Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Vereine

Alles zur Frauenmannschaft, Leistungszentrum und den Nachwuchsteams
Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von Stiller_Support » Fr 9. Mär 2018, 11:31

Wuppertaler hat geschrieben: Mein Eindruck ist auch, dass Schalke im Jugendbereich bei Handgeldern und Ablösesummen eben nicht mit am ganz großen Rad dreht und nicht solche Summe in die Hand nimmt wie z.B. Leipzig und daher diese Werte auch glaubhafter vermitteln kann.
Gibts da auch Belege dafür oder ist es nur eine Vermutung ?
Es wird mehr an Persönlichkeiten wie Elgert liegen, ob das eher besser oder schlechter funktioniert.
Da würde ich schon eher zustimmen. Egal was dann so ein Junge bekommt .
Ich kann mich noch erinnern das es viele unterschiedliche Meinungen gab, als es damals um die Bestrafung wegen den Vorfällen bei der Nationalmannschaft ging.
Man muss mit den Jungs umgehen können.

Ist doch wie in der Schule damals. Man hatt seinen Lieblingslehrer . Da fällt das Lernen viel einfacher und man hängt sich anders rein als bei unbeliebten. Das Ergebnis zeigt sich dann in den Noten.
........

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5373
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 8
x 10

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von Wuppertaler » Fr 9. Mär 2018, 12:53

mike shinoda hat geschrieben: Da trügt dich tatsächlich dein Eindruck... ;) Horrende Handgelder und Ablösen werden auch bei Schalke im Nachwuchsbereich gezahlt. Und auch dort spielen zig talentierte 13-14 jährige aus allen Himmelsrichtungen Deutschland.
Naja, der regionale Schwerpunkt ist vermutlich schon deutlich ausgeprägter. In der U17 und U19 sind 2/3 der Spieler aus der Region, die aber natürlich deutlich bevölkerter ist. Da ist es vollkommen normal, dass Spieler von Düsseldorf nach Schalke, von dort nach Leverkusen und dann doch zum VfL wechseln. Das Einzugsgebiet mit guter Infrastruktur reicht von Bielefeld im Nordosten, Hagen im Südosten bis in Rheinland und den Niederrhein und ist halt gespickt mit Vereinen, die gute Jugendarbeit durchführen. Entsprechend gibt es viele regionale Talente. Überregional gibt es bei Schalke doch nur ein paar Talente aus dem Osten, den Enkel vom Franz Beckenbauer und 1-2 Talente aus dem Badischen. Leute wie McKennie sind ja auch in Schalke die absolute Ausnahme. Und Die regionalen Wechseln gehen eigentlich immer sehr geräuschlos über die Bühne, vermutlich weil es ein Geben und Nehmen der Vereine ist. Daher mein Vermutung, dass hier auch weniger Ablösesummen und Handgelder fliessen, als bei den doch eher geräuschvollen Wechseln bei RBL in der Vergangenheit.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
Stiller_Support
Beiträge: 4221
Registriert: Di 28. Apr 2015, 22:47

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von Stiller_Support » Fr 9. Mär 2018, 12:59

Ein geräuchlos wird es wohl in nächster Zeit eh nicht geben wenn es um RB geht.

Ich hoffe jedenfalls das man mal sagen kann schau her die Nachwuchsarbeit hatt sich gelohnt. Tut jeden Verein gut.
........

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5373
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 8
x 10

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von Wuppertaler » Di 1. Mai 2018, 10:07

Die A-Jugend des BVB verpasst eventuell die Endrunde um die Meisterschaft und verliert am vorletzten Spieltag unglücklich gegen Preussen Münster 1:2 (Tore für Münster in der 90 und 95 min.), so dass die A-Jugend des VfL Bochum mit ihrem Sieg gegen Arminia Bielefeld auf Platz 2 vorbeiziehen konnte. Wenn die Bochumer ihre Nerven behalten und am letzten Spieltag gegen Paderborn gewinnen, würden sie gegen den Meister der Staffel Nord/Nordost im Halbfinale stehen.

Reviersport
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
Wuppertaler
Beiträge: 5373
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:33
x 8
x 10

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von Wuppertaler » Mo 7. Mai 2018, 11:32

Bochum hat es doch verkackt. Nur 1:1 im letzten Spiel (nachdem man shon unter der Woche das Pokal-Halbfinale gegen Paderborn verloren hat. Der BVB damit punklgleich und dank des leicht besseren Torverhältnis für die Endrunde qualifiziert.
"Dinge, die Pep Guardiola seit heute Abend auf seinem Manchester City-Einkaufszettel hat: Das Bochumer Publikum!"

11Freunde Liveticker Bochum - Bayern DFB Viertelfinale 2016

Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 34

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Verein

Beitrag von FaulerZauber » Mo 7. Mai 2018, 11:38

Wuppertaler hat geschrieben:Bochum hat es doch verkackt. Nur 1:1 im letzten Spiel (nachdem man shon unter der Woche das Pokal-Halbfinale gegen Paderborn verloren hat. Der BVB damit punklgleich und dank des leicht besseren Torverhältnis für die Endrunde qualifiziert.
Das finde ich ehrlich schade, es wäre Bochum nach dieser starken Saison zu gönnen gewesen. Überhaupt ein turbulenter Spieltag:
- West: Bochum wird durch das 1:1 in Paderborn von Dortmund (4:1 gegen Düsseldorf) abgefangen
- Südwest: Bayern wird durch eine 0:3-Niederlage in Augsburg (Hoffmann dürfte wieder auf der Parkbank gezecht haben) noch von Hoffenheim (1:1 gegen Stuttgart) abgefangen
- Nord/Nordost: der HSV wird durch ein 2:2 in Bremen (der Bremer Ausgleich fiel in der 90. Minute) noch von Hertha (2:0 beim Niendorfer TSV) abgefangen.

Drei von vier Halbfinalplätzen haben sich am letzten Spieltag gedreht und hingen jeweils an einem Tor. Schalke war bereits als Westmeister qualifiziert.
What part of our history ist reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1742
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 6
x 5
Kontaktdaten:

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Vereine

Beitrag von TRAFFIX » Do 11. Apr 2019, 13:18

https://www.kicker.de/news/fussball/jun ... ugend.html

Sehr interessant - ob sich das auch in Sachsen durchsetzen würde? :roll:
TRADITION 2.0

Benutzeravatar
FaulerZauber
Beiträge: 700
Registriert: Mo 23. Jun 2014, 20:32
Mein Fanclub: Schwabenballisten
x 34

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Vereine

Beitrag von FaulerZauber » Fr 12. Apr 2019, 09:26

TRAFFIX hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 13:18
https://www.kicker.de/news/fussball/jun ... ugend.html

Sehr interessant - ob sich das auch in Sachsen durchsetzen würde? :roll:
Ich finde den Ansatz kontraproduktiv. Solche Spielformen habe ich oft im Training - unabhängig von der Altersklasse - angewendet, aber eine Spielform ohne Torhüter? Zumal ich mich frage, in welcher Zeit jemand lebt, der davon ausgeht, dass der "Dicke" oder der Schwächste ins Tor gestellt wird. Ich habe in meiner Karriere das nicht ein einziges Mal erlebt, egal wie gut oder schlecht ein Trainer war. Die Kinder haben sehr viel Spaß ins Tor zu gehen. Ein guter Trainer lässt bis zur E-Jugend aber auf den Positionen rotieren, damit sich Spieler nicht zu früh auf eine Position versteifen.

Dass man in der F-Jugend nicht 7 gegen 7 spielen muss, sehe ich auch so. In Südbaden wird daher bis zur F-Jugend mit verkürztem Spielfeld auf 2 Tore (mit Torhüter natürlich) mit je 4 Feldspielern gespielt. Dadurch gibt es exakt das gewünschte: viele Toraktionen, hohe Flexibilität und hohe Beteiligung aller Spieler. Außerdem wird an "Spielnachmittagen" in Turnierform gespielt, sodass es an jedem Spieltag bei Null losgeht.

Viel wichtiger ist im Übrigen, dass die Kinder in dem Alter nicht ausschließlich Fußball spielen und "Fachidioten" werden, deren Entwicklungspotenzial dadurch eingeschränkt ist, sondern koordinativ möglichst vielfältige Fähigkeiten geschult werden müssen. Am Ende brauchst Du einfach fähige, gut ausgebildete Trainer.
What part of our history ist reinvented and under rug swept?
What part of your memory is selective and tends to forget? (A. Morissette)

Benutzeravatar
TRAFFIX
Beiträge: 1742
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:31
Mein Fanclub: Tradition 2.0
x 6
x 5
Kontaktdaten:

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Vereine

Beitrag von TRAFFIX » Mi 17. Jul 2019, 08:37

https://sportbild.bild.de/fussball/2019 ... sport.html

Interessante Entwicklung. Wobei in Sachsen in der D-Jugend ja auf dieser Feldgröße schon bzw. noch gespielt wird. :)
TRADITION 2.0

Zaungast
Beiträge: 765
Registriert: So 11. Jul 2010, 12:21
x 1
x 1

Re: Blick über den Tellerrand - Der Nachwuchs anderer Vereine

Beitrag von Zaungast » Mi 17. Jul 2019, 11:30

TRAFFIX hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 08:37
https://sportbild.bild.de/fussball/2019 ... sport.html

Interessante Entwicklung. Wobei in Sachsen in der D-Jugend ja auf dieser Feldgröße schon bzw. noch gespielt wird. :)
Danke für den sehr interessanten Artikel.

In Sachsen-Anhalt gibt es in der D-Jugend eine geschlossene Talenteliga (u13), die auf dem Neunerfeld spielt. Der FCM und der HFC spielen dort mit je einer u12- und einer u13-Mannschaft. Die übrigen Mannschaften spielten bisher Kleinfeld und ab 19/20 nun auch Neunerfeld.
Interessant, dass die norddeutschen NWLZen in die andere Richtung, zurück zum Kleinfeld tendieren.

Antworten