Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
RBL-MKB
Beiträge: 183
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 14:00
x 28

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von RBL-MKB » Mi 30. Sep 2020, 15:18

Bei einer Lemar Leihe müssen wir uns wenigstens keine Gedanken über eine Kaufoption machen....

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16966
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 276
x 721

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Jupp » Do 1. Okt 2020, 14:54

Nagelsmann hat ein Interesse an Lemar in der PK nicht dementiert. Angeblich will Atletico eine Leihe mit Kaufplicht, die bei 25 Mio. € liegt. Ich sage mal so, er ist aktueller Weltmeister, franzöischer Meister gewesen und auch Europa League-Sieger. Wäre jetzt gar nicht so teuer für so einen Spieler mit 24 Jahren.
Atléticos Forderungen für den Lemar-Deal

Der FC Bayern wäre dazu in der Lage. Im Weg steht einem Deal aber noch die Frage nach einer verpflichtenden Kaufoption. Atlético will eine solche unbedingt in den Vertrag einbauen. ‚Goal.com‘ zufolge sehen die Spanier 25 Millionen Euro als einen fairen Preis
https://www.fussballtransfers.com/a8474 ... lemar-deal
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

BMW-Bulle
Beiträge: 47
Registriert: So 8. Apr 2018, 10:44
x 13

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von BMW-Bulle » Do 1. Okt 2020, 16:19

wenn die Zahlen stimmen, dann ist er ein absoluter Schnapper. :cool:

Teekessel
Beiträge: 1355
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 147

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Teekessel » Fr 2. Okt 2020, 07:46

Leihgebühr für Lemar 10 Mille + 7 Mille Gehalt :roll: das sind Preise.
Es kristallisiert sich immer mehr heraus,dass man Schick hätte verpflichten müssen,als er für ca.23 Mille zu haben war. Bei Lemar bist du auch schon bei 17 und das für eine Leihe.

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3666
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 684
x 666

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 2. Okt 2020, 08:08

Teekessel hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 07:46
Leihgebühr für Lemar 10 Mille + 7 Mille Gehalt :roll: das sind Preise.
Es kristallisiert sich immer mehr heraus,dass man Schick hätte verpflichten müssen,als er für ca.23 Mille zu haben war. Bei Lemar bist du auch schon bei 17 und das für eine Leihe.
Es scheint noch genug Kohle im Wirtschaftskreislauf zu sein. Wohl wie überall, die Gesetze der Selbstregelung des Marktes sind außer Kraft gesetzt.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Get H
Beiträge: 298
Registriert: Di 31. Mär 2020, 22:41
x 112
x 76

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Get H » Fr 2. Okt 2020, 14:07

Teekessel hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 07:46
Leihgebühr für Lemar 10 Mille + 7 Mille Gehalt :roll: das sind Preise.
Es kristallisiert sich immer mehr heraus,dass man Schick hätte verpflichten müssen,als er für ca.23 Mille zu haben war. Bei Lemar bist du auch schon bei 17 und das für eine Leihe.
Auch bei Schick wären Nebenkosten entstanden. Die 23-25 Mio wären die reine Ablösesumme gewesen. Gehalt wären auch 6-7 Mio geworden, dazu Beraterkosten und sicher nicht zu verachtende Versicherungsprämien (keine Ahnung wie die im Verhältnis zu Lemar sind, letztlich ist das eh der kleinste Posten).

Man munkelt, er habe 70 Mio gekostet. Bei 5 Jahren Vertrag. Steht in der Bilanz also mit 14 Mio. jährlich. Wenn die den für 10 Mio. abgeben, dann ist das im Einstiegsgebot bereits ein Nachlass von fast 30%.

Schick war einfach zu teuer. Als 3,5 Mio. Leihe ok, aber nicht für das gesamte Paket. Zu oft verletzt. Der Stand vor ein paar Jahren bei Juve auf dem Plan, war alles ausgehandelt. Ist aber durch Medi-Check gefallen.

alberg94
Beiträge: 1410
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 268

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von alberg94 » Fr 2. Okt 2020, 14:49

Unsere Obrigkeit muss sich entscheiden ob wir mal sehen was die CL so bringt, oder eben unbedingt ins Achtelfinale wollen um Geld zu verdienen. Dazu bräuchtest du noch so einen wie Lemar, der würde sein Geld also wieder einspielen. 11 Mio sind da locker möglich.

Aber wie sagte Didi Hamann treffend, Bayern München kauft Spieler um Titel zu gewinnen, RB Leipzig kauft Spieler um...

Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3346
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 426
x 404

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von katmik » Fr 2. Okt 2020, 15:08

alberg94 hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:49
Unsere Obrigkeit muss sich entscheiden ob wir mal sehen was die CL so bringt, oder eben unbedingt ins Achtelfinale wollen um Geld zu verdienen. Dazu bräuchtest du noch so einen wie Lemar, der würde sein Geld also wieder einspielen. 11 Mio sind da locker möglich.
Ist das so?

Bilanz Lemar (für Monaco und ab 18/19 für Atletico):
15/16 34 Spiele/5 Tore/5 Vorlagen
16/17 55 Spiele/14 Tore/18 Vorlagen
17/18 38 Spiele/3 Tore/10 Vorlagen
18/19 43 Spiele/3 Tore/6 Vorlagen
19/20 29 Spiele/0 Tore/0 Vorlagen

Summe 199 Spiele/25 Tore/39 Vorlagen
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12480
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 224

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 2. Okt 2020, 15:19

alberg94 hat geschrieben:
Fr 2. Okt 2020, 14:49
Unsere Obrigkeit muss sich entscheiden ob wir mal sehen was die CL so bringt, oder eben unbedingt ins Achtelfinale wollen um Geld zu verdienen. Dazu bräuchtest du noch so einen wie Lemar, der würde sein Geld also wieder einspielen. 11 Mio sind da locker möglich.
So denken und dachten manche Vereine, auch auf BL und 2. BL gedacht. Und haben deshalb einen sau teuren Kader, sind trotzdem in die 2. BL abgestiegen oder stehen da, wo Schalke jetzt ist. Mal schön in einen Kader investieren, der in der CL spielen können wird. Und dann bekommen wir das schon rein, falls wir denn CL spielen. Und am Ende wurde die CL nicht nur einmal nicht erreicht. Und das Loch ist da. Und so spielen wir morgen gegen eine Mannschaft, die teuer wie Sau ist, aber gegen den Abstieg spielen wird bei Millionen von Schulden und einen Verein, der sich nicht mal Ralf Rangnick als Sanierer leisten kann. (Vielleicht auch will.)

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3666
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 684
x 666

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2020/2021

Beitrag von The-Last-ReBeL » Fr 2. Okt 2020, 15:46

deshalb wie so oft geschrieben, wenn du eine Granate entwickelts muss es Ziel sein diese zu halten. Und nicht Versuch und Irrtum spielen.

Am Ende der Saison werden wir wissen, ob sich ggf Schick ( der hier schon eingespielt war) besser als Sörloth gepasst hätte. Versuch Irrtum eben. Aber wenn der Versuch positiv warm muss man eben das positive nehmen und nicht verscherbeln.

Da muss der Verein hin Leistungsträger zu halten.
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Antworten