Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Teekessel
Beiträge: 1455
Registriert: So 20. Mär 2016, 17:01
x 220

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Teekessel » Sa 15. Mai 2021, 09:54

Na hier ist ja was los im Verein. Jetzt wollen schon gerade erst neu verpflichtete Spieler direkt den Vertrag wieder auflösen :shock: was geht denn hier ab

Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 6396
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 165
x 286

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von mahe » Sa 15. Mai 2021, 10:28

roger hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 09:29
Es wäre die Steigerung zu Adam Mrowiec damals. Gekauft 2 Wochen vor RR und AZs Arbeitsbeginn und dann Opfer der ersten Kaderbereinigung.
Hat eben in Piesteritz auch nicht gut gespielt und nicht überzeugen können.
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
bullish!
Beiträge: 6340
Registriert: So 10. Okt 2010, 16:40
x 112
x 407

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von bullish! » Sa 15. Mai 2021, 13:39

Teekessel hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 09:54
Na hier ist ja was los im Verein. Jetzt wollen schon gerade erst neu verpflichtete Spieler direkt den Vertrag wieder auflösen :shock: was geht denn hier ab
Ja, derzeit Panoptikum. :roll: Früher Irmgard Düren mit "Wünsch Dir was" - heute können die Herzenswünsche direkt an OM gesandt werden. Der Verein muss jetzt mal Kante zeigen oder wir werden geleddert wie ein Selbstbedienungsladen.
Ach ja, verletzte Spieler, die wir bis EM/WM fit bekommen sollen, natürlich jederzeit gern.
Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Tippspiel-Vizemeister 2016
Tippspiel 2018 - 3. Platz

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 5069
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 135
x 155

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Roter Brauser » Sa 15. Mai 2021, 14:12

schmidder hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 12:34
Wohl auch ein Indiz, dass nicht mehr allzuviel Neuzugänge zu erwarten sind. Neben wichtige Baustelle die erneute nicht geschlossen werden, wird der Kader qualitativ deutlich schlechter sein als dieses Jahr und passt dazu nicht zum taktischen Konzept von JM.
Wir haben zur neuen Saison gegenwärtig 32 Spieler im Kader. Selbst wenn man die drei Leihrückkehrer (Lookman, Candido, Sarrachi) und die drei Talente (Hartmann, Wosz, Novoa) rausrechnet, bleiben 26 Spieler auf guten Niveau.

Bevor dort Neuzugänge reingeholt werden, muss man erstmal den Kader ausdünnen. Abgesehen vom Sturm sehe ich auch keine Notwendigkeiten für Neuverpflichtungen, selbst wenn Konaté und Sabitzer noch den Verein verlassen.

Die Vertragsverlängerungen von Orban, Gulacsi, Forsberg und Haidara sehe ich ausnahmslos positiv. Zwei wären nächste Saison ablösefrei gewesen, Gulacsi mit einer sehr günstigen Ausstiegsklausel zu haben gewesen.
Ich bin sehr froh, dass wir diesen stabilen Kern an Spielern haben, um die herum neue Spieler aufgebaut werden können und wir nicht alle drei Jahre einen runderneuerten Kader vorfinden.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2617
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 10
x 415

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von schmidder » Sa 15. Mai 2021, 16:54

Roter Brauser hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 14:12
schmidder hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 12:34
Wohl auch ein Indiz, dass nicht mehr allzuviel Neuzugänge zu erwarten sind. Neben wichtige Baustelle die erneute nicht geschlossen werden, wird der Kader qualitativ deutlich schlechter sein als dieses Jahr und passt dazu nicht zum taktischen Konzept von JM.
Wir haben zur neuen Saison gegenwärtig 32 Spieler im Kader. Selbst wenn man die drei Leihrückkehrer (Lookman, Candido, Sarrachi) und die drei Talente (Hartmann, Wosz, Novoa) rausrechnet, bleiben 26 Spieler auf guten Niveau.

Bevor dort Neuzugänge reingeholt werden, muss man erstmal den Kader ausdünnen. Abgesehen vom Sturm sehe ich auch keine Notwendigkeiten für Neuverpflichtungen, selbst wenn Konaté und Sabitzer noch den Verein verlassen.

Die Vertragsverlängerungen von Orban, Gulacsi, Forsberg und Haidara sehe ich ausnahmslos positiv. Zwei wären nächste Saison ablösefrei gewesen, Gulacsi mit einer sehr günstigen Ausstiegsklausel zu haben gewesen.
Ich bin sehr froh, dass wir diesen stabilen Kern an Spielern haben, um die herum neue Spieler aufgebaut werden können und wir nicht alle drei Jahre einen runderneuerten Kader vorfinden.
Zum einen schreibst du unser Kader ist schon zu groß zum anderen findest du die Verlängerung positiv. Wäre nicht genau da der Ansatz gewesen den Kader auszudünnen? Gerade Forsberg wird doch auch einer der Spieler mit dem größten Gehalt sein. Da stellt sich mir die Frage nach Aufwand und Ertrag. Mit Olmo und Nkunku sind zwei gleiche und mittlerweile auch bessere Spielertypen im Kader. Wenn JM an seinem System festhält, stellt sich wenn schon die Frage, wo diese Spieler spielen sollen.

Ein Abgang von Sabitzer und Konate sehe ich weiter als sehr kritisch. Denn entweder hat Upa oder Konate den Abwehrstabilisator in den letzten 3 Jahren gegeben, gänzlich ohne die beiden haben wir noch kenne länger Periode gehabt. Die Neuzugänge müssen erstmal beweisen, dass sie das Niveau erreichen und aktuell sind sie verletzt. Klostermann und Halstenberg haben diese Saison, va im Pokalfinale nochmal gezeigt, das sie qualitativ da nicht ran kommen.

Mit Sabitzer geht wieder ein Spieler der die 6 bekleiden kann, wenn der weg ist haben wir dann dort noch... wen genau?
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
medizinball20
Beiträge: 76
Registriert: Sa 24. Okt 2020, 16:47
x 92
x 36

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von medizinball20 » Sa 15. Mai 2021, 17:14

Brobbey wollte Ajax auch verlassen, weil er nicht genug Spielzeit in der ersten Mannschaft bekommt. Da müsste Ajax ihm schon Zugeständnisse machen. An Haller kommt er aber sicher noch nicht vorbei. Dann müsste er dort oft einen auf Außenstürmer machen. Kann und will er das überhaupt als so kräftiger Spieler? Keine Ahnung.

Unter Taktikgenie Nagelsmann hätte er vielleicht auch oft auf der Bank oder auf Außen landen können. Vielleicht sollte Brobbey froh sein über den Trainerwechsel. :frech:

Benutzeravatar
Roter Brauser
Beiträge: 5069
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:38
x 135
x 155

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Roter Brauser » Sa 15. Mai 2021, 20:00

schmidder hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 16:54
Zum einen schreibst du unser Kader ist schon zu groß zum anderen findest du die Verlängerung positiv. Wäre nicht genau da der Ansatz gewesen den Kader auszudünnen?
Naja, die Verträge wären trotzdem bis 2022 gelaufen. Und mit einem Jahr Restlaufzeit in die Sommervorbereitung zu gehen ist riskant, weils dann in 2022 gar keine Ablöse gibt oder die Ablöseforderungen im letzten Vertragsjahr eher biedriger ausfallen als der Marktwert hergibt.
schmidder hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 16:54
Mit Sabitzer geht wieder ein Spieler der die 6 bekleiden kann, wenn der weg ist haben wir dann dort noch... wen genau?
Kampl, Adams, Laimer, Henrichs, mit Abstrichen Haidara - klingt für mich nach gutem Bundesliganiveau, zumal die vier letztgenannten max. 24 Jahre alt sind und ihre Entwicklung auf der Position noch nicht abgeschlossen ist.
Problematisch ist daran lediglich, dass Adams und Henrichs immer wieder verletzt/krank/nicht fit sind. Laimer hat diese Saison die erste richtig lange Ausfallzeit gehabt und war davor fast immer einsatzfähig.

Ist letztendlich eine strategische Entscheidung. Die mir spontan in den Kopf kommenden Serdar (geringe Ablöse aus Schalke), Eggestein (geringe Ablöse bei Abstieg Bremen) oder Skhiri (9 Mio. Ablöse bei Abstieg Köln) sind von den Namen her auch keine Quantensprünge.
Satzzeichen und Smileys sind keine Herdentiere!

Benutzeravatar
schmidder
Beiträge: 2617
Registriert: So 23. Nov 2014, 18:43
x 10
x 415

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von schmidder » Sa 15. Mai 2021, 20:18

Roter Brauser hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 20:00

Kampl, Adams, Laimer, Henrichs, mit Abstrichen Haidara - klingt für mich nach gutem Bundesliganiveau, zumal die vier letztgenannten max. 24 Jahre alt sind und ihre Entwicklung auf der Position noch nicht abgeschlossen ist.
Problematisch ist daran lediglich, dass Adams und Henrichs immer wieder verletzt/krank/nicht fit sind. Laimer hat diese Saison die erste richtig lange Ausfallzeit gehabt und war davor fast immer einsatzfähig.
Henrichs hat noch kein Spiel in seiner Karriere auf der 6 bestritten, Laimer einen verschwindend geringen Anteil. Kampl ist eigentlich auch eher 8er. Also unterm Strich haben wir mit Adams genau einen Spieler und der ist mMn nicht gut genug und dazu zu oft verletzt.
So lange besser möglich ist, ist gut nicht genug

Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22962
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 99
x 620

Re: Oliver Mintzlaff [Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer]

Beitrag von Rumpelstilzchen » Sa 15. Mai 2021, 21:27

schmidder hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 20:18
Roter Brauser hat geschrieben:
Sa 15. Mai 2021, 20:00

Kampl, Adams, Laimer, Henrichs, mit Abstrichen Haidara - klingt für mich nach gutem Bundesliganiveau, zumal die vier letztgenannten max. 24 Jahre alt sind und ihre Entwicklung auf der Position noch nicht abgeschlossen ist.
Problematisch ist daran lediglich, dass Adams und Henrichs immer wieder verletzt/krank/nicht fit sind. Laimer hat diese Saison die erste richtig lange Ausfallzeit gehabt und war davor fast immer einsatzfähig.
Henrichs hat noch kein Spiel in seiner Karriere auf der 6 bestritten, Laimer einen verschwindend geringen Anteil. Kampl ist eigentlich auch eher 8er. Also unterm Strich haben wir mit Adams genau einen Spieler und der ist mMn nicht gut genug und dazu zu oft verletzt.
Dazu muss man auch wissen, wo die Einschätzung ZM oder DM bei transfermarkt überhaupt herkommt. Laimer ist viel mehr Sechser als es Sabitzer ist, der wenn man das mal aufdröseln will, nach den gleichen Maßstäben quasi gar kein Spiel auf der 6 absolviert hat. Mit Laimer und Adams hat man zwei sehr gute Optionen, will man mit einem echten Sechser spielen. Sabitzer war das nie und insofern kann sein Abgang auf dieser Position keine echte Lücke reißen.
Bild

Benutzeravatar
Jupp
Moderator
Beiträge: 17992
Registriert: Di 25. Aug 2009, 16:41
x 608
x 1079

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Beitrag von Jupp » Sa 15. Mai 2021, 21:48

Henrichs hat mehrfach in Monaco im Mittelfeld gespielt, aber seine beste Position war vorher schon die Außenverteidigerposition. Er und Adams waren zuvor verletzungsanfällig, Laimer kommt auch noch von einer Verletzung zurück. Kampl hat auch immer wieder Probleme. Letztlich sind das alles gute Spieler, aber es ist dann doch sehr weit weg von einem Keita oder Kimmich mal als Beispiel. Wenn Sabi geht, sehe ich hier definitiv Potenzial für einen Neuzugang. Hier würde ordentlich Platz beim Gehalt und durch die Ablöse frei werden.
RB-Fans.de Facebook: http://www.facebook.com/rbfans.le
RB-Fans.de Twitter: http://twitter.com/rb_fans
RB-Fans.de Instagram: https://instagram.com/rb_fans_de/

Antworten