Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Alles rund um den Verein RasenBallsport Leipzig inkl. News und Betreuerstab
Benutzeravatar
Eventzuschauer
Beiträge: 4324
Registriert: Sa 10. Dez 2011, 23:08
Wohnort: Leipzig
x 61
x 172

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von Eventzuschauer » Do 3. Sep 2015, 21:44

Ich hatte ja Anfangs meine Gründe aufgeführt, warum ich so einer Aktion skeptisch gegenüber stehe. Dann hat sich das ganze, vor allem durch den Einsatz vom tomsen, zu einer Sache entwickelt die ich Gedanklich mittragen konnte. Das wäre...auch wenn es nur einen kleinen Kreis den Besuch ermöglicht hätte...eine recht runde Sache geworden.
Jetzt, mit "offizieller" Übernahme durch den Verein, passiert wahrscheinlich genau das, was ich kritisiert hatte. Medienwirksame (wahrscheinlich einmalige) Massenabfertigung.
Schade für die wirklich Engagierten, die an die Sache geglaubt haben.

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von tortor_et » Do 3. Sep 2015, 21:51

Man kann trotzdem noch eine Runde Sache draus machen. Jetzt nur nicht nachlassen. Lieber später auswerten, als im Vorfeld schwarz sehen. Es gibt eben immer eine Eigendynamik. Und manchmal ist es eben nicht ganz so einfach wie man denkt ...
Besser geht immer :-)

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von syox » Do 3. Sep 2015, 23:29

In Leipzig haben sich schon viele Dinge ereignet die keiner für möglich gehalten hat. ;)
Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1252
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 136
x 114

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von tomsen » Fr 4. Sep 2015, 00:33

Liebe RB-Fans, Danke für das Feedback!

Die Aktion schlägt mittlerweile ziemliche Wellen. Noch mal zusammengefasst für die Neuankömmlinge: Die Idee ist, Flüchtlingen aus der Leipziger Ernst-Grube-Halle, die in unmittelbarer Nähe des Stadions liegt, ein paar schöne Stunden zu bereiten. Und dies unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion oder persönlichem Schicksal. Es geht um eine Aktion direkt von Mensch zu Mensch, jenseits aller Bedenken, die zweifellos auf beiden Seiten bestehen.

Stattfinden soll dies zum Heimspiel RB Leipzig : SC Paderborn 07 am 11.09.2015. Mir selbst schwebte vor, dass jeder Unterstützer je 3 Flüchtlinge an der Unterkunft persönlich abholt, mit ihnen ein paar Stunden im Stadion verbringt und sie danach auch wieder zur Unterkunft geleitet. Die Komponente der Begegnung finden auch andere Forumsmitglieder sehr wichtig. Gern auch im kleinen Rahmen, 30 Unterstützer wäre eine nette Zahl. Allerdings, so schön der Gedanke „kleiner Rahmen“ ist, aufgrund der letzten News ergibt sich eine neue Situation.

Wie gestern bekannt wurde, lädt RB nicht nur die Flüchtlinge aus der Grube-Halle ein. Das heißt, die Sache betrifft viele Standorte und wird ziemlich groß. Es wird quasi nicht gekleckert sondern geklotzt. Nach dem ersten Schreck musste ich mich erstmal sammeln. Mein Brainstorming ergab: „Hmm, irgendwie anders als ich dachte. Aber OK, so ist jetzt die Lage. Vielleicht auch nicht verkehrt. Mach einfach weiter.“ Es kann daraus nur folgen, dass unsere Konzentration auf der Ernst-Grube-Halle bleibt. Zum einen liegt sie räumlich nahe, zum anderen ist Multi-Abholung in zig Standorten nicht vernünftig realisierbar.

Wir brauchen also „Paten“, die sich am 11.09.2015 ab 17 Uhr bereit erklären, für die Flüchtlinge aus der Grube-Halle vor Ort da zu sein. Wir werden die Flüchtlinge nicht wie anfangs geplant einzeln, sondern in ihrer „Gesamtheit“ abholen, bei ihnen im Stadion sitzen und sie auch wieder nachhause begleiten. Wenn dabei zahlreiche Begegnungen und Gespräche zustande kommen, die den Horizont auf beiden Seiten erweitern und das Verständnis fördern, wäre das ein toller Erfolg und ein gutes Zeichen.

Wer als „Pate“ dabei sein möchte, schreibe mir bitte hier im Forum eine Private Nachricht oder sende mir eine E-Mail an schreiber09@gmx.de.

Bitte nennt darin:

1.) Euren Klarnamen
2.) Eure E-Mail Adresse
3.) Eure Mobiltel-Nr.

So, dass ich jederzeit Kontakt aufnehmen kann. Eure Daten werden weder im Forum gepostet, noch an RB oder sonst wen weiter gegeben. Ich bitte hierfür um Verständnis, ich brauche Verbindlichkeit und Sicherheit und will mich nicht blamieren. Bei Gruppen genügt 1 zentraler Ansprechpartner.

Über zahlreiche Anmeldungen würde ich mich freuen! :thumb:
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Enrico Hommel
Beiträge: 512
Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:15

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von Enrico Hommel » Fr 4. Sep 2015, 10:27

Eventzuschauer hat geschrieben:Ich hatte ja Anfangs meine Gründe aufgeführt, warum ich so einer Aktion skeptisch gegenüber stehe. Dann hat sich das ganze, vor allem durch den Einsatz vom tomsen, zu einer Sache entwickelt die ich Gedanklich mittragen konnte. Das wäre...auch wenn es nur einen kleinen Kreis den Besuch ermöglicht hätte...eine recht runde Sache geworden.
Jetzt, mit "offizieller" Übernahme durch den Verein, passiert wahrscheinlich genau das, was ich kritisiert hatte. Medienwirksame (wahrscheinlich einmalige) Massenabfertigung.
Schade für die wirklich Engagierten, die an die Sache geglaubt haben.
Wo steht das RB es übernommen hat. RB hat sich auch nicht an die Presse damit gewendet. Es ist und bleibt eine sehr gute Fanaktion die wir als Verein unterstützen.
Und warum haben wir alle eingeladen? Um einfach niemanden zu benachteiligen und damit auch keinen Streit verursachen wollen. So kann der Flüchtlingsrat besser und angenehmer damit arbeiten.
Wer sich mal mit dem Flüchtlingsrat zusammengesetzt hat merkt wie sensibel das Thema ist, was es da für Hürden gibt, die man beachten muss und und und.

Edit: Tomsen und ich waren beim Flüchtlingsrat.

tortor_et
Beiträge: 1366
Registriert: So 4. Dez 2011, 14:22
x 31
x 25

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von tortor_et » Fr 4. Sep 2015, 11:31

@army: Ihr macht das gut. Sehr gut.
Die Komplexität des Themas kann man nur erahnen....
Es liegt dann an jedem selbst, was man daraus mitnimmt.

Enrico Hommel
Beiträge: 512
Registriert: Di 11. Mai 2010, 14:15

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von Enrico Hommel » Fr 4. Sep 2015, 11:41

tortor_et hat geschrieben:@army: Ihr macht das gut. Sehr gut.
Die Komplexität des Themas kann man nur erahnen....
Es liegt dann an jedem selbst, was man daraus mitnimmt.
tomsen macht das sehr gut...zumal er mich fast jeden Tag ertragen muss...und das ist definitiv nicht einfach... :D :D :D

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22660
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 50
x 366

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von Rumpelstilzchen » Fr 4. Sep 2015, 17:50

REFUGEES WELCOME! – INFOS ZUR PATENAKTION

Bild

Wie bereits im Forum und auf Facebook zu lesen war, plant die Fanszene zum Paderbornspiel eine Patenaktion, um die in Leipzig befindlichen Flüchtlinge einzuladen und zum Spiel zu begleiten. An wen ihr euch wenden müsst, um dabei zu sein, erfahrt ihr hier.
...
http://www.rb-fans.de/artikel/20150904- ... lcome.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Danke für die Unterstützung an RB Leipzig, Flüchtlingsrat, Tomsen und die bisherigen Paten!

Jetzt ist die Unterstützung von uns Fans gefragt! Damit die Aktion erfolgreich wird, werden weitere Fanpaten gesucht. Meldet euch am besten bei Tomsen per Mail unter schreiber09@gmx.de oder hier im Forum!

Teilen, retweeten und weitersagen der Aktion erwünscht!
Bild

UweZH
Beiträge: 1453
Registriert: So 27. Feb 2011, 13:52
Mein Fanclub: Ich liebe Leipzig
Wohnort: Zürich, CH

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von UweZH » Fr 4. Sep 2015, 21:05

Rumpelstilzchen hat geschrieben:
REFUGEES WELCOME! – INFOS ZUR PATENAKTION

Bild

Wie bereits im Forum und auf Facebook zu lesen war, plant die Fanszene zum Paderbornspiel eine Patenaktion, um die in Leipzig befindlichen Flüchtlinge einzuladen und zum Spiel zu begleiten. An wen ihr euch wenden müsst, um dabei zu sein, erfahrt ihr hier.
...
http://www.rb-fans.de/artikel/20150904- ... lcome.html" onclick="window.open(this.href);return false;

Danke für die Unterstützung an RB Leipzig, Flüchtlingsrat, Tomsen und die bisherigen Paten!

Jetzt ist die Unterstützung von uns Fans gefragt! Damit die Aktion erfolgreich wird, werden weitere Fanpaten gesucht. Meldet euch am besten bei Tomsen per Mail unter schreiber09@gmx.de oder hier im Forum!

Teilen, retweeten und weitersagen der Aktion erwünscht!
Meine nächtliche "Unternehmungen" sind vergessen

"Rumpel" einfach nur TOP :respekt:

Benutzeravatar
tomsen
Beiträge: 1252
Registriert: Di 11. Aug 2015, 02:23
Wohnort: Leipzig
x 136
x 114

Re: Freikarten für Flüchtlinge zu RB-Heimspiel?

Beitrag von tomsen » Sa 5. Sep 2015, 15:04

Die gewünschte Mindestzahl von 30 Unterstützern haben wir heute überschritten! Da kommen in den nächsten Tagen bestimmt noch einige dazu. Ich bin sehr zuversichtlich.

Zusagen aktuell: 36
7 x RB-Forum
4 x Holy Bulls
7 x Bulls United 09
5 x BULLS CLUB e.V.
13 x per E-Mail
Aus Liebe zu meiner Heimatstadt und Interesse an gutem Fußball.

Antworten