Zorniger weg - wer wird neuer Trainer?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab

Ist Zornigers Beurlaubung die richtige Entscheidung?

Ja, die spielerische Entwicklung stagnierte.
111
54%
Ja, um das Saisonziel Aufstieg nicht zu gefährden.
7
3%
Nein, bis zum Saisonende hätte man ihm geben müssen.
32
16%
Nein, den Aufstiegscoach so abzusägen ist niveaulos.
55
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 205

Benutzeravatar
LutzMFröhlich
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 17. Mai 2014, 13:21

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von LutzMFröhlich » Mi 11. Feb 2015, 12:06

jeahmon hat geschrieben:
Elektrozaun hat geschrieben:Wie immer im Sport gilt: Es zählt nicht, was du in der Vergangenheit geleistet hast, sondern was du in Zukunft zu leisten im Stande bist.
Der war stark Zauni! Das ist die Messlatte...
I like it, musste zumindest schmunzeln bei beiden Aussagen :lol:

"Zaunis" Aussage für Normalos wie mich fomuliert:
Mich interessiert eher die Zukunft und nicht, was vor mir war. Die machen ihr Ding, ich mach mein Ding. Diese komischen Römer und so.
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=nuRPwcMAYuc[/youtube]

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5560
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 20
x 103

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von Wuppertaler » Mi 11. Feb 2015, 12:18

Ungustl hat geschrieben:
Jupp hat geschrieben:Mal wieder sehr schöner Artikel vom rotebrauseblogger:
“Da müssten wir geisteskrank sein”

"Nach den zweieinhalb Jahren aktuell über einen anderen Trainer nachzudenken,da müssten wir geisteskrank sein." (Ralf Rangnick vor dem Spiel gegen Aue vor fünf Tagen bei Sky)
Link: http://rotebrauseblogger.de/2015/02/11/ ... witterfeed" onclick="window.open(this.href);return false;
Naja, aktuell wäre AZ auch geblieben, wenns nach RR gegangen wäre. Für den "Cut" sorgt der Zorniger selbst.
In fünf Tagen kann viel passieren. Nach so einem Spiel kann man sich schon vorstellen, dass es heiß her geht. Ich finde nicht, dass das unbedingt heuchlerisch ist.
Du glaubst wirklich, dass Rangnick erst nach dem Aue-Spiel die Entscheidung getroffen hat AZ im Sommer abzulösen? Wie lange geistern die Tuchel-Spekulationen hier durchs Forum? 2 Mionate? So lange dürfte fest stehen, dass Tuchel im Sommer übernimmt. Vollkommen unabhängig vom Aue-Spiel oder der Verlauf der restlichen Saison. Von daher: klar ist die Aussage von RR pure Heuchelei. Ich frage mich halt, wieso ezählt er solchen Kram und wählt eine Formulierung, die ihm wenige Wochen/Monate später absehbar auf die Füsse fallen wird?
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Enrico Hommel
Beiträge: 512
Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:15

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von Enrico Hommel » Mi 11. Feb 2015, 12:21

Hallo an Alle,

Alex lässt euch ganz viele Grüße ausrichten und bedankt sich für die tollen Jahre.

:clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2:

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9145
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 692

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von elbosan » Mi 11. Feb 2015, 12:23

army hat geschrieben:Hallo an Alle,

Alex lässt euch ganz viele Grüße ausrichten und bedankt sich für die tollen Jahre.

:clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2: :clap2:

:thumb:

Benutzeravatar
Magalog
Beiträge: 33
Registriert: Di 25. Okt 2011, 12:02

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von Magalog » Mi 11. Feb 2015, 12:24

Wir spekulieren viel zu sehr!
Wie wäre es denn mit der These, dass schon länger etwas argen lag? Wenn ich die Korpersprache einiger Spieler sah, konnte man schon denken, das sie nicht besonders zufrieden sind.
Sei es dem System oder AZ geschuldet.
Wer kann denn mit Sicherheit sagen, dass die Niederlage in Aue nicht das Ende einer langen Kette von vielen Vorkommnissen war?

Benutzeravatar
ELMax
Beiträge: 1655
Registriert: Mi 29. Feb 2012, 20:01
x 5

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von ELMax » Mi 11. Feb 2015, 12:25

Was für ein Schock heute morgen. Ich hätte auch noch mit einem weiteren Jahr 2. Liga leben können und Trainer sowie Mannschaft die Zeit gegeben, sich zu entwickeln. Ich weiss nur ein #DankeAlex ist gar nicht genug.

Tauri
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 11:50

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von Tauri » Mi 11. Feb 2015, 12:27

Jetzt bitte eine Lösung, die für Kontinuität sorgt. Auch im Hinblick auf Liga 1. Und alles, was da noch kommen soll.
"Bei wichtigen Themen gibt es immer Aspekte,
die keiner erörtern möchte."

George Orwell

Benutzeravatar
marda304
Beiträge: 1016
Registriert: Mo 7. Mär 2011, 07:57
Wohnort: LE
x 4

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von marda304 » Mi 11. Feb 2015, 12:27

Für mich ist das Handeln von RR ein Schutzreflex um sich selbst aus der Schussbahn (von DM) zu manövrieren.

Es gab bereits Anfang der Saison und jetzt zur Winterpause Transfers, die nicht mehr Zoniger-typisch waren. Einige über 25, was bei AZ ja ein NoGo ist. Viele aus dem Raum Österreich und davon einige Millionenschwere. Von all diesen Transfers haben es nur Compper und Khedira einigermassen geschafft. Die meißten der Millionenjungs sind/waren verletzt oder ungewillt. Die Krone setzt das Quaschner Debakel auf, welches sich RR auch öffentlich angerechnet hat.

Nun ist DM auch ein Unternehmensboss der auf die Zahlen schaut und sieht, dass er mehr als 20Mio ausgegeben hat und 0 eingenommen hat. Dazu kommt, dass RBL nicht an der Spitze der Tabelle thront. Also baut er Druck auf seinen ersten Untergebenen, RR auf.

Was macht RR nun? Er reagiert. Reflexartig. Mit AZ war er eh nicht mehr grün und sagt ihn, dass man nach Sommer 2015 nicht mehr mit ihm plant. Sicher kalkuliert er ein, dass AZ hinschmeißt. Nun hat er etwas, was er DM vorlegen kann um Zeit und Vertrauen zu gewinnen.

Es wird nicht 2 Wochen dauern, da wird der neue Trainer vorgestellt. Ich bin mal gespannt.

Glaskugel: Rangnick machts selbst.
Funfact: Biologisch gesehen sind Bullen gar keine Schweine!

depart0183
Beiträge: 420
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 08:21
x 9
x 16

Re: Alexander Zorniger muss gehen!

Beitrag von depart0183 » Mi 11. Feb 2015, 12:28

Im Grunde ist das ja so eine ähnliche Situation wie bei den Bayern vor ein paar Jahren.

Jupp H. hatte grandiose Erfolge und mitten in der Rückrunde wurde ihm der Name Pep G. vor die Nase gesetzt. Es war Jupp H. sehr hoch anzurechnen, dass er Trainer geblieben ist. Eine gegenteilige Entscheidung hat nun Alex Z. getroffen, indem er, stur wie er nun mal ist, geht.

Trotzdem alles Gute A.Z.!

Grüße

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22877
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 87
x 567

Re: Alexander Zorniger [Ex-Trainer]

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi 11. Feb 2015, 12:28

LutzMFröhlich hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:...dafür ist die individuelle Klasse der Spieler zu groß.
Das Dortmundsyndrom lässt grüßen.
Vom hohen Ross, auf dem Sie sitzen, sind schon andere gefallen. :P
Die haben ihren Trainer ja auch behalten... :mrgreen:
Raincatcher hat geschrieben:
ch@cka hat geschrieben:Alex rausschmeißen und ein u17 Trainer als Interimslösung nehmen? Wo ist da der Sinn? Der hat doch die gleiche Taktik und so gar keine Ahnung wie man mit ehem. CL und zukünftigen Bayern Spielern umgeht. Da hätte man lieber Alex bis zum Saisonende behalten oder man hätte jetzt direkt Tuchel geholt, zum eingewöhnen. So ist es jedenfalls der größte Dreck, danke Alex für die geile Zeit
Rein von dem Trainerschein ist der von Beierlorzer (der Fußballlehrer steht an der Spitze der Trainerausbildung beim DFB) aber der bessere ... und der auch noch mit 1,0. Also rein theoretisch müsste er mehr auf dem Kasten haben wie der Alex. Ist nur noch die Frage, wie Theorie und Praxis zusammenpassen.
Den hat Zorniger auch und auch mit 1,0 und als Lehrgangsbester.
Bild

Gesperrt