Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Dr.Ball
Beiträge: 172
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 76
x 89

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von Dr.Ball » Di 21. Jul 2020, 16:07

Ich glaube, wenn man die Möglichkeit gehabt hätte ihn zu verkaufen, wäre das passiert.

So hat man einen Kompromiss gefunden und ich glaube nicht, dass aktuell jemand mehr gezahlt hätte.

Die Leihe ist meiner Meinung nach nur Teil des Transfers, keine wirkliche Leihe.

Hier haben wir, gemessen an der abgelaufenen Saison, einfach das Maximum rausgeholt.

Ist leider nunmal auch aufgrund der Verletzung ein Fehleinkauf gewesen.

Wenn man mit 3 Mio. Miese rausgeht, ist das doch okay, zudem Gehaltseinsparung.

Die Verantwortlichen können das denke ich schon gut abschätzen (Stichwort Verhalten neben dem Platz).

Augustin 2.0 vermeiden.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11727
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1314
x 681

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von EisenerBulle » Di 21. Jul 2020, 16:12

Ist doch eine Option, oder? Also keine Kaufpflicht? Vielleicht sind wir ja dann froh, wenn Gladbach diese Option zieht. Kaufpflicht wäre mMn besser. Er passt hier absolut nicht rein. Verletzung hin oder her. Den will hier doch auch (fast) niemand mehr sehen, oder? 9 Mio sind besser als gar nichts. Sch... drauf.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16803
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 657

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von Jupp » Di 21. Jul 2020, 16:31

Wo ist bei uns da eigentlich der Vorteil? Liegt die Kaufoption wirklich bei 9 Mio. €, dann hat Gladbach ja mal alle Karten in der Hand. Ich bin wahrlich kein Wolf-Fan, aber Talent hat der Junge und unter Rose hat der das jahrelang bewiesen. Kann er dort wieder an seine Leistungen anknüpfen, sind die 9 Mio. € für einen so jungen Spieler ein absoluter Witz. Spielt er wie in Leipzig, dann haben wir ihn wieder im Kader und bekommen ihn kaum los. Leihe okay, aber eine Kaufoption in der Höhe an einen direkten Konkurrenten verstehe ich nicht.

Mal schauen, was noch so für Beträge kursieren, die 9 Mio. € mit Kaufoption verstehe ich nicht, wir benötigen ja eigentlich auch jetzt das Geld für Verstärkungen.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
roger
Beiträge: 2352
Registriert: So 7. Aug 2011, 13:47
x 111

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von roger » Di 21. Jul 2020, 16:38

Ist wohl alles Corona bedingt. Der Druck ihn von der Gehaltsliste zu bekommen muss wohl groß sein.

Insgesamt natürlich super enttäuschend gelaufen für uns. Ich hätte ihm gern noch ein Jahr gegeben, aber es waren auch einfach keine positiven Ansätze da. Sehr gut möglich dass es eine reine Kopfsache ist bei Wolf, die sich dann bei Rose auflöst.

Bei der Ablöse kann ich nur hoffen, dass das ein Sockelbetrag ist auf den nach X Einsätzen und bei CL Quali je noch 3-4 Milliönchen draufkommen.
"Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.", Albert Einstein

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11727
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1314
x 681

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von EisenerBulle » Di 21. Jul 2020, 16:45

Jupp hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 16:31
Wo ist bei uns da eigentlich der Vorteil? Liegt die Kaufoption wirklich bei 9 Mio. €, dann hat Gladbach ja mal alle Karten in der Hand. Ich bin wahrlich kein Wolf-Fan, aber Talent hat der Junge und unter Rose hat der das jahrelang bewiesen. Kann er dort wieder an seine Leistungen anknüpfen, sind die 9 Mio. € für einen so jungen Spieler ein absoluter Witz. Spielt er wie in Leipzig, dann haben wir ihn wieder im Kader und bekommen ihn kaum los. Leihe okay, aber eine Kaufoption in der Höhe an einen direkten Konkurrenten verstehe ich nicht.

Mal schauen, was noch so für Beträge kursieren, die 9 Mio. € mit Kaufoption verstehe ich nicht, wir benötigen ja eigentlich auch jetzt das Geld für Verstärkungen.
Gute Frage aber es gibt ja auch noch eine Leihgebühr inklusive Gehalt etc. Ich finde es jetzt nicht sooo schlecht - zumal für einen Spieler, der hier nach einer langen Verletzung auch nicht gerade geglänzt hat. Und damit meine ich nicht seine Essgewohnheiten. :twisted:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

RBInside
Beiträge: 51
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:58
x 25

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von RBInside » Di 21. Jul 2020, 16:50

Angeblich soll ihn diese Platte im Fuß doch so behindert haben, wieso guckt man ihn sich nicht erstmal an, anstatt ihn direkt zu verscherbeln? Da muss Nagelsmann ja wirklich gar keinen Bock mehr auf den haben. Warum man sich so abzocken lassen muss, ist aber auch fragwürdig, vor allem weil Eberl sich sonst eher selber über den Tisch ziehen lässt (Drmic, Kramer usw.).

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8684
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 442

Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von elbosan » Di 21. Jul 2020, 17:30

Langsam zeigt sich Krösches wahres Potential.
Wenn er jetzt noch den Schick-Deal vergeigt und Unsummen für Rashica hinblättert, kann sich RBL direkt ne Clownsmütze aufsetzen. Die Konkurrenz lacht sich kaputt. Die investieren in Toptalente, teilweise ablösefrei.

Ok, erstmal beruhigen. Es sind noch ein paar Tage. Stand jetzt haben wir Timo Werner, Hannes Wolf, Patrik Schick und Angelino gegen Hwang getauscht.

Läuft.

STBRos
Beiträge: 432
Registriert: Do 13. Aug 2015, 11:00
x 186

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von STBRos » Di 21. Jul 2020, 17:32

RBInside hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 16:50
Angeblich soll ihn diese Platte im Fuß doch so behindert haben, wieso guckt man ihn sich nicht erstmal an, anstatt ihn direkt zu verscherbeln? Da muss Nagelsmann ja wirklich gar keinen Bock mehr auf den haben. Warum man sich so abzocken lassen muss, ist aber auch fragwürdig, vor allem weil Eberl sich sonst eher selber über den Tisch ziehen lässt (Drmic, Kramer usw.).
80 Millionen zuzüglich diverser Optionen wären mir auch lieber gewesen, es wollte jedoch offensichtlich niemand höher ins Risiko als Gladbach gehen.

Und das Geschäftsmodell des Spieler sammelns, also alle Spieler die ihr Potenzial nicht ausschöpfen konnten, bei denen man aber denkt, dass es irgendwann mal passieren kann nicht zu verkaufen, die Mannschaft dennoch mit Spielern zu verstärken und somit mit einem Kader von 40 bis 50 Spielern in die Saison zu gehen, die Stimmung in der Mannschaft hoch zu halten und dann zu schauen welche Spieler sich auch ohne Spielpraxis so toll entwickeln, dass man sie in der Folgesaison zu einem deutlich höheren Preis transferieren kann, scheint mir einige Haken zu viel zu haben und daher auch nicht nachhaltig zu sein.
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir. (Mark Twain)

Dr.Ball
Beiträge: 172
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 76
x 89

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von Dr.Ball » Di 21. Jul 2020, 18:10

elbosan hat geschrieben:
Di 21. Jul 2020, 17:30
Langsam zeigt sich Krösches wahres Potential.
Wenn er jetzt noch den Schick-Deal vergeigt und Unsummen für Rashica hinblättert, kann sich RBL direkt ne Clownsmütze aufsetzen. Die Konkurrenz lacht sich kaputt. Die investieren in Toptalente, teilweise ablösefrei.

Ok, erstmal beruhigen. Es sind noch ein paar Tage. Stand jetzt haben wir Timo Werner, Hannes Wolf, Patrik Schick und Angelino gegen Hwang getauscht.

Läuft. Bild
Eben, warten wir erstmal ab. ;)

Zumal Timo sich abgezeichnet hatte und uns Angelino und Schick bis jetzt nie gehört haben.

Also Tausch Wolf - Hwang aktuell .. kann ich mit leben.

Werner „Ersatz“ folgt ja hoffentlich noch.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8684
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 442

Re: Hannes Wolf (Leihe Borussia Mönchengladbach bis 2021)

Beitrag von elbosan » Di 21. Jul 2020, 18:12

Ok, laut Kicker haben wir doch etwas schärfer verhandelt. Dass passt deutlich besser ins Licht.

https://twitter.com/kicker_bl_li/status ... 51328?s=21

Antworten