Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
alberg94
Beiträge: 1653
Registriert: Mo 2. Feb 2015, 20:44
x 361

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von alberg94 » Fr 7. Mai 2021, 12:27

https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehe ... elgeraden/

Mir wären doch beinah die Mitleidstränen geflossen...

Benutzeravatar
jezek
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 21:47
x 125

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von jezek » Mi 12. Mai 2021, 22:03

(Zu)Rückentwicklung… „Im 3-4-2-1-System von Julian Nagelsmann werden die Außenbahnen bei RB Leipzig aktuell noch komplett von den hochstehenden Außenverteidigern beackert – defensiv wie offensiv. Mit der Amtsübernahme von Jesse Marsch im Sommer wird dieser Ansatz sehr wahrscheinlich der Vergangenheit angehören. Bei Noch-Arbeitgeber und Leipzig-Schwesterklub RB Salzburg bevorzugt der US-Amerikaner nämlich ein flaches 4-4-2-System. Nicht ausgeschlossen zwar, dass Marsch dieses in der deutlich intensiveren deutschen Bundesliga anpasst, dennoch sollten künftig klassische Außenstürmer im Leipziger Kader zu finden sein.“
https://www.fussballtransfers.com/a7488 ... er-leipzig
Menotti: „Wir spielen nicht für die Ehrentribüne voller Militärs, wir spielen für die Leute. Wir verteidigen nicht die Diktatur, sondern die Freiheit...“

Benutzeravatar
Teo
Beiträge: 127
Registriert: Mi 4. Mai 2016, 14:14
Wohnort: Am schönen Harz
x 11

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Teo » Fr 14. Mai 2021, 01:27

Na die Saison ist ja praktisch durch, nach der Pokalenttäuschung, CL wenigstens gesichert.
Da kann man den Blick nach vorn werden. Nach dem Pokalspiel ist wohl wenigstens v. den Fans fast Jeder froh, das der Trainer kommendes Jahr anders heißt, man konnte sichs nicht mehr ansehen auf dem Platz. Was Spieler angeht, muss man jetzt auch mal klar sagen, wer uns weiterhilft und wer nicht. Emil u. Haidara verlängert, ok, find ich gut. Wenn man Szobo und Laimer mitzählt, kommen praktisch aktuell 5 Leute dazu, denke Marsch bringt sicher noch den Daka mit, da sieht es doch schon mal ganz gut aus, außer Upa geht ja erstmal keiner, ok vlt. Sabi noch.
Einige werden aber gehen müssen, der Kader kann nicht riesig werden, wenn sie eh keine echte Chance mehr haben. Sörloth wird wohl dazugehören, er paßt wohl ganz einfach nicht, bei Hwang seh ich eher Perspektiven, grad mit dem neuen System, was kommen wird. Ich denke, bei Kluivert wars wohl auch zu wenig f. eine Weiterverpflichtung. Na man wird sehen..

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2617
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 10
x 415

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von schmidder » Fr 14. Mai 2021, 09:28

Das Spiel gestern lässt mich mit einem unguten Gefühl für die Zukunft zurück. Vielen Spielern wurden gestern die Grenzen deutlich aufgezeigt. Vor allem in der Defensive mache ich mir sehr große Sorgen. Upa hat sich hat einmal abkochen lassen aber das von einem Weltklasse-Stürmer den er anschließend alleine völlig unter Kontrolle hatte. Und sind wir ehrlich ohne Upa hätten wir gestern noch 2-3 mehr gefangen. Klostermann und Halstenberg waren einfach erneut unterirdisch und können in keinem Fall die Zukunft auf der IV Position sein. Auf den Flügel offenbart sich auch ein riesen Problem, ich gehe davon aus, dass Angel nach dem Theater, im Sommer geht. Haidara und Mukiele (der mit viel Vorschusslorbeeren kam und viele viele Chancen hatte) haben in keinem Fall die Klasse, diese Position zu bekleiden. Auch Henrichs ist maximal Durchschnitt. Da kann man nur auf die neuen hoffen, sonst gibt es nächstes Jahr sehr viele Gegentore.

Im zentralen Mittelfeld fehlt weiterhin ein Abräumer a la Demme. Kampl mittlerweile einfach zu alt und zu langsam. Sabitzer weg, im Kopf schon seit Wochen.

Offensiv klar das Stürmer-Problem aber auch gestern nochmal deutlich geworden, bei Poulsen und Forsberg ist es mittlerweile mehr Nostalgie als Leistung. Poulsen war fast schon eine Frechheit. Lag erneut mehr am Boden als dass er Fußball gespielt hat. Bestes Beispiel als er am 11m Punkt angespielt wird, nur für Nkunku abtropfen lassen muss, sich aber lieber wie ein sterbender Schwan hinschmeißt. Oder als der nach verunglückten Schuss von Olmo nur den Fuß hinhalten muss aber lieber schon anfängt zu weinen, weil der Ball daneben rollt. Forsberg unterdessen viel zu langsam und auf technisch nicht mehr auf dem höchsten Niveau. So ehrlich muss man sein. Während Olmo und Nkunku immer den Weg nach vorne suchen, viele 1 gg 1 gehen, geht es bei Forsberg meist nur noch hinten rum.

Olmo und Nkunku muss man unbedingt halten, das sind offensiv die einzigen die überdurchschnittlich sind. Nur bei JM weiß ich nicht, wo sie spielen sollen, da JM im klassischen 4-4-2 spielt. Olmo vielleicht als 8.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Adamson
Beiträge: 6392
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 454
x 793

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Adamson » Fr 14. Mai 2021, 13:41

Angeblich verhandeln wir momentan mit Trabzonspor über eine Leihe für Sörloth.
In Amsterdam heißt es, dass Brobbey unbedingt den Vertrag mit uns wieder auflösen will und die beiden Hoffnungen Gvardiol und Simakan sind verletzt.
Wenn jetzt Konate noch bei Liverpool unterschreibt gehen wir mit einem gelernten IV in die neue Saison.
Ich würde sagen: Läuft!!
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6396
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 165
x 286

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von mahe » Fr 14. Mai 2021, 13:59

https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... aufen.html

Da klingt es eher so, dass Ajax das so möchte und treibende Kraft ist.


Zur Not 100 Mio und verkauft!
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
EisenerBulle
Beiträge: 12592
Registriert: Di 24. Feb 2015, 17:08
x 1680
x 1214

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von EisenerBulle » Fr 14. Mai 2021, 14:06

mahe hat geschrieben:
Fr 14. Mai 2021, 13:59
https://www.t-online.de/sport/fussball/ ... aufen.html
Da klingt es eher so, dass Ajax das so möchte und treibende Kraft ist.
Richtig. Brobbey hat sich bisher nicht dazu geäußert. Ajax versucht hier wohl ein "linkes Ding" abzuziehen. :think:
"Tradition ist die Weitergabe des Feuers, nicht die Anbetung der Asche." (Gustav Mahler)

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 9439
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 6
x 880

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von elbosan » Fr 14. Mai 2021, 14:21

Naja, linkes Ding nicht. Sie wollen ihn halt zurückkaufen. Da man vor OM ja nur mit ein paar Geldscheinen rumwedeln muss, bekommen sie ihn vielleicht für n paar Milliönchen.

Benutzeravatar
Raincatcher
Beiträge: 2210
Registriert: Mo 14. Feb 2011, 16:43
x 115
x 60

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Raincatcher » Fr 14. Mai 2021, 14:24

elbosan hat geschrieben:
Fr 14. Mai 2021, 14:21
Naja, linkes Ding nicht. Sie wollen ihn halt zurückkaufen. Da man vor OM ja nur mit ein paar Geldscheinen rumwedeln muss, bekommen sie ihn vielleicht für n paar Milliönchen.
Vielleicht noch ein paar mehr, wenn er dann für Ajax 20 Tore schießt. :cool:
Was ich gut finde? Natürlich uns!

Adamson
Beiträge: 6392
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 454
x 793

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Adamson » Fr 14. Mai 2021, 14:26

Viellicht sollt man mal die Frage nach dem Herzensverein stellen? ;)
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Antworten