3. Spieltag: RB Leipzig – FC Schalke 04, 03.10.20, 18:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Karline
Beiträge: 1898
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 99

Re: 3. Spieltag: RB Leipzig – FC Schalke 04, 03.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Karline » Di 6. Okt 2020, 00:37

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
Vor B saß so eine Nase im VfB-Stuttgart-Trikot herum. Bei manchen fragt man sich echt…
den hab ich auch am Eingang gesehen. Das Ding sah echt retro aus. Bestimmt aus besseren Tagen der Schwaben... :frech:
Ich kenn so nen eingefleischten VfBler. Aus Stuttgart. Der hatte bereits das Vergnügen, mich zu RB in Sektor B zu begleiten Bild

Karline
Beiträge: 1898
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 99

Re: 3. Spieltag: RB Leipzig – FC Schalke 04, 03.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Karline » Di 6. Okt 2020, 00:42

michawhv hat geschrieben:Im Vorfeld gab es schon in FB auf einer RB-Seite von jemanden die Frage, ob er in Schalke-Shirt ins Stadion dürfe, er käme aus dem näherem Umfeld von Leipzig, ist aber Schalke-Fan.
Da kam mehrheitlich die Antwort, dass wir tolerant sind und es gar keine Frage ist, dass er ohne Probleme ins Stadion darf.
Nun verstehe ich nicht, weshalb hier so ein Zinnober veranstaltet wird. ;) :roll:
Weil RB Fans im Stadion Priorität haben! Solang nicht alle interessierten RB Fans ein Ticket ergattert haben, ist es ungerecht.

Wir sind ja nicht in Stuttgart, wo nur deutlich weniger Heimfans ins Stadion wollen.

Adamson
Beiträge: 6112
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 325
x 541

Re: 3. Spieltag: RB Leipzig – FC Schalke 04, 03.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Adamson » Di 6. Okt 2020, 09:14

katmik hat geschrieben:
Mo 5. Okt 2020, 19:19

Davon steht nichts im Hygienekonzept. Dort ist lediglich festgehalten, aus welchen Bundesländern man kommen muss, wenn man bei uns ins Stadion will. ;)
Und es werden keine offiziellen Gästetickets verkauft. Fans der gegnerischen Mannschaft in den neutralen Heimbereichen fallen genau genommen nicht in die Kategorie Gästefan.
Na ja irgendwie doch:
Stadionbesucher:
Wie erwähnt, sind nur Inhaber einer Dauerkarte für die Saison 2020/21 (zunächst Inhaber einer Dauerkarte „Bundesliga Plus") und einer im Ticketsystem hinterlegten Wohnortadresse in Sachsen für die Verlosung der Tickets berechtigt.

Es wird zunächst bis Ende des Jahres keine Tickets für Gästefans geben.

Es sind die zugewiesenen Sitzplätze einzunehmen. Auch das Stehen hinter den Sitzreihen ist nicht gestattet.

Es wird am Spieltag keine Tageskasse geben.
Da steht allgemein Gästefans und das ist für mich jeder, der das Trikot der Gastmannschaft trägt. Aus welchem Grund und aus welcher Stadt auch immer. Ich weiß, das ist jetzt Haarspalterei und an sich waren mir die vier Schalke-Fans im Stadion auch ziemlich egal. Sie hatten ja nun wirklich nicht viel zu feiern. Aber ich bin hier bei karline, dass ich es schon doof finde, wenn Dauerkartenbesitzer eine Absage erhalten und dann irgendwie Karten an Fans anderer Vereine gehen. Das hat für mich nichts mit Toleranz oder Zinnober zu tun. Das ist eine Grundsatzfrage unter diesen besonderen Bedingungen. Ich meine es geht hier auch um eine gewisse Verantwortung. Ich gehe mal davon aus, dass jeder RB-Fan sich halbwegs an das Konzept hält, weil er ja auch zukünftig ins Stadion gehen möchte. Einem Schalke-Fan könnte das ziemlich egal sein.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3346
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 427
x 404

Re: 3. Spieltag: RB Leipzig – FC Schalke 04, 03.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von katmik » Di 6. Okt 2020, 09:55

Wenn du Haarspalterei betreibst, kann ich das auch. :biggrin:
Weder im Schutz- und Hygienekonzept noch in den Sonder-ATGB von RB Leipzig steht irgendwas, dass man zwingend RBL-Fan sein muss, um ins Stadion zu kommen.
Lediglich festgelegt ist, aus welchen Regionen man kommen muss.
https://www.dierotenbullen.com/download ... onzept.pdf
https://www.dierotenbullen.com/download ... R-ATGB.pdf
Und ich denke, dass es seitens RBL schwierig ist, übers Ticketing komplett auszuschließen, dass Fans anderer Mannschaften an Tickets kommen.
Ich selbst kenne auch DK-Inhaber, die aus früheren Zeiten immer noch ihren Lieblingsverein haben, was ja nicht ausschließt, auch RBL-Fan zu sein. Weiterhin gab es ja auch schon genug Diskussionen darüber, warum oft viele Plätze leer bleiben, obwohl das Stadion ausverkauft ist. Das ist eben so, weil es auch Leute gibt, die in der Nähe von Leipzig oder in Leipzig wohnen und gern BL-Spiele sehen wollen aber eben keine ausgeprägten RBL-Fans sind. Manche picken sich auch nur die Rosinen raus und gehen nur zu bestimmten Spielen. Muss man nicht gut finden, aber es ist nun mal so.
Ich bin gespannt, wieviele BVB- oder Bayern-Fans bei deren Gastspielen bei uns im Stadion sein werden. Vermutlich mehr als es jetzt Schalke-Fans waren.

Wie ich bereits im vorherigen Beitrag geschrieben habe, verstehe ich ja, was du meinst. Umsetzbar seitens des Ticketing wird das aber nie 100%ig sein können.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Antworten