[5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11637
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1285
x 630

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von EisenerBulle » Sa 8. Aug 2020, 20:43

Also Homer B. hat da aber nicht so ganz unrecht, elbo. Du kommst in letzter Zeit schon irgendwie seltsam rüber. :think:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
meinemeinung
Beiträge: 233
Registriert: Do 13. Apr 2017, 09:45
Wohnort: Südhessen
x 82
x 18

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von meinemeinung » So 9. Aug 2020, 17:45

Homer B. hat geschrieben:
Sa 8. Aug 2020, 16:41
elbosan hat geschrieben:Wir sollten uns hier schon etwas an der Realität entlang hangeln. Müssen uns doch nicht selbst sinnlos in die Tasche lügen.

Selbstverständlich hatte Upa gute Gespräche. Die hatte er auch letztes Jahr. Er hat verlängert, weil es keinen Verein gab, der seine Klausel diesen Sommer ziehen wollte. Dementsprechend hat man ihn, wie Werner, überzeugen können für eine deutliche Gehaltssteigerung, zu verlängern und gleichzeitig seine Klausel geringfügig nach unten korrigiert. Dafür gab es eine Aufstellungsgarantie in allen Wettbewerben. Damit beschritt er Werners Spuren und wird dann nächste Saison irgendwo in England landen. Wie den auch sei. Das er seine aktuellen Arbeitgeber plakativ die Schulter klopft.. geschenkt. Zumindest küsst er nicht das Wappen.

Seine Zitate zu Rangnick sollte man jedoch um einiges ernster sehen. Das war kein flacher Spielersprech sondern mal ein Stück echte Emotion.
Früher waren deine Beiträge sehr lesenswert und ich konnte diesen echt viel abgewinnen. In letzter Zeit beschleicht mich jedoch das Gefühl, deine Beiträge sollen nur noch deine miese Stimmung in Bezug auf RBL über das Forum transportieren. Beim Lesen kann ich da oft nur noch mitleidig mit dem Kopf schütteln. Schade drum ...
Meine Güte ,verlangt es dich nach 'ner Einheitsmeinung , oder darf man auch seine abweichenden Ansichten darlegen !
Querdenken und mit dem Finger in der Wunde puhlen sind für Fortschritt , Problemlösung und Wahrheitsfindung oft Zielführender .

Spezi
Beiträge: 100
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 126
x 27

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von Spezi » So 9. Aug 2020, 18:26

Ständiges Herumjammern und überall nur Negatives zu sehen hat weder etwas mit Querdenken zu tun noch mit Fortschritt, Problemlösung oder Wahrheitsfindung.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8649
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 421

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » So 9. Aug 2020, 19:32

Spezi hat geschrieben:Ständiges Herumjammern und überall nur Negatives zu sehen hat weder etwas mit Querdenken zu tun noch mit Fortschritt, Problemlösung oder Wahrheitsfindung.
Ich hab hier 2 mMn ernstzunehmende Zitate unseres wertvollsten Spielers reinkopiert und die Fraktion „Friede-Freude-Eierkuchen“ malt uns wieder ein „alles ist gut“ Bild aus 1000und einer Nacht. Anscheinend sind hier einige so vom Viertelfinale der Championsleague geblendet, dass sie gar nicht merken wie der ganze Kahn gerade am schwanken ist.

Get H
Beiträge: 230
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 73
x 56

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von Get H » So 9. Aug 2020, 23:17

meinemeinung hat geschrieben:
So 9. Aug 2020, 17:45

Querdenken und mit dem Finger in der Wunde puhlen sind für Fortschritt , Problemlösung und Wahrheitsfindung oft Zielführender .
Das ist richtig. Gestatte aber bitte folgende Frage: Was hat das mit den aktuellen Beiträgen von Elbosan zu tun? Gefühlt verbreitet er gerade bei ziemlich viel einfach nur seine negative Stimmung, warum auch immer.

Ich freu mich zumindest das Upa noch ne Weile bleibt, egal wie es zustande kam.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16705
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 217
x 624

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von Jupp » Mo 10. Aug 2020, 09:18

Ralf Rangnick hat damals Upa mit 16 Jahren nach Salzburg geholt. In Salzburg wurde er über Lieferung zu einem Topspieler und dann hat er hier den Durchbruch geschafft zu einem der besten Innenverteidiger der Bundesliga. Ist ja letztlich klar, dass Upa ein großes Vertrauen zu ihm hat, wird bei Poulsen oder Forsberg nicht anders sein. Seit einem Jahr ist Ralf Rangnick aber nur in geringem Maße dabei und trotzdem hat Upa verlängert oder auch ein Forsberg will jetzt bleiben. Für mich ein Zeichen, dass die Nachfolge von Ralf Rangnick weiterhin sehr gut gelingen kann.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8649
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 421

[5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Mo 10. Aug 2020, 09:18

@get h

Du merkst schon, dass es hier nicht darum ging, das Upa bleibt. Hast du dir überhaupt durchgelesen worum es geht?

Ich reise es mal absichtlich etwas aus dem Zusammenhang. Anscheinend muss man das ja heutzutage so machen, da es irgendwie kaum noch Menschen gibt, die zwischen den Zeilen lesen können:


„Nicht nur ich, sondern auch viele andere“
„dass es nicht mehr so ist, wie es mal war.“

Get H
Beiträge: 230
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 73
x 56

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von Get H » Mo 10. Aug 2020, 15:58

Toll, na und? Habe ich gelesen. Bereits vor der expliziten Hervorhebung. Ziehe dennoch andere Schlüsse daraus. Und bestehe NICHT auf exklusiver Allgemeingültigkeit meiner Meinung. Gibt ja Meinungsfreiheit. Lasse dir ja auch deine. Sehe es dennoch anders. Extrem negativ bleiben deine zuletzt geäußerten Statements trotzdem.

Und zu den Aussagen: Upa ist, wie andere, wegen Ralle bei RB. - Toll, wusste man schon. Heißt jedoch nicht, dass ohne Ralle schlechtere oder weniger Spieler kommen.
Ohne Ralle ist es nicht wie mit ihm. - Wie auch? Auch hier kann man zwanghaft ein Problem lesen....wenn man denn will. Muss man aber nicht. Heißt schließlich nicht, dass es jetzt schlechter oder negativ ist. Nur anders.

DAS sind Aussagen, die sind GENAUSO Spieler-Presse-Sprech die gern gelesen werden. Aber jeder sieht die Realität anders und definiert sie für sich selbst. Gerne! Ist erlaubt. Meinungspluralität, tolle Sache!

Noch Fragen?

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12407
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 205

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 10. Aug 2020, 16:54

Ich glaube, hier geht es um die Frage, ob mancher RRs Fehlen und Weggang als Fehler bezeichnet oder als einen natürlichen Teil der Entwicklung. Und mancher steht im Verdacht, RRs Weggang, der schon vor einem Jahr passierte!, zu romantisieren.

Upa ist wegen RR nach Salzburg und dann nach Leipzig gegangen. Andere Spieler sind nach Leipzig gekommen wegen JN. Oder werden wegen JN nach Leipzig kommen. Und natürlich wegen des Geldes und der Perspektiven.

(Und wie das in Zukunft sein wird,hängt nicht nur vom Scouting von RBL ab, sondern auch vom dem Scouting von RBS. Und da ist die Frage, wie die Kooperation der beiden Clubs funktioniert, auch nach RRs Weggang. Und wie überhaupt die Kooperation der RB-Clubs funktionieren wird.)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8649
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 421

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2023)

Beitrag von elbosan » Mo 10. Aug 2020, 17:19

Da JN Ende der Saison nichtmehr Trainer bei uns sein wird, werden es sich die Spieler sicherlich überlegen, wegen ihm zu uns zu wechseln. Den anders als Rangnick, den man quasi Raus-intrigieren musste, wird JN von ganz alleine gehen. Und der nächste Trainer wird wieder eine Wunschliste an Spielern mitbringen und versuchen seinen eigenen Stil zu etablieren. Diese ganzen „Masterplan-Dokus“ von Sky kann man jetzt schon gekonnt in die Tonne kloppen.

Antworten