Seite 1 von 19

Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Sa 1. Mai 2021, 17:52
von Get H
Also unser Kader für kommende Saison sieht eigentlich ganz nett aus.

Auf der Abgangsseite steht bisher nur Upamecano, an Neuzugängen haben wir Simakan, Gvardiol und Brobbey, dazu kommen Saracchi, Cândido und Lookman zurück. Ein letztes Vertragsjahr stehen bei Halstenberg, Forsberg und Sabitzer an.

Davon ausgehend, dass Konaté, Saracchi und Cândido einen neuen Verein finden, brauchen wir hinten nur einen Ersatz für Halstenberg bzw. sollten mit diesem verlängern.

Im Mittelfeld sind wir ebenfalls breit aufgestellt, mit Forsberg sollte man verlängern, Sabitzer versilbern.

Bliebe der Sturm. Möchte man Lookman unter Marsch eine Chance geben (was ich begrüßen würde und dazu noch Daka kommen, dann wären für Sörloth oder Hwang kein Platz mehr. Bin da mehr für Hwang.

Also: Konaté, Saracchi, Cândido, Sabitzer und Sörloth aussortieren, mit Halste und Forsberg verlängern, Daka holen.

Im Ergebnis hätten wir mit 22 Feldspielern (+Jugendspieler) eine vernünftige, flexible Kadergröße mit:

Gulácsi
Martinez
Tschauner

Klostermann
Orban
Angeliño
Mukiele
Henrichs
Simakan
Gvardiol
Halstenberg

Adams
Laimer
Haidara
Kampl
Szoboszlai
Nkunku
Olmo
Samardzic
Forsberg

Poulsen
Hwang
Brobbey
Lookman
Daka

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 09:34
von Jupp
Laut Kicker darf Sörloth gehen, dafür könnte Kluivert bleiben. Entscheidend ist hier wohl Marsch, der bereits in die Kaderplanung eingebunden ist:
Leipzig: Umdenken bei Kluivert | Sörloth wieder weg?

Weder Justin Kluivert noch Alexander Sörloth überzeugen bislang bei RB Leipzig so richtig. Ihre Perspektive bei den Sachsen ist dennoch unterschiedlich gut.
https://www.fussballtransfers.com/a1104 ... wieder-weg

Kluivert passt mit seiner Geschwindigkeit und Wendigkeit natürlich besser zu Marsch. Allerdings fehlt bei ihm jegliche Effektivität und dann ist er halt immer wieder angeschlagen, so dass er überhaupt nicht in Tritt kommt. Potenzial ist zweifellos da, aber er muss es auf den Platz bekommen. Für Sörloth sehe ich in einem aggressiven Pressingsystem unter Marsch sehr wenig Chancen. Ein Abgang wäre nachvollziehbar. Gegen Bremen oder Köln hat man leider gesehen, warum er zuvor nicht von Beginn an gespielt hat.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 09:55
von Kuckuck
Ich hoffe, dass diese Meldung nicht stimmt.
Sörloth, der zuletzt langsam in Schwung gekommen ist, bereits nach 1 Jahr wieder zu verkaufen und dafür den ausgeliehenen Kluivert fest zu verpflichten, grenzt in meinen Augen an einen sportlichen und wirtschaftlichen Schildbürgerstreich.
Ganz abgesehen davon, was es menschlich für ein Zeichen ist, einen Spieler der eigentlich wirklich für längere Zeit nach Leipzig will (Vertragsdauer, Haussuche), wieder abzustoßen, ohne ihm wenigstens eine Chance in einer kompletten zweiten Saison (incl. vollständiger Vorbereitung) zu geben. Außerdem müsste man sonst auch erheblich an der Qualität unseres Scoutings zweifeln ...

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 10:15
von EisenerBulle
Kuckuck hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 09:55
Sörloth, der zuletzt langsam in Schwung gekommen ist, bereits nach 1 Jahr wieder zu verkaufen und dafür den ausgeliehenen Kluivert fest zu verpflichten, grenzt in meinen Augen an einen sportlichen und wirtschaftlichen Schildbürgerstreich.
So ähnlich war auch mein Gedankengang vorhin, als ich es gelesen habe. Vielleicht ist es wie so oft nur ein Gerücht. JM wird hier seine erste wichtige Entscheidung treffen müssen. Ich hoffe, dass er dabei ein gutes Händchen hat.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 11:24
von Adamson
Wenn es jetzt aber schon absehbar ist, dass es für ihn eher schwer wird, dann sollte man ihm schon die Möglichkeit geben, sich einen Verein zu suchen, wo er vielleicht glücklicher ist. Allerdings sehe ich in JN einen der Hauptgründe, warum es bei Sörloth so lief, wie es lief. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Marsch mit einem schnellen, technisch guten Stürmer nichts anzufangen weiß.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 11:30
von Adamson
Übrigens ist unser Neuzugang Simakan momentan in einem Rehazentrum unter Aufsicht von RB und soll dort nun fit werden.
Der künftige Ex-Straßburger Innenverteidiger Mohamed Simakan (21), der kürzlich nach Leipzig verkauft wurde, wird nicht mehr mit dem elsässischen Trikot spielen. Der junge Franzose, der seit Januar aufgrund einer Knieverletzung verletzt ist, setzt derzeit seine Rehabilitation in Absprache mit seinem Trainingsclub (unter der Aufsicht von RB Leipzig) fort.
https://madeinfoot.ouest-france.fr/info ... 43179.html

Wir haben für so was eben immer ein Händchen... :roll:

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 12:46
von konalbi
@ Adamson
"Allerdings sehe ich in JN einen der Hauptgründe, warum es bei Sörloth so lief, wie es lief. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Marsch mit einem schnellen, technisch guten Stürmer nichts anzufangen weiß."
Ich kann deiner Aussage nur beipflichten.
Nagelsmann hat Sörloth total falsch eingesetzt und somit auch als Torjäger degradiert.
Sörloth hat sich kaum Fehlpässe geleistet und wurde vom eigensinnigen"Wundertrainer" falsch eingesetzt(wann denn überhaupt einmal).
Für mich gehört er einfach weiterhin in unsere Mannschaft.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 13:15
von Jupp
Wieviele Stürmertore haben letzte Saison Schick und Werner erzielt?
44

Wieviele Tore hat der Ersatz (Hwang, Sörloth, Kluivert) erzielt?
9

Ich würde Hwang eine Chance geben in der Vorbereitung, weil er unter Marsch funktioniert hat, mich parallel aber nach Alternativen für ihn umsehen. Sowohl Kluivert als auch Sörloth würde ich abgeben. Bei der Bilanz im Sturm würde ich außer Yussi, der übrigens mit 9 Toren Topstürmer ist und abseits der Tore noch sehr wertvoll ist, den Rest komplett austauschen. Mit Brobbey haben wir bereits einen Neuzugang, Daka kommt wohl noch dazu. Geht Kluivert, haben wir einen weiteren freien Kaderplatz in der Offensive. Sörloth hat hier leider wie schon in der Premier League bei Crystal Palace nicht zeigen können, dass er gut genug ist für eine Topliga. Mit 25 Jahren erwarte ich hier auch keine großen Leistungssprünge mehr.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 13:52
von juboh
Würde Sörloth gern noch ein weiteres Jahr hier sehen. Schließ mich der Meinung an das er unter JN kaum Chancen bekommen hat um sich zu entwickeln. Wenn er im Spiel besser eingebunden werden würde könnte er uns helfen. Meine Meinung.

Re: Kaderplanung und Kaderentwicklung 2021/2022

Verfasst: Do 6. Mai 2021, 14:05
von Adamson
Jupp hat geschrieben:
Do 6. Mai 2021, 13:15
Wieviele Stürmertore haben letzte Saison Schick und Werner erzielt?
44

Wieviele Tore hat der Ersatz (Hwang, Sörloth, Kluivert) erzielt?
9
Für diese 44 Stürmertore hatten Werner und Schick aber zusammen 5.221 Einsatzminuten, während Hwang und Sörloth zusammen bislang auf nur 2.217 Minuten kommen. Okay, die Quote ist dann immer noch schlechter, aber Werner war davor schon drei Jahre in der Mannschaft, ein alter Hase also und für Sörloth und Hwang ist es die erste Saison.
Sörloth hat bislang in der BL zwar 28 Einsätze, stand davon aber nur 13 Mal in der Startelf. JN selbst hat zugegeben, dass er kein typischer Joker ist, er also besser ist, wenn er von Anfang an im Spiel ist. Werner war die ganze Zeit bei uns gesetzt und stand fast immer in der Startelf.
Aber egal, ich glaube nicht, dass Sörloth weggeht, die Ablöse wird man momentan nicht mehr für ihn erzielen.