Diskussion Nachwuchsmannschaften

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16342
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 187
x 532

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Jupp » Mi 4. Mär 2020, 11:13

Habe es mir zuschicken lassen, es steht wirklich nur drin, dass er schon Alternativen im Kopf hat. Nicht mehr und nicht weniger. :lol:
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11321
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1073
x 493

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von EisenerBulle » Mi 4. Mär 2020, 11:22

Jupp hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 11:13
Habe es mir zuschicken lassen, es steht wirklich nur drin, dass er schon Alternativen im Kopf hat. Nicht mehr und nicht weniger. :lol:
Also sehr "aussagekräftig". :roll:
Wohl mal wieder einer der tollen Beiträge von BILD bei dem man nur die Überschrift lesen muss/sollte - wenn überhaupt.
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Dr.Ball
Beiträge: 122
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 52
x 69

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Dr.Ball » Mi 4. Mär 2020, 14:45

Klassischer "Klick-Fang".

Natürlich haben wir schon Leute auf dem Radar, das hat glaube ich jeder Verein. :lol:

Ermutigender fande ich eher seine Aussagen bezüglich eines evenutellen Verbleibs von Werner und Klostermann. Leider äußerte er sich diesbezüglich nicht zu Upa.

Vielleich tatsächlich der Abgang im Sommer. Und, ach was, siehe da - auch dafür haben wir schon Leute im Auge (u.a. Kouassi von PSG). Unglaublich :frech: :shit:

Mir gefällt Krösche's Umgang mit den Medien sehr, höre ihm gern zu.
Gibt wirklich krassere, schlimmere Überschriften - spricht für ihn - mehr war scheinbar nicht raus zu holen. :thup:

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 5950
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 66
x 223

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von bullish! » Mi 4. Mär 2020, 21:25

Jupp hat geschrieben:
Mi 4. Mär 2020, 11:13
Habe es mir zuschicken lassen, es steht wirklich nur drin, dass er schon Alternativen im Kopf hat. Nicht mehr und nicht weniger. :lol:
Mensch, mach doch sowas nicht. :crazy:
Schon die Headline zeigt lässt erkennen,
dass der Klick absolut nutzlos ist.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11321
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1073
x 493

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von EisenerBulle » Do 12. Mär 2020, 18:42

Neben Werner: Zwei weitere RB-Profis im Barça-Visier

Nicht erst der Viertelfinal-Einzug in der Champions League hat den Topklubs in Europa gezeigt, dass bei RB Leipzig einige talentierte Kicker am Werk sind. Drei davon wurden im Rückspiel gegen Tottenham Hotspur vom FC Barcelona gescoutet.

https://www.fussballtransfers.com/a8533 ... rca-visier
Na hoffentlich steigt das Sabi nicht zu zu Kopf. Bei Timo scheint es ja schon so zu sein. Und Angeliño wird sich ja hoffentlich nicht gleich den Kopf verdrehen lassen. Zumal wir ja die KO haben - ein Glück! :happy:

Edit: Wie hoch ist bei Sabi eigentlich die AK?
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 297
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 36
x 52

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Laciapu » Mo 16. Mär 2020, 13:40

Ich glaube nicht, dass jemand lieber in England oder Spanien Bankdrücker sein will.

Benutzeravatar
Nordlicht83
Beiträge: 345
Registriert: Fr 19. Mai 2017, 12:31
Mein Fanclub: Gibt es einen in HH?
Wohnort: Hamburg
x 2057
x 34

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Nordlicht83 » Di 17. Mär 2020, 10:12

EisenerBulle hat geschrieben:
Do 12. Mär 2020, 18:42
Edit: Wie hoch ist bei Sabi eigentlich die AK?
Würde mich auch mal interessieren :think:

Truckle
Beiträge: 2824
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 98

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Truckle » Di 17. Mär 2020, 16:22

Ich denke das Sommertransferfenster fällt aus.
Wer soll denn Spieler verpflichten wenn völlig unklar ist ob und wann man überhaupt mal wieder spielen kann.
Alle Verträge die auslaufen wird auch kein Verein verlängern deswegen.

Denn wenn man einigen Virologen glaubt wird man eventuell 1-2 Jahre mit massiven Einschränkungen leben müssen.

Truckle
Beiträge: 2824
Registriert: So 4. Mai 2014, 07:00
Wohnort: Leipzig
x 98

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Truckle » Do 19. Mär 2020, 16:49

https://rblive.de/corona/vertraege-von- ... rona-12016

Also ich sehe dass eher positiv.
Wenn man z.B. die Kaufoption nicht zieht.
Die fetten Jahre mit immer höheren Gehältern und Ablösen werden auf einige Jahre vorbei sein. Da werden einige Vereine froh sein nicht gebrauchte Spieler los zu werden (wegen zu hohem Gehalt) oder noch für
ein paar Euro weniger verkaufen zu können.
Denn die Liquiditätsprobleme werden ALLE bekommen.

Benutzeravatar
Hans-Karl
Beiträge: 173
Registriert: Di 30. Apr 2019, 11:42
Wohnort: Leipzig
x 139
x 121

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2019/2020

Beitrag von Hans-Karl » Fr 20. Mär 2020, 11:39

Pragmatisch gesehen gibt es nur die Frage: Rollt der Ball im TV (ohne uns im Stadion) oder nicht. Und wenn ja, wann. Kommt es dazu, fliessen die TV Gelder wie bisher.

Die Einschaltquoten würden in ferner Zukunft sehr hoch werden, damit schliesst sich der Kreis um die gerechtfertigte Höhe der Gelder aus der Wirtschaft genauso wie vorher auch, selbst Werbebanner lokaler Anbieter gehen on Air wie bisher.

Das "Zubrot" Zuschauereinnahmen werden wir von RB wie Bayern und Dortmund auch, natürlich besser abfedern können als Clubs wie z.B. Freiburg.

Der Weg dorthin ist klar vorgezeichnet weil UEFA wie auch FIFA nationalen Ligen Priorität einräumen, dass diese zu Ende gespielt werden.

Inwiefern sich für uns sogar verbesserte Transferaussichten bieten - rund um Corona - wird man sehen bei Schick und Angelino.

Diese teuren Spieler (ob Ihrer bisher fixen Taxierung der Kaufoption) lassen nun vorauseilende Nachverhandlungen dahingehend zu, dass die abgebenden Vereine wenig Interesse haben werden, Spieler zurückzuholen, die sie dann unnötigerweise selbst auf der Pay-Roll haben könnten.

Hier sehe ich also Einsparpotential durch Corona bei diesen Beiden und wünsche mir dass sie bei uns bleiben.

Überhöhter Pessimismus (wie lange gehts jetzt so weiter?) ist mir nicht griffig genug und ich gehe höchstens mit, dass jetzt inclusive der Wiederaufnahme durch "Geisterspiele" vllt. ein Jahr vergeht, bis sich die Dinge normalisieren wie früher (mit Zuschauern).

Falls jemand meint, es dauert 2 Jahre, ruft er etwas in den Wald hinein, das kein griffiges Echo hat bzw. sachlich begründet werden kann. Dies gilt für alle Ligen in allen Ländern Europas.

Käme bei den weltweiten massiven Anstrengungen um einen Impfstoff für Corona, eine Lösung um die Ecke, fallen diese Argumente nämlich schnell in sich zusammen.

Antworten