10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:30

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7018
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von elbosan » Mo 30. Okt 2017, 10:33

Slavoj hat geschrieben:
der vati hat geschrieben:Klar kann man Rot geben ( die hätte dann aber auch Vidal beim Pokalspiel bekommen müssen ) , aber es war die 14.Spielminute im Spitzenspiel (ein dunkles gelb wäre da angebracht ), Organ versucht noch zu bremsen und Robben fällt wie immer.
Eine Notbremse kann man garnicht mit Gelb ahnden. Auch nicht in der 1. Spielminute. ;)
Nochmal für Langsamversteher.

Eine Notbremse impliziert, das der !gefoulte! Spieler eine 100% Chance zum Abschluss auf das Tor hat.
Und nun schau dir die Szene an.

!Bevor! Orban Robben wegcheckt, spielt Robben den Ball. Nun gibt es nur 3 Optionen.

Option 1: Er kontrolliert ihn und hat die Chance mit Ball am Fuß aufs Tor zu gehen. > 100% Torchance (Wie Kontrolle aussieht kannst du dir bei Forsberg anschauen als Vidal ihn beidfüßig umgrätscht)

Option 2: Er kontrolliert ihn nicht. > keine 100% Torchance

Option 3: Er will garnicht aufs Tor gehen sondern einen Pass auf Lewandowski spielen. > keine 100% Torchance von Robben. Foul am Passgeber.

Dazu noch ein paar Hilfestellungen.

Peter ist vor dem durchstartenden Lewandowski dessen Weg zum Ball sogar noch kürzer ist als der von Robben, am Ball.

Robben bremst unmittelbar nach seinem Pass ab. Er geht nicht weiter sondern bleibt quasi stehen. Den großen Schritten die er macht um den Ball zu erreichen folgt ein Stopp-Schritt (beide Beine nebeneinander). Dann trifft ihn Orban erst.

Lewandowski bricht seinen Sprint nicht ab, sondern geht auf den Ball. Er will abschließen. Neue Szene und Vorteil abgewartet vom Schiri, der erst pfeift als Peter den Ball hat.

Na? Welche Option ist zutreffend?

Benutzeravatar
cruchot
Beiträge: 507
Registriert: Mo 14. Mai 2012, 19:43

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von cruchot » Mo 30. Okt 2017, 10:37

Slavoj hat geschrieben:
der vati hat geschrieben:Klar kann man Rot geben ( die hätte dann aber auch Vidal beim Pokalspiel bekommen müssen ) , aber es war die 14.Spielminute im Spitzenspiel (ein dunkles gelb wäre da angebracht ), Organ versucht noch zu bremsen und Robben fällt wie immer.
Eine Notbremse kann man garnicht mit Gelb ahnden. Auch nicht in der 1. Spielminute. ;)
Niemand mit Sachverstand bestreitet, dass man sie nicht geben "kann".
Worauf hier aber immer wieder hingewiesen wird ist die Tatsache, dass in diesen Fällen mit zwayerlei Maß gemessen wurde. Das ist die Realität, die gottseidank nun auch mehr und mehr von der Allgemeinheit erkannt wird.

Übrigens: Da du hier offensichtlich wenig Erhellendes beitragen kannst und ja selbst meinst, dass "eine weitere Diskussion keinen Sinn mehr macht" fände bestimmt nicht nur ich es gut, wenn du diesen Gedanken deinem weiteren Handeln unterordnen würdest!
Diskutiere niemals mit Dummköpfen - sie ziehen dich auf ihr Niveau herunter und schlagen dich dort mit Erfahrung!

Benutzeravatar
matrix44
Beiträge: 1700
Registriert: Fr 9. Okt 2009, 21:21
Wohnort: Markkleeberg

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von matrix44 » Mo 30. Okt 2017, 10:41

Slavoj hat geschrieben:Ich bin relativ schockiert, dass es tatsächlich Menschen gibt, die diese rote Karte für eine Fehlentscheidung halten.
:shock:

Aber gut, hier macht dann eine Diskussion auch keine Sinn mehr.
Na ja was soll man sagen. Robben legt sich den Ball zu weit vor, merkt das er nicht mehr dran kommt, springt dann regelrecht in den Lauf von Orban rein und prallt schließlich spektakulär von ihm ab. :mrgreen:
TRADITION BEGINNT,WENN MENSCHEN ANFANGEN AN EINE SACHE ZU GLAUBEN

Benutzeravatar
Slavoj
Beiträge: 36
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:50

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von Slavoj » Mo 30. Okt 2017, 10:49

elbosan hat geschrieben: Na? Welche Option ist zutreffend?
Option a. So hat es übrigens auch der ausgebildete Schiedsrichter nach Betrachtung der TV-Bilder bewertet.
From time to time we all get a bit restless with no one advertising to us constantly.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7018
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:30

Beitrag von elbosan » Mo 30. Okt 2017, 10:53

Slavoj hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben: Na? Welche Option ist zutreffend?
Option a. So hat es übrigens auch der ausgebildete Schiedsrichter nach Betrachtung der TV-Bilder bewertet.
Du bist also der Meinung das Robben den sich zu weit vorgelegten Ball erläuft (obwohl er abbremst) und Pete nicht vorher am Ball ist, obwohl er sogar dem näher am Ball stehenden Lewandowski selbigen noch locker abläuft, und dank eines 50km/h Antritts, den Ball kontrolliert aufs Tor schießen kann?

Du machst dich gerade lächerlich. Bild

Und der ausgebildete Schiedsrichter hat sich die komplette Szene garnicht angesehen. Wenn man das Spiel gesehen hat, wüsste man das.

Benutzeravatar
Slavoj
Beiträge: 36
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:50

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von Slavoj » Mo 30. Okt 2017, 11:00

elbosan hat geschrieben:

Du machst dich gerade lächerlich.
Das hab ich dann mit den Herren Siebert und Hasenhüttl gemein. Das passt schon.
From time to time we all get a bit restless with no one advertising to us constantly.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7018
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig

10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:30

Beitrag von elbosan » Mo 30. Okt 2017, 11:09

Slavoj hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:

Du machst dich gerade lächerlich.
Das hab ich dann mit den Herren Siebert und Hasenhüttl gemein. Das passt schon.
Hasenhüttl hatte einfach keinen Bock auf die nächste Schiri-Diskussion nach Mittwoch und zudem die Szene zum Zeitpunkt seine Aussage auch nirgends gesehen.

Für mich war es auch klar rot. Bis ich mir die Hintertorkamera-Szene Bild für Bild angesehen habe.

Und Siebert hatte den korrekten Riecher und sich von der Bayernmeute nach 1 Minute von gelb auf rot umstimmen lassen.

Wer das Regelwerk korrekt auslegt UND die Zeit hat zur Analyse der Szene SOWIE ein wenig klaren Menschenverstand, wird zu der Erkenntnis kommen, das Gelb mehr als gerechtfertigt wäre.

Hasenhüttl unterstelle ich eine Kenntnis des Regelwerks und klaren Menschenverstand. Lediglich hatte er keinen Bock auf die Analyse Bild um Bild der Szene, weil es am Ergebnis nichts ändert.

Siebert unterstelle ich gleiches. Er nahm zwar den VAR zuhilfe, zeitlich wird es jedoch nach der Minute warten eh schon knapp gewesen sein, dann auch noch die Einzelbilder zu betrachten und eine Messung der Geschwindigkeit des Balls vs. Sprintspeed Robben anzustellen ist einfach zu viel.

Bei dir bin ich mir da schon sicher. Du hast die Zeit, du hast das Regelwerk.. Na?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9036
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von EisenerBulle » Mo 30. Okt 2017, 11:19

Slavoj hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:

Du machst dich gerade lächerlich.
Das hab ich dann mit den Herren Siebert und Hasenhüttl gemein. Das passt schon.
Du wolltest doch nicht mehr mit uns diskutieren, da es sich Deiner Meinung nicht lohnt oder so ähnlich. Du hälst Dich ja nicht mal an Deine eigenen Worte. Ich weiß, Du hälst Dich an "die wahre Tabelle“ :rofl: Sinnlos mit Dir. Kannst Du nicht woanders rumtrollen? Oder ergötzt Du Dich an unseren Reaktionen. So ähnlich wird’s wohl sein. Na wenn Du sonst keinen Spaß im Leben hast. Es ist ein freies Land.

Zum Spiel.
1) abgehakt
2) rote Karte umstritten
3) toller Pete!!!
4) wenn wir in den nächsten 2 Spielen was holen, war das "Abschenken“ goldrichtig.
5) lasst uns über das nächste Spiel reden
6) Trolle möglichst ignorieren. Ich versuche es auch. :mrgreen:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2206
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von katmik » Mo 30. Okt 2017, 11:36

EisenerBulle hat geschrieben:4) wenn wir in den nächsten 2 Spielen was holen, war das "Abschenken“ goldrichtig.
Ja, nach der roten Karte war es richtig. Es von vornherein abzuschenken, hätte ich falsch gefunden. Habe ich ja aber auch schon vor dem Spiel gesagt.
EisenerBulle hat geschrieben:6) Trolle möglichst ignorieren. Ich versuche es auch. :mrgreen:
Der Versuch ehrt dich, ist aber trotzdem danebengegangen. ;)
Ich habe es leider entgegen meines eigentlichen Willens auch nicht geschafft. :lol:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
Slavoj
Beiträge: 36
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:50

Re: 10.Spieltag: FC Bayern - RB Leipzig, Sa. 28.10.2017,18:3

Beitrag von Slavoj » Mo 30. Okt 2017, 11:59

EisenerBulle hat geschrieben: Du wolltest doch nicht mehr mit uns diskutieren, da es sich Deiner Meinung nicht lohnt oder so ähnlich.
Du hast recht, entschuldige bitte.
From time to time we all get a bit restless with no one advertising to us constantly.

Antworten