Kaderplanung Saison 2017/2018

Alle Themen zur Saison 2017/2018
Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10470
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 327
x 151

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von EisenerBulle » Di 6. Feb 2018, 22:17

Rumpelstilzchen hat geschrieben:In den letzten 3 Jahren also im Schnitt Platz 9,7 in einer 20er Liga, viel Mittelklassiger gehts ja eigentlich nicht.
Aha, die PL wird doch hier eigentlich immer so hoch und toll eingestuft. Ist zwar schon ne Weile her aber einige hier aus unserer Mitte finden den Inselfußball doch recht toll. Und mal ganz ehrlich, der Junge hat uns in Gladbach den Arsch gerettet. Ein bisschen mehr Respekt bitte. Deshalb stimme ich @toffee auch absolut zu. Unabhängig davon dass ich in unserer Umfrage "Ein Ausrutscher macht noch keinen Torjäger“ gewählt habe. ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22272
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 10
x 98

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von Rumpelstilzchen » Di 6. Feb 2018, 22:32

Naja, wirkt ein wenig zwanghaft. Das hat einfach auch wenig mit Respekt zu tun. Er kommt nunmal von einem englischen Mittelklasseklub (geht ja da auch nicht um den internationalen sonden den nationalen Vergleich und da zählen die letzten drei Jahre auch etwas mehr als die letzten 5 oder gar 10). Zudem war er dort nur Ergänzungsspieler. Das ist einfach ein Fakt, der für den Spieler an sich dennoch nichts heißen muss. Der Einstand war fraglos gut aber ein Wallner macht noch keinen Sommer.

Ein Kicker der uns mehr Breite gibt, alles weitere wird sich zeigen. Ändert aber nix daran, dass er von einem englischen Mittelklasseteam kommt. :P
Bild

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10470
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 327
x 151

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von EisenerBulle » Di 6. Feb 2018, 22:41

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Naja, wirkt ein wenig zwanghaft. Das hat einfach auch wenig mit Respekt zu tun. Er kommt nunmal von einem englischen Mittelklasseklub (geht ja da auch nicht um den internationalen sonden den nationalen Vergleich und da zählen die letzten drei Jahre auch etwas mehr als die letzten 5 oder gar 10). Zudem war er dort nur Ergänzungsspieler. Das ist einfach ein Fakt, der für den Spieler an sich dennoch nichts heißen muss. Der Einstand war fraglos gut aber ein Wallner macht noch keinen Sommer.

Ein Kicker der uns mehr Breite gibt, alles weitere wird sich zeigen. Ändert aber nix daran, dass er von einem englischen Mittelklasseteam kommt.
Mehr hab ich doch auch eigentlich ( ;) ) garnicht gesagt.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5973
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 30
x 59

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von mahe » Mi 7. Feb 2018, 09:20

Rumpelstilzchen hat geschrieben:Naja, wirkt ein wenig zwanghaft. Das hat einfach auch wenig mit Respekt zu tun. Er kommt nunmal von einem englischen Mittelklasseklub (geht ja da auch nicht um den internationalen sonden den nationalen Vergleich und da zählen die letzten drei Jahre auch etwas mehr als die letzten 5 oder gar 10). Zudem war er dort nur Ergänzungsspieler. Das ist einfach ein Fakt, der für den Spieler an sich dennoch nichts heißen muss. Der Einstand war fraglos gut aber ein Wallner macht noch keinen Sommer.

Ein Kicker der uns mehr Breite gibt, alles weitere wird sich zeigen. Ändert aber nix daran, dass er von einem englischen Mittelklasseteam kommt. :P
das dachte ich mir bei deinem beitrag auch. da nimmst du nur die letzten 3 jahre, weil es den schlechtesten schnitt ergibt. viele mannschaften, würden viel dafür geben, wenn der 11 platz das schlechteste abschneiden in den letzten 10 jahren wäre.
und der vergleich mit wallner passt imo auch nicht, da ohne die wallner-tore, wir 5:2 gewonnen hätten. lookmans tor brachte uns 2 extrapunkte!
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22272
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 10
x 98

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mi 7. Feb 2018, 19:31

mahe hat geschrieben:
Rumpelstilzchen hat geschrieben:Naja, wirkt ein wenig zwanghaft. Das hat einfach auch wenig mit Respekt zu tun. Er kommt nunmal von einem englischen Mittelklasseklub (geht ja da auch nicht um den internationalen sonden den nationalen Vergleich und da zählen die letzten drei Jahre auch etwas mehr als die letzten 5 oder gar 10). Zudem war er dort nur Ergänzungsspieler. Das ist einfach ein Fakt, der für den Spieler an sich dennoch nichts heißen muss. Der Einstand war fraglos gut aber ein Wallner macht noch keinen Sommer.

Ein Kicker der uns mehr Breite gibt, alles weitere wird sich zeigen. Ändert aber nix daran, dass er von einem englischen Mittelklasseteam kommt. :P
das dachte ich mir bei deinem beitrag auch. da nimmst du nur die letzten 3 jahre, weil es den schlechtesten schnitt ergibt. viele mannschaften, würden viel dafür geben, wenn der 11 platz das schlechteste abschneiden in den letzten 10 jahren wäre.
und der vergleich mit wallner passt imo auch nicht, da ohne die wallner-tore, wir 5:2 gewonnen hätten. lookmans tor brachte uns 2 extrapunkte!
Viele Mannschaften - aber sicher keine Topmannschaften, sondern eher Mittelklasseteams und das war die Frage hier.

Abseits davon könnte ich auch die aktuelle Platzierung mit reinnnehmen, dann wäre der Schnitt noch schlechter (siehst du - ganz einfach). Aber du kannst mir ja auch gerne beantworten, warum die letzten 10 Jahre in der Frage nach der aktuellen Gewichtung der Mannschaft eine höhere Wertigkeit haben sollten, als die letzten 3, 4 oder gar 2.

Zum Tor: Er kann ja nichts dafür, dass RBL nicht schon längst geführt hat. Nehmen wir eben Burke, als Kicker von der Insel, der kam und das wichtige 1:0 vorbereitet hat. Ergebnis wäre ungefähr gleich für die eher flapsig gemeinte Aussage.

Vielleicht bist du ja auch ein wenig zwanghaft. ;)
Bild

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5973
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 30
x 59

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von mahe » Do 8. Feb 2018, 02:15

das wird den HSV freuen, dass es diese saison schon ein "topteam" war.
ich denke, dass man so eine einstufung eben nicht an einer momentaufnahme oder einer kurzen (negativ)serie festmacht. letztes jahr war man 17 punkte vor dem vorjahresmeister.

wir hätten gegen gladbach auch hintenliegen können, das war genauso greifbar, wie eine führung. hätte, hätte ...
zudem ist eine vorlage eben kein tor. das tor hat keita gemacht.
für lookman war es nicht das erste mal, dass er im ersten spiel seines neuen vereins gleich netzt. sowohl gladbach als auch man city sind keine laufkundschaft.

man muss nicht alles über den klee loben, aber eine übertriebene schwarzmalerei ist auch nicht nötig.

für eine #18 ist er auf dem richtigen weg. :schal:
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22272
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 10
x 98

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von Rumpelstilzchen » Do 8. Feb 2018, 09:35

mahe hat geschrieben:das wird den HSV freuen, dass es diese saison schon ein "topteam" war.
ich denke, dass man so eine einstufung eben nicht an einer momentaufnahme oder einer kurzen (negativ)serie festmacht. letztes jahr war man 17 punkte vor dem vorjahresmeister.
Naja, wenn wir bei Vergleichbarkeit sind, dann ist wohl 1 Platzierung am 2. Spieltag vs. 3 End- und eine Halbjahresplatzierung eher schwerlich als gemeinsamer Nenner zu bezeichnen. Letztlich bleibt bei Everton: Für die CL Ränge hat es nie gereicht und der mittelfristige Trend zeigt eher nach unten. Mittelklasseteam trifft es derzeit ganz gut. Zumal man aktuell wie auch in den letzten 3 Spielzeiten über 30 Punkte hinter Platz 1 liegt, dass ist dazu auch etwas aussagekräftiger als wie viele Punkte zum Vorjahresmeister. Aber jeder dreht es sich eben so, wie er es braucht.

Selbiges gilt auch für die Vregleichbarkeit des ersten Tores, man kann natürlich nur das 1:0 in der 89. im ersten Spiel nehmen, muss man allerdings nicht. Mann kann auch sagen: viele Spieler sind schon gut gestartet, aus einigen ist was geworden, aus anderen nicht. Und das er sich bisher ganz gut präsentiert, darüber besteht ja hier eher keine Uneinigkeit.
Bild

Benutzeravatar
RaBaSpo
Beiträge: 1172
Registriert: So 16. Jun 2013, 14:44
Mein Fanclub: Bleibt geheim
x 38

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018 - Was wird 2018/19?

Beitrag von RaBaSpo » Do 8. Feb 2018, 09:40

Es steht außer Frage, dass Looki auch so seine Qualitäten hat. Nun kommt man aber allmählich in so eine Phase, wo sich zu großen Teilen schon abzeichnen kann wer nächste Saison noch Chancen haben könnte und wer nicht. Bei Kaiser hatte ich vor nem Jahr schon das Gefühl, dass er hier nicht mehr sonderlich lange spielen wird - was sich ja jetzt leider bestätigt. Ich habe keine Ahnung wer nächste Saison dann langsam durchs Raster fallen dürfte. Auf jeden Fall werden wieder neue hinzukommen, die mit den "alten Hasen" in Konkurrenzkampf verfallen. Hoffentlich bleibt Demme da außen vor, seine Entwicklung ist eigentlich noch lange nicht zuende was unseren Verein angeht. Yussuf wird relativ schnell Rekordspieler bei uns, wenn Dominik nicht mehr da ist. Er hat alleine jetzt schon 157 Einsätze.
Bis auf weiteres abwesend.

Benutzeravatar
simÖn
Beiträge: 158
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 10:36
Wohnort: weit weg =(

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von simÖn » Do 8. Feb 2018, 10:25

EisenerBulle hat geschrieben:
16-jähriger Däne vor Leipzig-Wechsel

Mads Bidstrup soll noch im Laufe dieser Woche mit einem langfristigen Vertrag bei RB Leipzig ausgestattet werden. Der 16-jährige Däne spielt bisher in der U 19 des FC Kopenhagen. Im Vergleich zur Verpflichtung des Portugiesen Umaro Embalo ist der Transfer Bidstrups eine eher günstige Angelegenheit: Für das Offensivtalent wird eine Ablöse von rund zwei Millionen Euro fällig.
Laut Kicker wird wohl auch dieser Wechsel klappen. Für die Zukunft sorgt man also vor. Aber für das aktuelle Geschehen fehlt mir da so die eine oder andere Idee. Vielleicht läuft ja schon irgendwas hinter den Kulissen. Ich glaube es aber ehrlich gesagt nicht.
Habe ich das eigentlich verpasst, das die Verpflichtung von Mads Bidstup offiziell vermeldet wurde?

Benutzeravatar
TutnixzurSache
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 2. Jul 2014, 10:54
x 120
x 5

Re: Kaderplanung Saison 2017/2018

Beitrag von TutnixzurSache » Do 8. Feb 2018, 10:52

Von RB hab ich auch nichts gelesen... nur in den Medien am 25.01., dass es durch ist... steht auch bei der U19 mit bei den Spielern der Mannschaft... jedoch noch ohne Nummer...

Antworten