DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Alles zu unseren Spielen
Dr.Ball
Beiträge: 298
Registriert: Mo Jan 13, 2020 11:41 am
x 153
x 179

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Dr.Ball » Do Jan 20, 2022 1:13 am

Für alle, die sich nicht mehr unterhalten fühlen:

Ich verweise auf ein Interview von Per Mertesacker aus dem späten Juni 2014… der Rest ist Geschichte.

Entweder man ist Fan eines Fußballvereins oder geht lieber ins Kino oder so.

Also wirklich…seit wann gibt es B-Noten, bei allem Verständnis.

Dieses Jahr müssen wir.. der Erfolgsdruck ist jetzt natürlich immens.

Andi
Beiträge: 466
Registriert: Mo Okt 05, 2015 12:44 pm
x 9
x 67

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Andi » Do Jan 20, 2022 2:13 am

Weiter mit arg ödem Tedesco-Fußball,
erinnernd an das 0:0 der Schalker hier.
Nkunku sticht natürlich heraus, so wie
Adams selbst gegen einen schlechteren
Zweitligisten nicht wettbewerbstauglich
ist. Die Fans von der Küste vorm Sky Pub
hofften jedenfalls, gut vernehmbar, bis
zum 2:0.

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 1321
Registriert: Mi Jun 07, 2017 10:57 pm
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 58
x 438
Kontaktdaten:

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Do Jan 20, 2022 2:25 am

Andi hat geschrieben: Do Jan 20, 2022 2:13 am Weiter mit arg ödem Tedesco-Fußball,
erinnernd an das 0:0 der Schalker hier.
Nkunku sticht natürlich heraus, so wie
Adams selbst gegen einen schlechteren
Zweitligisten nicht wettbewerbstauglich
ist. Die Fans von der Küste vorm Sky Pub
hofften jedenfalls, gut vernehmbar, bis
zum 2:0.
Wir müssen doch erstmal festhalten, dass Tedesco eine Truppe übernommen hat, die verunsichert war und die weiterhin erhebliche konditionelle Probleme hat.
In dieser Situation kannst du keinen "Hurra-Fußball" erwarten, es geht erstmal darum, hinten relativ sicher zu stehen und positive Ergebnisse einzufahren.
Das hat zumindest Tedesco geschafft - und nun heißt es eben auch langsam den Trainingsrückstand aufzuholen, den man sich unter Marsch eingefangen hat.
Sind dann die verletzten Spieler zurück, dann kann man auch an einem besseren Spielaufbau arbeiten.
Ich erinnere Dich an Nagelsmann, da ist uns gegen tief stehende Gegner auch oft nicht viel eingefallen.

alberg94
Beiträge: 2127
Registriert: Mo Feb 02, 2015 8:44 pm
x 1
x 635

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von alberg94 » Do Jan 20, 2022 5:42 am

Ich befürchte das wir uns ins Finale mogeln und dort auf Union treffen. Nun schreibt ja der Fußball immer mal coole Geschichten, diese wäre eine. Hertha wollte schon immer im eigenen Stadion ein Pokalfinale spielen, dass könnte jetzt ausgerechnet der Stadtrivale schaffen. Aber ich würde gern auf ein Finale gegen Union verzichten, für uns als Fans und für unsere Mannschaft!

Soweit ist es schon gekommen, man hat Befürchtungen wenn es gegen Union geht 🤔

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6615
Registriert: So Okt 10, 2010 4:40 pm
x 173
x 545

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von bullish! » Do Jan 20, 2022 7:34 am

War bedingt durch Hansa jetzt kein Spiel zum Zungeschnalzen. Egal :award:
Gigantische 867 gespielte Pässe von uns um den "Rostocker-Busbahnhof"
Nächster Halt vor Berlin das Viertelfinale (erst) Anfang März.....
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 23227
Registriert: Fr Okt 23, 2009 12:03 pm
Wohnort: Leipzig
x 133
x 830

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Rumpelstilzchen » Do Jan 20, 2022 8:04 am

DIE LEIPZIGER SCHNIGGE VERSENKT HANSEKOGGE

Bild

Pflichtaufgabe erfüllt, während andere die Hose voll hatten, lief es bei RBL zwar nicht flüssig, aber es lief irgendwie. Beim 2:0 Sieg gegen Hansa gab es viel Ballbesitz aber nur wenige Strafraumszenen. Nun steht Leipzig zum dritten Mal im Viertelfinale und wenn sie selbiges erreichten, dann fuhren sie am Ende auch nach Berlin!
...
https://www.rb-fans.de/artikel/20220120 ... hansa.html
Bild

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 7199
Registriert: Fr Mär 11, 2011 10:11 pm
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 315
x 882

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von mahe » Do Jan 20, 2022 9:05 am

roger hat geschrieben: Do Jan 20, 2022 12:11 am …, bis auf Gulascis Mondfahrt keine Gefahr, …
Dann hast du die Szene, in der Kampl in höchster Not klärt, schon wieder vergessen. Schön, wenn der Kopf solche Trauma sofort ausblendet.

Es gab eine Phase, da hätte Hansa durchaus den Ausgleich machen können. Da hatten wir auch etwas Glück, dass dies nicht passiert ist. Wer weiß, wie das Team mit so einer Situation umgegangen wäre.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 19603
Registriert: Di Aug 25, 2009 4:41 pm
x 830
x 1933

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von Jupp » Do Jan 20, 2022 9:10 am

Was auffällt, wir schießen endlich wieder Kontertore. Diese Stärke aus der Zeit von Rangnick scheint wieder aufzuleben.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 3400
Registriert: So Nov 23, 2014 6:43 pm
x 49
x 1038

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von schmidder » Do Jan 20, 2022 9:27 am

Das RB Spiel ist derzeit sicherlich keine attraktive Sache, aktuell scheint Tedesco auch in jeder Partie ein Defensiven mehr aufzustellen aber man darf halt nicht vergessen in welcher Phase der hier angetreten ist. Marsch hat ein Trümmerhaufen hinterlassen. Die Mannschaft hat gefühlt 3 Tore pro Partie kassiert und konnte sich dabei noch bei den Unfähigkeit der Gegner vorm Tor bedanken. Dazu schien Kondition und Passspiel nicht im Trainingsprogramm gestanden zu haben. Jetzt auch noch die vielen verletzten und ein Sportdirektor der lieber noch Spieler abgibt als neue holt.

Daher lieber die Punkte/Siege mitnehmen und auf bessere Zeiten hoffen. Mir fehlt allerdings etwas die Fantasie, wie wir so gegen einen ernsthaften Gegner Punkte holen wollen. Für Wolfsburg könnte es noch reichen und dann ist zum Glück erstmal Pause.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 13433
Registriert: Di Feb 24, 2015 5:08 pm
x 2653
x 1827

Re: DFB-Pokal Achtelfinale: RB Leipzig – FC Hansa Rostock, Mi., 19.01.22, 18:30 Uhr

Beitrag von EisenerBulle » Do Jan 20, 2022 9:49 am

schmidder hat geschrieben: Do Jan 20, 2022 9:27 am Das RB Spiel ist derzeit sicherlich keine attraktive Sache, aktuell scheint Tedesco auch in jeder Partie ein Defensiven mehr aufzustellen aber man darf halt nicht vergessen in welcher Phase der hier angetreten ist. Marsch hat ein Trümmerhaufen hinterlassen. Die Mannschaft hat gefühlt 3 Tore pro Partie kassiert und konnte sich dabei noch bei den Unfähigkeit der Gegner vorm Tor bedanken. Dazu schien Kondition und Passspiel nicht im Trainingsprogramm gestanden zu haben. Jetzt auch noch die vielen verletzten und ein Sportdirektor der lieber noch Spieler abgibt als neue holt.

Daher lieber die Punkte/Siege mitnehmen und auf bessere Zeiten hoffen. Mir fehlt allerdings etwas die Fantasie, wie wir so gegen einen ernsthaften Gegner Punkte holen wollen. Für Wolfsburg könnte es noch reichen und dann ist zum Glück erstmal Pause.
Muss ich Dir leider recht geben aber ich sehe es auch erstmal positiv. Ergebnisse sind am Ende eben doch das Wichtigste. Dass ich selbst bei einer 1:0-Führung entspannt war, ist lange her. Mal sehen, was DT aus dem Kader rausholen kann. In der PK gestern Abend hat man auch gemerkt, dass er mit vielen Dingen noch nicht zufrieden ist und das macht mir Hoffnung, dass wir es dann auch wieder gegen bessere Teams hinbekommen. Schauen wir mal.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Antworten