[19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
Laciapu
Beiträge: 455
Registriert: So 7. Mai 2017, 13:30
Wohnort: Nünchritz
x 84
x 81

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Laciapu » So 15. Nov 2020, 17:45

Und wenn der Trainer wirklich unfähig ist?....:)

Rind
Beiträge: 756
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 12:37
x 87
x 168

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Rind » So 15. Nov 2020, 21:12

Laciapu hat geschrieben:
So 15. Nov 2020, 17:45
Und wenn der Trainer wirklich unfähig ist?....:)
:?:

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8861
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 548

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von elbosan » Sa 21. Nov 2020, 19:40

Sorloth völlig unauffällig und spielfremd in der Halbzeit ausgewechselt. Ich glaube - wir werden ihn nurnoch auf dem Platz sehen, weil Julian keine Alternativen hat im Sturm. Und wir haben Handlungsbedarf.. wir brauchend zur Winterpause dringend einen Stürmer, der den Anforderungen der Bundesliga gewachsen ist.

Teekessel
Beiträge: 1375
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 160

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Teekessel » Sa 21. Nov 2020, 21:39

So ist es @elbo. Das es schwer wird Werner und Schick zu ersetzen,war klar. Aber das was dann jetzt tatsächlich geboten wird,ist noch weitaus schlimmer als befürchtet. Ein Desaster

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6106
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 82
x 304

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von bullish! » So 22. Nov 2020, 06:01

Für mich unfassbar, was unser blutleerer Norweger gestern wieder abgeliefert hat.
Er irrlichtert zwischenzeitlich in 7 Spielen insgesamt 333 Minuten umher und hat
bis auf eine gelbe Karte nichts, aber auch nichts Zählbares oder Aktionen die im
Kopf geblieben sind erreicht. Eine grauenvolle Bilanz für einen MS, der im Vorfeld
derart hoffnungsvoll gesehen und hochgejubelt wurde. Schlimm. :sick:

Habe mir zur Beruhigung eben mal die 2 Tore von Matheus Cunha reingezogen.
Solche Spieler mussten ja weg. Und Erling Haaland brauchte ja in Dortmund auch
6 Monate Eingewöhnungszeit :roll:

Nach 33 Toren und 11 Vorlagen (zwar nur) in der türkischen Süper Lig hat Sörloth
wohl völlig vergessen wo das Tor steht. Ja, die BuLi ist eben eine ganz andere Nummer.
Ist auch nicht mit seinen N11-Toren gegen Island, Malta und Farör u.a. zu vergleichen.

Dazu kommt, dass er am 5. Dezember immerhin schon 25 Jahre alt wird, da haben wir schon viel jüngere, tatsächliche Talente in die Wüste geschickt. Wenn hier nicht ganz schnelle der Knoten platzt und sich Erfolgserlebnisse einstellen, die ich derzeit absolut nicht sehe, verfestigt sich das aufkeimende Prädikat Flop ganz schnell.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
The-Last-ReBeL
Beiträge: 3733
Registriert: Mi 17. Aug 2016, 09:59
x 741
x 749

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von The-Last-ReBeL » So 22. Nov 2020, 10:51

wenn man bedenkt dass der Preis 1/3 des Werner Transfers gekostet hat, ein sehr teurers Versuch und Irrtum Spiel. Hier hilft wohl nur ein Psychologe, der ihn streichelt und aufbaut. Aber nur mal nebenbei. Am wenigsten kann der Spieler dafür ! m.E. tritt er in der Öffentlichkeit nicht gerade lautstark auf, fordert etwas, oder setzt sich in Szene. Vielmehr war es blinder Aktionismus auf dem Transfermarkt altiv zu werden. Das ist RB ganz schön übern Tisch gezogen worden. Ich finde ihn nun nicht so schlecht, aber eben völlig überteuert. Die Hälfte wären auch noch gut bezahlt gewesen, mit der Hoffnung auf Entwicklung. Nur gestern, wie schon geschrieben, viel hat er vorn auch nicht viel verwertbares bekommen.
Gut der Instinkt und das Stellungsspiel muss dann besser werden. Draufhauen bringt nichts. Aufbauen muss man den Kerl .
https://www.youtube.com/watch?v=pMFQt84uYZI&list=RDpMFQt84uYZI&start_radio=1

„Wenn du laufen willst dann lauf eine Meile. Willst du aber ein neues Leben, dann lauf Marathon.“ Emil Zàtopek

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 398
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 57

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Kuckuck » So 22. Nov 2020, 12:51

@bullish! selten soviel Bullshit auf einem Haufen gelesen :thdown:

Das Problem ist nicht in 1. Linie der Spieler Sörloth, sondern sind diejenigen, die ihm bei jeder misslungenen Aktion das Preisschild auf die Stirn malen. Einen Preis, für den der Spieler selbst relativ wenig kann.
Seltsam, dass manche so tun, als ob sie die 20 Mio Ablöse aus eigener Tasche bezahlt hätten. Da verwechseln einige scheinbar die Logik eines PC-Games mit der Realität im Profisport. Mal ganz davon abgesehen, was dieser psychische Druck mit Spielern machen kann, gerade mit erfolglosen Stürmern.
Das 0:1 gestern resultierte übrigens aus einem Fehler von Upa und glasklare Chancen wurden u.a. von Olmo und Poulsen versiebt. Aber für einige ist der Hauptschuldige an der Offensivmisere ein neuer Spieler, der gerade mal paar Wochen im Mannschaftstraining ist, in ein für ihn völlig neues Spielsystem in einer anderen Liga integriert werden muss, gerade von einer "Länderspielreise" ohne Spiele aber mit Quarantäne und Quarantäneandrohung zurück ist und dem offenbar auch die jugendliche Unbekümmertheit seines erfolgreichen Landsmannes abgeht.

Ich kann dieses Gejammere, das so typisch an das Klischee eines "RB- oder Bayern-Erfolgsfan" erinnert, nicht mehr lesen.

Übrigens beim letzten BL-Spiel in FFM standen Werner und Schick in der Stammformation - trotzdem wurde 0:2 verloren :shock:.

Benutzeravatar
raceface
Beiträge: 6610
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 14:44
x 19
x 198

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von raceface » So 22. Nov 2020, 13:02

Warum sollte das ein Typisches RB/ Bayern Fan Problem sein?
Selbst bei Hertha oder Mainz würden die Fans bei solch einer Situation unruhig werden.

Und ja, ich sehe auch das Preisschild als sein größtes Hauptproblem! Weil es einfach die Erwartung hoch schraubt.
Ein 20 + Mille Stürmer sollte schon wissen und den Instinkt haben, wo muss ich stehen um Tore zu schießen. Ergo das Grundlegende Handwerk sollte er schon können.
Mit fast 25 Jahren lernt er das nimmer mehr.

Fakt ist auch, neues Umfeld und Spielsystem usw., das es da nicht leicht fällt und es nicht alles von heute auf morgen klappt, aber ich erkenne im Moment keine Ansätze, das Sörloth ein guter Stürmer ist. Für mich strahlt er einfach keine Torgefahr aus.

Vielleicht hab ich auch nur zu wenig Ahnung vom Fußball?
Otto Rehhagel: „Wenn ich heute fünf Talente einbaue und mehrere Spiele hintereinander verliere, dann lassen die Leute an den Blumen, die sie mir zuwerfen, plötzlich die Töpfe dran.“

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 4991
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 96
x 108

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Roter Brauser » So 22. Nov 2020, 13:37

The-Last-ReBeL hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 10:51
Vielmehr war es blinder Aktionismus auf dem Transfermarkt altiv zu werden. Das ist RB ganz schön übern Tisch gezogen worden. Ich finde ihn nun nicht so schlecht, aber eben völlig überteuert. Die Hälfte wären auch noch gut bezahlt gewesen, mit der Hoffnung auf Entwicklung.
Die Alternative wäre Patrick Schick für knappe 30 Mio. gewesen. Leverkusen hat letztendlich 26,5 Mio. bezahlt - nochmal 6,5 Mio. mehr als wir für Sörloth.

Schick war zwar sofort ins Team reingefunden, war aber gefühlt die Hälfte der Spiele nicht einsatzfähig - jetzt auch wieder bei Leverkusen.

Wenngleich die Leistungsdaten momentan gar nichts gutes erahnen lassen, würde ich Sörloth bis zum Jahreswechsel noch gewähren lassen und anschließend ein (vorläufiges) Fazit ziehen. Gleiches gilt für Kluivert und Hwang.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 398
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 57

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Kuckuck » So 22. Nov 2020, 13:37

raceface hat geschrieben:
So 22. Nov 2020, 13:02
Warum sollte das ein Typisches RB/ Bayern Fan Problem sein?
...
Ich sprach vom landläufigen Klischee eines "Erfolgsfans", also Fans, die von der Erfolgswelle eines Vereins angezogen werden.

Wenn du recht hättest (mit dem "Handwerk"), müsste man sämtliche Scouts incl. Trainerteam bei RB entlassen ...

Im übrigen hätte ich trotzdem einen Cunha nicht abgegeben, gerade vor dem Hintergrund des Abgangs von Timo Werner und des Nichtverpflichtens von Haaland.
Aber das ist meine persönliche Meinung.

Antworten