UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Alle Themen zur Saison 2019/20120
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16695
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 217
x 622

UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Jupp » Di 21. Jul 2020, 10:53

Spiel:
Champions League Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid
Anpfiff: Donnerstag, 13.08.2020, 21:00 Uhr,
Ort: Estadio José Alvalade (Lissabon)
Tickets: Spiel ohne Zuschauer
Liveticker: http://rb-fans.de/ticker.html
Bullenfunk: http://bullenfunk.fm/
TV: Sky und DAZN

Ein Spieltagsthema für ein Viertelfinale in der Champions League wollte ich schon immer mal aufmachen. :)

RB Leipzig spielt bereits in 23 Tagen im Estadio José Alvalade von Sporting Lissabon gegen Atlético Madrid, die den Vorjahressieger Liverpool rausgeworfen haben. Es gibt kein Hin- und Rückspiel, das ist für Außenseiterteams eine große Chance für eine Überraschung zu sorgen.

Für Atletico wurde das Wort unangenehm erfunden. Die Verteidigung steht über allem und mit aggressivem Pressing und hartem Zweikampfverhalten werden die Gegner bearbeitet. Das Torverhältnis von 51:27 nach 38 Spielen zeigt, dass der Fokus klar auf der Defensive liegt. Am Ende belegte Atletico Platz 3 in der spanischen Liga mit allerdings deutlichem Abstand zu Barca und Real. In den besten Jahren waren sie schon näher dran an den beiden Topvereinen. In den letzten 10 Spielen konnte Atletico 7 Siege und 3 Unentschieden einfahren, damit scheinen sie derzeit sehr gut drauf zu sein.

Finanziell spielt Atletico natürlich auch in einer anderen Liga. 126 Mio. € zahlte Atletico für Joao Felix von Benfica, der bisher allerdings noch nicht die Erwartungen erfüllen konnte. Bester Torschütze ist Alvaro Morata mit 16 Treffern, mit Jan Oblak steht der derzeit vielleicht beste Torhüter der Welt bei Atleti im Tor.

Bei uns werden nicht mehr Timo Werner und Ethan Ampadu aus dem Kader der letzten Saison dabei sein, unsere Neuzugänge für die nächste Saison dürfen noch nicht eingesetzt werden. Die Leihen von Angelino und Schick wurden für das Champions League-Spiel verlängert, so dass sie damit mitwirken können.

Das Spiel wird sowohl bei Sky als auch bei DAZN übertragen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 999
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 59

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von jezek » Di 21. Jul 2020, 14:43

Wenn man die Gelegenheit genutzt hat und sich die letzten Ligaspiele von Atlético angeschaut hat, dann konnte man sich einen Eindruck verschaffen, wie unangenehm dieses Team, vielleicht auch ganz speziell für Leipzig, werden wird. Das Team aus Madrid steht quasi permanent dem kompletten offensiven Teil des gegnerischen Teams auf den Füßen und läuft die ballführenden Spieler wie RB in „guten alten Zeiten“ immer wieder aggressiv an. Atlético stellt sich offensiv in die Passwege und fängt Bälle ab. Sie lauern aus einer extrem stabilen Abwehr so auf ihre Chance um dann plötzlich scheinbar aus dem Nichts zuzuschlagen. Wenn nichts anderes geht, kreieren sie auch aktiv Standardsituationen, die sie dann effektiv zu nutzen wissen. Einmal in Führung gegangen, läuft sich die gegnerische Mannschaft an der Atlético Abwehr meist erfolglos einen Wolf. Ich erinnere mich an Bundesligaspiele in denen schwächere Teams als das aus Madrid, RB mit vergleichbarer Strategie nicht gut aussehen ließen. Die aktuelle spanische Saison ist zudem gerade erst am Wochenende beendet wurden und mit einer Spielpause von 3 Wochen kommt Atlético ausgeruht aber noch nahe genug am Wettkampfgeschehen wieder ins Spiel um einen entsprechenden Vorteil gegenüber RB zu besitzen. Die klimatischen Bedingungen im Sommer auf der iberischen Halbinsel sind ebenfalls kein Nachteil für das spanische Team. Entscheidend für Leipzig wird sein, wie konzentriert, Zweikampfstark und mit sorgfältigen Pässen man ins Match findet und im Pressing der „Matratzenmacher“ den Überblick und die Sortierung behält. Entscheidend wird auch sein nicht das erste Tor zu fangen. Dabei sollte RB tunlichst darauf achten, die Gelegenheit für Atlético, durch Standardsituationen Tore zu erzielen, kleinzuhalten. Zu guter Letzt sollte man um die Tugend der „Matratzenmacher“ wissen, Spiele niemals aufzugeben.
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Adamson
Beiträge: 6025
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 284
x 451

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Adamson » Di 21. Jul 2020, 15:25

Sehr gute Einschätzung. Allerdings sehe ich den Vorteil nach einer 3-wöchigen Pause nicht unbedingt auf Seiten Atletico. Nach drei Wochen Urlaub, knirscht es mächtig im Muskelgebälk.

Das Einzige, was uns retten kann, ist deren Überheblichkeit. Man sieht uns ja praktisch als Freilos. Tottenham hat den gleichen Fehler gemacht.

Edit: Weißt du wie sie zu ihrem Spitznamen "Matratzenmacher" kamen? :happy:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 999
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 59

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von jezek » Di 21. Jul 2020, 15:36

Adamson hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:25
Sehr gute Einschätzung. Allerdings sehe ich den Vorteil nach einer 3-wöchigen Pause nicht unbedingt auf Seiten Atletico. Nach drei Wochen Urlaub, knirscht es mächtig im Muskelgebälk. Das Einzige, was uns retten kann, ist deren Überheblichkeit. Man sieht uns ja praktisch als Freilos. Tottenham hat den gleichen Fehler gemacht.
Edit: Weißt du wie sie zu ihrem Spitznamen "Matratzenmacher" kamen? :happy:
Der Vorteil für das Spiel gegen Leipzig durch die Nähe zu den letzten Ligaspielen wurde bei den LaLiga Übertragungen häufig betont. Zumindest ist das Team im Vergleich zu RB im Trainingsrythmus geblieben ohne Urlaubsunterbrechung - vielleicht sehen sie dies als den Vorteil an. Was die „Matratzenmacher“ betrifft habe ich ganz unromantisch auch nur auf Wikipedia nachgelesen:
„Die Vereinsfarben sind Rot und Weiß, so dass Spieler und Fans in Spanien als Los Rojiblancos bekannt sind. Zudem spielt die Mannschaft bei Heimspielen in rot-weiß-gestreiften Shirts und dunkelblauen Shorts. Der Klub trägt unter anderem den Spitznamen Los Colchoneros, was übersetzt so viel wie „Matratzenmacher“ bedeutet. Dieser Spitzname entstand, weil die damals meistverkaufte Matratze Spaniens rot-weiß gestreift war und die Vereinsfarben abbildete.“

Das sehr ausgeprägte Selbstbewusstsein der Fans von Atlético und beim Verein, ist tatsächlich auch in den sozialen Medien vor dem Spiel gegen Leipzig gut ablesbar. Eigentlich reden dort alle schon vom Halbfinale und Finale, Leipzig als relevante sportliche Hürde ist faktisch gar nicht in ihrer Wahrnehmung.
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11627
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1282
x 623

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Di 21. Jul 2020, 15:43

RS San Sebastian hat es doch vorgemacht wie es gehen könnte. Und da ging es schon noch um Platz 3 für Atlético. Ich sage mal, wir haben auf jeden Fall eine Chance. Unsere Jungs müssten doch heiß wie Frittenfett sein. :twisted:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Adamson
Beiträge: 6025
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 284
x 451

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von Adamson » Di 21. Jul 2020, 15:49

jezek hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:36

Das sehr ausgeprägte Selbstbewusstsein der Fans von Atlético und beim Verein, ist tatsächlich auch in den sozialen Medien vor dem Spiel gegen Leipzig gut ablesbar. Eigentlich reden dort alle schon vom Halbfinale und Finale, Leipzig als relevante sportliche Hürde ist faktisch gar nicht in ihrer Wahrnehmung.
Ja Selbstbewusstsein trifft es besser als Überheblichkeit. Die spanische Fußball-Seele kennt eigentlich keine Arroganz. Die wissen wer sie sind, beschwören stolz Gott, König und alle Heiligen die da sind, beschimpfen den Gegner als Hurensohn und trinken hinterher ein Bierchen mit dir, nur um dir nach fünf Bier zu sagen, dass du doch nur ein 'hijo de puta' bist... :biggrin:
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 999
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 59

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von jezek » Di 21. Jul 2020, 15:54

EisenerBulle hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:43
RS San Sebastian hat es doch vorgemacht wie es gehen könnte. Und da ging es schon noch um Platz 3 für Atlético. Ich sage mal, wie haben auf jeden Fall eine Chance. Unsere Jungs müssten doch heiß wie Frittenfett sein. :twisted:
Stimmt, San Sebastian (Real Sociedad) war am Ende sehr stark und ich war beeindruckt, wie dieses Team unter diesem Pressing von Atlético doch mit relativ viel Ruhe und Überblick noch sichere Pässe gespielt hat. San Sebastian hat alles reingehauen um noch die EL-Quali zu erreichen und sie waren am Ende durch harten Kampf mit dem 1:1 erfolgreich. Dies ist ein gutes Beispiel für Leipzig. Man konnte aber auch in langen Phasen sehen, wie zermürbend das erfolglose Anlaufen von Real Sociedad auf die Atlético Abwehr sein kann - da hatte ich manchmal so ein Déjà-vu zu einigen RB Spielen aus der jüngsten Vergangenheit.
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8648
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 419

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von elbosan » Di 21. Jul 2020, 15:58

Wir wissen doch wie es läuft. Wir brauchen 20 Minuten bis wir die Ehrfurcht abgeschüttelt haben, und kassieren dann ein Gegentor nach Freistoß aus dem Halbfeld oder Ecke. Halbzeitpfiff, zweite Halbzeit. Wieder 20 Verschlafene Minuten ohne Chance, drehen wir dann ab der 65. nochmal auf. Dann wechselt Nagelsmann die besten aus, bringt stattdessen Heidara und Lookman, wir kassieren direkt das 2. Gegentor nach Einwurf, oder einen dusseligen 11er. Bis zur 95. passiert dann nichts mehr. Am Ende 2:4 Torschüsse 30:70 Ballbesitz, 0,5:1,7 xG aber 2:0 für Madrid.

Positives Denken!

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11627
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1282
x 623

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Di 21. Jul 2020, 16:03

jezek hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:54
EisenerBulle hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:43
RS San Sebastian hat es doch vorgemacht wie es gehen könnte. Und da ging es schon noch um Platz 3 für Atlético. Ich sage mal, wie haben auf jeden Fall eine Chance. Unsere Jungs müssten doch heiß wie Frittenfett sein. :twisted:
Stimmt, San Sebastian war am Ende sehr stark und ich war beeindruckt, wie dieses Team unter diesem Pressing doch mit relativ viel Ruhe und Überblick noch sichere Pässe gespielt hat. San Sebastian hat alles reingehauen um noch die EL-Quali zu erreiche und sie waren am Ende durch harten Kampf erfolgreich. Man konnte aber auch in langen Phasen sehen, wie zermürbend das erfolglose Anlaufen der Atlético Abwehr sein kann - da hatte ich manchmal so eine Déjà-vu zu einigen RB Spielen aus der jüngsten Vergangenheit.
Natürlich! Sehe ich ähnlich aber es ist für uns doch ein wahnsinns großes/wichtiges Spiel. Ich freue mich drauf und bin optimistisch. Alles andere macht ja auch wenig Sinn. Es ist für RBL DIE CHANCE da "oben" reinzukommen. Für die Spieler, die Verantwortlichen und für UNS FANS. Den Druck sehe ich eher bei Atlético auch wenn sie uns vielleicht nicht als Freilos sehen aber auf jeden Fall sehen sie sich schon mehr oder weniger im HF. Ich nenne es Stolz/Selbstbewusstsein. Stolz ist eine Schwäche. :twisted:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11627
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1282
x 623

Re: UEFA Champions League, Viertelfinale: RB Leipzig - Atlético Madrid; Donnerstag, 13.08.2020, 21 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Di 21. Jul 2020, 16:05

elbosan hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 15:58
Wir wissen doch wie es läuft. Wir brauchen 20 Minuten bis wir die Ehrfurcht abgeschüttelt haben, und kassieren dann ein Gegentor nach Freistoß aus dem Halbfeld oder Ecke. Halbzeitpfiff, zweite Halbzeit. Wieder 20 Verschlafene Minuten ohne Chance, drehen wir dann ab der 65. nochmal auf. Dann wechselt Nagelsmann die besten aus, bringt stattdessen Heidara und Lookman, wir kassieren direkt das 2. Gegentor nach Einwurf, oder einen dusseligen 11er. Bis zur 95. passiert dann nichts mehr. Am Ende 2:4 Torschüsse 30:70 Ballbesitz, 0,5:1,7 xG aber 2:0 für Madrid.

Positives Denken! Bild
Pessimistisch, pessimistischer, "elbo". ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Antworten