18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 632

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » Sa 23. Jan 2021, 19:01

Ist schon auffällig, wie Sabitzer nach dem bekanntwerden seines Wechselwunsches abgebaut hat. Gleiches für Pete heute. Konzentration Fehlanzeige. Upas Schnitzer sind wir ja schon gewohnt.

Ich bleib bei meiner Einschätzung aus der Saisonvorbereitung. Wir haben den schwächsten Ligakader seit unserer ersten Bundesligasaison und können das nur dadurch kaschieren, das wir in der Hinrunde jedes halbwegs gleichwertige oder schwächere Team besiegen konnten. Jetzt in der Rückrunde, wenn das Team aus dem Überperformen in der Hinrunde durchweg kaputt und überspiel ist, beginnt nun der phasenweise Abstieg. Aktuell können wir uns mehr als glücklich schätzen, dass sich in der Liga einfach jedes vermeintliche Top-Team dusselig anstellt.

Und weil das so ist, werden wir trotzdem wieder auf einem CL Platz rauskommen.
Insgesamt ist die Qualität des Fussballs diese Saison aber so schlecht wie lange nichtmehr. Ich dachte lange, dass die Taktiken die Trainer wie Tedesco hier praktiziert haben in ihrer Attraktivität nichtmehr zu unterbieten wären. Aber weit gefehlt. Du kannst dir aktuell 3/4 der Mannschaften in Liga 1 nichtmehr anschauen. Das Niveau ist so schlecht, dass ein Zweitligaverein gegen die großen Bayern hinten rauskombiniert und 2 Tore aus dem Spiel heraus erzielt. Die Bayern als Spiegel der Liga - momentan ehr die Einäugigen unter den Blinden.

Macdesignerin
Beiträge: 337
Registriert: Sa 1. Feb 2020, 19:24
x 229
x 127

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von Macdesignerin » Sa 23. Jan 2021, 19:02

Die Spieler und auch JN leben wohl in einer Traumwelt. Die Interviews bei Sky sind absolut das Letzte, was ich nach einem solchen Auftritt als Fan erwarte. Schuld waren immer die anderen und der Platz. Am schlimmsten Sabi, was für eine Glanzleistung als Kapitän. So wird sich in Zukunft nichts bessern. :x :x

Benutzeravatar
SchnellerBulle
Beiträge: 513
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 15:21
x 68

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von SchnellerBulle » Sa 23. Jan 2021, 19:09

Tja, was soll man sagen. Es wird von Spiel zu Spiel schlechter. Ziel ist Platz 4, von der Meisterschaft zu sprechen ist lächerlich.

Nach vorn geht fast überhaupt nix mehr und das liegt nicht nur an Sörloth, es kommt im Sturm ja kaum ein brauchbarer Ball an. Ich kann da außer Bruder Zufall kaum noch einen Plan im Angriff erkennen.

Dann baut man hinten einen Verunsicherten Gegner unnötig auf. Halstenberg läuft seit Wochen rum wie bei der Traditionself, spielt trotzdem jedes Spiel.

Mainz hat so Blut geleckt, der Pfeifenheinz Dingert mit seiner komischen Linie dazu und so nahm das Elend seinen Lauf.
Tradition ist die Tyrannei der Toten über die Lebenden.

:clap: R :clap: B :clap: L :clap:

B_e_n_s_k_i
Beiträge: 102
Registriert: Mi 29. Apr 2015, 00:18
x 8

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von B_e_n_s_k_i » Sa 23. Jan 2021, 19:12

Wo ist unsere DNA geblieben. Bei RR war ein klares System erkennbar. Volle Attacke auf den Ballführenden. Und jetzt? JN Ballgeschiebe.
Dafür sind einfach nicht die richtigen Spieler auf dem Platz. Sowohl bei den Zielspieler im Sturm, als auch im Mittelfeld fehlen die Balleroberer und Abschlussspieler. Folgerichtig wird das anscheinend überhaupt nicht trainiert. Bei den wenigen aussichtsreichen Ballgewinnen, sind die Offensiven meist schlecht positioniert und lassen sich nicht schicken.

Anscheinend hält man das Umschalten aufgrund des derzeit etablierten Ballbesitzfussballs für weniger aussichtsreich.

Benutzeravatar
kometa
Beiträge: 487
Registriert: Mo 14. Jul 2014, 17:36
x 17

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von kometa » Sa 23. Jan 2021, 19:12

juboh hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 18:31
Endlich hats mal gescheppert. Die letzten 4 Spiele waren auch schon schlecht, das hat man aber noch kaschiert. Jetzt müsste der Letzte gemerkt haben das dieses Spielsysten nicht funktioniert. Dieses Verlegenheits- Ballgeschiebe im Mittelfeld... keinen Zweikampf führen wenn man den Ball hat. Könnte ja schiefgehen. Lieber Alibi-Querpass. Je mehr die Rangnick-Einflüsse verschwinden desto schlechter wird es. Wir sind so leicht ausrechenbar.

Wo ist unsere DNA geblieben. Bei RR war ein klares System erkennbar. Volle Attacke auf den Ballführenden. Und jetzt? JN Ballgeschiebe.
Ich schließe mich der grundsätzlichen Kritik am Spielsystem an. Aber das mit den fehlenden Zweikämpfen im Ballbesitz sehe ich anders und es ist genau das, was mich immer wieder verzweifeln lässt. Nämlich, dass fast immer der riskante spielerische Weg aus dem eigenen Strafraum gesucht wird. Exemplarisch: kurzer Abstoß Gulacsi, Spielaufbau über Upamecano zu Sabitzer im defensiven Mittelfeld und dort wird dann nicht der sichere Pass weiter konsequent nach vorn gesucht, sondern das eins-gegen-eins bei dem zu oft der Ball wieder weg ist. Solche Aktionen kann Sabitzer gern im letzten Drittel versuchen, wenn er offensiv aufgestellt ist aber nicht zehn Meter vor der eigenen Box.

Weiter gehe ich mit der Kritik an der fehlenden RB-DNA mit. Dass die Qualität der Zuspiele untereinander oft schlecht ist (Intensität, Genauigkeit), kennt man seit Jahren. Das konnte man aber früher über den Einsatz korrigieren. Mittlerweile fehlt aber der Wille zielstrebig nach vorn, vor allem aber offensiv miteinander zu spielen.

In der aktuellen Phase der Saison muss der Weg zwingend zurück dazu gehen, die eigenen Stärken zu nutzen, statt sich in taktischen Experimenten aufzureiben. Also zurück zum direkten Spiel in die Tiefe, statt sich im Ballbesitz in der Mitte zu ergötzen. Denn da ist im aktuellen körperlichen wie auch mentalen Zustand der Mannschaft die Gefahr viel zu groß, Bälle unnötig herzuschenken und in Konter zu laufen.

Für eine Generalkritik am Trainer ist es mir noch zu früh. Wenn es ihm allerdings in den nächsten vier Spielen bis zum CL-Hinspiel nicht gelingt, die Stärken seiner Akteure zu nutzen und damit wieder eine positive Grundstimmung reinzubringen, wird es auch auf ihn zurückfallen. Mit Leverkusen (H), Bochum (Pokal H), Schalke (A) und Augsburg (H) hat man Gegner auf dem Programm, die bis auf Bayer eher nach Pflichtprogramm und damit nach weiterem Potential für Enttäuschungen aussehen.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 632

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » Sa 23. Jan 2021, 19:22

Nagelsmann wird sicher Titel gewinnen. Aber nicht mit uns. Für seinen Spielstil brauchst du einen Club der 500m in Spieler investieren kann, und dessen Königstransfers nicht aus 2 Spielern besteht, die bereits bewiesen haben dass sie in großen Ligen keine Leistung bringen können.

Es gibt keine günstigen Spieler, die Ticki Tacka Pokal-Reif praktizieren für nen schmalen Taler!

Aber es gibt Spieler die hoch springen und Spieler die schnell rennen können für nen schmalen Taler. Und mit etwas Glück ist mal einer dabei der Schnell rennen und hoch springen kann.

Selbst Olmo, den einige hier als Riesen Glückgriff sehen ist nicht mehr als ein unfertiges Talent. Und wenn er diesen Status endlich hintersich gebracht hat, kommen die Großen Clubs mit richtig Kohle und pflücken die reifen Früchte, und gewinnen dann damit Meisterschaften.

Regensburger
Beiträge: 38
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 16:37
x 15

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von Regensburger » Sa 23. Jan 2021, 19:26

elbosan hat geschrieben:Nagelsmann wird sicher Titel gewinnen. Aber nicht mit uns. Für seinen Spielstil brauchst du einen Club der 500m in Spieler investieren kann, und dessen Königstransfers nicht aus 2 Spielern besteht, die bereits bewiesen haben dass sie in großen Ligen keine Leistung bringen können.

Es gibt keine günstigen Spieler, die Ticki Tacka Pokal-Reif praktizieren für nen schmalen Taler!

Aber es gibt Spieler die hoch springen und Spieler die schnell rennen können für nen schmalen Taler. Und mit etwas Glück ist mal einer dabei der Schnell rennen und hoch springen kann.

Selbst Olmo, den einige hier als Riesen Glückgriff sehen ist nicht mehr als ein unfertiges Talent. Und wenn er diesen Status endlich hintersich gebracht hat, kommen die Großen Clubs mit richtig Kohle und pflücken die reifen Früchte, und gewinnen dann damit Meisterschaften.
Olmo? Seit Woche das schwächste Glied in der Kette. Verliert jeden Zweikampf. Keine Bereicherung. Einfach schlecht,

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3808
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 777
x 787

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von The-Last-ReBeL » Sa 23. Jan 2021, 19:26

vor kurzen waren die Mehrzahl noch der Meinung, dass die Mannschaft spielerisch einen Schritt nach vorn gemacht hat.
Entweder wir haben damals übern Strich gespielt oder es sind andere Gründe zu suchen.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9039
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 632

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von elbosan » Sa 23. Jan 2021, 19:30

The-Last-ReBeL hat geschrieben:vor kurzen waren die Mehrzahl noch der Meinung, dass die Mannschaft spielerisch einen Schritt nach vorn gemacht hat.
Entweder wir haben damals übern Strich gespielt oder es sind andere Gründe zu suchen.
Sind halt ne Schönwetter-Mannschaft. Und ja, wir haben deutlich mehr aus dem Team rausgeholt, was es im Normalfall zu leisten imstande ist. Aber man sieht ja jetzt zu welchem Preis. Wenn da mal nicht jeder an seine Grenzen geht, kann auch eine spielerische so limitierte Mannschaft wie Union oder Mainz zum Endgegner werden.

Benutzeravatar
SchnellerBulle
Beiträge: 513
Registriert: Sa 19. Mai 2012, 15:21
x 68

Re: 18. Spieltag: 1. FSV Mainz 05 - RB Leipzig, 23.01.21, 15:30 Uhr

Beitrag von SchnellerBulle » Sa 23. Jan 2021, 19:38

elbosan hat geschrieben:
Sa 23. Jan 2021, 19:30
The-Last-ReBeL hat geschrieben:vor kurzen waren die Mehrzahl noch der Meinung, dass die Mannschaft spielerisch einen Schritt nach vorn gemacht hat.
Entweder wir haben damals übern Strich gespielt oder es sind andere Gründe zu suchen.
Sind halt ne Schönwetter-Mannschaft. Und ja, wir haben deutlich mehr aus dem Team rausgeholt, was es im Normalfall zu leisten imstande ist. Aber man sieht ja jetzt zu welchem Preis. Wenn da mal nicht jeder an seine Grenzen geht, kann auch eine spielerische so limitierte Mannschaft wie Union oder Mainz zum Endgegner werden.
Bis auf wenige Ausnahmen ist das aber durch die Bank weg in der Bundesliga. Es wird nur noch gespielt, dass der Rubel rollt. Qualitativ ist das ganz ganz arm. Vor allem den international aktiven Teams scheinen die Körner auszugehen.
Tradition ist die Tyrannei der Toten über die Lebenden.

:clap: R :clap: B :clap: L :clap:

Antworten