9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Eventi.absolut
Beiträge: 3508
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 237
x 297

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Eventi.absolut » Sa 28. Nov 2020, 20:41

Schwieriges Thema, aber mE muss der Norweger immer weiter spielen. Hätte er heute getroffen, dann wäre es evtl. ein Brustlöser sein können. Möchte nicht wissen, was jetzt bei ihm im Kopf so rumgeht. Ich hoffe das wird noch was bei ihm.

Ansonsten, schmeichelhafter Sieg, aber nehmen wir mal so mit.

Dieses Hintenrum-Gespiele nervt mich immer mehr... :crazy:

Benutzeravatar
Jekk
Beiträge: 300
Registriert: So 11. Mär 2012, 15:52
x 25

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Jekk » Sa 28. Nov 2020, 21:52

Ich werde bei herrn s. auch immer skeptischer, aber heute tut er mir einfach nur leid. Er war ja in der zweiten hz gar nicht so schlecht, aber...
Keine ahnung was da untereinander so abgeht ich hoffe aber die teambetreuer etc. bekommen das noch hin.

Ansonsten hat herr neuhaus heute unserem wundertrainer gezeigt wie taktik geht

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 2141
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 337

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von michawhv » Sa 28. Nov 2020, 22:40

Ich bleibe dabei, für mich als Sofazuschauer derzeit ist die Spielanlage von RB unerträglich.
Soweit, dass ich mich nichtmal über die 3 Punkte freuen kann.
Klingt wie in der Küche, Du bist zwar kein guter Koch, aber darfst bleiben, die anderen sind ein wenig schlechter.
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

juboh
Beiträge: 64
Registriert: Mi 8. Jan 2020, 23:36
x 1
x 49

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von juboh » So 29. Nov 2020, 04:09

Neeeee @ michawhv
"unerträglich" ist die Spielanlage nich! Viel zu negativ. JN macht das Beste aus den vorhandenen Spielertypen. Wir haben keine Typen die mal reingrätschen wie Demme oder Ilsanker. Ich meine auch charakterlich untereinander. Das da keiner Sörloth mal kurz einen Klapps gibt nach dem verschossenen Elfer ...scheiße
ABER: die Jungs haben eine unverdiente CL-Schlappe in den Knochen. Schau dir mal die Manschaften an die vergangerener Woche in der CL gespielt haben an! Die haben alle nicht performed. Wir haben 3 Punkte! So what!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12607
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 264

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Fanblock-Gänger » So 29. Nov 2020, 07:38

Eventi.absolut hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 20:41
Dieses Hintenrum-Gespiele nervt mich immer mehr... :crazy:
Ich erkenne den Sinn nicht. Da bekommt man eine Ecke, führt sie kurz aus, nur, damit der Ball durch die eigenen Spieler 1 Minute spieler bei unserem eigenen TW landet, ohne Not. Im Anschluss erfolgt der Versuch des Spielaufbaus von hinten. Nach einer Ecke von uns.

Ich höre noch meinen Kumpel: "Na los, Willi, spiel nach hinten zu Pete. Ja komm, gib ihm den Ball." Und was passiert? Richtig.

Das war auch gegen PSG so, selbst in der Schlussphase, statt wenigstens dann mal hohe Bälle auszupacken.

Spielverlagerung über mindestens 2 Stationen (und der Gefahr, den Ball zu verlieren), statt einen Direktpass von links nach rechts zu spielen und so viele auf engstem Raum stehende andere Spieler zu überspielen. Lange Bälle sind gerade nicht so angesagt? Selbst, wenn es die 89. Minute ist und wir 0:1 hinten liegen.

ASLRB
Beiträge: 144
Registriert: So 25. Feb 2018, 20:48
x 39

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von ASLRB » So 29. Nov 2020, 07:55

Man hatte erwartet, dass Bielefeld sich nach ihrer Negativserie hinten rein stellt. Sie haben aber mit gespielt und sind auch teils höher gestanden. Eigentlich ideal für RB mit schnellem Spiel den „RB-Fußball“ mal wieder phasenweise zu zeigen. Leider war aber Adams für mich gar nicht im Spiel und Kampl hat das Spiel doch teils verschleppt. Halstenberg war auch eher Schlafmütze. Gerade diese Spieler hätten mehr zeigen können, da sie ausgeruhter waren. Ansonsten sollten Elfmeter von etablierten und vermeidlich sicheren Schützen geschossen werden. Ist man emotional schon nicht auf der Höhe, ist es ja doppelt so schwierig. Den Sieg hätte man gestern somit nach durchwachsenen Spiel fast vergeigt. Ob man nach einem eventuellen Elfmetertor im nächsten Spiel ein besseres Stellungsspiel hat mit Bindung zum Spiel ist auch zu diskutieren.

Teekessel
Beiträge: 1389
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 171

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von Teekessel » So 29. Nov 2020, 07:56

Dieses Ballgeschiebe gefällt mir auch nicht wirklich. Passt irgendwie auch garnicht zu Nagelsmann,der eigentlich für Offensive steht.

alberg94
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 310

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 29. Nov 2020, 09:56

ASLRB hat geschrieben:
So 29. Nov 2020, 07:55
Man hatte erwartet, dass Bielefeld sich nach ihrer Negativserie hinten rein stellt. Sie haben aber mit gespielt und sind auch teils höher gestanden. Eigentlich ideal für RB mit schnellem Spiel den „RB-Fußball“ mal wieder phasenweise zu zeigen. Leider war aber Adams für mich gar nicht im Spiel und Kampl hat das Spiel doch teils verschleppt. Halstenberg war auch eher Schlafmütze. Gerade diese Spieler hätten mehr zeigen können, da sie ausgeruhter waren. Ansonsten sollten Elfmeter von etablierten und vermeidlich sicheren Schützen geschossen werden. Ist man emotional schon nicht auf der Höhe, ist es ja doppelt so schwierig. Den Sieg hätte man gestern somit nach durchwachsenen Spiel fast vergeigt. Ob man nach einem eventuellen Elfmetertor im nächsten Spiel ein besseres Stellungsspiel hat mit Bindung zum Spiel ist auch zu diskutieren.
Wenn man 2:0 führt und der Gegner Bielefeld heißt, lässt man völlig zu Recht einen Spieler in der Situation von Sörloth den Elfer schießen.

alberg94
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 310

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 29. Nov 2020, 10:01

bullish! hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 19:23
Olaf2603 hat geschrieben:
Sa 28. Nov 2020, 19:17
Was ich auch nicht gut fand, das niemand zu ihm gegangen ist und versucht hat ihn aufzumuntern. Fand ich ganz schwach !!!!!!
Ganz schwach ist, dass er den Elfer von der Mannschaft serviert/geschenkt bekommt, um sein Trauma loszuwerden, und dann kläglich scheitert.
Wer soll da, peinlich berühert, noch den Trostspender geben. Das ist kein betreutes Fussballspielen.
Vom Mannschaftssport scheinst du nicht so die ganz große Ahnung zu haben, dementsprechend von der Psychologie des Leistungssport's auch nicht!

alberg94
Beiträge: 1523
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 310

Re: 9. Spieltag: RasenBallsport Leipzig - DSC Arminia Bielefeld: 28.11.2020, 15:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » So 29. Nov 2020, 10:23

Ich denke, wir hätten zur Verpflichtung eines Stürmers auch mal unsere Linie in einer schwierigen verlassen können/sollen. Wir haben gemerkt, dass unsere beiden Wunschstürmer nicht zu haben waren und auf Teufel komm raus , muss jetzt was präsentiert werden. Ergebnis stand jetzt, bekannt...

Warum holen wir denn nicht mal einen gestandenen Spieler, der mit seiner Erfahrung und seiner Mentalität eine Bereicherung ist. Was hätte zum Beispiel eine Verpflichtung von Max Kruse für uns gebracht. Einen Vollblutstürmer, mit Zug zum Tor und mit einer gewissen Mentalität die uns gerade abgeht. Auch die Bayern holen immer mal solche Spieler, da machst du nichts verkehrt, die sprengen auch nicht den finanziellen Rahmen. Verlieren kannst du da nichts, eigentlich nur gewinnen.

Aber gerade in Sachen Mentalität, Charakter und Führungsqualität, liegt das Problem bei unseren Trainer. Ich hatte es nach dem Spiel gegen PSG schon mal geschrieben, es ist nur unser Trainer zu hören, kein oder kaum Spieler, dass lernst du auch nicht, da sind gewisse Charaktereigenschaften Vorraussetzung, bestes Beispiel ist da J. Kimmich.

Das kannst du als Verein ändern, wenn du diese Charaktereigenschaft als Vorraussetzung auf dem Zettel hast, aber das wollen wir aktuell nicht. Nicht unter Julian Nagelsmann, der ein guter Trainer ist aber dem was ganz Grundlegendes fehlt - Verantwortung übertragen und abgeben, sich selbst mal in die zweite Reihe stellen und somit die jungen Menschen auch in ihrer Persönlichkeit wachsen lassen.

Am Mittwoch in Istanbul werden wir es wieder merken - "Jens Jeremies, ich habe heute keinen Jens Jeremies gesehen" O-Ton Uli Hoeneß nach einer Klatsche gegen Real Madrid.

Antworten