Spielsystem

Alles zum Kader, den Gerüchten und Transfers
Benutzeravatar
Rumpelstilzchen
Administrator
Beiträge: 22779
Registriert: Fr 23. Okt 2009, 12:03
Wohnort: Leipzig
x 67
x 479

Re: Spielsystem

Beitrag von Rumpelstilzchen » Fr 30. Aug 2013, 09:37

Fanblock-Gänger hat geschrieben:
Ein anderer Ansatz wäre eine Neubesetzung der 10 mit Fandrich,
...schreiben unsere Mods im Vorbericht zum Wehen-Spiel.

Ehrlich gesagt: Ein 4312 oder 4321 nur an Rockenbach festzumachen - das kann nicht funktionieren. Wenn sich AZ entschließt, Rocke in den nächsten Spielen draußen zu lassen muss die Mannschaft trotzdem in der Lage sein, ein 4312 zu spielen. Ich denke schon, dass andere Spieler wie Fahndrich drauf geeicht werden (sollen). Wäre grundsätzlich auch Morys dazu in der Lage?
Es fällt schon auf, dass Zorniger nach Rockes Herausnahme auf 433 gewechselt hat und zwischen den Zeilen kann man m.E: sehr deutlich hören, dass ihm diese Position auf den Leib geschrieben ist, wie keinem anderen sonst im Kader. Trotzdem heißt es ja auch im Vorbericht, dass man die 10 (wie ja bereits gegen Erfurt mit Kammlott und vorher mit Thomalla versucht) auch anders besetzten kann, nur konnten beide nicht die Akzente setzen. Klar können alle sie besser verteidigen als Rocke, aber ein Kammlott z.B. hat auf der 10 in der guten halben Stunde, die er sie gespielt hat keinen vernünftigen Pass auf seine Vorderleute gebracht. Auch Morys und Thomalla haben m.E. dafür nur bedingt ein Auge.

Zu Morgen: Zorniger hat Fannes Leistung gegen den VdV explizit herausgehoben und Fanne kann auch als einer von wenigen durchaus diese Position im Sinne des Erfinders bekleiden (also mit dem nötigen Auge und der Passicherheit), außerdem hat er durch seine Zeit im ZM jetzt auch defensiv eine gewisse Stabilität erlangt, weswegen er da Rocke voraus ist. Die Bild spekuliert ja auch auf Fanne (und sie lag zuletzt mit solchen Dingen selten falsch - siehe Sebastians Wechsel auf die 6).

Aber davon abgesehen sehe ich keinen weiteren Spieler, der auf der 10 die nötigen Kernstärken mitbringt. Kammlott und Morys jedenfalls nicht, Thomalla muss man sehen, Luge und Röttger leben auch eher vom Dribbling/Antritt denn vom Passspiel.
Bild

Adamson
Beiträge: 6152
Registriert: Do 26. Apr 2012, 19:02
x 345
x 608

Re: Spielsystem

Beitrag von Adamson » Fr 30. Aug 2013, 10:56

Sprach nicht "Domme" in einem Interview mal davon, dass er da früher gespielt habe? Oder ging es nur um eine offensivere 6 und nicht um die 10?
La cura para todo siempre es el agua salada: el sudor, las lagrimas o el mar!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12538
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 251

Re: Spielsystem

Beitrag von Fanblock-Gänger » Fr 30. Aug 2013, 10:57

Na dann tippe ich mal, dass man sich auf dem Markt nach ner 10 umschaut. Ein dauerhaftes 433 halte ich für risikobehaftet - auch wenn man bedenkt, dass die 2. Liga zumindest nach momentanem Stand nicht unmöglich ist.

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Spielsystem

Beitrag von syox » Fr 30. Aug 2013, 11:25

Bin mal gespannt was Kimmich hiee zeigen kann wenn er fit und eingespielt ist.
Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Benutzeravatar
Mölkau
Beiträge: 1495
Registriert: Di 31. Jan 2012, 11:36
Wohnort: LE
Kontaktdaten:

Re: Spielsystem

Beitrag von Mölkau » Fr 30. Aug 2013, 15:19

Ich würde auch die Pacultsche Variante des 4-2-2-2 mal wieder in betracht ziehen. In Ermangelung eines 10ers in Top-Form, wäre das sicher keine schlechte Lösung. Zumal man einen Poulsen sicher auch mal auf die Flügel stellen kann und ggf. durch Röttger komplettiert. Morys hätte so auch seinen Sturm Platz. Kaiser/Schulz als doppel 6.

Zumindest wäre das durchaus eine Alternative und für den Gegner sicher überraschend.

Ich weiß nur nicht in wie fern diese Formation für agressives Pressing geeignet ist. (Rein optisch könnte das jedoch gut klappen)

edit: andererseits funktioniert es ja so auch ganz gut, auch wenns nicht immer schön an zu sehen ist.
LE79 hat geschrieben: ... wenn wir wie LOK rechnen würden haben wir dieses Jahr 100 Jahre Tradition zu feiern. :clap2:
1912 Gründung FC Sportfreunde 1912
1951 Umbenennung BSG Stahl Markranstädt
1990 SSV Markranstädt
2009 Rasenball Leipzig
macht heute 2012 100 Jahre!

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12538
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 251

Re: Spielsystem

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mi 4. Sep 2013, 15:34

Was ich n bißchen vermisse sind richtige Konter. Gestern wäre die Möglichkeit einmal da gewesen. Ich weiß nicht mehr, wer es war. Stürmte Richtung Kieler Hälfte, die unterbesetzt war, zögerte in Höhe Mittellinie und wartete anscheinend auf einen Pass-Abnehmer, statt einfach schön nach vorne zu sprinten, das Ding reinzumachen oder einen schönen Freistoß zu gewinnen. Habe den Eindruck, wenn sich eine Kontermöglichkeit bietet hat der ballspielende RBler einen Schreck bekommen und bricht lieber ab, statt weiter zu machen.

Benutzeravatar
syox
Beiträge: 2777
Registriert: Sa 3. Okt 2009, 14:23

Re: Spielsystem

Beitrag von syox » Do 5. Sep 2013, 00:16

Ich fand das gar nicht so schlecht. Der Fehler war der viel zu weite Pass den sich Morys? nicht mehr erlaufen konnte.
Das 3-4-3 das 90-60-90 des Fußballs.

RB Leipzig: Lieber Limo als Auto

Benutzeravatar
Carsten
Beiträge: 1682
Registriert: Mo 13. Jul 2009, 11:21
Mein Fanclub: rb-fans.de
Wohnort: RB Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Spielsystem

Beitrag von Carsten » Do 5. Sep 2013, 07:49

generell gabs am Dienstag viele hohe lange Bälle auf unsere Stürmer, auch auf Frahn oder Poulsen, die wir leider oft verloren hatten. Vielleicht lag es am Regen oder eher am Gegner, dass wir nicht so oft andere spielerische Mittel gewählt haben.
Was mich am Meisten schockiert, warum schießen wir bei diesen Wetter nicht öfters aufs Tor? Es gab im Grunde genommen keinen Fernschuss. Man muss ja nicht immer erst in den Strafraum laufen und abziehen zu können zumal ein Schuss aus 20/25m wahrscheinlich als Abpraller vom Kieler TW wieder irgendwo bei uns im Sturmzentrum gelandet wäre und dann dort Frahn und Co. sicherlich verwertet hätten.

Wir haben ja eigentlich genügend technisch gute Spieler, die auch eine gute Schusstechnik haben, aber scheinbar wollen oder dürfen sie nicht so oft von der Ferne aufs Tor schießen :?

Benutzeravatar
F-Lion
Beiträge: 3671
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 10:08

Re: Spielsystem

Beitrag von F-Lion » Do 5. Sep 2013, 08:05

Carsten hat geschrieben:Wir haben ja eigentlich genügend technisch gute Spieler, die auch eine gute Schusstechnik haben, aber scheinbar wollen oder dürfen sie nicht so oft von der Ferne aufs Tor schießen :?
Das zieht sich mittlerweile doch bestimmt die 3. Saison wie ein roter Faden durch unser Spiel. Da habe ich mich aber schon dran gewöhnt und ärgere mich nicht mal mehr ;)
"Ja, Statistiken. Aber welche Statistik stimmt schon? Nach der Statistik ist jeder vierte Mensch ein Chinese, aber hier spielt gar kein Chinese mit."

Werner Hansch

Benutzeravatar
Eventus
Beiträge: 190
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 09:16

Re: Spielsystem

Beitrag von Eventus » Do 5. Sep 2013, 08:12

Da waren wohl die beiden 20/25m Schüsse von Schulle in Wiesbaden doch nur Ausnahmen. Da er einer ist, der solche Schüsse kann und der auch immer mal wieder in einer entsprechenden Position ist, würde ich mir mehr davon wünschen.

Antworten