher, wenn man diese Saison nicht aufsteigt, wird man nächstes Jahr oder die nächsten Jahre sagen, so einfach wie 2014/15 der Aufstieg gewesen wäre, so einfach wird er demnächst nicht wieder.
Zur Erinnerung die Tabelle der 1. BL:
16. - VfB Stuttgart
17. - Hamburger SV
18. - Borussia Dortmund
Und auch wenn keine dieser Mannschaften absteigen sollte, werden die Absteiger saustark sein.

Aha, Mahe war schneller.
Rasenballsportgemeinschaft Red Bull Leipzig----------.①②⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪⓪
----------------------------------------------------------------.....Bild
-----------------------------------------------------------------BildBild

Theophil R.
Beiträge: 522
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 14:14
x 75
x 10

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von Theophil R. » Di 2. Dez 2014, 12:08

Bullenschwein hat geschrieben:Für das Umfeld, also uns als Fans, und die Entwicklung um RBL herum, wäre ein zweites Jahr wohl sehr sinnvoll. Für den Verein selbst und die Mannschaft denke ich, ist es unerheblich. Da kann eigentlich nur der Erfolg das Ziel sein. :rbflag:
Volle Zustimmung.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von LE79 » Di 2. Dez 2014, 12:12

Neben den Argumenten ob es nächste Jahr leichter wäre Aufzusteigen (nämlich nein) wurde schon viel gesagt.
Aber ein anderer Faktor ist doch die Personalpolitik die hier keiner aus den Augen verlieren darf. Weil die Leute meinen wir sollten uns mittelfristig einen guten 2.Ligakader mit Potential 1.Liga aufbauen. Ja gerne aber:
1. Unsere Talente (Boyd, Kimmich, Poulsen etc.) bzw. die Nationalspieler haben unabhängig vom Verein auch Ziele vor den Augen, nämlich den nächsten Schritt zu tun. Wie willst Du diese Spieler halten, wenn man 2-3 Ehrenrunden 2.Liga spielt, aber zeitgleich Angebote von 1.Ligistien vorliegen auch in hinsicht auslaufende Verträge oder Austiegsklauseln
2. Mit welchen Argumenten willst Du Talente und potentielle 1.Ligaspieler nach Leipzig holen, wenn Sie ebenfalls erste Liga spielen könnten? Sehr schwer.
3. Die von FBG angesprochenen Spieler welche von RBS den nächsten Schritt machen wollen. 2.Liga? Nicht wirklich, wenn man bei Leverkusen (unter R.S.) auch spielen könnte

Wenn man also wirklich objektiv das Thema Personalsituation betrachtet, so wären 2.Liga-Ehrenrunden nicht förderlich und ein Aufstieg käme nicht zu früh.

LE79
Beiträge: 3097
Registriert: Do 23. Aug 2012, 14:06

Re: Würde RB Leipzig ein weiteres Jahr in der 2. Liga guttun

Beitrag von LE79 » Di 2. Dez 2014, 12:15

Bullenschwein hat geschrieben:Für das Umfeld, also uns als Fans, und die Entwicklung um RBL herum, wäre ein zweites Jahr wohl sehr sinnvoll. Für den Verein selbst und die Mannschaft denke ich, ist es unerheblich. Da kann eigentlich nur der Erfolg das Ziel sein. :rbflag:
Ich akzeptiere Deine Meinung, hätte aber gern die Information bzw. die Gründe, was sich bei unserer Fan-Base in den nächsten 2 Jahren besser entwickeln könnte, wenn man 2 Jahre noch 2.Liga spielt?

Antworten