Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Antworten
Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4793
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 1
x 8

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Roter Brauser » Mo 1. Apr 2019, 10:43

Das Spiel am Samstag hat gezeigt, dass bei uns für die kommende Saison eine großartige Mannschaft zusammenwachsen kann.

Man hat mit Gulacsi, Orban, Halstenberg, Demme, Kampl, Forsberg, Sabitzer und Poulsen mittlerweile erfahrene Stützen in der Mannschaft, die der Mannschaft ein Gerüst geben und bei denen ich nicht die Gefahr sehe, dass sie den Verein vorzeitig verlassen werden.

Dazu mit Upamecano, Konate, Haidara und Adams herausragende Talente, deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen sein kann - und die zumindest in der kommenden Saison noch nicht nach Spanien oder England wechseln werden.

Im Grunde braucht es nicht viel Transferbewegung, um in der nächsten Saison den drittbesten Kader in der Bundesliga zusammen zu haben (zumal der Wechsel von Wolf auch schon feststeht). Das wird auch im Eröffnungspost von "Fauler Zauber" deutlich.

Ich finde es sehr positiv, dass der Kader - wie auch in dieser Saison - nur in Nuancen verändert wird und nicht wie bei anderen Vereinen die gesamte Mannschaft innerhalb von zwei Jahren ausgetauscht wird.


Und jetzt nochmal zur Forderung einheimischer Talente: Es gibt zwei wesentliche Regelungen der DFL.
1) Es müssen zwölf Lizenzspieler mit deutschem Pass gemeldet sein.
2) Es müssen vier Spieler mind. drei Spielzeiten im Alter von 15-21 beim Verein ausgebildet worden sein, und es müssen vier zusätzliche Spieler mind. drei Spielzeiten im Alter von 15-21 in einem NWLZ eines anderen Bundesligisten ausgebildet worden sein.

Diese Bedingungen erfüllt RB Leipzig nur dadurch, dass U19-Spielern Profiverträge gegeben werden, ohne dass sie eine realistische Chance haben Spielminuten in der Bundesliga zu sammeln.

Das ist mein wesentlicher Kritikpunkt und darauf basiert auch meine Forderung wieder mehr auf deutsche Spieler zu setzen. Und da ist es mir auch egal, dass es andere Vereine die gleichen Mittel anwenden (bspw. Frankfurt).

Edit: Die durch mich aufgeführten Spieler im Beitrag (viewtopic.php?f=35&t=13352&start=10#p472696) waren Beispiele um die von @mikeshinoda aufgeworfene Frage zu beantworten.
Im ersten Beitrag habe ich noch von den Kaderpositionen 20-23 gesprochen. Also Nachrückern, wenn von den ersten 18 Spielern jemand ausfällt.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Eventi.absolut
Beiträge: 2901
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 21:19
x 68
x 18

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Eventi.absolut » Mo 1. Apr 2019, 22:25

Mal angenommen, Kader Stand jetzt, abzüglich Ilsanker (das ist nicht böse gemeint, aber für unsere "Ansprüche" genügt es leider nicht mehr) zuzüglich der beiden jetzt schon bekannten Verpflichtungen (Wolf, Cândido), dann hätten wir quasi schon einen "Highend"-Kader.

Dazu aber wohl Abgang Werner im Sommer, natürlich mehr als Schade, weil dann wieder jemand gebraucht wird. RR meinte, dass 2-4 neue Spieler kommen, dabei unklar ob Wolf, Cândido da mit inkludiert sind.

Dennoch sehe ich die Entwicklung mehr als positiv, dazu kommt ein Trainer, welcher im Team mit RR richtig was reißen könnte. Eigentlich passt alles, bis auf die Klos und das Catering im Stadion...

Weiterhin alles spannend bei RBL!

hendrik
Beiträge: 1191
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 19

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von hendrik » So 14. Apr 2019, 07:35

Ilse wird wohl gehen ( oder er bleibt als stand up ). Bruma wird auch gehen . Er hat viele Chancen gehabt, sie aber meistens nicht genutzt.
Mvogo wird verliehen ( Müller als 2. TW ok ?! - Coltorti reaktivieren !! - s. Buffon oder Czech).
Smith Rowe noch ein Jahr ausleihen, denn wenn Ralle auf ihn schwört, muss er ein Guter sein.
JK behalten und ihm unter JN eine zweite Chance geben
Sarrachi verleihen. Er ist ein richtig Guter auf seiner Position.
Mit Candido, Wolf und Haidara sind wir bestens aufgestellt für die Dreifachbelastung nächste Saison.
Wenn Werner geht sollten wir einen bundesligaerprobten Stürmer kaufen ( Krmaric ).

Semantosoph
Beiträge: 137
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 20:41
x 29
x 14

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Semantosoph » So 14. Apr 2019, 20:58

hendrik hat geschrieben:
So 14. Apr 2019, 07:35
Coltorti reaktivieren
Coltorti hat seine aktive Karriere beendet. Er hat seit einem Jahr nicht mehr trainiert.

rbschweiz
Beiträge: 24
Registriert: Fr 14. Dez 2018, 01:28

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von rbschweiz » So 14. Apr 2019, 21:16

Ich denke Ilsanker und Saracchi werden ziemlich sicher gehen. Zudem wird Werner wohl auch gehen, ich würde auch Bruma verkaufen. Dadurch sehe ich als Priorität einen guten Stürmer der direkt weiterhilft, den Rest kann man durch junge hungrige Spieler gut ersetzen. Sehe gute Voraussetzungen um den Kader für nächste Saison aufzubessern, wichtig ist natürlich, dass es mit der CL klappt.

Nordhäuser
Beiträge: 929
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 18

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Nordhäuser » So 14. Apr 2019, 22:32

Sollte Ilse gehen,werde ich wohl eine Träne im Knopfloch haben.Ist für mich immer ein Kämpfer vor dem Herrn.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7714
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 63

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von elbosan » So 14. Apr 2019, 22:39

Hab nur die Zusammenfassung gesehen. Aber der Augsburger Richter macht nen guten Eindruck.

hendrik
Beiträge: 1191
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 19

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von hendrik » Sa 20. Apr 2019, 01:21

Der TW ist WK - aber wenn Mvogo geht ist Müller gut genug - als Stimmungskanone auf jeden Fall !! Mit Coltorti hat wohl jemand ernst genommen - sorry ein Spaß
Verteidigung - EK bis WK - man sieht es daran das ein Guter wie Saracchi wahrscheinlich scheitert
MF - hervorragend und doppelt besetzt
Angriff - Youssi als Torgarant, Sabi als Passgeber und eine Horde 18 - jähriger, Es fehlt ein Wernerersatz.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 10129
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 204
x 76

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von EisenerBulle » Sa 20. Apr 2019, 13:06

Bei TM hat in unserem Forum jemand (Bayern-Fan) geschrieben, dass Fährmann unser neuer 2. TW hinter Pete wird. Das könnte ich mir auch durchaus vorstellen. Allerdings waren seine letzten Auftritte nicht besonders "erfolgreich".
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)
Dank an "tomsen" für den Avatar.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 5911
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
Mein Fanclub: Bornaer Bullen
x 8
x 20

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von raceface » Mo 22. Apr 2019, 18:51

Angeblich sind wir an Liverpool Talent Camacho dran.

BVB und Leipzig angeblich an Liverpool-Talent Camacho dran via @OnefootballDE. Artikel anzeigen: https://1.ftb.al/ImC4gTKc6V

Sowie der BVB....
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Antworten