CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 2088
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 309

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von michawhv » Mi 25. Nov 2020, 14:30

mahe hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 04:01
michawhv hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 23:53
Franky hat geschrieben:
Di 24. Nov 2020, 23:48
Also wenn Paris und wir jeweils 2 x gewinnen... sind wir weiter. Was rechnet ihr nur alle.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Trotzdem haben wir es nicht mehr in eigener Hand.
Warum haben wir 2 Siege in 2 Spielen nicht in eigener Hand?
Dann hätten wir 12 Punkte. Stimmt, dann wären wir durch, sorry.
Da ManU und Paris ja auch noch gegeneinander spielen, wären wir je nach Ergebnis mindestens Zweiter.
Dazu müssen wir aber unsere Hausaufgaben machen.
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Benutzeravatar
Nordlicht83
Beiträge: 399
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 12:31
Mein Fanclub: Gibt es einen in HH?
Wohnort: Hamburg
x 3698
x 72

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Nordlicht83 » Mi 25. Nov 2020, 15:15

Ja und das mit den Hausaufgaben wird schwer genug...
Gegen Bielefeld muss es die "zweite Garde" richten und zwar locker... danach dann mit voller (und ausgeruhter) Kapelle bei den Türken den Sieg holen.. dann gegen Bayern abschenken (so leid es mir tut) um dann gegen ManU nochmal mit der vollen Kapelle alles raushauen zu können.. anders geht es m.M.n. nicht...

Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 483
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 119
x 87

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Laciapu » Mi 25. Nov 2020, 15:17

Wenn wir nicht sofort das Torschießen lernen, komm wir nicht mal in die EL. Am Wochenende ist die Möglichkeit dazu da...ich wünsch uns dabei viel Glück.

Harzer
Beiträge: 860
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:31
Wohnort: Harz
x 64
x 230

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Harzer » Mi 25. Nov 2020, 16:49

Hausaufgaben hin oder her, es gibt aber leider auch noch Faktoren die es unbeeinflußbar schwer machen bis unmöglich und dazu zählen z.B. die Leistungen anderer sprich wie in diesem Spiel exemplarisch geschehen - der Schiris (wozu nun mal das ganze Gespann incl. VAR zählt). Nur mal zur Erinnerung
- Elfmeter, ein Witz, kann passieren aber was bekam der VAR :shit: von den Scheichs dafür? Anders ist es nicht zu erklären sonst käme er von der Blindenschule und hätte auch dann logischerweise nichts dort verloren und die Einschätzung wird weit geteilt aber nicht mal hier richtig thematisiert, weiß nicht was in anderen Foren losgewesen wäre - erinnere nur mal an Timo's Schwalbe und den Schalkeforum
- Foul an Yussi, selbst laut Didi glatt rot - es gab nicht mal gelb
- Tritt bei Sabi auf den Arm, ein Schelm der glaubt an Zufall
- rüder Tritt gegen Nkunku, was gab es da :think: ?
- Schauspieleinlagen Neymar :twisted: noch und nöcher, gab es dafür gelb?
Wer weiß was für Kleinigkeiten nich noch vergessen hab, das dafür JN not amoused war ist ja wohl selbstverständlich.
Das schlimmere ist - die Nachwehen. Keine Ahnung wer sich verletzt ins Krankenlager abmelden muß. Da kann auch der Glaube an die Gerechtigkeit flöten gehen. Wer kann überhaupt zum nächsten Punktspiel auflaufen? Was bekommt jetzt Priorität Bundesliga oder CL? Beides hat Vor- und Nachteile, aber die noch existierende Chance sollte bis zur nächsten Runde noch die CL haben und vielleicht hat man dann mal Schiris die denn Namen verdienen.
Übrigens noch 2 Anmerkungen zum Spiel aus meiner Sicht. Der beste Mann auf dem Platz war meiner Meinung nach Marquinos :thup: von Paris und die schlechtesten die Einwechselspieler bei uns :thdown: , leider. Selbiges Verrati bei Paris, meldete sich gleich mal im Spiel an - wenn auch mit rüden Foul, aber unsere - wer kam da gleich? Ich glaube deren Trikot's brauchten nicht mal zum Waschen und die Haare blieben akkurat schön :x
RB Leipzig, Meister der Saison 2020/21

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17229
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 374
x 810

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Jupp » Mi 25. Nov 2020, 19:06

Nachdem Rumpel gleich im ersten Spiel nicht geliefert hat, wer traut sich und macht jetzt das Thema gegen Bielefeld auf? :)
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Birdman
Beiträge: 1048
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 84

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Birdman » Mi 25. Nov 2020, 19:42

Harzer hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 16:49
- Tritt bei Sabi auf den Arm, ein Schelm der glaubt an Zufall
Was soll man dem Pariser in der Situation unterstellen? Ernsthaft Absicht? Bei aller Abgehobenheit des ein oder anderen Spielers, aber für alle gilt weiterhin das Gesetz der Schwerkraft. Irgendwann muss der Spieler landen und er kann das aufgrund von Dynamik und Körperkontakt in manchen Situation nur wenig kontrolliert. Und das war in der Situation ganz klar der Fall.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12001
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1489
x 911

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Mi 25. Nov 2020, 20:14

Jupp hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 19:06
Nachdem Rumpel gleich im ersten Spiel nicht geliefert hat, wer traut sich und macht jetzt das Thema gegen Bielefeld auf? :)
Bei mir lief es ja auch nur bescheiden, also muss es mal ein anderer probieren. :angel:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

alberg94
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 295

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von alberg94 » Do 26. Nov 2020, 09:45

der vati hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 08:25
Ich sage es mal , wenn sich der Abwehrspieler und der Torwart in Min. 5 der Nachspielzeit sich den Ball noch 2 x hin und her schieben und das Ding nicht nach vorn schlagen bin ich mit meinem Latein am Ende .
Hin und her ist mittlerweile eingeimpft und DNA, sie können kein anderes sich dem Umständen anpassentes System...

0:1 zur Nachspielzeit bedeutet eigentlich langer Ball nach vorn, eine Ecke oder Freistoß rausholen und den Tormann nach vorn schicken. Unser Trainer ist zwar laut, aber in seinen Anweisungen auf sein eigenes System limitiert, leider.

alberg94
Beiträge: 1486
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 295

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von alberg94 » Do 26. Nov 2020, 09:59

Jupp hat geschrieben:
Mi 25. Nov 2020, 09:15
Solche Niederlagen wie gestern sind für mich die schlimmsten. Im August hat uns PSG noch hergespielt, drei Monate später sind wir in Paris die klar bessere Mannschaft und gewinnen trotzdem nicht.
Zu den positiven Dingen:
- Die Spielanlage hat gepasst, PSG hatte abseits des Elfmeters eigentlich keine Torchance, wir dagegen mehrere und waren absolut dominant.
- Wir haben uns nie aufgegeben und immer an den Sieg geglaubt. Bis zum Schluss wurde von hinten angeschoben und auf das Pariser Tor gespielt. Starker Fight unserer Jungs, der leider nicht belohnt wurde.

Zu den negativen Dingen:
- Wie in Frankfurt reißen wir unser Spiel selbst mit einem krassen Fehler ein. Keine Ahnung was bei Upa derzeit los ist, aber er ist immer wieder bei den krassen Fehlern, die zu Gegentoren führen, dabei. Er braucht eine Pause am Wochenende.
- Dazu: Was war mit dem Schiedsrichter und seinem Videoassistenten los? Wo sieht er da einen Elfmeter und warum wird das nicht korrigiert? Der Pfiff war am Ende spielentscheidend und könnte auch entscheidend für die Gruppe sein. Dazu kann auch Herrera rot sehen.
- Was man hier aber auch sagen muss, dass wir da mal wieder viel zu nett sind. Während andere Teams den Schiedsrichter belagern, sind wir brav daneben. Kein Wunder, dass da der Schiedsrichter seine Entscheidung nicht ändert.
- Unser Spiel im letzten Drittel bleibt leider ein Dauerthema. Aus den vielen Aktionen im letzten Drittel müssen mehr klare Torabschlüsse entstehen. Hier müssen wir neben dem Sturm auch mal über unser Mittelfeld sprechen. Haidara 2 Tore, Forsberg und Nkunku mit jeweils einem Treffer, mehr Tore gab es durch unser Mittelfeld bisher nicht aus dem Spiel in der gesamten Saison. Da muss viel mehr kommen bei unserer Qualität auf dieser Position. Olmo steht bspw. noch bei 0 Toren. Witzigerweise hat unsere Abwehr die meisten Tore ohne Elfmetertore erzielt, das sagt schon sehr viel.

Trotzdem bleibt: In Istanbul gewinnen und wir haben ein Endspiel zu Hause gegen Manchester United. Gewinnt Manchester zu Hause gegen Paris, reicht uns da sogar ein Punkt gegen United, für die es in Leipzig dann um nix mehr geht.
Alles richtig Jupp !

- der Schiri mit Fehler, wir hatten aber genug Zeit das Ding zu drehen
- Upa ist jung und mit seiner Qualität überfordert, zumindest psychisch
- das Duell haben wir auch im Hinspiel verloren, wir hatten sie an der Wand, aber statt nachzulegen,
wollten wir uns lieber satt am Sieg laben und ergötzen
- klar sind wir zu nett, der lauteste ist ja auch der Trainer, da beginnt der Fehler, es gibt auch keinen
richtigen Führungsspieler ( Nein, Sabitzer ist kein Führungsspieler !!)
- in Istanbul wollte auch ManU gewinnen, die sind also keine Laufkundschaft und das direkte Duell
können wir dort bei allen Rechnungen auch verlieren und Gruppenletzter werden
- vielleicht wäre eine Rückrunde ohne internationale Spiele in unserer Situation nicht mal verkehrt,
unsere Spieler brauchen Training, dass System des Trainers geht ohne nicht.

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 403
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 60

Re: CL 4. Spieltag: Paris Saint-Germain – RB Leipzig, Mi, 24.11.20, 21:00 Uhr

Beitrag von Kuckuck » Do 26. Nov 2020, 14:13

Ich weiß nicht, wie das andere empfinden, aber für mich ist das ständige laute Reinrufen von JN während des Spiels zu viel.
Ich befürchte, dass damit einerseits einige Spieler verwirrt und vielleicht sogar schnelle Reaktionen auf dem Feld unterbunden werden.
Andererseits können sich somit auch keine Spieler auf dem Feld zu "Wortführern" oder "Antreibern" entwickeln.
Mir gefiel da gestern das Wechselspiel bei Salzburg deutlich besser und angenehmer als bei uns. Auch deren Spielanlage wirkte sehr spritzig und immer schnell und torgefährlich, auch wenn man dann von den Bayern leider wieder "abgeschossen" wurde.

Antworten