[5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
hendrik
Beiträge: 1390
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 76

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von hendrik » So 24. Nov 2019, 20:44

Upa fällt also gegen Benfica aus. Wie weit ist eigentlich Konate und Mukiele ??
Ilse ist nicht spielberechtigt.
Da wird wohl Ampadu und / oder Sarracchi reinrücken und Klostermann in die IV rücken. Egal wie ein Unentschieden ist allemal gegen Benfica drin - nur nicht zu leicht nehmen Jungs !!

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 918
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 42

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von jezek » Sa 28. Dez 2019, 17:12

Ich weiß nicht was die bei „TheSun“ für ein Zeug saufen, freiwillig wird RB Leipzig Upa im Winter niemals gehen lassen - so mitten im aussichtsreichen Rennen um die Meisterschaft https://www.thesun.co.uk/sport/football ... b-leipzig/
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1832
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 12
x 25
Kontaktdaten:

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von TRAFFIX » Mi 5. Feb 2020, 10:04

Upa gestern in erschreckend schlechter Form. So viele Fehlpässe in einem Spiel hat er glaube ich noch nie bei uns gespielt. Wirkt die letzten Wochen auch immer irgendwie müde und überspielt - bräuchte eigentlich mal ne Pause der Junge. Aber leider mangels Alternativen auf Grund der aktuellen engen Personalsituation in der Abwehr bleibt wohl Julian keine andere Wahl. :roll:
TRADITION 2.0

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1214
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 65
x 56

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Leipziger82 » Mi 5. Feb 2020, 10:10

Ja der braucht dringend eine Pause, die ihm auch definitiv gegönnt sei. Leider, wie du schon sagst, zur Zeit unmöglich. Das ist richtiger Mist. Es ist unfassbar schwer, bei laufender Belastung aus einem (offensichtlich) sehr großem Formtief rauszukommen. Wenn als Abwehrspieler aus jedem groben Fehler ein Gegentor entsteht ist das mental eine riesengroße Aufgabe, die es zu bewältigen gilt.

Irgendwie tut er mir leid.

Adamson
Beiträge: 5813
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 206
x 337

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Adamson » Mi 5. Feb 2020, 10:13

Leipziger82 hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 10:10
Ja der braucht dringend eine Pause, die ihm auch definitiv gegönnt sei. Leider, wie du schon sagst, zur Zeit unmöglich.
Sehe ich nicht so. Die Fehler, die er sich momentan leistet, kriegt auch ein Mukiele oder Ampadu hin. Ich meine, schlimmer kann es ohne Upa momentan eigentlich kaum werden. Ich hätte ihn gestern draußen gelassen.
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf!

Benutzeravatar
Leipziger82
Beiträge: 1214
Registriert: Fr 22. Nov 2013, 15:02
x 65
x 56

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Leipziger82 » Mi 5. Feb 2020, 10:18

Adamson hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 10:13
Leipziger82 hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 10:10
Ja der braucht dringend eine Pause, die ihm auch definitiv gegönnt sei. Leider, wie du schon sagst, zur Zeit unmöglich.
Sehe ich nicht so. Die Fehler, die er sich momentan leistet, kriegt auch ein Mukiele oder Ampadu hin. Ich meine, schlimmer kann es ohne Upa momentan eigentlich kaum werden. Ich hätte ihn gestern draußen gelassen.
Sicherlich ist die gesamte Kette (bisher bis auf Angelino) extrem fehleranfällig. Aber gerade bei unserer Bank, Upa, fällt es extrem deutlich auf, dass da total der Wurm drin ist. Ich sehe niemanden neben Upa, der seine Formschwäche auffangen könnte. Das ist die größte Baustelle zur Zeit, die RB je hatte. Böse Zungen würden sagen, dass die gesamte Kette ne Pause braucht.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16108
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 157
x 425

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Jupp » Mi 5. Feb 2020, 10:30

Ist es denn Zufall, dass alle Spieler, die in der Innenverteidigung spielen, gerade im Aufbau Fehler machen? Schaut euch mal die Passwege zum Spiel in Frankfurt an:
https://twitter.com/11tegen11/status/12 ... 81793?s=20

Wenn man mal in Erinnerung hat, wie das in der Hinrunde aussah, da war da deutlich stärker der Pass vom Innenverteidiger zu Diego, der dann die Bälle weiterverteilt, vorhanden. Jetzt läuft alles über Upa, Halste oder Lukas (gegen Gladbach). Das sind nicht die gewohnten Rollen, die sie seit Jahren spielen und zumindest aktuell überfordert sie es. Diese krassen individuellen Fehler sind aus meiner Sicht auch Ausdruck von Verunsicherung. Denke mit einem Orban oder Konaté, die einen guten Spielaufbau haben, würde es besser aussehen, aber auch sie hätten vermutlich stärkere Probleme. Ist halt doof, dass wir keinen neuen Innenverteidiger bekommen und Ilse abgegeben haben (ich verstehe es weiterhin nicht), es gibt eigentlich keine großen Alternativen, wir müssen da jetzt das bestmögliche drausmachen.

Wir lernen: Wenn man den Maschinenraum (Demme) wechselt und auch noch Probleme in der Abwehr hat, sollte man gute Alternativen haben, leider fehlt Kampl noch länger als gedacht und Adams ist noch nicht so weit. Ich hoffe, dass Tyler mit mehr Spielpraxis wieder in die Form der letzten Rückrunde kommt, dann kann er Diego ersetzen und das es bei Kampl nicht noch länger dauert....
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Walle
Beiträge: 379
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 16
x 200

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Walle » Mi 5. Feb 2020, 11:06

Hmm, da ist durchaus was dran. Ein guter 6er zeichnet sich ja auch dadurch aus, dass er sich häufig zwischen oder gar hinter die Abwehr fallen lässt, um den Spielaufbau einzuläuten. Schweinsteiger war ja auch so ein Typ und Demme hat das auch getan. Ich hab jetzt noch nicht so oft beobachtet wie häufig Laimer das getan hat, aber im Grunde wäre er genau der Typ dafür, auch wegen seiner Laufleistung. Nur ist sein Spielaufbau lange nicht so gut wie der von Demme.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8075
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 1
x 207

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von elbosan » Mi 5. Feb 2020, 13:16

Andere Frage. Was macht Heidara da?

Walle
Beiträge: 379
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 16
x 200

Re: [5] Dayot Upamecano (Vertrag bis 2021)

Beitrag von Walle » Mi 5. Feb 2020, 13:53

elbosan hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 13:16
Andere Frage. Was macht Heidara da?
Was macht er wo? Meinst Du jetzt, was er eigentlich machen müsste? Oder spielst Du auf eine bestimmte Szene an?

Ganz allgemein soll Haidara sicher für den offensiveren Part zuständig sein, also die Rolle übernehmen, die Keita ausgefüllt hat - als offensiver Freigeist. Somit ist Laimer in der defensiveren, also der Demme-Rolle. Zumindest würde ich es so machen...

War die Frage so gemeint?

Antworten