Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mo 31. Aug 2020, 15:38

Adamson hat geschrieben:
Mo 31. Aug 2020, 15:17
Ist ja nun nicht so, dass wir uns nicht bemüht hätten.
Immer die schönste Umschreibung für Versagen: Er war stets bemüht.^^

Ne aber al ernsthaft, aktuell fragt RBL ja scheinbar bei einigen Stürmern an, dass am Ende da keiner mehr kommt, darf bezweifelt werden. Auch wenn es ggf. nicht für zwei reichen sollte, wäre man mit durchaus offensiven Mittelfeldspielern wie Sabi, Nkunku und Olmo durchaus konkurrenzfähig. Dennoch wäre es schön, wenn wir nun bald Nägel mit Köpfen machen könnten. Klar könnte Bremen irgendwann mal einknicken oder auch Trabzonspor, aber Nagelsmann rennen die Trainingstage weg.
Bild

Benutzeravatar
Jekk
Beiträge: 287
Registriert: So 11. Mär 2012, 15:52
x 19

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Jekk » Mo 31. Aug 2020, 17:36

Wir brauchen doch keinen Stürmer mehr,
Gulacsi und Paulsen werden zu Goalgettern umfunktioniert... :frech:

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22689
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 53
x 389

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Rumpelstilzchen » Mo 31. Aug 2020, 18:11

Jekk hat geschrieben:
Mo 31. Aug 2020, 17:36
Wir brauchen doch keinen Stürmer mehr,
Gulacsi und Paulsen werden zu Goalgettern umfunktioniert... :frech:
Naja, ist wie Schick zum Goalgetter umfunktionieren.

Schick beste Saison - 13 Tore / 4 Vorlagen (16/17)
Poulsen beste Saison - 19 Tore / 8 Vorlagen (18/19)

Vielleicht kann ja Yussuf ohne Werner auch eine andere Rolle im Team einnehmen.
Bild

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von elbosan » Mo 31. Aug 2020, 18:20

Vielleicht schießt Augustin auch 30 Tore. Oder Julian stellt sich selbst auf und macht die Dinger rein. Wer braucht schon Stürmer.

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 11753
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
Wohnort: Leipzig
x 1329
x 704

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von EisenerBulle » Mo 31. Aug 2020, 18:41

Ja, alles ganz "witzig" oder wie auch immer...
Natürlich bräuchten wir vorne noch Verstärkung - Yussi hin oder her. Aber man muss unseren Leuten doch echt mal die Zeit geben, die sie übrigens auch haben. Sehr viel ist doch auf dem TM wie schon von anderen Usern erwähnt, nicht passiert und wir sind noch mittendrin. Ob JN eine komplette Mannschaft in der Vorbereitung haben möchte, ist doch völlig Rille denn anderen Trainern geht's doch auch nicht anders. Und gute Spieler brauchen dann auch nicht lange um sich durchzusetzen, zumal wir hier mittlerweile mehr als nur ein gutes Grundgerüst vorzuweisen haben. Das Glas ist halb voll, wahrscheinlich sogar mehr als das. Entspricht auch meiner Lebenseinstellung. Scheint bei einigen hier im Forum genau andersrum zu sein . :shh:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von elbosan » Mo 31. Aug 2020, 20:20

Ja, ich bin nie Zufrieden mit dem Status Quo. Denn Zufriedenheit erzeugt Stillstand. Stillstand erzeugt Rückschritt, da alle anderen weitergehen. Und Rückschritt bedeutet Unbedeutsamkeit, Mittelmaß und daraus resultierend Unzufriedenheit und Resignation. Dinge, die in einem Wettbewerb schlussendlich mit einer Niederlage enden.

Frankenfan
Beiträge: 103
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 12:26
x 28
x 46

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Frankenfan » Mo 31. Aug 2020, 20:35

Interessant finde ich, dass im neuen Mannschaftsrat u.a. alle Ü-25-Spieler vertreten sind, die schon länger als 2 Jahre im Verein sind. Alle bis auf einen: Emil Forsberg

Wenn das kein Fingerzeig ist. Forsberg will ja immer Führungsspieler sein und Verantwortung übernehmen.

Ich würde mir wünschen, dass wir Forsberg im Winter abgeben und dafür Szoboszlai holen. Da werden wir dann sicher noch was drauflegen müssen. Vielleicht helfen uns dann die bei der Personalie Schick eingesparten Millionen.
Für diesen Fall wäre ich zufrieden damit, dass wir jetzt so rumknausern.

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3336
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 412
x 390

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von katmik » Mo 31. Aug 2020, 20:56

Frankenfan hat geschrieben:
Mo 31. Aug 2020, 20:35
Interessant finde ich, dass im neuen Mannschaftsrat u.a. alle Ü-25-Spieler vertreten sind, die schon länger als 2 Jahre im Verein sind. Alle bis auf einen: Emil Forsberg

Wenn das kein Fingerzeig ist. Forsberg will ja immer Führungsspieler sein und Verantwortung übernehmen.

Ich würde mir wünschen, dass wir Forsberg im Winter abgeben und dafür Szoboszlai holen. Da werden wir dann sicher noch was drauflegen müssen. Vielleicht helfen uns dann die bei der Personalie Schick eingesparten Millionen.
Für diesen Fall wäre ich zufrieden damit, dass wir jetzt so rumknausern.
Kampl ist auch schon 3 Jahre hier. ;)
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Nordhäuser
Beiträge: 1167
Registriert: Di 7. Mär 2017, 16:02
x 117

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Nordhäuser » Mo 31. Aug 2020, 21:59

Zwischen Emil und Szoboszlai liegen Welten.In der Rangliste der größten Fussballer in der Geschichte von RB liegt Emil bei mir ganz weit vorn.Schade nur,das er seit der Watschn von Shanga beim nachtragenden Trainer keine faire Chance mehr bekommt.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8691
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 444

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von elbosan » Mo 31. Aug 2020, 22:55

Forsberg ist unser Maestro. Leider passt der Nagelsmann-Stil nicht zu seiner angestammten Position. Ich würde mir wünschen er könnte seine Position zentraler interpretieren. Als Ballverteiler zwischen den Reihen, der die Freiheiten hat, sich zwischen den Positionen zu verschieben. So wie Schweinsteiger vielleicht, oder Kaka seinerzeit.

Jedoch sind die Anforderungen an diese Positionen heutzutage mit viel Laufarbeit verbunden und eine richtige Zentrale Position gibt es unter Nagelsmann nicht.

Antworten