DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
rolei79
Beiträge: 1347
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 957
x 644

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von rolei79 » Mi Jan 19, 2022 9:49 pm

Wie ich schon geschrieben habe, DT hat mehrere Male zu Adams gerufen, dass dieser schneller spielen soll, was Adams aber einfach ignorierte.

Von Schäfer hat er heute eine 4 bekommen, mit der Bemerkung, dass es Adams nur um Fehlervermeidung geht.

Sehe ich auch so.

Heute war Adams trotz des schwachen Gegners so schlecht wie immer. Sein Partner Kampl war mit seinen 31 Jahren heute einer der besseren Spieler und das in Situationen die Adams als klarer 6er verteidigen müsste.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 2809
Registriert: So Nov 23, 2014 7:50 pm
x 162
x 460

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von RotorBrowser » Mi Jan 19, 2022 9:58 pm

STBRos hat geschrieben: Mi Jan 19, 2022 8:47 pm Ganz ehrlich, mit diesem Fußball verliert mich RB.
Tu es, tu es jetzt. Der Zeitpunkt ist nie besser. Sei einmal mit dir selber wirklich konsequent. Steh zu deiner Meinung. Dein Inneres sagt es dir doch. Du kannst das. Du schaffst das! Es kommt doch von Innen, Dann mach es gleich jetzt. Es wird dich aufleben lassen. Das bist dann wirklich DU.






Und ganz viele hier klatschen Beifall für dein Tun. Wirklich!!!

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 3251
Registriert: Mo Sep 09, 2013 6:03 pm
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 137
x 980

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von michawhv » Mi Jan 19, 2022 9:59 pm

Neustart: 6 Pkt Liga, DFB-Pokal weiter.
Wenn gegen die Wolfsbürger von den Bullenbeefs noch 3 Teile geschnappt würden, könnte man durchaus von einer gelungenem Schandtat sprechen. :)
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

Truckle
Beiträge: 3488
Registriert: So Mai 04, 2014 7:00 am
Wohnort: Leipzig
x 11
x 376

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Truckle » Mi Jan 19, 2022 10:07 pm

Kampl auch Man of the Match!
Da haben wohl Andere mehr Ahnung als die Nörgler hier.

Nordhäuser
Beiträge: 1435
Registriert: Di Mär 07, 2017 4:02 pm
x 1
x 255

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Nordhäuser » Mi Jan 19, 2022 10:16 pm

Gegen eine B-Elf von Hansa mit biederer Hausmannskost eine Runde weiter. Tedesco Fussball wie auf Schalke,Augenkrebsgefahr.

Benutzeravatar
RotorBrowser
Beiträge: 2809
Registriert: So Nov 23, 2014 7:50 pm
x 162
x 460

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von RotorBrowser » Mi Jan 19, 2022 10:29 pm

Meine neue Hymne zum DFB-Pokal für uns:

https://www.youtube.com/watch?v=RRaXCvgTfhY

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 19595
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 830
x 1925

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Jupp » Mi Jan 19, 2022 10:45 pm

3 Spiele = 3 Siege

Von den Ergebnissen der perfekte Start ins Jahr 2022. Meine Devise war vor der Woche, dass wir mit Blick auf den Kader zwei dreckige Siege einfahren müssen. Heute kam Nummer 1 und ich hatte schon das Gefühl, dass man hier Kräfte sparen wollte. Mit einem frühen 2:0 im Rücken wäre es definitiv angenehmer gewesen, aber auch so hatte ich wenig Bedenken, dafür war der Gegner eben auch zu schwach.

An sich sieht man klar woran man arbeiten muss: Aus der Dominanz muss vor dem Strafraum mehr kommen. Wenn man sieht, dass Szoboszlai, Olmo, Forsberg, Haidara und Moriba hier fehlen, ist das halt auch heftig. Auch ein Laimer in Topform fehlt, wenn ich mir Adams anschaue. Personell wird sich das hier bald klar verbessern, aber auch die Laufwege und die Pässe müssen besser werden.

Macht es noch einmal gegen Wolfsburg und dann sind zwei Wochen Pause!
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

fussball09
Beiträge: 216
Registriert: So Jun 06, 2021 11:55 pm
x 109
x 160

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von fussball09 » Mi Jan 19, 2022 11:55 pm

STBRos hat geschrieben: Mi Jan 19, 2022 8:47 pm
d00b hat geschrieben: Mi Jan 19, 2022 8:37 pm Über das Spiel muss man nicht viele Worte verlieren. Gewonnen - auf in die nächste Runde :)
Das Spiel ist doch eine Parallele zu den letzten Spielen unter Tedesco. Von daher möchte ich doch wenige Worte darüber verlieren.

Hansa war technisch und vom Tempo her deutlich schlechter, wie wenige Szenen spürbar zeigten. Wie man da, vom Trainer her offensichtlich gewollt, so destruktiv spielen kann verstehe ich nicht. Wenn das der Fußball bis zur nächsten Trainerentlassung sein soll dann bitte schnell.

Selbst wenn ich jetzt ins Stadion gehen dürfte, dieses grausame Ballgeschiebe möchte ich mir nicht anschauen. Der Erfolg heiligt in meinen Augen nicht alle Mittel. Was soll das z.B. bei eigenen Eckbällen? Man hat fünf kopfballstarke Spieler in den eigenen Reihen und spielt den Eckball immer nur kurz.

Ganz ehrlich, mit diesem Fußball verliert mich RB. Profisport ist Unterhaltung. Unterhalten fühlte ich mich unter Tedesco aber bislang nicht.
Du sprichst mir aus der Seele.

Viele sehen nur das Ergebnis.
Ob schön oder beschissen gespielt wird, scheint ihnen egal zu sein.
Mir ist es das nicht, wenn ich an die Eintrittspreise und die "Mini"-Gehälter so mancher Möchtegern-Profis denke.
Ich habe heute zufällig gelesen, dass so ein Blindfisch wie Selke 125.000,- im Monat bekommt.
Nimmt man diese, im Profifußball vergleichsweise geringe Summe und verzichtet man auf gute Unterhaltung, stimmt etwas nicht.
Nun Selke ist eins von vielen Paradebeispielen und, da er einst bei RBL war, bei vielen auch noch in Erinnerung.
Ich weiß nicht, was so ein Blinder, wie Adams bekommt, sicher eher noch mehr.

Bei den horrenden Gehältern sollte man schon erwarten dürfen, dass man für' eigene Geld öfters guten Fußball zu sehen bekommt.

Der seit Monaten gebotene Fußball ist nicht unterhaltsam, sondern teilweise sogar erschreckend schlecht und bieder.
Das war schon einmal ganz anders.
Nur hatten da noch andere Chrakterköpfe etwas mit zu sagen.
Jetzt, unter der Zeit eines von Fußball ahnungslosen aber scheinbar guten Finanzökonom mit Alphatier-Gebaren, fährt der Fahrstuhl eher nach unten, als nach oben.
Die Entwicklung stagniert mit absteigender Tendenz.

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 3055
Registriert: So Aug 07, 2011 1:47 pm
x 310
x 382

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von roger » Do Jan 20, 2022 12:11 am

Was ein Gemoser hier. Gegner sauber beherrscht, bis auf Gulascis Mondfahrt keine Gefahr, völlig verdient weitergekommen. Lediglich das 2. Tor hat man lange vergessen. Hätte aber durchaus fallen könne, Chancen gab es. Ich bin zufrieden. Nur die seltsamen Ecken haben genervt.

Wenn man dann die anderen Spiele sieht - wow dieser Pokal macht Spaß! Jetzt bitte Hannover schön gegen Domme. Dazu Union gegen Freiburg. Wird so kommen :cool:

Hansa hat das ganz gut gemacht, sehr massiv gestanden, aber wenn sie den Ball hatten wollten sie blitzschnell kontern - aber unsere Verteidigung war vorbereitet und hellwach. Tedesco ist endlich wieder ein Trainer, der den Namen verdient. Er passt im Moment sehr gut das Spiel der Mannschaft an das Mögliche an. Sieht nach einer soliden Basis aus - auf der aber natürlich noch einiges verbessert werden muss.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

rolei79
Beiträge: 1347
Registriert: Di Jul 28, 2020 9:45 am
x 957
x 644

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von rolei79 » Do Jan 20, 2022 12:30 am

roger hat geschrieben: Do Jan 20, 2022 12:11 am Was ein Gemoser hier. Gegner sauber beherrscht, bis auf Gulascis Mondfahrt keine Gefahr, völlig verdient weitergekommen. Lediglich das 2. Tor hat man lange vergessen. Hätte aber durchaus fallen könne, Chancen gab es. Ich bin zufrieden. Nur die seltsamen Ecken haben genervt.

Wenn man dann die anderen Spiele sieht - wow dieser Pokal macht Spaß! Jetzt bitte Hannover schön gegen Domme. Dazu Union gegen Freiburg. Wird so kommen :cool:

Hansa hat das ganz gut gemacht, sehr massiv gestanden, aber wenn sie den Ball hatten wollten sie blitzschnell kontern - aber unsere Verteidigung war vorbereitet und hellwach. Tedesco ist endlich wieder ein Trainer, der den Namen verdient. Er passt im Moment sehr gut das Spiel der Mannschaft an das Mögliche an. Sieht nach einer soliden Basis aus - auf der aber natürlich noch einiges verbessert werden muss.
Eigentlich war Gulacsi rauskommen und Zweikampf super, aber die folgende unnötige Flanke, die er dann völlig unbedrängt gespielt hat, war dann sinnlos.

Leider fehlt es Gulasci an präzisen Pässen und Flanken.

In der ersten Halbzeit hat er gut gesehen, dass sich Nkunku von außen in die Mitte absetzt und flankt auf ihn in die Mitte, der Ball ist aber dann kurz nach der Mittelienie rechts ins aus. Hätte seine Flanke gepasst, wäre Nkunku mit dem Ball frei zum Tor gelaufen. Als Werner noch da war, waren die Zuspiele von Peter noch deutlich besser. Das hemmt das Spiel sehr, dass er da abgebaut hat.

Ich denke, auch, dass DT die Mannschaft aktuell so aufstellt, wie es am besten geht.

In der PK hat er auch klar gesagt, wie er die Mannschaft vorgefunden hat - völlig vogelwild und hektisch. Das will er erstmal weg haben, was auch langsam gelingt.

Zudem gibt er auch zu, dass die Mannschaft noch limitiert im Aufbau ist, was man heute sehen konnte. Da will er auch ansetzten.

Er hat also schon gut erkannt, was die Probleme sind.

Das er aber aus einem Adams kein Olmo machen kann ist auch klar.

Durch die Ausfälle vieler offensiver Spieler und insgesamt ist er nach der Winterpause trotz aller Widrigkeiten gut gestartet. Und trotz der Niederlage gegen Bielefeld gab es jetzt drei Spiele in Folge einen Sieg, zwei davon zu null.

Es hängt nun auch einiges von den Spielern ab, die ebenfalls an sich arbeiten müssen.

Antworten