LVZ vom 09.01.2013, Alexander Zorniger und die Qual der Wahl

Presseberichte zu RB Leipzig
Gesperrt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16827
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 240
x 666

LVZ vom 09.01.2013, Alexander Zorniger und die Qual der Wahl

Beitrag von Jupp » Di 8. Jan 2013, 22:11

Alexander Zorniger und die Qual der Wahl
RB-Coach begrüßt Neuzugänge Matthias Morys und Clemens Fandrich zum Trainingsauftakt

Leipzig. Gute Vorsätze sind wie ein Pferd, das oft gesattelt, aber nie geritten wird. Und doch gibt es sie - auch bei den Rasenballern, die sich seit gestern in Rückrundenform bringen. Stürmer Stefan Kutschke, 24, beispielsweise, der wegen einer Fuß-Blessur noch einige Tage Reha-Übungen absolviert, ist fest entschlossen: "Ich fliege nie mehr vom Platz, werde meine Emotionen in die richtigen Bahnen lenken."
Physiotherapeut Alexander Sekora, 41, wiederum plant, sich die blonden Loden schneiden zu lassen. "Ich sehe ja langsam aus wie Wolfgang Petry, das geht so nicht weiter." Auch Ösi-Abwehrmann Niklas Hoheneder, 26, hat einen guten Vorsatz, will sich weniger mit seiner Hochsteckfrisur und Autogrammkarten aufhalten, künftig alles dem Fußball unterordnen. "Man sieht ja an Kutsche, dass Aussehen nicht alles ist ..."
Die Stimmung ist wunderbar - noch. Beim Trainingsauftakt ging es schon verschärft zur Sache, und doch war die Nummer nur eine Freud betone Hinführung Richtung wahrer Trainings-Qual. Am Freitag geht es für zwei Tage in ein Lauftrainingslager nach Oberwiesenthal. Dort sehen Kutsche, Hoheneder und Co. keinen Ball. Stattdessen: Feld, Wald, Wiese, Laufband. "Vorbereitung ist nicht vergnügungssteuerpflichtig", sagt Kapitän Daniel Frahn, 25, auch mit Blick aufs Camp in der Türkei (22.1 bis 29.1), "es muss aber sein."
Das Hauen und Stechen um Stammplätze wird nach dem Zukauf zweier Topspieler intensiviert. Der Ex-Großaspacher Matthias Morys, 25, ist schnellster Profi im 25-Mann-Kader, lobt die "Qualität in der Mannschaft", will rein ins Team. "Dafür gebe ich alles."
Neuzugang Nummer zwei ist Clemens Fandrich. Der 21-jährige Mittelfeldregisseur gilt als Backup für Stammkraft Rockenbach Sa Silva, 27, könnte aber auch mehr wollen und mehr erreichen. Auch ein Sami Khedira firmierte einst als Michael-Ballack-Datensicherung, ehe er am Original vorbeizog. Fandrich, der mit 18 Jahren schon in der 2. Liga gespielt hat, will "wie alle anderen auch um einen Stammplatz kämpfen".
Das kann Dominik Kaiser wegen einer Mittelfußprellung vorerst nicht. Der 24-jährige Mann mit der Pferdelunge und dem Engelsgesicht muss Vorsicht walten lassen. Der Mittelfuß ist ein sensibler, hat schon so manche Karriere verkürzt. Positiv: Torwart Benjamin Bellot, 22, feierte nach seinem Knöchelbruch im September sein Comeback auf dem Trainingsplatz.
Coach Alexander Zorniger, 45, hat nahezu fettfreie Untergebene begrüßt. "Alle sind in einer guten Verfassung zurückgekehrt." Vorsätze, Herr Zorniger? "Mehr Sport machen, wenn das Knie hält, Gewicht halten." Guido Schäfer
Testspiele:
13.1, 16 Uhr, Cottaweg:
RB - LVB Leipzig
19.1., 13.30, Cottaweg:
RB - 1. FC Nürnberg II
20.1., 13.30, Cottaweg:
RB - SC Verl
22.1. bis 29.1., Trainingslager Belek
24.1., Belek:
RB - FC Winterthur
28.1, Belek:
RB - FC St. Gallen
2.2., 13.30, Cottaweg:
RB Leipzig - TSV Buchbach
Rückrundenauftakt, 8., 9. oder 10.2:
Union Berlin II - RB Leipzig
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Gesperrt