Seite 8 von 8

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Fr 5. Okt 2018, 20:47
von Anderson
Ich habe mich zur Entscheidung eines Torhüters geäußert, nicht zu RB.

Ich tippe mal, garantiert ohne jeden Bezug zur Realität:

Man wird ihm gesagt haben, dass man sehr zufrieden mit ihm und seiner Entwickliung ist, dass er "ganz dicht dran" an der Nr. 2 ist, dass die Nr. 2 vielleicht nächste Saison nicht mehr da ist uswusf. Wer mit derartigen Dingen schon mal zu tun hatte weiß, wie man Spielern in solchen Fällen Honig um Maul schmiert. Dazu wurde das Salär noch mal nachgearbeitet (das ist der Honig für den Berater).

In der nächsten Saion wird er dann wieder Nr. 3 sein, wenn die Nr. 2 bleibt; hat er Pech, setzt man ihm noch Julian Krahl vor die Nase.

Es kann jeder selbst bewerten, ob es Spielern wie diesem Hüter zuerst um den Sport oder zuerst um die Kohle geht.

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Fr 5. Okt 2018, 20:49
von elbosan
Naja, irgend jemand muss ja auf der Bank sitzen.

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Fr 5. Okt 2018, 21:03
von EisenerBulle
Anderson hat geschrieben:Ich habe mich zur Entscheidung eines Torhüters geäußert, nicht zu RB.

Ich tippe mal, garantiert ohne jeden Bezug zur Realität:

Man wird ihm gesagt haben, dass man sehr zufrieden mit ihm und seiner Entwickliung ist, dass er "ganz dicht dran" an der Nr. 2 ist, dass die Nr. 2 vielleicht nächste Saison nicht mehr da ist uswusf. Wer mit derartigen Dingen schon mal zu tun hatte weiß, wie man Spielern in solchen Fällen Honig um Maul schmiert. Dazu wurde das Salär noch mal nachgearbeitet (das ist der Honig für den Berater).

In der nächsten Saion wird er dann wieder Nr. 3 sein, wenn die Nr. 2 bleibt; hat er Pech, setzt man ihm noch Julian Krahl vor die Nase.

Es kann jeder selbst bewerten, ob es Spielern wie diesem Hüter zuerst um den Sport oder zuerst um die Kohle geht.
Gebe Dir da völlig Recht. Und an das Szenario das Mvogo geht und er zur neuen Nummer 2 aufrückt, glaube ich nicht wirklich. Entweder bleibt Mvogo oder wir holen noch einen neuen TW mit dem er sich dann streiten kann. Unsere bisherige Transferpolitik lässt zumindest darauf schließen.
Olaf2603 hat geschrieben: Die ganzen Torwartdiskussionen sind einfach nur überflüssig. Wir haben 3 gute Torleute und nicht mehr.
Den fand ich besonders gut. :rofl: (den Smilie magst Du doch so gern) Wir haben eine klare Nummer 1 (schluck es oder lass es), gefolgt von einem guten Mvogo mit dem Potential zur Nr. 1. Danach kommt eine Weile nichts und dann kommt Müller. Die meisten Fans von Lautern waren letzte Saison übrigens froh als er dann ging obwohl er mMn zumindest teilweise eine gute Saison gespielt hat. Aber "3 gute Torleute" haben wir mit Sicherheit nicht. Egal was Du unter "gut" verstehst.

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Fr 5. Okt 2018, 22:06
von Olaf2603
EisenerBulle hat geschrieben:
Anderson hat geschrieben:Ich habe mich zur Entscheidung eines Torhüters geäußert, nicht zu RB.

Ich tippe mal, garantiert ohne jeden Bezug zur Realität:

Man wird ihm gesagt haben, dass man sehr zufrieden mit ihm und seiner Entwickliung ist, dass er "ganz dicht dran" an der Nr. 2 ist, dass die Nr. 2 vielleicht nächste Saison nicht mehr da ist uswusf. Wer mit derartigen Dingen schon mal zu tun hatte weiß, wie man Spielern in solchen Fällen Honig um Maul schmiert. Dazu wurde das Salär noch mal nachgearbeitet (das ist der Honig für den Berater).

In der nächsten Saion wird er dann wieder Nr. 3 sein, wenn die Nr. 2 bleibt; hat er Pech, setzt man ihm noch Julian Krahl vor die Nase.

Es kann jeder selbst bewerten, ob es Spielern wie diesem Hüter zuerst um den Sport oder zuerst um die Kohle geht.
Gebe Dir da völlig Recht. Und an das Szenario das Mvogo geht und er zur neuen Nummer 2 aufrückt, glaube ich nicht wirklich. Entweder bleibt Mvogo oder wir holen noch einen neuen TW mit dem er sich dann streiten kann. Unsere bisherige Transferpolitik lässt zumindest darauf schließen.
Olaf2603 hat geschrieben: Die ganzen Torwartdiskussionen sind einfach nur überflüssig. Wir haben 3 gute Torleute und nicht mehr.
Den fand ich besonders gut. :rofl: (den Smilie magst Du doch so gern) Wir haben eine klare Nummer 1 (schluck es oder lass es), gefolgt von einem guten Mvogo mit dem Potential zur Nr. 1. Danach kommt eine Weile nichts und dann kommt Müller. Die meisten Fans von Lautern waren letzte Saison übrigens froh als er dann ging obwohl er mMn zumindest teilweise eine gute Saison gespielt hat. Aber "3 gute Torleute" haben wir mit Sicherheit nicht. Egal was Du unter "gut" verstehst.

:lol: :lol: du hast echt langeweile

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 18:43
von Roter Brauser
EisenerBulle hat geschrieben:Danach kommt eine Weile nichts und dann kommt Müller. Die meisten Fans von Lautern waren letzte Saison übrigens froh als er dann ging obwohl er mMn zumindest teilweise eine gute Saison gespielt hat. Aber "3 gute Torleute" haben wir mit Sicherheit nicht. Egal was Du unter "gut" verstehst.
Die Lücke zwischen Nr. 2 Mvogo und Nr. 3 Müller kannst auf welcher Grundlage einschätzen? Ich wusste gar nicht, dass du zweimal wöchentlich am Cottaweg zur Trainingsbeobachtung bist.

Müller hat in mehreren Saisons gezeigt, dass er ein guter Zweitligatorhüter ist. Kann sich noch jemand an die Saison von Gulacsi in der zweiten Liga erinnern? Ich kann mich nicht daran erinnern, dass ich auf grund seiner Leistungen die Einschätzung getroffen hätte, dass er auch in der ersten Bundesliga zu den Top-Torhütern zählt.

Kurzum: Ich bezweifle, dass außerhalb des RB-Trainer/Scoutingteams das wahre Leistungsvermögen von Müller einschätzen kann.

Und um noch eine andere Sichtweise einzubringen: RB ist verpflichtet mindestens zwölf Spieler mit deutscher Staatsbürgerschaft unter Vertrag zu haben. Müller ist einer davon...und soviele andere gibts im Kader nicht.

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 19:16
von Anderson
Beim 3. Hüter geht es ja nicht ausschließlich um das Leistungsvermögen, sondern eher um einen Balanceakt zwischen sportlicher Qualität einerseits und Budgetzwängen andererseits.

Aber o.k., die Argumentation "Quoten-Germane" ist für diese Vertragsverlängerung plausibel. :lol:
An Schmerzensgeld wird's schon nicht fehlen.

Re: [21] Marius Müller (Vertrag bis 2021)

Verfasst: Sa 6. Okt 2018, 19:18
von Eventi.absolut
Leider hat gestern auch keiner der Journalisten bei der PK wegen der Persolanie nachgefragt :roll: .