[19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Karline
Beiträge: 1898
Registriert: So 22. Jan 2017, 12:30
x 99

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Karline » So 4. Okt 2020, 10:13

@Rumpelstilzchen @elbosan
Mir ist durchaus bewusst, dass er gestern quasi unsichtbar war und dass das für ein Profifußballer zu wenig ist.

Allerdings erfolgte hier schon nach dem ersten Spiel ein negativer Abgesang. In dem Forum, wo man unbedingt eine 3. Saison für Augustin gewünscht hat. Und auch ein Schick überbewertet wurde.
Will sagen, dass es an objektiver Beurteilung mangelt und nach mir unersichtlichen Kriterien bewertet wird.

Das heutige Spiel von ihm war blass. Doch was erwartet man von einem Spieler, der nach einer Woche beim Verein vom Trainerjüngling öffentlich kritisiert wurde? Nagelsmann hätte sich hinter ihn stellen müssen, Punkt. Ihn aufbauen, bestärken, eingliedern müssen. Hier ist der Trainer gefragt, die menschliche Seite, denn über Talent und die nötigen Anlagen verfügt der Spieler zweifelsohne. Dafür braucht es Erfahrung, Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Besonnenheit. Jetzt muss Nagelsmann wachsen, hier bringt ihm sein reines Taktikwissen nichts.

Teekessel
Beiträge: 1347
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 145

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Teekessel » So 4. Okt 2020, 11:36

Kann irgendwie nicht erkennen,dass Schick überbewertet wurde. Er ist wie Sörloth hier ebenfalls neu in Leverkusen,bringt aber sofort Leistung.

Olaf2603
Beiträge: 523
Registriert: Di 28. Apr 2015, 16:28
x 23
x 55

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Olaf2603 » So 4. Okt 2020, 12:08

Wirkt wie ein Fremdkörper. Wenn ich das lese braucht Zeit bla blabla.
Sorry für 20 mio kann man erwarten das er bissel was zeigt was er drauf an. Aber in den 2 Spielen hat man nix davon gesehen. Ich lege mich jetzt schon fest wird ein 2. Lookman. Aber ist ja zum Glück nicht mein Geld :grin: .

Ne im Ernst bissel mehr erwartet hätte ich schon. Wird Zeit das Poulsen und Hwang wieder fit werden.

Benutzeravatar
Kuckuck
Beiträge: 385
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 18:30
x 46

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Kuckuck » So 4. Okt 2020, 12:33

Karline hat geschrieben:
So 4. Okt 2020, 10:13
@Rumpelstilzchen @elbosan
Mir ist durchaus bewusst, dass er gestern quasi unsichtbar war und dass das für ein Profifußballer zu wenig ist.

Allerdings erfolgte hier schon nach dem ersten Spiel ein negativer Abgesang. In dem Forum, wo man unbedingt eine 3. Saison für Augustin gewünscht hat. Und auch ein Schick überbewertet wurde.
Will sagen, dass es an objektiver Beurteilung mangelt und nach mir unersichtlichen Kriterien bewertet wird.

Das heutige Spiel von ihm war blass. Doch was erwartet man von einem Spieler, der nach einer Woche beim Verein vom Trainerjüngling öffentlich kritisiert wurde? Nagelsmann hätte sich hinter ihn stellen müssen, Punkt. Ihn aufbauen, bestärken, eingliedern müssen. Hier ist der Trainer gefragt, die menschliche Seite, denn über Talent und die nötigen Anlagen verfügt der Spieler zweifelsohne. Dafür braucht es Erfahrung, Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Besonnenheit. Jetzt muss Nagelsmann wachsen, hier bringt ihm sein reines Taktikwissen nichts.
Absolut richtig :thup:

Es ist doch Schwachsinn, einen Spieler bereits nach nur zwei Einwechslungen als Fehlkauf abzustempeln :thdown:
Im übrigen kann der Spieler selbst am wenigsten dafür, dass die Ablösesumme so hoch war. Der Rucksack, der ihm hier dafür von einigen "Experten" aufgebürdet wird, bringt doch nichts.
Auch ich hatte zwar gehofft, dass er ähnlich wie Haaland sofort "einschlägt" aber sowohl die Voraussetzungen, die Umstände des Wechsels als auch der Spielstil sind einfach anders. Das muss man einfach so auch erstmal akzeptieren.

Außerdem finde ich es auch unfair, Lookman ständig als Fehleinkauf zu bezeichnen :x

Walle
Beiträge: 597
Registriert: Sa 28. Sep 2019, 16:20
x 23
x 297

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von Walle » So 4. Okt 2020, 12:37

Man hat ihn ja sicher über längere Zeit beobachtet und weiß so ungefähr, was er kann. Dann soll man ihn auch so einsetzen. Ich glaube kaum, dass man ihn auf den Rasen schickt und Dinge von ihm erwartet, die er nicht kann.

Sörloth ist für meine Begriffe schon ein verwertender Zentrumsspieler und macht daher eher zu Beginn eines Spiels Sinn, wo alle noch Lust haben und physisch am leistungsfähigsten sind. Am Ende eines Spiels will doch niemand mehr ständig durchlaufen und flanken. Da spielt man sich meist nur noch locker den Ball zu. Zum Ende eines Spiels hängt einer wie Sörloth doch eher in der Luft.

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 8744
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 3
x 464

[19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von elbosan » So 4. Okt 2020, 13:56

Karline hat geschrieben:@Rumpelstilzchen @elbosan
Mir ist durchaus bewusst, dass er gestern quasi unsichtbar war und dass das für ein Profifußballer zu wenig ist.

Allerdings erfolgte hier schon nach dem ersten Spiel ein negativer Abgesang. In dem Forum, wo man unbedingt eine 3. Saison für Augustin gewünscht hat. Und auch ein Schick überbewertet wurde.
Will sagen, dass es an objektiver Beurteilung mangelt und nach mir unersichtlichen Kriterien bewertet wird.

Das heutige Spiel von ihm war blass. Doch was erwartet man von einem Spieler, der nach einer Woche beim Verein vom Trainerjüngling öffentlich kritisiert wurde? Nagelsmann hätte sich hinter ihn stellen müssen, Punkt. Ihn aufbauen, bestärken, eingliedern müssen. Hier ist der Trainer gefragt, die menschliche Seite, denn über Talent und die nötigen Anlagen verfügt der Spieler zweifelsohne. Dafür braucht es Erfahrung, Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und Besonnenheit. Jetzt muss Nagelsmann wachsen, hier bringt ihm sein reines Taktikwissen nichts.
Du solltest aufhören das Forum und seine User als Allgemeinheit hinzustellen und endlich mal anfangen zu differenzieren. Der Tipp ist auch auf andere Bereiche in deinem Leben übertragbar.

hendrik
Beiträge: 1414
Registriert: Do 25. Dez 2014, 21:14
x 92

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von hendrik » Mi 7. Okt 2020, 21:43

Ich bin mir relativ sicher; dass er im Gegensatz zu genannten ( Fehl)einkäufen bei uns einschlagen wird.
Ihn mit Haaland zu vergleichen ist m.Ea. nicht angebracht. Denn Haaland hatte bereits mit Salzburg ein System was er bei DO ausspielen kann. Während bei Trabszon sicherlich nicht das Bullensystem gespielt wird.
Lasst uns nach dieser Saison über ihn urteilen, dann hoffentlich auch im Vergleich mit Haaland.

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2188
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 130

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von schmidder » Mi 7. Okt 2020, 21:57

hendrik hat geschrieben:
Mi 7. Okt 2020, 21:43
Ich bin mir relativ sicher; dass er im Gegensatz zu genannten ( Fehl)einkäufen bei uns einschlagen wird.
Ihn mit Haaland zu vergleichen ist m.Ea. nicht angebracht. Denn Haaland hatte bereits mit Salzburg ein System was er bei DO ausspielen kann. Während bei Trabszon sicherlich nicht das Bullensystem gespielt wird.
Lasst uns nach dieser Saison über ihn urteilen, dann hoffentlich auch im Vergleich mit Haaland.
Das ist so nicht richtig. Salzburg hat typischen RB Fußball gespielt, Dortmund allerdings spielt unter Favre sehr Ballbesitz orientiert, mitunter sehr sehr langsam und langweilig. Trabzonspor Taktik im letzten Jahr ist durchaus vgl. mit dem derzeitigem Nagelsmannschen Fußball.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1899
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 18
x 39
Kontaktdaten:

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von TRAFFIX » Do 8. Okt 2020, 12:32

Na mal schauen wie er sich heute Abend macht - Norwegen spielt ja gegen Serbien :biggrin:
TRADITION 2.0

elManu83
Beiträge: 101
Registriert: Do 18. Jul 2019, 22:12
Wohnort: Stötteritz
x 44

Re: [19] Alexander Sørloth (Vertrag bis 2025)

Beitrag von elManu83 » Do 8. Okt 2020, 22:51

Bisher spielt er ähnlich wie bei uns. Er stoppt den Ball weiter als er ihn passt oder schießt. Dazu trabt er eher über den Platz. Es fehlt an Dynamik, Willen, Einsatz und Antizipation. Irgendwie entscheidet er sich immer falsch. Die lange Zeit ohne Training macht sich echt bemerkbar.
Ich glaube zwar noch dran, dass er der Strafraumstürmer werden kann, der die Buden macht, aber das dauert sicher noch einige Wochen...
RWE <3 und RBL :ball:

Antworten