Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Stadionordnung, Fangesänge, Uservorstellung....
Antworten
Benutzeravatar
mahe
Beiträge: 5889
Registriert: Fr 11. Mär 2011, 22:11
Mein Fanclub: SFL
Wohnort: RBA + Auswärtsäcker
x 22
x 30

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von mahe » Mo 11. Feb 2019, 15:30

es waren ca. 15 % (~800 von ~ 5.400) in sektor B
seit 27.09.2009
33 1.BL (17&16)
65 2.BL (33&32)
38 3L (19&19)
107 RL (49&41) + (10&7)
11 OL (1H) + (7&3)

05 CL (3&2)
09 dfb-pokal (6&3)
13 LP (3&10)

44 tests (33&11)

auswärts-km
15/17 14.530
10/15 22.729

Benutzeravatar
elbosan
Beiträge: 7714
Registriert: Mo 8. Dez 2014, 09:43
Wohnort: Leipzig
x 63

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von elbosan » Mo 11. Feb 2019, 16:04

mahe hat geschrieben:es waren ca. 15 % (~800 von ~ 5.400) in sektor B
Wenn ich nachher zuhause bin, zähle ich. Bild

Eklis
Beiträge: 219
Registriert: Di 24. Jan 2017, 19:15
Wohnort: Leipzig
x 1
Kontaktdaten:

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Eklis » Mo 11. Feb 2019, 16:32

Hoffentlich werden dann auch später mal die Auswärtsfahrer durchgezählt, wenn Bilder gepostet werden.
Sorry, gehört jetzt zwar nicht hierhin, aber dieses Theater nervt einfach nur. :sad:

jimmy.klitschi
Beiträge: 286
Registriert: Fr 8. Sep 2017, 23:31
x 24
x 13

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von jimmy.klitschi » Mo 11. Feb 2019, 16:49

Dzeko36 hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 12:25
...
Zum Thema Rasenballsport Allez. Da wird aus einer kraftvollen Anfeuerung ein SingSang gemacht das keiner auf dem Platz hört. Wenn man das Rasenballsport Ole kraftvoll wie früher singen will kommt man häufig aus dem Rhytmus weil ja die Jungs am Podest ihr Rasenballsport allez mit Zusatz singen.

Ultra Sing Sang haben wir mittlerweile genug.

Wünschenswert wären Wir sind Schweine, Red Bull mit Cola, aus dem SSV geboren auch ab und zu zu bringen.
(...)
Ich bin an diesem Tag sowas von sauer nach Hause gegangen. Die Mannschaft hat einen richtig guten Job gegen die SGE genacht, der support von uns war auch Klasse und dann am Ende hallt es Wir wollen den Mintzlaff sehen. Es nimmt langsam Ausmaße an. Fehlt nur noch das wir H96 nacheifern.


Seit Samstag haben für mich die Jungs da vorne jeglichen Kredit verspielt. Hat man seit dem Leverkusen Spiel immer versucht das große ganze zu sehen und gemeinsam an einem Strang ziehen wollen, kamen immer wieder Verfehlungen, politische Banner, Hetze gegen den neuen Fanbeauftragten und und und.
Das was Samstag da vorgefallen ist nach dem Spiel war in meinen Augen ein Unding.
:thup: :idea: :thup:
Schol, schla, schli kommt immer von idti. (Frau Fehrl)

Fanblock-Gänger
Beiträge: 12013
Registriert: Do 14. Jul 2011, 13:24
x 20

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Fanblock-Gänger » Mo 11. Feb 2019, 18:27

Dzeko36 hat geschrieben:
Mo 11. Feb 2019, 12:25
Seit Samstag haben für mich die Jungs da vorne jeglichen Kredit verspielt.
Da warst du aber seeeeeeehhhhhrrrrr lange geduldig.

Da fassen wir mal zusammen:
Eine Vielzahl von Dingen haben dazu geführt, dass Sebastian (vorerst) keine Lust mehr hat. Auch interne Streitigkeiten haben dazu geführt. Und auf dem großen Banner wird RB die Schuld in die Schuhe geschoben.

Unbelastet und nüchtern würde ich zum Schluss kommen, dass das, vorsichtig ausgedrückt, unfair RB gegenüber ist.

Benutzeravatar
Bullenschwein
Beiträge: 471
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 09:41

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Bullenschwein » Di 19. Feb 2019, 09:25

Rasenballsport ole' = Kraftvoll. Ein perfektes Beispiel für eine völlig fehlgeleitete Selbsteinschätzung. Wenn alle mitmachen, ja, dann ist das Kraftvoll. Im Normalfall aber klingt das absolut grauenvoll, gelangweilt und richtig geleiert. Mir läuft es mit etwas Abstand jedes Mal kalt den Rücken runter wenn ich das von uns höre.

Rasenballsport allez, mit fast dem gleichen Text aber völlig anders gesungen, dämmt das bei geringer Mitmachqoute etwas ein. Eine Mitmachquote, die bei uns leider als normal anzusehen ist. Dass Rasenballsport allez genauso kracht und richtig bock macht, wenn‘s mal alle singen, wird wie immer ignoriert. Ist halt alles scheiße was da “neu“ ist.

Aber hey, macht doch einfach alle eure Schnauze auf, dann kracht es immer und die Diskussionen sind völlig überflüssig.

Cyphox
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 19:56
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Cyphox » Di 19. Feb 2019, 10:41

Bullenschwein hat geschrieben:
Di 19. Feb 2019, 09:25
Rasenballsport ole' = Kraftvoll. Ein perfektes Beispiel für eine völlig fehlgeleitete Selbsteinschätzung. Wenn alle mitmachen, ja, dann ist das Kraftvoll. Im Normalfall aber klingt das absolut grauenvoll, gelangweilt und richtig geleiert. Mir läuft es mit etwas Abstand jedes Mal kalt den Rücken runter wenn ich das von uns höre.

Rasenballsport allez, mit fast dem gleichen Text aber völlig anders gesungen, dämmt das bei geringer Mitmachqoute etwas ein. Eine Mitmachquote, die bei uns leider als normal anzusehen ist. Dass Rasenballsport allez genauso kracht und richtig bock macht, wenn‘s mal alle singen, wird wie immer ignoriert. Ist halt alles scheiße was da “neu“ ist.

Aber hey, macht doch einfach alle eure Schnauze auf, dann kracht es immer und die Diskussionen sind völlig überflüssig.
Ich könnte es jetzt 1:1 so schreiben wie du, nur mit vertauschten Titeln.

Olé als kurzer Ausdruck ist für mich deutlich kraftvoller als ein langgezogenes AAAAlllleez. Letzteres klingt für mich völlig einlullend, beziehungsweise wie du schreibst "gelangweilt und geleiert". Da hilft auch kein "ohhhoooohhhooo" um dann auch noch die letzte Pause mit einem Dauersingsang zu füllen.
Das kracht maximal kurz, wenn alle mitmachen nach einem Tor, aber dann war es das auch. So eine Mitmachquote gibt es bei uns nunmal nicht auf Dauer, umso wichtiger wäre es, das Maximum an Leuten mitzunehmen. Mit dem Lied schafft man das aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Das geht übrigens nicht nur mir so, ich habe mich mit einigen darüber unterhalten.
War auch wieder in Stuttgart sehr schön zu sehen. Alle 3 RB-Tore fielen bei diesem Lied. Glücksbringer? Vielleicht. Vielleicht lag es aber auch daran, dass das Lied mindestens 15 Minuten der gesamten Spielzeit gesungen wurde. Und zwar mitnichten vom gesamten Block, so dass man noch argumentieren könne, es gefällt den Leuten (Wie beispielsweise in unserer ersten Saison in HH das damals neue "Amsterdam/Vorwärts Rasenball, Leipzig überall"). Es wurde zunehmend weniger und viele singen immer noch die "alte" Melodie von Olé. Als der "Capo" übrigens Olé anstimmte, hat die vorderste Reihe dann die neue Melodie gesungen, also entweder will man diese neue Melodie unbedingt durchboxen oder man weiß selber nicht mehr wie die Lieder gehen.
Nebenbei bemerkt, finde ich es zudem auch als Torhymne völlig ungeeignet.

Das nur mal zu meiner Bestandsaufnahme zur jetzigen Situation. Was du geschildert hast, ist eher Wunschdenken und hilft nicht wirklich weiter.


Und jetzt noch was im Allgemeinen:

Anstatt immer nur zu sagen: "Schaut doch mal wie toll wir 5% des Stadions sind, wir singen alles solange mit bis der Capo sagt, es ist Schluss. Macht das doch auch einfach!" sollte man vielleicht mal überlegen warum 95% eben nicht 90 Minuten mitmachen. Genauso sollte man mal überlegen, warum man dann, wenn man vom Rest des Stadions mit einem Gesang übertönt wird, nicht direkt einstimmt sondern sich teilweise weigert mitzusingen (und jetzt kommt mir nicht damit, dass es eine Lüge sei. Ich habe das mehrfach beobachten können, dass erst gestikuliert oder geschwiegen wurde, bis dann der Capo eingestimmt hat). Wieso können da nicht "einfach alle die Schnauze aufmachen"?
Wieso schafft man es nicht mehr die anderen Sektoren zu erreichen? (Wie peinlich war bitte die Schalparade beim Frankfurt-Spiel? :|)
Wieso ist die Mitmachquote in B im Vergleich zur 1. Saison in Liga 1 gesunken?
Wieso werden neuerdings Gegner-Mannschaften beleidigt (Heimspiel Dortmund: BVB-H********E, Auswärts Hannover: nach dem Spiel irgendein Gesang endend auf "Ihr Wi**er") oder in den Fokus gerückt, statt das eigene Team zu feiern (Stuttgart: Block skandiert "Auswärtssieg, Auswärtssieg", vom Podest wird daraufhin initiiert: "Absteiger, Absteiger")?
Wieso haben wir scheinbar neuerdings nur noch 6-7 Lieder die über die gesamte Spielzeit wiederholt werden (Krönung gegen Frankfurt: Vier (!) Mal haben wir "Ob in der Ferne oder daheim" gesungen)?

Viel Text für folgenden Sinn dahinter: Wir müssen wieder gemeinsam versuchen den Support zu verbessern, denn es funktioniert nur gemeinsam.

Ach, das passt jetzt nicht in die Auflistung vorher, interessiert mich aber auch: Wieso trommeln wir neuerdings die Ecken nicht mehr mit Einzelschlägen ein sondern in diesem Dreiertakt? Ich habe den Eindruck, dass die Mitmachquote deutlich niedriger und das Prozedere fehleranfälliger ist.

Benutzeravatar
Bullenschwein
Beiträge: 471
Registriert: Mo 22. Sep 2014, 09:41

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Bullenschwein » Di 19. Feb 2019, 11:05

@ Cyphox
Beim ersten Teil kommen wir scheinbar nicht zusammen. Hier mischen sich subjektive und objektive Eindrücke, die am Ende zu einer Meinung führen. Wem was lieber ist, ist doch am Ende eigentlich auch egal, was mich zu deinem zweiten Abschnitt bringt.

Du stellst viele, aus meiner Sicht richtige, Fragen, auf die es wahrscheinlich mindestens genauso viele unterschiedliche Antworten gibt. Ich glaube aber eine Quintessenz ist weiter die jeweils eigene Befindlichkeit und die daraus resultierende Mitmachquote. Solange weiter jeder über so einen Kindergarten jammert, kommen wir niemals auf einen Nenner und schon gar nicht zu einem geilen Support. Ich für meinen Teil finde bei weitem nicht alles toll was wir singen. Dennoch singe ich mit so gut ich kann, weil meine Stimme sonst fehlt.

Aber deine Behauptung, der schwarze Kern singe nicht mit, wenn das Stadion einen übertönt, stimmt so einfach nicht. Es gibt sicherlich Situationen, da ist das so. Mir fällt zum Beispiel die Nummer von Tölke ein, wenn der Kerl sich auf den Rasen stellt und Capo spielt, das mache ich auch nicht mit. In aller Regel stimmt der Kern in der 28 in einen kraftvollen Gesang ein, sobald er verstanden wird. Da spielt es keine Rolle ob das vom Capo oder aus dem Stadion kommt.

Cyphox
Beiträge: 88
Registriert: Mi 11. Feb 2015, 19:56
x 11

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von Cyphox » Di 19. Feb 2019, 11:25

Ne, da hast du mich falsch verstanden. Ich habe nicht geschrieben: "Der schwarze Kern" sondern "teilweise". Das sind durchaus mehr als 4-5 Mann, aber auch nicht der Großteil, das stimmt.

Das vom Verein Vorgegebenes, wie Hymne und Thoelke ignoriert werden, ist mir auch bewusst, gehört aber ebenso in die Befindlichkeitskiste wie wenn sich Leute herausnehmen ein Lied leiser oder gar nicht zu singen.

kingfisher
Beiträge: 213
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:08

Re: Stimmung im Block B - Capo's - Kritik / Ideen

Beitrag von kingfisher » Do 21. Feb 2019, 10:17

manche wollen halt angeblich die Speerspitze sein und sind doch manchmal nur wie ein Pfropfen der blockiert :crazy: - aber jeder darf gern vor seiner Haustüre kehren, auch klar ... :frech: :zzz:

Antworten