LVZ vom 30.01.2015, Im Anflug - auf die Bundesliga?

Presseberichte zu RB Leipzig
Gesperrt
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16827
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 240
x 666

LVZ vom 30.01.2015, Im Anflug - auf die Bundesliga?

Beitrag von Jupp » Do 29. Jan 2015, 22:04

Im Anflug - auf die Bundesliga?
RB beschließt Doha-Camp und verpflichtet den peruanischen Nationalstürmer Yordy Reyna


Von guido schäfer

Doha/Leipzig. Daniel Frahn und Co. hatten den Wüstensand vom Freud betonten Ausflug noch im Turnschuh, als sie sich gestern früh um vier Uhr (!) morgens gen Leipzig begaben. Diverse Bustransfers, einen Flug und 14 Stunden später standen die RB-Fußballer auf dem Rasen am Cottaweg und liefen sich den Jetlag aus den Beinen. Kapitän Frahn, 27, guckte aus Augen wie Schießscharten und band ein rosa Schleifchen unter das neuntägige Sonne-Camp in Doha. "Es gibt nichts zu meckern, uns fehlte es an nichts, alles war sensationell. Gute Nacht."
Sprach's und seilte sich ab zur Freundin. Zu diesem Zeitpunkt wusste Frahn noch nicht, dass er schon zum heutigen Training (15.30 Uhr) einen neuen Kollegen drücken wird. Die Chefetage um Ralf Rangnick, 56, und Alexander Zorniger, 47, ist auf der Suche nach einem Ersatz für den abgängigen Stürmer Nils Quaschner, 20, fündig geworden - und zwar in der eigenen Ruhmeshalle.
Yordy Reyna, 21, wechselt leihweise bis Saisonende nach Leipzig. Der peruanische Nationalspieler gehört Red Bull Salzburg, kickte zuletzt durchaus erfolgreich für den Ösi-Erstligisten SV Grödig. Elf Tore und sechs Torvorlagen in 19 Spielen - gute Bilanz. Reyna hat zudem für Salzburg und Grödig acht Europapokaleinsätze aufzuweisen.
"Er hat sich in Grödig hervorragend entwickelt und gehört zu den torgefährlichsten Stürmern in Österreich", ließ Sportdirektor Rangnick mitteilen. "Er ist auch mit unserer Spielphilosophie bestens vertraut. Mit Yordy haben wir die letzte offene Position im Offensivbereich besetzt." Man darf - wie immer - davon ausgehen, dass sich der junge Mann harmonisch einfügen wird. Auch, wenn er wohl nur die 1b-Lösung war/ist. Der Salzburger Brasilianer Felipe Pires, 19, stand zunächst in der Leipziger Bedürfnispyramide weiter oben.
Mit Reyna ist das rege Kommen und Gehen bei RB Leipzig nicht ausgestanden. Nach wie vor auf dem Zettel: Ein mächtiger Innenverteidiger.
Vom Tisch ist ein Wechsel von RB-Defensivmann Mikko Sumusalo zu Sturm Graz. Die vom deutschen Franco Foda, 48, trainierte Club hat keine Verwendung für den von nahezu tragischem Verletzungspech gebeutelten Finnen. Der 24-Jährige kehrt aus dem Türkei-Camp der Grazer zurück nach Leipzig.
Die kommenden Tage der RB-Fußballer sehen so aus: Heute wird trainiert, morgen (17.30 Uhr) steigt in der RB-Arena der finale Test gegen den VfR Aalen. Nach Stand der Dinge spendiert Coach Zorniger danach ein oder zwei freie Tage, ehe die unmittelbare Wettkampf-Vorbereitung (UWV) auf den Zweitliga-Hit in Aue (Freitag, 18.30 Uhr) beginnt.
Fazit des Camps in Doha: Wenn man die Reisestrapazen subtrahiert, war vieles gut. Bis auf Omer Damari, 25, der nach Muskelverletzung schon wieder Steigerungsläufe absolvieren und Thema für Aue werden kann, sind alle Mann gesund geblieben.
Bevor es hinab in den berüchtigten Auer Schacht geht, müssen die Rasenballer den Wüstensand jetzt auch sinnbildlich aus den Schuhen klopfen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Gesperrt