Diskussion Nachwuchsmannschaften

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
hendrik
Beiträge: 1411
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 90

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von hendrik » So 23. Feb 2020, 21:48

Interessant wird meines Erachtens ein " Problem " werden.
2 Klassenbeste aus den Jahren 2014 - 2019 nämlich Emil und Youssi bekommen auf einmal im Schuljahr 2019 / 2020 Klassenkameraden die besser sind als sie. Wie verhält man sich ?

Hans-Karl

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Hans-Karl » Mo 24. Feb 2020, 07:42

Wie bekannt, wurde in der Winterpause personell reagiert zur strategischen Neuausrichtung für Nagelmann und sein System.

Zugunsten eines optimalen Trainings (11 gegen 11) leuchtet ein, dass der Trainer unbedingt gleichwertigen Konkurrenzkampf anstrebt; also keine schwächere Trainingself gegen eine bessere will; sie brächte ihm keinen Nutzen zur Weiterentwicklung.

Es zeigt sich aktuell, dass unser rasantes Spielsystem in der 3er Kette einiges verändern wird.

Zwischen Abwehr und Sturm zeigten wir analog Tottenham und Schalke enorm dominate Komponenten, die die Abwehr erstaunlich entlasten und auch den Sturm erheblich variantenreicher machen. Wer das Tor macht, ist eigentlich "wurscht" (5 Spieler 5 Tore auf Schalke).

Im 3:3:2:2 aus der 3:5:2 Ordnung heraus, ist unser guter Julian N. dabei, den strategischen Fussball neu zu definieren, indem er alles und wirklich alles auf ein Ideal Mittelfeld (defensiv und offensiv) konzentriert (5 Spieler).

Vor der 3er Kette muss der Ball dabei, wie es der Trainer vorgibt, "nach Eintracht Frankfurt" ausschliesslich im "one Touch" vorwärts gespielt werden. 3 Mittelfeldspielern kommt zuerst erhebliche Verantwortung zu. Sabitzers neue Rolle ist hier die gnadenlos geniale Schlüsselidee für kluge Lenkung der Dinge, ballfertig und rasant ist er.

Indem die RB`ler sich also nun mehr denn je entgegenlaufen sollen, wird der Ziehharmonika-Effekt unbedingt vom Trainer vorgeschrieben.

Bleibt die Kugel nämlich nach dem "Prallenlassen" in den eigenen Reihen, geht es mit 180 Grad Drehung postwendend steil nach vorn. Es mutet dann so an, als hätten wir mehr Spieler auf dem Platz, als der Gegner.

Fehlpässe im Steilspiel werden tatsächlich in Kauf genommen; auch wenn wir beim zusehen die Nase rümpfen ob eines "einfachen Abspielfehlers".

Der Sicherheitspass ist aber nun mal kurioserweise verboten. Es liegen also keine zu kritisierenden Passfehler des Verursachers vor, sondern der Fehler liegt beim ungünstig stehenden antizipierenden Mitspieler, der schneller bereit sein muss und dem potentiellen Pass, entgegen zu laufen hat.

Falls diese "Power" misslingt, ist die Stallorder logisch; nämlich die, sofort Überzahl zu schaffen, falls der "one Touch" misslingt, wodurch Konter auf unsere letzte Reihe sofort zunichte sind.

Das Ausbügeln misslungener Pässe machen wir tatsächlich gerade sehr gut, weil der eine dem Anderen stets "zu Diensten" ist; das Kollektiv ist durch hochwertiges Training zusehends besser geeicht.

Zwingend notwendig für dieses Spiel sind durchgehend ballfertige Spieler, die auf allerneustem Raum gedankenschnell und lauffleißig sind und mit akrobatisch feinsten Tricks auf dem Bierdeckel aufwarten.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11742
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1325
x 692

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von EisenerBulle » Mo 24. Feb 2020, 07:57

Klingt wie eine Ballade :cool: Ist nicht bös gemeint, @Hans-Karl. ;)
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Hans-Karl

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Hans-Karl » Mo 24. Feb 2020, 08:01

EisenerBulle hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 07:57
Klingt wie eine Ballade :cool: Ist nicht bös gemeint, @Hans-Karl. ;)
und die Oper ist nicht ja nicht vorbei bevor die dicke Frau gesungen hat... :angel:

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16812
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 658

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Jupp » Di 3. Mär 2020, 16:32

Gleiches sei bei Konrad Laimer der Fall gewesen, mit dem RB vor knapp zwei Wochen verlängerte, so Mintzlaff. „Und es gibt noch den ein oder anderen weiteren Spieler, wo wir dran sind und versuchen werden, die langfristig an uns zu binden”, kündigte der Geschäftsführer der Leipziger an.

Auslaufende Verträge bei RB Leipzig:

2020: Angelino, Schick (beide Leihende, aber Kaufoption), Ampadu (keine Kaufoption).

2021: Upamecano, Klostermann, Kampl, Krauß, Mvogo, Tschauner.

2022: Sabitzer, Poulsen, Forsberg, Halstenberg, Orban.
https://rblive.de/mannschaft/neuer-kont ... mann-11750

Bin gespannt wer hier gemeint ist. Klostermann auf jeden Fall, Sabitzer könnte bei den Leistungen in der Saison auch auf eine Verlängerung drängen, bei Upa würde ich mir eine Verlängerung ja wünschen, glaube aber nicht dran. Dazu könnten auch die Leihkandidaten gemeint sein. Bei Kampl glaube ich, dass man ihn wie Demme abgibt, um nochmal eine Ablöse zu kassieren. Letztlich zeigt die bisherige Saison, dass wir auch ohne ihn erfolgreich sein können. Er wird einer der Spitzenverdiener sein und in höherem Alter wird man dann keine Ablöse mehr bekommen. Nach einer Saison mit Verletzung wird diese aber auch nicht sehr hoch sein, aber vielleicht zeigt er ja nochmal jetzt, was er kann. Unbestritten ist er ein starker Spieler.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Birdman
Beiträge: 1008
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 48

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Birdman » Di 3. Mär 2020, 20:05

Bei Upamecano wäre ich mir zu über 90 Prozent sicher, dass er zum FC Bayern München geht. Schick und Angelino werden gekauft, Klostermann wird verlängern. Spätestens im Sommer wird Sabitzer verlängern.

Forsberg wird nicht verlängern und evtl. im Sommer verkauft, um nochmals eine gute Ablöse zu erzielen. Hierfür muss man einen neuen Nkunku finden, das würde uns wesentlich weiter bringen.

Poulsen wird es, wenn Schick bleiben darf, ganz schwer haben. Ihm fehlt die Technik. Selbst die meisten Stärken, die Poulsen nachgesagt werden, erfüllt Schick mindestens gleichwertig. Hier geht meine Tendenz zu einer Verlängerung und einen Verkauf 2021 (weil er es dennoch versuchen will, aber nicht schafft und deshalb etwas Neues möchte) oder einem direkten Verkauf 2020 ohne Verlängerung, beides sofern Schick bleibt.

Halstenberg wird verlängert, da geht man beiderseits keine Risiken ein. Bei Orban wird man sicherlich noch auf das erste Halbjahr 2020/2021 warten, ehe man verlängert, sofern alles wieder beim Alten ist.

Die Lage bei Kevin Kampel ist schwer einzuschätzen. Wann wird er wieder gesund, welchen Leistungsstand erreicht er dann und wie lange hält beides?! Er war ein wichtiger Eckpfeiler unseres Spieles, es ist unklar, ob er das wieder wird, zumal wir schon länger ohne ihn (erfolgreich) spielen. Vielleicht tut es gut, hier den Fokus auf dem Transfermarkt zu legen. Zweite Schlüsselposition wird der Sturm sein, da ich Werner in der kommenden Saison nicht bei uns sehe.

Mögliche Aufstellung
Neuer Stürmer - Patrik Schick
Marcel Sabitzer - Christopher Nkunku
Konrad Laimer - Neuer Sechser
Angelino - Konaté - Orban - Klostermann
Gulácsi

Alternativen
Sturm: Yussuf Poulsen, Ademola Lookman
Offensives Mittelfeld: Dani Olmo, Hannes Wolf
Defensives Mittelfeld: Amadou Haidara, Tyler Adams
Abwehr: Nordi Mukiele, Marcel Halstenberg

Allerdings sehe ich Ademola Lookman und Hannes Wolf nicht als sichere Kandidaten für den Kader 2020/2021.

TeQuillaaaA
Beiträge: 2905
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:43
Wohnort: Leipzig
x 15
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von TeQuillaaaA » Mi 4. Mär 2020, 10:37

https://www.bild.de/bild-plus/sport/fus ... .bild.html
Leipzig-Sportdirektor Krösche verrät - Wir haben den neuen
Werner schon im Kopf
Wen hat Krösche denn im Kopf? Kammlott?

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11742
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1325
x 692

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von EisenerBulle » Mi 4. Mär 2020, 10:45

TeQuillaaaA hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:37
https://www.bild.de/bild-plus/sport/fus ... .bild.html
Leipzig-Sportdirektor Krösche verrät - Wir haben den neuen
Werner schon im Kopf
Wen hat Krösche denn im Kopf? Kammlott?
Was stand denn da noch so? Oder beziehst Du Dich nur auf die Überschrift?
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Walle
Beiträge: 557
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 22
x 274

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Walle » Mi 4. Mär 2020, 10:51

EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:45
TeQuillaaaA hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:37
https://www.bild.de/bild-plus/sport/fus ... .bild.html
Leipzig-Sportdirektor Krösche verrät - Wir haben den neuen
Werner schon im Kopf
Wen hat Krösche denn im Kopf? Kammlott?
Was stand denn da noch so? Oder beziehst Du Dich nur auf die Überschrift?
Gab's nicht neulich mal das Gerücht, dass RB an Jonathan David interessiert ist, einem kanadisch-haitianischem US-Amerikaner ( :crazy: )? Spielt derzeit für KAA Gent.

P.S. Ich glaube doch, er ist US-amerikanisch-haitianischer Kanadier. Sorry.

TeQuillaaaA
Beiträge: 2905
Registriert: So 16. Mai 2010, 21:43
Wohnort: Leipzig
x 15
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von TeQuillaaaA » Mi 4. Mär 2020, 11:01

EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:45
TeQuillaaaA hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 10:37
https://www.bild.de/bild-plus/sport/fus ... .bild.html
Leipzig-Sportdirektor Krösche verrät - Wir haben den neuen
Werner schon im Kopf
Wen hat Krösche denn im Kopf? Kammlott?
Was stand denn da noch so? Oder beziehst Du Dich nur auf die Überschrift?
Ich weiß nicht was in dem Artikel steht. Ich hab kein Bild Plus^^ Vielleicht weiß hier jemand mehr?

Antworten