[3] Angeliño (Leihe bis 2021)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Birdman
Beiträge: 1011
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 09:45
x 53

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von Birdman » Sa 1. Feb 2020, 00:04

dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...

Benutzeravatar
michawhv
Beiträge: 1971
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 18:03
Wohnort: Wilhelmshaven, (Niedrischsachsen)
x 255

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von michawhv » Sa 1. Feb 2020, 04:33

Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...
Weiß der Geier. Wie im Eingang getextet, Notfall?
Aber kann sich ja auch als "das Ding" entstellen, wer weiß es. Von der agro Spielart und ballbesitztechnisch nach vorn an an der Außenlinie gefällt er, ohne zu rumpeln.

Der Wille, den Ball zu holen und respektlos ob der Gegner diesen zu behalten, scheint er zu haben.
Dann kommt es auf die Nuancen an, die Pille auch anständig zu verteilen.

Halt eine Wundertüte.
Stimmung ist Stimmung:

www.youtube.com/watch?v=n0SrgVO5Ih4

dersichdenwolftanzt
Beiträge: 557
Registriert: Mi 7. Jun 2017, 22:57
Mein Fanclub: Unified Bulls
Wohnort: Halle
x 144
Kontaktdaten:

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von dersichdenwolftanzt » Sa 1. Feb 2020, 05:53

Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...
Zu dem Verkauf an PSV und Rückkauf:
City hatte ihn für 5,5 Mio an PSV verkauft und damit wohl etwas unter Marktwert, dann kam PSG an und bot für Ihn 25 Mio Euro. Hier hat City dann gesehen, dass man ihn deutlich unter Wert abgegeben hatte und man deutlich mehr für Ihn bekommen kann - in Zahlen: ca. 20 Mio mehr!
Ob Angeliño aber ohne diese Rückkaufoption überhaupt bei der PSV gelandet wäre, würde ich auch erstmal verneinen.
Daher hat City dann die Rückkaufoption genutzt und für 12 Mio gezogen - schon aus wirtschaftlichen Gründen macht dies total viel Sinn für City - nun können sie ihn an uns für 30 Mio verkaufen ... wenn wir ihn dann fest verpflichten wollen.

Dr.Ball
Beiträge: 175
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 77
x 90

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von Dr.Ball » Sa 1. Feb 2020, 10:44

Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...

Du weißt aber schon, dass bis auf die PSV all diese Vereine unter quasi einem Dach fungieren. Ähnlich des Red Bull Universums.

Sprich die Leihen sind quasi seine Ausbildung und Ausrichtung auf den City Fußball, ähnlich wie Liefering und Salzburg, sowie zukünftig die Truppe mit B in Brasilien (die ich nicht versuchen werde korrekt zu schreiben :biggrin: )

Zudem wurde er von City ausgeliehen.. City (!!!) eine der 2 besten Mannschaften der Welt.
Also wo manche bei uns den Maßstab sehen, wird langsam echt abenteuerlich.

Ein wenig Demut würde dem gemeinen RB Fan echt gut tun.

Und er ist 23, nicht 17.
Dieser Vergleich zu Smith Rowe kann gar nicht gezogen werden.

Was hier gewettert und geschimpft wird.. ihr werdet euch alle noch umgucken.

Wir hätten auch gar nix mehr machen müssen .. und wer wirklich glaubt, Angelino wäre eher ein Zufallskandidat.. also bitte.

Ich wette spätestens im Sommer wäre er (wohl zu besseren Konditionen) sowieso hier.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von elbosan » Sa 1. Feb 2020, 11:42

Dr.Ball hat geschrieben:
Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...

Du weißt aber schon, dass bis auf die PSV all diese Vereine unter quasi einem Dach fungieren. Ähnlich des Red Bull Universums.

Sprich die Leihen sind quasi seine Ausbildung und Ausrichtung auf den City Fußball, ähnlich wie Liefering und Salzburg, sowie zukünftig die Truppe mit B in Brasilien (die ich nicht versuchen werde korrekt zu schreiben :biggrin: )

Zudem wurde er von City ausgeliehen.. City (!!!) eine der 2 besten Mannschaften der Welt.
Also wo manche bei uns den Maßstab sehen, wird langsam echt abenteuerlich.

Ein wenig Demut würde dem gemeinen RB Fan echt gut tun.

Und er ist 23, nicht 17.
Dieser Vergleich zu Smith Rowe kann gar nicht gezogen werden.

Was hier gewettert und geschimpft wird.. ihr werdet euch alle noch umgucken.

Wir hätten auch gar nix mehr machen müssen .. und wer wirklich glaubt, Angelino wäre eher ein Zufallskandidat.. also bitte.

Ich wette spätestens im Sommer wäre er (wohl zu besseren Konditionen) sowieso hier.
Sehe ich anders. Ich denke er wird im Sommer wieder zurück gehen, außer er schlägt ein wie eine Bombe. Er ist bei uns Halstenberg-Backup. Im Sommer werden wir wohl ehr einen weiteren Versuch bei Heinrichs starten und die Bemühungen um Koch oder Stark als IV verstärken. Vielleicht sogar beide, wenn Upa geht. Bei Twitter wurde seine beste Saison (18/19) er verglichen mit Halstenbergs letzter Saison. Er hatte mehr Pässe und eine bessere Passquote, dazu mehr KM. Dafür quasi kein Kopfballspiel. Die Vergleiche sind auch hinkend, da dort die 1. NL Liga mit der 1. BL verglichen wurde.

Dr.Ball
Beiträge: 175
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 11:41
x 77
x 90

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von Dr.Ball » Sa 1. Feb 2020, 12:02

elbosan hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 11:42
Dr.Ball hat geschrieben:
Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...

Du weißt aber schon, dass bis auf die PSV all diese Vereine unter quasi einem Dach fungieren. Ähnlich des Red Bull Universums.

Sprich die Leihen sind quasi seine Ausbildung und Ausrichtung auf den City Fußball, ähnlich wie Liefering und Salzburg, sowie zukünftig die Truppe mit B in Brasilien (die ich nicht versuchen werde korrekt zu schreiben :biggrin: )

Zudem wurde er von City ausgeliehen.. City (!!!) eine der 2 besten Mannschaften der Welt.
Also wo manche bei uns den Maßstab sehen, wird langsam echt abenteuerlich.

Ein wenig Demut würde dem gemeinen RB Fan echt gut tun.

Und er ist 23, nicht 17.
Dieser Vergleich zu Smith Rowe kann gar nicht gezogen werden.

Was hier gewettert und geschimpft wird.. ihr werdet euch alle noch umgucken.

Wir hätten auch gar nix mehr machen müssen .. und wer wirklich glaubt, Angelino wäre eher ein Zufallskandidat.. also bitte.

Ich wette spätestens im Sommer wäre er (wohl zu besseren Konditionen) sowieso hier.
Sehe ich anders. Ich denke er wird im Sommer wieder zurück gehen, außer er schlägt ein wie eine Bombe. Er ist bei uns Halstenberg-Backup. Im Sommer werden wir wohl ehr einen weiteren Versuch bei Heinrichs starten und die Bemühungen um Koch oder Stark als IV verstärken. Vielleicht sogar beide, wenn Upa geht. Bei Twitter wurde seine beste Saison (18/19) er verglichen mit Halstenbergs letzter Saison. Er hatte mehr Pässe und eine bessere Passquote, dazu mehr KM. Dafür quasi kein Kopfballspiel. Die Vergleiche sind auch hinkend, da dort die 1. NL Liga mit der 1. BL verglichen wurde.

Let‘s see.
Ich glaube Halste wird sich strecken müssen.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von elbosan » So 2. Feb 2020, 10:06

Dr.Ball hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 11:42
Dr.Ball hat geschrieben:
Birdman hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 00:04
dersichdenwolftanzt hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 22:21
Wir dürfen bei dem Transfer (Leihe mit Kaufoption) eben nicht vergessen, dass ein Halste in diesem Jahr 29 Jahre alt wird - daher sehe ich diesen Transfer von Angeliño als ein Perspektiv-Transfer.
Seine Stationen in den letzten viereinhalb (!) Jahren: Manchester City (diverse Teams), New York City FC, FC Girona, RCD Mallorca, NAC Breda, PSV Eindhoven und nun RB Leipzig - wird bestimmt so ein toller Perspektiv-Transfer wie Emile Smith Rowe.

Witzig ist allerdings, dass er zunächst diverse Jugendteams bei Manchester City durchlaufen hat, ehe er immer wieder an verschiedene Klubs verliehen wurde. Es folgte der Verkauf an PSV Eindhoven im Juli 2018 für 5,5 Millionen, um ihn exakt ein Jahr später für 12,0 Millionen wieder zurückzukaufen. Als Krönung verleiht man ihn ein halbes Jahr später wieder. An uns...

Du weißt aber schon, dass bis auf die PSV all diese Vereine unter quasi einem Dach fungieren. Ähnlich des Red Bull Universums.

Sprich die Leihen sind quasi seine Ausbildung und Ausrichtung auf den City Fußball, ähnlich wie Liefering und Salzburg, sowie zukünftig die Truppe mit B in Brasilien (die ich nicht versuchen werde korrekt zu schreiben :biggrin: )

Zudem wurde er von City ausgeliehen.. City (!!!) eine der 2 besten Mannschaften der Welt.
Also wo manche bei uns den Maßstab sehen, wird langsam echt abenteuerlich.

Ein wenig Demut würde dem gemeinen RB Fan echt gut tun.

Und er ist 23, nicht 17.
Dieser Vergleich zu Smith Rowe kann gar nicht gezogen werden.

Was hier gewettert und geschimpft wird.. ihr werdet euch alle noch umgucken.

Wir hätten auch gar nix mehr machen müssen .. und wer wirklich glaubt, Angelino wäre eher ein Zufallskandidat.. also bitte.

Ich wette spätestens im Sommer wäre er (wohl zu besseren Konditionen) sowieso hier.
Sehe ich anders. Ich denke er wird im Sommer wieder zurück gehen, außer er schlägt ein wie eine Bombe. Er ist bei uns Halstenberg-Backup. Im Sommer werden wir wohl ehr einen weiteren Versuch bei Heinrichs starten und die Bemühungen um Koch oder Stark als IV verstärken. Vielleicht sogar beide, wenn Upa geht. Bei Twitter wurde seine beste Saison (18/19) er verglichen mit Halstenbergs letzter Saison. Er hatte mehr Pässe und eine bessere Passquote, dazu mehr KM. Dafür quasi kein Kopfballspiel. Die Vergleiche sind auch hinkend, da dort die 1. NL Liga mit der 1. BL verglichen wurde.

Let‘s see.
Ich glaube Halste wird sich strecken müssen.
Dachten viele bei Sarraci auch. Ende ist bekannt. Sicherlich wird hier eine 5er Kette mit 3IV und sehr offensiven AVs ehr Angelino in die Karten spielen. Bei unserer Parade-Aufstellung 4222 sehe ich jedoch Halste in Normalform stärker. Da kann mich eine gute Saison in den Niederlanden nicht vom Gegenteil überzeugen.

hendrik
Beiträge: 1411
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 90

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von hendrik » Mi 5. Feb 2020, 04:43

Ohne wen und aber - tolles Debüt für RB !!
Er fordert die Bälle , er bekommt die Bälle .. an der Verwertung muss er arbeiten. Für mich mehr als ein back up gegen die Bayern, gegen die Spurs gesetzt ohne Bauchschmerzen.
Im Gegensatz zu Sarracchi bestand er nicht in der EL gegen unterklassige Teams sondern im DFB Pokal seine Feuertaufe.

thunder
Beiträge: 135
Registriert: So 13. Nov 2011, 13:15
x 14

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von thunder » Mi 5. Feb 2020, 11:28

hendrik hat geschrieben:
Mi 5. Feb 2020, 04:43
Ohne wen und aber - tolles Debüt für RB !!
Er fordert die Bälle , er bekommt die Bälle .. an der Verwertung muss er arbeiten. Für mich mehr als ein back up gegen die Bayern, gegen die Spurs gesetzt ohne Bauchschmerzen.
Im Gegensatz zu Sarracchi bestand er nicht in der EL gegen unterklassige Teams sondern im DFB Pokal seine Feuertaufe.
Nur von Halste bekam er so gut wie nie einen Ball 😂sehr komisch 😋 Fand die Ballannahmen gerade sehr ruhig, bedacht und technisch versiert. Im Gegensatz zu Halste wo man jedes Mal mal bei einer Ballannahme denkt er hat 200er Puls😂

Andi
Beiträge: 356
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44
x 14

Re: [3] Angeliño (Leihe bis 2020)

Beitrag von Andi » Mi 5. Feb 2020, 12:34

Griffig. Für mich nicht aus der Welt,
dass RB die 30 Mio.-Option zieht.

Antworten