LVZ vom 21.06.2013, Alles klar: Anthony Jung kommt

Presseberichte zu RB Leipzig
Gesperrt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

LVZ vom 21.06.2013, Alles klar: Anthony Jung kommt

Beitrag von Jupp » Do 20. Jun 2013, 22:01

Alles klar: Anthony Jung kommt
Zweitliga-Profi unterschreibt Dreijahresvertrag bei RB Leipzig


Leipzig. Als sich RB Leipzig im Sommer 2009 der Öffentlichkeit vorstellte, waren nicht nur Journalisten und Fußballfans zugegen. Auch ein paar Spieler- und Trainervermittler mischten sich unters Volk.
Der prominenteste dieser Gilde: Klaus Gerster. Der roch gute Geschäfte, knüpfte vor Ort Kontakte. Folge: Der "Schwarze Abt" brachte Spieler wie Christian Müller zu RB, empfahl den Chefs 2010 einen gewissen Tomas Oral als Coach und schlug jetzt wieder zu. Gersters kickender Klient Anthony Jung unterschrieb gestern einen Dreijahresvertrag bei den Rasenballern.
Der 21-jährige Linksverteidiger soll schon beim Sonnabend-Benefizspiel in Grimma (16 Uhr) eingesetzt werden, gilt als neue Nummer eins auf der umkämpften Position. Jung muss sich dort insbesondere der Zudringlichkeiten von Sebastian Heidinger und Juri Judt erwehren. Ein weiterer Anwärter für hinten links ist bereits aussortiert und auf Jobsuche: Umut Kocin.
Jetzt also der in Spanien geborene und in Hessen aufgewachsene Jung. Der nunmehr fünfte Neuzugang nach Tobias Willers, Andre Luge, Denis Thomalla und Christos Papadimitreo hatte eigentlich andere Pläne, übte schon im Trikot des MSV Duisburg. Als dem MSV am Dienstag die Zweitliga-Lizenz entzogen wurde, war der Ex-U20-Nationalspieler wieder auf dem Markt und ablösefrei zu haben.
Berater-Legende Gerster (machte Andy Möller und sich selbst reich) wusste von der RB-Suche nach einem Mann für die Vierer-Abwehrkette. Zwei Telefonate mit Red-Bull-Fußball-Chef Ralf Rangnick später war der Wechsel nach Leipzig perfekt. In Frankfurt lief der Linksfuß unter Trainer Benno Möhlmann zehn Mal (eine Vorlage) in der 2. Bundesliga für den FSV auf und machte zudem elf Regionalliga-Begegnungen (ein Tor) für die Zweitvertretung der Hessen.
Definitiv kein Roter Bulle wird dagegen Ronny Garbuschewski. Der 27-jährige Ex-Leutzscher verlässt Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf und kehrt zu RB-Liga-Konkurrent Chemnitzer FC zurück. "Ich will endlich wieder regelmäßig Fußball spielen", sagte Garbuschewski zur LVZ. Bei der Fortuna kam er zu sieben Bundesligaeinsätzen.

Guido Schäfer
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Gesperrt