LVZ vom 29.07.2012: 8:1-Kantersieg bei Fortuna Chemnitz

Presseberichte zu RB Leipzig
Gesperrt
Benutzeravatar
Rojiblanco
Moderator
Beiträge: 6951
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 14:12
Wohnort: Leipzig

LVZ vom 29.07.2012: 8:1-Kantersieg bei Fortuna Chemnitz

Beitrag von Rojiblanco » So 29. Jul 2012, 22:07

8:1-Kantersieg bei Fortuna Chemnitz

"Die Jungs hatten richtig Spaß", freute sich RB-Trainer Alexander Zorniger über den 8:1 (2:1)-Kantersieg am Sonnabend bei Fortuna Chemnitz: "Wir haben gegen ein Top-Team der Oberliga viele Chancen produziert und acht Tore geschossen - deshalb war es ein gelungenes Testspiel."
Dass der Regionalligist zunächst schwer in die Partie fand und vor 139 Zuschauern in Rückstand geriet, störte den Coach nicht. Schließlich steckte seiner Mannschaft noch das harte Trainingslager in Österreich in den Knochen, zudem hatten die Leipziger am Vormittag eine intensive Athletik-Einheit absolviert. "Meine Spieler hatten müde Beine, haben aber gut reagiert und gegen einen tief stehenden Gegner noch vor der Pause zwei Tore erzielt und insgesamt hinten wenig zugelassen", sagte Zorniger, der im achten Vorbereitungs-Kick der Roten Bullen auf den angeschlagenen Christian Müller und Jeremy Karikari (Trauerfall) verzichten musste, aber allen anderen Akteuren Einsatz-Zeiten gab.
Nach der überraschenden Fortuna-Führung durch Jack Schubert drehten Sebastian Heidinger und Daniel Frahn die Partie schnell, und nach dem Seitenwechsel bestimmten die Leipziger mit munterem Kombinationswirbel das Geschehen gegen einen deutlich schwächer werdenden Kontrahenten.
Carsten Kammlott und Stefan Kutschke mit jeweils zwei Treffern sowie Tom Nattermann und Timo Röttger schraubten das Ergebnis noch in eine standesgemäße Höhe.
Zorniger lobte besonders Balleroberung und Gegenpressing. "Wir haben den Gegner immer wieder zu Fehlern gezwungen", sagte der Trainer: "Solche Spiele erwarten uns auch in der Regionalliga, und dann müssen wir unsere Linie durchsetzen und einen Plan B oder C in der Tasche haben." r.

Gesperrt