Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
Karline
Beiträge: 1659
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Karline » Mo 25. Jun 2018, 16:28

Also ich möchte z.B. um kein Geld der Welt die Bayernabwehr haben (außer Martinez). Was die bei der WM fabrizieren, gruselig.

Da schätze ich unsere Defensive stärker ein. Allein die Grätschen von Upa. Er ist eben nicht langsam und kommt zuspät wie Boateng.

Das Einzige, was in der letzten Saison wirklich nicht lief, waren Standards verwandeln und verteidigen. Reine Übungssache, die der Trainer unbedingt angehen muss.
Die Chancenverwertung ergibt sich hoffentlich mit neuen Spielern und mehr Selbstbewusstsein von Timo nach der WM.

depart0183
Beiträge: 384
Registriert: Mo 24. Nov 2014, 08:21

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von depart0183 » Mo 25. Jun 2018, 16:44

TRAFFIX hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:6er wie Naby Keita.

Na diese Liste dürfte kurz und unglaublich teuer sein. :D
Max Meyer fällt mit dazu ein - ihr werdet´s sehen :mrgreen:
Max wer? Wo spielt der denn gerade? :mrgreen:

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 9118
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von EisenerBulle » Mo 25. Jun 2018, 17:21

STBRos hat geschrieben:Also wäre Dein Vorschlag, einen Star zu kaufen und mit diesem das Gehalts- und transferbudget auszulasten oder alternativ fünf relativ teure Ergänzunsspieler, die ihren Leistungszentit erreicht haben, sportlich die Mannschaft nicht verstärken, aber viel Erfahrung mitbringen?
Man muss ja nicht gleich von einem Extrem ins andere fallen. Da sollte es sicher auch Zwischenlösungen geben. Kampl war so eine. Ich bin mir schon im Klaren darüber das es schwierig ist aber mit solchen jungen Spielern - das ist schon krass finde ich.
mike shinoda hat geschrieben:Da stimme ich dir zum Teil dazu. Allerdings muss man halt sehen, dass alle die hier sind, ja auch wieder ein Jahr älter geworden sind. Und letztlich seh ich in den meisten Jungen so viel Qualität, dass wir wieder problemlos um die ersten 6 Plätze spielen sollten und auch wieder alle Chancen auf die CL-Plätze haben sollten.
Also ich muss ehrlich sagen, dass wenn Schalke, Leverkusen, Gladbach oder Dortmund Mukilie und Saracchi geholt hätten, ich sehr neidisch gewesen wäre... und auch Cunha bringt alles mit ein richtig guter zu werden. Und im Gegensatz zu anderen würde ich auch nicht mit den Hoffenheimer Transfers tauschen wollen. Weder Leo, noch Grifo, noch Belfodil hätten mich auch nur im Ansatz begeistert. Alles gute Bundesligaspieler - aber mehr eben auch nicht.
Ich halte es weiterhin für richtig auf diese hochtalentierten Jungs zu setzen.
Um Platz 6 spielen? Naja, das scheint RR und Co aktuell ja nicht zu reichen. Betrifft wohl auch die meisten der Fans. Platz 6 sollte mit diesen jungen Wilden natürlich auf jeden Fall drin sein. Aber wie Du schon andeutest, die anderen reißen ja aktuell keine Bäume aus und da sollte ein CL-Platz machbar sein. Und klar sind alle wieder 1 Jahr älter aber schon allein durch gewisse Abgänge werden wir unseren jugendlichen Altersdurchschnitt mindestens "halten" - wahrscheinlich aber senken.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Tag Eins
Beiträge: 675
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 22:04

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Tag Eins » Mo 25. Jun 2018, 18:10

Karline hat geschrieben:Also ich möchte z.B. um kein Geld der Welt die Bayernabwehr haben (außer Martinez). Was die bei der WM fabrizieren, gruselig.
Da schätze ich unsere Defensive stärker ein. Allein die Grätschen von Upa. Er ist eben nicht langsam und kommt zuspät wie Boateng.
Bayern hatte in der vergangenen Saison 28 Gegentore, wir hatten 53 Gegentore ;)

Karline
Beiträge: 1659
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Karline » Mo 25. Jun 2018, 18:13

Wieviel Gegner haben diese Abwehr denn richtig getestet?

Außerdem hatten wir im Vorjahr auch deutlich weniger Gegentore.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2276
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von katmik » Mo 25. Jun 2018, 18:19

EisenerBulle hat geschrieben:Der Jugendwahn ufert langsam aber sicher aus und wir bewegen uns von einer U23 straff auf eine U21 zu.
Nö, wir haben trotz Dommes Abgang und den drei bisherigen Zugängen immer noch einen Altersdurchschnitt von etwas unter 23. Und da habe ich Fabio nicht mitgerechnet. ;)
Mittlerweile haben wir doch einige Spieler, die sich zwischen 24-27 Jahre bewegen.

Ich finde es richtig, bei den Neuzugängen auf junge Spieler zu setzen. Ältere mit entsprechender Erfahrung, die uns auch fußballerisch und nicht nur erfahrungsmäßig weiterhelfen, sind schlichtweg zu teuer. Bei Ablöse und Gehalt. Kampl wird da wohl die Ausnahme bleiben.
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

mike shinoda
Beiträge: 2591
Registriert: So 11. Apr 2010, 10:44

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von mike shinoda » Mo 25. Jun 2018, 19:37

EisenerBulle hat geschrieben:
STBRos hat geschrieben:Also wäre Dein Vorschlag, einen Star zu kaufen und mit diesem das Gehalts- und transferbudget auszulasten oder alternativ fünf relativ teure Ergänzunsspieler, die ihren Leistungszentit erreicht haben, sportlich die Mannschaft nicht verstärken, aber viel Erfahrung mitbringen?
Man muss ja nicht gleich von einem Extrem ins andere fallen. Da sollte es sicher auch Zwischenlösungen geben. Kampl war so eine. Ich bin mir schon im Klaren darüber das es schwierig ist aber mit solchen jungen Spielern - das ist schon krass finde ich.
mike shinoda hat geschrieben:Da stimme ich dir zum Teil dazu. Allerdings muss man halt sehen, dass alle die hier sind, ja auch wieder ein Jahr älter geworden sind. Und letztlich seh ich in den meisten Jungen so viel Qualität, dass wir wieder problemlos um die ersten 6 Plätze spielen sollten und auch wieder alle Chancen auf die CL-Plätze haben sollten.
Also ich muss ehrlich sagen, dass wenn Schalke, Leverkusen, Gladbach oder Dortmund Mukilie und Saracchi geholt hätten, ich sehr neidisch gewesen wäre... und auch Cunha bringt alles mit ein richtig guter zu werden. Und im Gegensatz zu anderen würde ich auch nicht mit den Hoffenheimer Transfers tauschen wollen. Weder Leo, noch Grifo, noch Belfodil hätten mich auch nur im Ansatz begeistert. Alles gute Bundesligaspieler - aber mehr eben auch nicht.
Ich halte es weiterhin für richtig auf diese hochtalentierten Jungs zu setzen.
Um Platz 6 spielen? Naja, das scheint RR und Co aktuell ja nicht zu reichen. Betrifft wohl auch die meisten der Fans. Platz 6 sollte mit diesen jungen Wilden natürlich auf jeden Fall drin sein. Aber wie Du schon andeutest, die anderen reißen ja aktuell keine Bäume aus und da sollte ein CL-Platz machbar sein. Und klar sind alle wieder 1 Jahr älter aber schon allein durch gewisse Abgänge werden wir unseren jugendlichen Altersdurchschnitt mindestens "halten" - wahrscheinlich aber senken.
Ja, ich meinte damit, dass wir mit dem derzeitigen Kader sicher zu den Top 5-6 in Deutschland zählen sollten. Dortmund, Leverkusen, Schalke und wir sind nun mal grob gesagt auf einem ähnlichen Niveau unterwegs. Die Bayern vorneweg und schon muss man leider feststellen, dass die CL-Quali kein Selbstläufer wird. Das Ziel muss sie ohne Frage sein.

Beim Thema "Alter" hat Katmik recht. Wenn man mal die wertvollste Elf ohne Neuzugänge betrachtet und schaut wie alt unsere Spieler am Ende der Hinrunde sein werden, ist nur ein Spieler jünger als 21.

Gulacsi 28
Halstenberg 27
Orban 26
Upamecano 20
Klostermann 22
Demme 27
Kampl 28
Forsberg 27
Sabitzer 24
Augustin 21
Werner 22 (Spielt seine 5. Profisaison)

Mvogo ist 24, Ilse 29, Bruma 24 und Poulsen ebenfalls 24.

Dazu dann eben die Talente Konate 19, Laimer 21, Mukiele 20, Saracchi 19 und Cunha ebenfalls 19.

Das passt schon ;)
Trost für Traditionalisten: Das Neue kann der Anfang einer langen Tradition werden.
Walter Ludin

Mauli17
Beiträge: 58
Registriert: Mo 15. Aug 2016, 14:28
Mein Fanclub: BU09 !!
Wohnort: Altlindenau

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Mauli17 » Di 26. Jun 2018, 16:50

Etebo von Las Palmas könnte ich mir als Keita Ersatz gut vorstellen.. Derzeit mit der Nigerianischen Nationalmannschaft bei der WM zu beobachten..

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 2276
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von katmik » Di 26. Jun 2018, 17:03

Mauli17 hat geschrieben:Etebo von Las Palmas könnte ich mir als Keita Ersatz gut vorstellen.. Derzeit mit der Nigerianischen Nationalmannschaft bei der WM zu beobachten..
Der wechselt aber zu Stoke. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 14365
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2018/2019

Beitrag von Jupp » Mo 2. Jul 2018, 11:21

So sieht übrigens unser aktueller Kader für die neue Saison aus:
https://www.transfermarkt.de/rasenballs ... on_id/2018" onclick="window.open(this.href);return false;

Von Leihen sind zurück:
- Damari
- Bruno
- Nukan
- Kalmár
- Beiersdorf
- Müller

Bis auf Müller hat da meiner Ansicht nach keiner eine Chance zum Kader zu gehören, so dass Leihen bzw. Wechsel anstehen. Interessant noch, dass bisher der Vertrag von Fabio Coltorti nicht verlängert wurde. Könnte also sein, dass er uns verlässt. Ich würde ihn ja gern weiter als Mann für alle Fälle behalten.

Die Bild greift die gestrigen Gerüchte von Twitter auf und bringt uns mit Bondswell und NDombélé in Verbindung. Letzterer wäre ein absoluter Knaller und wohl nur schwer zu bezahlen.
25 Millionen für Keita-Nachfolger

Linksverteidiger Matthew Bondswell (16) soll aus Nottingham nach Leipzig kommen. GANZ HEISS! Neben RB sollen zwar auch Manchester United und Liverpool am englischen U16-Nationalspieler dran sein.


Mittelfeldmann Tanguy NDombélé (21, Lyon): Der wird als Nachfolger von Naby Keita (Liverpool) gehandelt. Den sucht RB noch. Man hat sich deshalb mit dem französischen U21-Nationalspieler beschäftigt.
https://www.bild.de/sport/fussball/rb-l ... um=twitter" onclick="window.open(this.href);return false;
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten