6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9022
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 629

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von elbosan » So 1. Nov 2020, 02:03

Oder gegen Paris und Freiburg verlieren und mit 4 Niederlagen in Folge in die Länderspielpause.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 1. Nov 2020, 09:00

Wir waren heute die bessere Mannschaft gegen Gladbach, die am Dienstag noch zu Hause gegen Real Madrid 2:2 gespielt haben und keinen Leistungsträger abgeben mussten, was gerade zu Saisonbeginn ein Vorteil ist.
und was willst du uns damit sagen? Was kann man sich dafür kaufen? Gibt es Sonderpunkte dafür? Das sind Alibiaussagen.

Fakt Nr. 1 Gladbach 1 Leipzig 0
Fakt Nr 2. Gladbach 3 Punkte Leipzig 0 Punkte
Fakt Nr.3 Tabellenführung futsch
Was anderes habe ich auch nicht erwartet.
Schönreden und Angst haben ist der moderne Trend. Hat auch RB erfasst.

alles wo man sich verbessert hat... und gegen "kleinere Gegner punktet .... wird wieder hergeschenkt. Wie Elbo schreibt. Spieler mit Potential werden in taktische Korsetts gezwängt.
In der Form von Gladbach gestern hätten die Bayern denen 4 eingeschenkt. Ja die Bayern rutschen eben mal in Hoffenheim aus. Aber danach geht es wieder weiter.



Übrigens Nagelsmann will mal was Blechernes mit Leipzig gewinnen. Den Anspruch hat er reingetragen. Zur nüchteren Betrachtung zählt eben auch, das man das Spiel ebenso 1:0 hätte gewinnen können. Aber das ist ja nicht der Anspruch auf Augenhöhe mit Gladbach sondern mit den anderen anzukommen.

Edit
mehr ist eben momentan nicht drinnen. Das muss man zur Kenntnis nehmen. Mehr kann die Mannschaft eben zur Zeit nicht. Einsatz und Wille ist da. Das Können fehlt .
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
DN41
Beiträge: 456
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 21:09
Mein Fanclub: Block 28
Wohnort: Leipzig
x 117
x 27

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von DN41 » So 1. Nov 2020, 09:33

blackadder hat geschrieben:
Sa 31. Okt 2020, 21:07
Ganz schwacher Auftritt ... von der versammelten Forengemeide zum biederen Pessimisten.

Da verliert man Auswärts mit Pech gegen den letztjährigen Viertplatzierten und hier wird von Einigen ein unglaublicher Verriss abgefeuert.

Mein persönliches Highlight, der Typ der bestimmt super laufen und springen kann mit der Südstaatenflagge. In solchen Momenten frage ich mich warum das Wort Fan im Namen des Forums auftaucht. (mein neuer Namensvorschlag, siehe erster Absatz)
Vollste Zustimmung hierfür. Ich betrachte solche Rückschläge wie die vergangenen beiden Spiele mittlerweile recht nüchtern. Vergangene Saison war es die Niederlagenserie im Herbst u.a. gegen Schalke (1:3 heim), Freiburg (1:2 auswärts) und Lyon (0:2 heim), als viele Nagelsmann raus gerufen haben. Danach sind wir wieder durchgestartet und sind in der Liga souverän Dritter geworden + Halbfinale Champions-League.
Insofern ist es mir relativ egal wie der Verein sich nennt [...] ob er nun Red Bull heißt oder Nutella. Es ist der Lauf der Dinge. [...] Wir können nur dankbar sein." (Guido Schäfer, MDR, 2010)

Teekessel
Beiträge: 1391
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 171

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Teekessel » So 1. Nov 2020, 09:38

Jupp hat geschrieben:
So 1. Nov 2020, 00:28
Defensiv haben wir sehr wenig zugelassen und mit 15:5 Schüssen auch mehr Abschlüsse.
Genau das bestätigt doch die Kritikpunkte. Gladbach war gestern schwach und obwohl wir deutlich mehr Abschlüsse hatten,hat der Sturm wieder nicht getroffen. Da kann Sörloth gestern sein bisher bestes Spiel gemacht haben,trotzdem ist das noch immer viel zu wenig. Hoffen wir mal,dass Angelino oder wer auch immer aus den anderen Mannschaftsteilen,in den nächsten Spielen wieder treffen, denn unseren Stürmern traue ich das nicht zu. Im Angriff haben wir einfach einen klaren Nachteil,gegenüber den anderen Topclubs...

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Jupp » So 1. Nov 2020, 09:40

Ich will damit sagen, dass ich die Leistung nicht so schlecht fand gegen einen guten Gegner, insbesondere in der ersten Halbzeit. Bei Sørloth geht die Entwicklung aktuell in die richtige Richtung und das macht Hoffnung für die Saison.

Ja, Titelchancen haben wir nur im DFB-Pokal und in der Europa League, aber das hatte ich nach den Abgängen von Schick und Werner auch nicht anders erwartet. Man fängt in der Offensive damit erstmal auf niedrigerem Niveau an und kann dieses hoffentlich steigern. Wird unser Problem im Sturm nicht gelöst, wird das auch nix mit der Qualifikation zur Champions League, so ehrlich muss man sein. Unser Auftaktprogramm war abseits von Leverkusen leicht und jetzt wurden uns erstmal die Grenzen aufgezeigt.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 543
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 152
x 94

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Laciapu » So 1. Nov 2020, 09:57

Mann, das war ziemlich schwarz gestern. Wechseln sollte man bei 3:0, oder höher vollziehen....meine Meinung, man sollte mit den besten 11 anfangen und wenn schon nach 10 Minuten 3:0 führt, kann man die Mannschaft schonend auswechseln....Ich sage: einzeln, nicht 4 auf einmal....das geht dann in die falsche Richtung los.

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 406
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 63

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Kuckuck » So 1. Nov 2020, 10:01

Was mir in den beiden letzten Spielen besonders negativ aufgefallen ist:

1. Nach einer nahezu ausgeglichenen 1. HZ ist der Gegner in der 2. HZ deutlich besser auf uns eingestellt, was für die besseren taktischen Antworten des gegnerischen Trainers gegenüber JN spricht.
2. Zum wiederholten Male verliert Upa mehrfach im Vorwärtsgang den Ball, was zu Riesenchancen für den Gegner führt.

In Verbindung mit einer harmlosen Offensive unsererseits waren die beiden Niederlagen nicht unverdient. :shock:

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 776
x 787

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 1. Nov 2020, 10:12

Jupp hat geschrieben:
So 1. Nov 2020, 09:40
Ich will damit sagen, dass ich die Leistung nicht so schlecht fand gegen einen guten Gegner, insbesondere in der ersten Halbzeit. Bei Sørloth geht die Entwicklung aktuell in die richtige Richtung und das macht Hoffnung für die Saison.

Ja, Titelchancen haben wir nur im DFB-Pokal und in der Europa League, aber das hatte ich nach den Abgängen von Schick und Werner auch nicht anders erwartet. Man fängt in der Offensive damit erstmal auf niedrigerem Niveau an und kann dieses hoffentlich steigern. Wird unser Problem im Sturm nicht gelöst, wird das auch nix mit der Qualifikation zur Champions League, so ehrlich muss man sein. Unser Auftaktprogramm war abseits von Leverkusen leicht und jetzt wurden uns erstmal die Grenzen aufgezeigt.
ich fand den Gegner nun mal gar nicht sonderlich gut.
Zu den Rest kann man zustimmen. Es liest sich das wir zum Mittelmaß verkommen. So wie Hoffe, Hertha, Frankfurt die sich alle Jubeljahre mal für die EL qualifizieren.
Aber vielleicht wird doch alles anders. Das ist nun mal das schöne am Fußball.
Ein Alleinstellungsmerkmal haben wir dann nicht mehr.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17411
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 438
x 878

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von Jupp » So 1. Nov 2020, 10:38

Lag zwischen den Stimmhöhen von Rose und Nagelsmann eine Oktave, war das Spiel insgesamt ausgeglichen. Am Ende gewinnt Gladbach 1:0 und unsere Tabellenführung ist Schrott. Der Spielbericht von tony4arsenal:
BILANZ UND TABELLENFÜHRUNG GESCHROTTET!

Bild

Gladbach - (01.11.2020) In einem ausgeglichenen Match verlieren die Messestädter knapp gegen Borussia Mönchengladbach mit 0:1 und damit auch die Tabellenführung. Ein Leckerbissen für Rasenschachler, für Leipziger Ergebnisfußballer eher nicht.
https://www.rb-fans.de/artikel/20201031 ... dbach.html
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
ITwolle
Beiträge: 829
Registriert: So 14. Aug 2011, 20:35
Mein Fanclub: Top secret
Wohnort: Heiterblick
x 50

Re: 6. Spieltag: Borussia Mönchengladbach – RB Leipzig, 31.10.20, 18:30 Uhr

Beitrag von ITwolle » So 1. Nov 2020, 10:41

Wenn man vor dem Spiel auf ein Tor von Wolf gewettet hätte, wäre der Einsatz zu 100 % futsch gewesen. Das war so klar wie Kloßbrühe.
Dass wir gleichwertige Chancen in HZ 1 nicht reinmachen, führt zur Niederlage in einem Spiel zweier Teams auf dem Zahnfleisch, das nie und nimmer einen Sieger verdient hätte. Die ständigen verletzungsbedingten Umstellungen in der Abwehr, die den Einsatz von Spielern mit wenig Spielpraxis und vermutlich noch weniger Mannschaftstraining erforderlich machen, sorgen dann bei allem starken Einsatz für solche Ergebnisse. Mund abputzen, noch stehen wir dort, wo wir nach Berücksichtigung aller Fakten hingehören, auf Platz 3. Größenwahn ist völlig unangebracht.
Champagner statt Bier!

Antworten