Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
katmik
Beiträge: 3328
Registriert: Do 27. Apr 2017, 22:09
Mein Fanclub: Sportfreunde Leipzig e. V.
x 407
x 387

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von katmik » Mi 22. Jul 2020, 11:33

Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:28
Vor allem sehe ich in Schick nicht das, was andere sehen.
Ich fand ihn in den ersten Spielen für uns stark. Er hat aber nach der Corona-Pause extrem abgebaut und kam, meines Erachtens nie mehr in die Gänge.
Da war er aber nicht der Einzige. ;)
Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:28
Edit: und jetzt hat er auch noch geheiratet :roll:
:happy:
Ich dachte, Kinderkriegen kann sich auf die spielerische Leistung auswirken. :think:
Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch schneller als jener, der ohne Ziel umherirrt. (Lessing)

Spezi
Beiträge: 112
Registriert: So 20. Mai 2018, 14:16
Wohnort: Hallwang
x 135
x 33

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von Spezi » Mi 22. Jul 2020, 11:37

Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:03
EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 09:18
25 Mio??? Alter Schwede. Was soll das denn? Muss ja nicht alles verstehen. Bei Schick dagegen wird rumgefeilscht bis zum Abwinken. :roll:
Ihr müsst mir mal helfen, irgendwas verstehe ich nicht an eurer Argumentation.
Mal ein Beispiel: Ich gehe in einen Schuhladen und sehe dort ein paar schöne Schuhe (Rashica), die kosten dort € 350,00. Das ist mir zu teuer, weil ich momentan das Geld nicht habe. Der Verkäufer würde mir die Schuhe aber für € 250,00 überlassen und weil ich immer noch knausere sagt er: Okay, 150 sofort und 100 nächsten Monat (Jahr).
Was ist denn daran dumm?
Und es kommt noch besser. Ich gehe in den nächsten Schuhladen und sehe ein anderes Paar geile Schuhe (Schick) für € 200,00 und nun soll es eurer Meinung nach schlau sein, dem Verkäufer dort zu sagen: Na gut, weil ich nebenan gerade € 250,00 ausgegeben habe, verhandle ich jetzt mit dir nicht mehr um den besten Preis.
:think:
Dein Vergleich hinkt an einer Stelle.
Stell dir vor, die Schuhe für 200 Euro hättest du vorher anprobieren dürfen und wüsstest, dass sie dir passen. Die Schuhe für 250 Euro dürftest du nicht anprobieren und müsstest einfach hoffen, dass sie passen.
So wird ein Schuh draus. :crazy:

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8684
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 442

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Mi 22. Jul 2020, 11:50

quenti hat geschrieben:
elbosan hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 09:43
25 Millionen für einen Stürmer der in 34 Ligaspielen Spielen 8 mal traf. So oft traf auch Martin Hinteregger oder der 26 jährige Lucas Höler von Freiburg. Der hat nen Marktwert von 4 Millionen. Embolo (23 Jahre) 16m, der 30 jährige Osako von Bremen. Ich glaube wir lassen uns da ziemlich über den Tisch ziehen. Ich hoffe unser Scouting hat vorausgesehen, wie Rashica nächste Saison minimum 20 Buden macht.
Remember:

Saison 2015/16
Timo Werner (VfB Stuttgart)
33 Spiele, 6 Tore, 5 Vorlagen - Abstieg aus Liga 1

Ablösesumme: 14 Mio. (inkl. Prämien) Marktwert: 8 Mio.

Saison 2016/17
Timo Werner (RB Leipzig)
31 Spiele, 21 Tore, 7 Vorlagen - Vizemeister

***************************************
Saison 2019/20
Milot Rashica (Werder Bremen)
28 Spiele, 8 Tore, 7 Vorlagen - Platz 16 in Liga 1

Ablösesummer: 10 + 15 Mio - Marktwert: 22 Mio.


Die Ablöse war damals für einen Aufsteiger aus Liga 2 mit 14 Mio. inkl. Erfolgsprämien doch noch happiger als 5 Jahre später 15+10 Mio. für ein Team aus der CL!

Einen Spieler nur anhand seiner Statistik einzuschätzen, wenn er eine Saison mit einer Mannschaft gegen den Abstieg spielt .. ist doch schon eher ungerecht und einfach falsch.
Wie alt war Werner?
Wie gut kannte RBL Werner?
Wer von RBL hat wie lange bereits bei Stuttgart mit Werner zusammengearbeitet um seine Leistungen vorherzusehen?
Wie teuer war Werner?
Wie viele Bundesligaspielen hat Werner bereits absolviert?

Nur mal so, Rashica hat in in 63 Ligaspielen 18 Tore geschossen. Als Mittelstürmer. Ich bin wirklich gespannt ob wir so schlau sind, oder sie anderen so dumm. Wenn er nächste Saison nicht direkt durch die Decke geht, wird es hart für ihn. Mit 25 sinkt sein Marktwert und für uns wird es schwieriger.

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 16803
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 233
x 657

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von Jupp » Mi 22. Jul 2020, 12:02

Rashica ist kein klassischer Mittelstürmer, sondern eher ein Linksaußen, der auch in die Sturmspitze zieht. In der Eredevise hatte er sogar mehr Assists als Tore. Mal unabhängig davon, dass mir 25 Mio. € auch zu viel für ihn wären, die Werner-Rolle der letzten Saison, würde denke ich ziemlich gut zu ihm passen: https://www.transfermarkt.de/milot-rash ... saison=ges
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Frankenfan
Beiträge: 100
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 12:26
x 28
x 45

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von Frankenfan » Mi 22. Jul 2020, 12:50

So ganz verstehe ich die Diskussion hier nicht.

Der Kauf von Schick und Rashica ist doch keine Frage von entweder - oder.
Wir wollen beide haben und werden auch beide bekommen. Beide Spieler haben sich laut Medien fest zu uns bekannt. Wirklich ernsthafte Konkurrenz durch andere Vereine sehe ich noch nicht und ich glaube fest daran, dass Krösche Nägel mit Köpfen macht, bevor sich die Lage diesbezüglich ändert. Bisher ist alles also nur Taktik und das ist auch gut so, denn jeder Euro zählt.

Und zur Frage, ob der Preis für Rashica zu hoch ist: es sind sich hier wohl alle einig, dass wir Timo nicht einfach 1:1 ersetzen können. Wie Nagelsmann gesagt hat, braucht es dazu eher 2 Spieler. Einen haben wir schon mit Hwang. Der ist aber verletzungsanfällig. Also brauchen wir noch einen zweiten neuen Offensiven. Und glaubt ihr im Ernst, Krösche und Nagelsmann würden sich so auf Rashica versteifen, wenn Alternativen mit einem besseren Preis-Leistungsverhältnis aud dem Markt wären?
Nie im Leben!!! Fakt ist wohl, dass keiner da ist, der besser und zugleich billiger als Rashica wäre!

Also, was ist Eure Lösung? Auf Rashica verzichten? Wie wollen wir dann die Scorerpunkte von Timo ersetzen?
Glaubt ihr wirklich, dass Lookman soviel Potential hat und Yussi nochmal an die Quote der vorletzten Saison rankommt?

RBInside
Beiträge: 51
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:58
x 25

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von RBInside » Mi 22. Jul 2020, 12:58

quenti hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:13
RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:09
Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:03
EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 09:18
25 Mio??? Alter Schwede. Was soll das denn? Muss ja nicht alles verstehen. Bei Schick dagegen wird rumgefeilscht bis zum Abwinken. :roll:
Ihr müsst mir mal helfen, irgendwas verstehe ich nicht an eurer Argumentation.
Mal ein Beispiel: Ich gehe in einen Schuhladen und sehe dort ein paar schöne Schuhe (Rashica), die kosten dort € 350,00. Das ist mir zu teuer, weil ich momentan das Geld nicht habe. Der Verkäufer würde mir die Schuhe aber für € 250,00 überlassen und weil ich immer noch knausere sagt er: Okay, 150 sofort und 100 nächsten Monat (Jahr).
Was ist denn daran dumm?
Und es kommt noch besser. Ich gehe in den nächsten Schuhladen und sehe ein anderes Paar geile Schuhe (Schick) für € 200,00 und nun soll es eurer Meinung nach schlau sein, dem Verkäufer dort zu sagen: Na gut, weil ich nebenan gerade € 250,00 ausgegeben habe, verhandle ich jetzt mit dir nicht mehr um den besten Preis.
:think:
Weil es einfach idiotisch ist, das Budget für nächstes Jahr ist so schon ausgereizt genug mit Henrichs KO und wen auch immer von Angelino und Schick man jetzt nochmal mit KO oder Kaufpflicht ausleihen will.
Wieso? Kennst Du alle geplanten Einnahmen der nächsten Saison? Was wissen wir denn mit welchen Umsätzen RB hier planen kann (Sponsoren, Upamecano-Verkauf etc.) Das ist kein Fussballmanager-Spiel, sondern hier arbeiten Studierte Köpfe welche garantiert keine Scheuklappen aufhaben.
Immer dieser dämliche Fussballmanagerspiel-Vergleich, du hast wohl noch nie SI-FM gespielt, sonst würdest du nicht solche Sprüche bringen. Man hat offensichtlich kein Geld für Schick und muss auf irgendwelche Leihen mit Kaufpflicht betteln, aber für Rashica erstmal ein 25 Mio Paket hinlegen ist natürlich komplett unproblematisch.

quenti
Beiträge: 194
Registriert: Fr 18. Feb 2011, 22:19
x 3

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von quenti » Mi 22. Jul 2020, 13:40

RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 12:58
quenti hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:13
RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:09
Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:03
EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 09:18
25 Mio??? Alter Schwede. Was soll das denn? Muss ja nicht alles verstehen. Bei Schick dagegen wird rumgefeilscht bis zum Abwinken. :roll:
Ihr müsst mir mal helfen, irgendwas verstehe ich nicht an eurer Argumentation.
Mal ein Beispiel: Ich gehe in einen Schuhladen und sehe dort ein paar schöne Schuhe (Rashica), die kosten dort € 350,00. Das ist mir zu teuer, weil ich momentan das Geld nicht habe. Der Verkäufer würde mir die Schuhe aber für € 250,00 überlassen und weil ich immer noch knausere sagt er: Okay, 150 sofort und 100 nächsten Monat (Jahr).
Was ist denn daran dumm?
Und es kommt noch besser. Ich gehe in den nächsten Schuhladen und sehe ein anderes Paar geile Schuhe (Schick) für € 200,00 und nun soll es eurer Meinung nach schlau sein, dem Verkäufer dort zu sagen: Na gut, weil ich nebenan gerade € 250,00 ausgegeben habe, verhandle ich jetzt mit dir nicht mehr um den besten Preis.
:think:
Weil es einfach idiotisch ist, das Budget für nächstes Jahr ist so schon ausgereizt genug mit Henrichs KO und wen auch immer von Angelino und Schick man jetzt nochmal mit KO oder Kaufpflicht ausleihen will.
Wieso? Kennst Du alle geplanten Einnahmen der nächsten Saison? Was wissen wir denn mit welchen Umsätzen RB hier planen kann (Sponsoren, Upamecano-Verkauf etc.) Das ist kein Fussballmanager-Spiel, sondern hier arbeiten Studierte Köpfe welche garantiert keine Scheuklappen aufhaben.
Immer dieser dämliche Fussballmanagerspiel-Vergleich, du hast wohl noch nie SI-FM gespielt, sonst würdest du nicht solche Sprüche bringen. Man hat offensichtlich kein Geld für Schick und muss auf irgendwelche Leihen mit Kaufpflicht betteln, aber für Rashica erstmal ein 25 Mio Paket hinlegen ist natürlich komplett unproblematisch.
Grundsätzlich erwirtschafte ich Einnahmen lieber im realen Leben .. korrekt. Aber zum Thema .. ja dieses Jahr ist offensichtlich kein Geld für beide Spieler da. RB will aber unbedingt beide (Rashica+Schick) Spieler im Kader. Beide Spielertypen sind nicht vergleichbar und es geht hier nicht um den Einen ODER den Anderen sondern um BEIDE. Werder Bremen braucht Geld und muss verkaufen . daher fällt hier die Leihe aus. Heißt Rashica versucht man zu kaufen. Und warum 3 Kaufoptionen in der nächsten Saison? Angefangen bei Henrichs sehe ich den Kauf hier ohnehin nur bei 50/50 .. seine Leistungen in Monaco zu durchwachsen. Die anderen Beiden will man sicherlich versuchen kaufen. Glaube mir .. das Management von RB ist in der Lage seine Möglichkeiten einzuschätzen und benötigt keine Tipps aus dem Forum. Wie bereits geschrieben . Keiner weiß hier in welcher Sparte nächste Saison evtl. Mehreinnahmen warten. Bis hin zum Upamecano-Verkauf (welcher auch noch dieses Jahr passieren kann) ist alles möglich. Hier folgt dann sicherlich auch wieder ein Talent aus Frankreich und Co (wenn es uns die Bayern nicht wegschnappen). Ich finde es sehr gewagt hier mit externen Halbwissen über das Management zu urteilen.

RBInside
Beiträge: 51
Registriert: Do 4. Jun 2020, 20:58
x 25

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von RBInside » Mi 22. Jul 2020, 15:58

quenti hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 13:40
RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 12:58
quenti hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:13
RBInside hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:09
Adamson hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 11:03
EisenerBulle hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 09:18
25 Mio??? Alter Schwede. Was soll das denn? Muss ja nicht alles verstehen. Bei Schick dagegen wird rumgefeilscht bis zum Abwinken. :roll:
Ihr müsst mir mal helfen, irgendwas verstehe ich nicht an eurer Argumentation.
Mal ein Beispiel: Ich gehe in einen Schuhladen und sehe dort ein paar schöne Schuhe (Rashica), die kosten dort € 350,00. Das ist mir zu teuer, weil ich momentan das Geld nicht habe. Der Verkäufer würde mir die Schuhe aber für € 250,00 überlassen und weil ich immer noch knausere sagt er: Okay, 150 sofort und 100 nächsten Monat (Jahr).
Was ist denn daran dumm?
Und es kommt noch besser. Ich gehe in den nächsten Schuhladen und sehe ein anderes Paar geile Schuhe (Schick) für € 200,00 und nun soll es eurer Meinung nach schlau sein, dem Verkäufer dort zu sagen: Na gut, weil ich nebenan gerade € 250,00 ausgegeben habe, verhandle ich jetzt mit dir nicht mehr um den besten Preis.
:think:
Weil es einfach idiotisch ist, das Budget für nächstes Jahr ist so schon ausgereizt genug mit Henrichs KO und wen auch immer von Angelino und Schick man jetzt nochmal mit KO oder Kaufpflicht ausleihen will.
Wieso? Kennst Du alle geplanten Einnahmen der nächsten Saison? Was wissen wir denn mit welchen Umsätzen RB hier planen kann (Sponsoren, Upamecano-Verkauf etc.) Das ist kein Fussballmanager-Spiel, sondern hier arbeiten Studierte Köpfe welche garantiert keine Scheuklappen aufhaben.
Immer dieser dämliche Fussballmanagerspiel-Vergleich, du hast wohl noch nie SI-FM gespielt, sonst würdest du nicht solche Sprüche bringen. Man hat offensichtlich kein Geld für Schick und muss auf irgendwelche Leihen mit Kaufpflicht betteln, aber für Rashica erstmal ein 25 Mio Paket hinlegen ist natürlich komplett unproblematisch.
Grundsätzlich erwirtschafte ich Einnahmen lieber im realen Leben .. korrekt. Aber zum Thema .. ja dieses Jahr ist offensichtlich kein Geld für beide Spieler da. RB will aber unbedingt beide (Rashica+Schick) Spieler im Kader. Beide Spielertypen sind nicht vergleichbar und es geht hier nicht um den Einen ODER den Anderen sondern um BEIDE. Werder Bremen braucht Geld und muss verkaufen . daher fällt hier die Leihe aus. Heißt Rashica versucht man zu kaufen. Und warum 3 Kaufoptionen in der nächsten Saison? Angefangen bei Henrichs sehe ich den Kauf hier ohnehin nur bei 50/50 .. seine Leistungen in Monaco zu durchwachsen. Die anderen Beiden will man sicherlich versuchen kaufen. Glaube mir .. das Management von RB ist in der Lage seine Möglichkeiten einzuschätzen und benötigt keine Tipps aus dem Forum. Wie bereits geschrieben . Keiner weiß hier in welcher Sparte nächste Saison evtl. Mehreinnahmen warten. Bis hin zum Upamecano-Verkauf (welcher auch noch dieses Jahr passieren kann) ist alles möglich. Hier folgt dann sicherlich auch wieder ein Talent aus Frankreich und Co (wenn es uns die Bayern nicht wegschnappen). Ich finde es sehr gewagt hier mit externen Halbwissen über das Management zu urteilen.
Du bist auch ein richtiger Phrasenmäher, oder?

Andi
Beiträge: 355
Registriert: Mo 5. Okt 2015, 12:44
x 12

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von Andi » Mi 22. Jul 2020, 17:40

Ich wiederhole mich: 15 Mio. Euro sind - aus meiner
Sicht - zuviel für ihn. Ich hoffe, wir kaufen ihn gar
nicht. 25 Mio.? Wovon träumt der Baumann nachts?
Ein Selke reicht, wir müssen doch kein verdecktes
Sponsoring für den SV Werder Bremen betreiben.
Aber: Ich habe gelesen, der Cheftrainer will ihn,
dann bin ich gespannt.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8684
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 442

Re: Wechselt Milot Rashica (Werder Bremen) zu RB Leipzig?

Beitrag von elbosan » Mi 22. Jul 2020, 17:51

Dortmund ist wohl auch eingestiegen. Als Ersatz für Sancho. Ich hol schonmal das Popcorn raus.

Antworten